Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Heiraten heutzutage unmodern?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Osiris, 25 Oktober 2004.

  1. Osiris
    Osiris (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    Hey Leute,

    ich weiss jetzt nicht ob ich mit meiner Einstellung alleine stehe, aber im Moment (naja, mein Leben geht ja noch ein bischen :zwinker:) habe ich überhaupt keine Motivation irgendwann zu heiraten. Ich meine, ich liebe meine Freundin und das wird sich auch net ändern, aber Heiraten würde ich trotzdem net...
    Ich finde Heiraten ist heutzutage "unmodern". Kann auch sein das ich emotional noch net reif dafür bin. Trotzdem glaube ich, das Heiraten unnötig ist, das die Leute sowieso immer nur wegen dem Geld geheiratet haben.

    Ein paar Argumente kontra Heiraten:

    - Wenn man schon länger zusammen ist, ändert eine Hochzeit nix an einer Beziehung, sie wird dadurch nicht intesiver (vielleicht bei jungen paaren, aber das hält wohl nicht lange -> junge Ehen gehen schneller auseinander).

    - Es geht bei einer Hochzeit nur um das Fest an sich, es wird Standesamtlich geheiratet (das macht es offiziell) und die Kirchliche Hochzeit ist nur wegen der Religion, also wegen dem kulturellen Geist,
    da.

    - Geld: die Hochzeit kostet ne Menge, und die Scheidung wohl noch mehr.

    Auf der anderen Seite sehe ich als Pro Argumente nur die finanziellen Vorteile. Heutzutage behalten ja die meisten Leute auch ihre Namen, nach der Hochzeit... also wozu das noch alles?

    Wie seht ihr das Leute, liege ich falsch?
     
    #1
    Osiris, 25 Oktober 2004
  2. muRmLtieR
    Gast
    0
    dito.. das einzige was ich ergenzen würde wäre dass eine Beziehung heut zu Tage oft besser hält als eine Ehe. (war teilweise schon da, wills aber nochma verstärken) ansonsten kann ich mich nur anschließen.
     
    #2
    muRmLtieR, 25 Oktober 2004
  3. Imprimatore
    0
    Nö, das sehe ich in etwa auch so.
     
    #3
    Imprimatore, 25 Oktober 2004
  4. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    die Ehe ist aber für das Eheparr nochmal eine Bestätigung ihrer Liebe. ...

    Finde es alleridngs auch unnötig
     
    #4
    die_venus, 25 Oktober 2004
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich finde nicht, dass man Heiraten als modern oder unmodern bezeichnen sollte. Das passt irgendwie gar nicht dazu...

    Ansonsten sollte jeder für sich entscheiden wie er es haben will. Ich kann es gut nachvollziehen, wenn manche gegen eine Heirat sind. Ich persönlich will aber auf jeden Fall später heiraten... nicht morgen, nicht übermorgen, aber irgendwann schon. Für mich gehört das einfach zum Familien-Dasein dazu.
     
    #5
    User 7157, 25 Oktober 2004
  6. mucc
    Gast
    0

    also ich finde man kann auch kirchlich heiraten wenn man nicht total gläubig ist. man kann ja mit dem pfarrer absprechen wie s werden soll. ich finde es ist einfache ne schöne sache, tradition wie auch immer. besonders weil man selber entscheiden kann wies werden soll. ich würde auf jeden fall kirchlich heiraten nur standesamtlich is doch total steif und in 10 min vorbei...
    ich habe die beobachtung gemacht dass die jetzige generation wieder heiraten will. ich kenne viele um die 20 die schon vwerlobt sind. ich schätze man weiß wieder was man an einem festen partner hat und ide zeit der generation dfie sich erst mal bis 30 'die hörner abstoßen muss' weitgehend vorbei sind.
     
    #6
    mucc, 25 Oktober 2004
  7. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich finde nicht, dass Heiraten unmodern ist - aber selbst, wenn es das wäre, hätte ich 2002 geheiratet :grin: ..
    Für mich war es einfach auch nach aussen hin ein Zeichen "Wir gehören zusammen". Ich fühle mich mehr "respektiert" mit meiner Beziehung. Und ich fühle mich einfach geborgen. Aber ansonsten hat sich nicht so viel geändert. Wir waren auch vorher schon 5 Jahre glücklich miteinander und haben auch schon 2 Jahre zusammen gewohnt.

    Naja, und finanzielle Vorteile und Vorteile wie "Nicht-so-schnell-versetzt-werden" kommen natürlich auch noch hinzu.
     
    #7
    Kathi1980, 25 Oktober 2004
  8. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich stimme dir zu, Heiraten ist nicht vernünftig, von finanziellen Vorteilen mal abgesehen. Aber Liebe ist ja auch nichts, was man mit Vernunft angeht. Für mich ist die Heirat einfach der schönste Liebesbeweis, den's gibt. Ein Höhepunkt, romantisch... Vielleicht seh ich das auch zu rosig, immerhin machen die Vorbereitungen auch viel Stress. Trotzdem, dann die Flitterwochen... Klar, man kann auch so zusammen Urlaub machen, aber das ist irgendwie was anderes.
    Und wenn Kinder unterwegs sind, finde ich, dass man auf jeden Fall heiraten sollte (vorausgesetzt natürlich, dass man sich liebt). Ich find's blöd, wenn die Elternteile verschiedene Namen haben usw.
     
    #8
    Mausejule, 25 Oktober 2004
  9. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... also ich wüsste nicht was an einer Heirat "unmodern" sein sollte?
    Ich finde dass ist schönste Ausdruck von "Ich liebe dich" überhaupt :smile:

    Sofern ich die passende Partnerin irgendwann einmal finden sollte möchte würde ich auch gerne heiraten denke ich.
    Kinder will ich allerdings keine.
     
    #9
    Mr. Poldi, 25 Oktober 2004
  10. doughboy
    doughboy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    101
    2
    nicht angegeben
    ich finde heiraten gehört zu den schönsten sachen im Leben!
    und da sind diverse kontra-argumente wie teure party ein wenig lahm!
     
    #10
    doughboy, 26 Oktober 2004
  11. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde heiraten nicht unmodern, es ist für mich der größte Liebesbeweis überhaupt, der auch nach außen nochmal formal zeigt, dass man als Paar zusammen gehört. Dazu gehört für mich auch ein gemeinsamer Nachname. Ich kann mir von daher sehr gut vorstellen, in ein paar Jahren zu heiraten, spätestens wenn Kinder konkret in Planung sind.
     
    #11
    Sevenay, 26 Oktober 2004
  12. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Morgen!

    Also ich finde heiraten auch nich unmodern! Warum auch?! Ich finde, dass muss jeder für sich selber entscheiden, ob er nun heiraten will oder nicht! Aber abgesehen davon, dass ich es blöd finde, vor der Hochzeit schon an die Scheidungskosten zu denken (dann sollte man nämlich echt nich heiraten), hat das ganze ja noch andre Vorteile:

    1) Ich bin zwar kein Rechtsexperte, aber wenn der Partner n Unfall hat und unansprechbar im KH liegt, dann dürfen so weit ich weiß nur nahe Blutsverwandte und der verheiratete Partner zu der Person (kann auch sein, dass das nimmer stimmt *g*)
    2) ok, steuerliche Vorteile hats sicher auch, aber nur deswegen sollte man ja nich heiraten, oder?
    3) jeder sieht, dass man zusammen gehört, nich nur wegen dem Ehering

    Wie gesagt sollte das schon jeder für sich entscheiden, unmodern find ichs aber sicher net (siehe Status *g*)

    LG

    Engelchen
     
    #12
    Engelchen2301, 26 Oktober 2004
  13. Marsbeauty
    Gast
    0
    Heiraten ist meiner Meinung nach überhaupt nicht unmodern! :smile: Ich werde später aufjedenfall mal heiraten,so ganz in weiß.Davon hat doch sicher schon jedes Mädchen mal geträumt,oder? :ratlos:
    Ich finde das ja so romantisch! :tongue: ...Sich gegenseitig die ewige Liebe zu schwören,sich das Ja-Wort zu geben.. *hach*
     
    #13
    Marsbeauty, 26 Oktober 2004
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    wenn ich diese worte schon lese..."sich die Liebe SCHWÖREN" oder "zusammen GEHÖREN"...
    ich weiß nicht, ob wirklich jeder, der heiratet sich der tragweite dieser worte bewußt ist. wenn ich etwas schwöre, dann halte ich mich auch daran, koste es, was es wolle. aber wer kann schon tausendprozentig sicher sein, dass man seinen partner in 20 jahren immer noch lieben wird und für immer bei ihm bleiben möchte?

    ich denke, das ist wirklich eine sache des glaubens. manche menschen haben einfach den glauben an dinge, die nicht völlig sicher sind. es ist wie mit der christlichen religion. ich finds gut und bin dafür...aber solange es nicht bewiesen ist, glaub ich es nicht bzw. verlass mich nicht drauf. ich kann das einfach nicht.
     
    #14
    klärchen, 26 Oktober 2004
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > aber solange es nicht bewiesen ist, glaub ich es nicht
    Glaube kann man nicht beweisen, deshalb ist es Glaube :smile:
     
    #15
    Mr. Poldi, 26 Oktober 2004
  16. Lennier
    Gast
    0
    Ich finde nicht das Heiraten unmordern ist. Bin da mehr der romantische typ der gerne irgendwannmal die "richtige" Heiraten würde.

    Heirat ist für mich helig. Aber kann verstehen wenn es andere nicht so sehen. Ist halt jedem selber überlassen. :bier:

    Gruss
    Lennier
     
    #16
    Lennier, 26 Oktober 2004
  17. Falcon4
    Falcon4 (51)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Verheiratet
    Also ob heiraten mordern ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Als ich geheiratet habe, war einfach das Gefühl da es unbedingt zu wollen. Aus diesem Gefühl heraus haben wir es getan, nicht weil man dadurch irgendwelche Vorteile hat ,weder rechtliche noch finanzielle!

    Wer nur heiratet, weil es Tradition ist, oder weils finanziell günstiger ist, der sollte es meiner Meinung nach besser lassen!
     
    #17
    Falcon4, 26 Oktober 2004
  18. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Dito, dito,dito und nochmals dito.

    Also als ich so 25 Lenze auf dem Buckel hatte, da wollte ich auch nicht heiraten. Konnte ich mir nicht vorstellen. Nene, dann hätte ich ja meinen Sportwagen verkaufen müssen. Und ich habe so sehr an diesem Ding gehangen! Ein Jahr später habe ich meine jetzige Maus kennengelernt und nach einem weitern Jahr hat man mir mein Wagen kaputtgefahren, da wars ja auch egal ....... NEIN war ein Scherz - zumindest das es ja egal ist ....

    Ich war auf einigen Hochzeiten von Freunden/Kumpels Bekannten usw. Mein bester Freund hatte nun im Juli dieses Jahres geheiratet. Mitten auf einer kleinen Insel in Bayern. Das war wirklich wunderschön und ich hatte ihn beneidet um diesen tollen Moment. Seit da ist in mir das Feuer für die Heirat voll ausgebrochen. Und seit gut zwei Wochen haben ich meine Maus gefragt, ob sie mich heiraten möchte - richtig mit Heiratsantrag. Als sie ja zu mir sagte, war es einer der glücklichsten Momente in meinem Leben, nie werde ich die Sprünge meines Herzens vergessen. Das war das schönste Wort in meinen Ohren das ich je gehört habe - ja ich will ! Seit dem machen wir uns Gedanken wie die Hochzeit aussehen soll/kann. Es gibt ja soviel zu beachten - und wir sind leider so dumm :zwinker:
    Aber ich glaube ich werde meine Helfern finden. Es macht so viel Spaß das gemeinsam zu planen. Klar kann das in die Hose gehen - also das mit der Ehe - aber mit so einem Gedanken gehen wir da nicht ran. Was das finanzielle angeht, so brauchen wir uns darum glücklicherweise keine Soregen machen. So eine Hochzeit kann wirklich teuer werden, aber Geld spielt da keine Rolle. Es ist mindestens genausoschön, wenn man die Hochzeitsgesellschaft auf die Liebsten reduziert.
    Zumindest möchte ich diese Gefühl nicht missen. Und ich trage auch den Ring mit einem gewisssen Stolz !
    Heiraten ist in meinen Augen nicht "unmodern", sonder eines der schönsten GEschenke die man sich gegenseitig machen kann. Ich freue mich darauf meine Maus ganz in weiß zu sehen, träum........ :zwinker:

    smithers
     
    #18
    smithers, 26 Oktober 2004
  19. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Ich find heiraten keineswegs unmodern oder so.....und ich will später auf jeden Fall mal heiraten, das gehört halt einfach dazu.
     
    #19
    Deufelinsche, 26 Oktober 2004
  20. Jacqui
    Gast
    0
    Ich unterscheide da ganz klar zwischen standesamtlichem Heiraten und kirchlichem Heiraten. Ja ja :schuechte ich weiß....ich bin darin schrecklich altmodisch...aber so isses eben.
    Für mich is das standesamtliche Heiraten eine Vertragsunterzeichnung und dient tatsächlich vorrangig der Steuerersparnis und diversen Vorteilen die man daraus ziehen kann.
    Anders ist es für mich bei einer kirchlichen Hochzeit. Ich bin nun eigentlich nicht unbedingt der irrsinnig gläubige Mensch der Sonntags Kirchen stürmt oder so. Aber ich habe meine Meinung und die ist nunmal so das ich glaube das eine kirchlich geschlossene Ehe eine absolut beschlossene Sache ist. Ich glaube halt es heißt nicht umsonst das eine kirchliche Ehe nicht wieder geschieden werden kann....geschieden wird die standesamtliche, nicht die kirchliche in dem Sinn.
    Vielleicht stell ich mich da echt bissi an, aber ich find's schon traurig das mein standesamtlich geehelichter nicht kirchlich in die Pötte kommt wegen den Kosten....das seh ich nämlich denn auch als bissi lahm. Aber wer weiß für was es gut ist, hat ja doch irgendwie immer alles so seinen Sinn :zwinker:

    Gruß
    Jacqui

    Kannsu das nich vielleicht irgendwie mal meinem Mann verklickern ??? :flennen: :flennen:
     
    #20
    Jacqui, 26 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Heiraten heutzutage unmodern
CupTea
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2016
44 Antworten
badner91
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2016
20 Antworten
Honning
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2016
33 Antworten