Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    10 Februar 2007
    #1

    Heiratsantrag vom Mann oder von der Frau

    Hallöle, heute abend möchte meine beste Freundin ihren Freund fragen, ob er sie heiratet.
    Eigentlich haben beide schon geplant nächstes Jahr zu heiraten, sowie den Rest vom gemeinsamen Leben. Da er aber irgendwie nicht in die Pötte kommt und sie nicht mehr warten möchte, wird sie ihm jetzt den Antrag machen, obwohl sie es sich anders gewünscht hätte.

    Was denkt Ihr sollte der Mann den Antrag machen? Ist es unmodern, wenn Frau will, dass der Mann sie fragt?
    Also meine Vorstellungen wären auch so das der Mann das (möglichst romantisch) macht.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 Februar 2007
    #2
    Bin auch altmodisch. Soweit kommts noch, dass ich einen frage und der dann womöglich nein saht :-D
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    10 Februar 2007
    #3
    C oder J?

    Ich wioll auch lieber gefragt werden. Außerdem habe ich eh Heiratsantragverbot von meinem altmodischem Freund gekriegt, hihi.
     
  • Starla
    Gast
    0
    10 Februar 2007
    #4
    Das sollte bitte der Mann machen. :zwinker:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    10 Februar 2007
    #5
    Off-Topic:
    J aber sie wird mit G geschrieben! bei C würde ich mich wohl nicht so freuen, wäre zu früh!
     
  • ankchen
    Gast
    0
    10 Februar 2007
    #6
    ich stimm dir mal wieder zu.
    die blöße geb ich mir in diesem leben nicht
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2007
    #7
    Naja, ich möchte auch lieber einen bekommen als ihn selbst zu machen. Auch wenn man schon vorher darüber geredet hat und sicher ist, dass ein Ja zurückkommt. Aber weniger aus Traditionsgründen, sondern eher, weil ich mich generell vor solchen Sachen scheue und lieber reagiere als den ersten Schritt mache. Ich wüsste wahrscheinlich nicht so recht, wie ich am besten frage, hätte trotz allem Bedenken dass er nicht so reagiert wie ich es erhoffe usw.

    Wenn ich bei anderen Paaren höre, dass sie den Antrag gemacht hat, finde ich das zwar im ersten Moment ungewöhnlich, aber okay. Bin da also kein Verfechter, dass es der Mann machen muss.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    11 Februar 2007
    #8
    Ist jedem selbst überlassen, ich persönlich bin da etwas altmodisch würde nie einem Mann einen Antrag machen das ist schon Männersache :zwinker:
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    11 Februar 2007
    #9
    der mann.. bin da doch recht altmodisch ^^
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    11 Februar 2007
    #10
    Emanzipation hin oder her, den Antrag sollte er schon machen :smile:
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    11 Februar 2007
    #11
    Mir ist das egal. Wenn sie es machen wollen würde, würde ich bestimmt nicht sauer sein. Das Risiko, dass ich überrascht wäre oder Nein sage, ist dann natürlich bei ihr :-D
    Abgesehen davon brauche ich eigentlich keine Institution die mir sagt, dass man zusammengehört. Und kirlich heiraten wär mal garnich drin..
    Vielleicht aus steuerlichen Gründen???--> sehr romantisch :grin:

    Gut, dass das noch dauern wird...
     
  • möpi666
    Gast
    0
    11 Februar 2007
    #12
    mir ist das eigentlich recht egal...wobei es schon schöner ist,wenn der mann den antrag machen würde....aber wenn der kerl nicht in die pötte kommen würde,würd ich das wohl auch übernehmen :tongue:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #13
    es ist mir egal, wenn man heiraten möchte dann finde ich es sowohl als auch ok.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 Februar 2007
    #14
    Theoretisch sollte es mir egal sein, aber ich wuerde den Antrag gerne vom Mann bekommen. :ratlos:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    11 Februar 2007
    #15
    Theoretisch wär es nicht schlecht, wenn das vom Mann ausgeht.

    Aber ich sehs da kommen... sollte es mal soweit sein, werd ich mir da 1000 Gedanken drum machen, es wird ein Mordsakt werden und sie wird mich "nötigen" oder zum Jagen tragen müssen.
     
  • *PennyLane*
    0
    11 Februar 2007
    #16
    Das soll er bitte machen. :jaa:
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    11 Februar 2007
    #17
    find ich lustig zu sehn wie altmodisch in solchen sachen die frauen dann doch sind!

    mir persönlich wäre es egal!
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    11 Februar 2007
    #18
    Mir wäre es lieber, wenn mein Freund mich fragen würde. Ich bin also klar für den Mann.
    Ich bin da ein wenig altmodisch eingestellt.
     
  • Tweety
    Gast
    0
    11 Februar 2007
    #19
    Ich bin da traditionell eingestellt. Mein Freund meinte auch, für den Heiratsantrag wäre er zuständig, ich solle nicht auf die Idee kommen ihn zu fragen :tongue: Nun, letzten Sommer hat er mir dann in Paris einen Antrag gemacht :herz: So war es perfekt!
     
  • swisspacha
    DieterBohlen-Klon
    972
    0
    1
    Single
    11 Februar 2007
    #20
    puhhh.. schwierige Frage... in diesem Punkt bin ich schon eher "OLD SCHOOL".. ich finde, dies sollte der Mann tun, doch die Frau darf ihm ganz klar signalisieren, dass SIE einer Heirat nicht abgeneigt wäre, damit der Mann auch mehr oder weniger weiß, wie sie reagieren könnte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste