Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wie wäre eure Reaktion auf einen Heiratsantrag?

  1. w: Ich würde annehmen.

    34 Stimme(n)
    39,1%
  2. w: Ich würde um Bedenkzeit bitten.

    12 Stimme(n)
    13,8%
  3. w: Ich würde ablehnen.

    15 Stimme(n)
    17,2%
  4. m: Ich würde annehmen.

    11 Stimme(n)
    12,6%
  5. m: Ich würde um Bedenkzeit bitten.

    5 Stimme(n)
    5,7%
  6. m: Ich würde ablehnen.

    10 Stimme(n)
    11,5%
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    12 Februar 2010
    #1

    Heiratsantrag! - wie würdet ihr reagieren

    Angenommen, euer(e) Partner(in) würde euch einen Heiratsantrag machen, wie würdet ihr reagieren und wieso?

    Bzw. für die Singles: wenn euer(e) Ex euch in glücklicheren Zeiten einen Antrag gemacht hätte, wie hättet ihr reagiert?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #2
    Wir sind zwar noch nicht überlange zusammen, aber ich würde mich sehr freuen und natürlich annehmen :smile: Ach, das wär wirklich schön :herz:
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #3
    Ich würd mich freuen, Ihn aber glaub ich ablehnen..... weil es noch zu früh wäre
     
  • milchfee
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #4
    Ich würde mich natürlich sehr freuen, andererseits ziemlich erstaunt sein, da mein Freund noch länger nicht heiraten möchte.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    12 Februar 2010
    #5
    Bei meinem Ex haette ich ja gesagt, aber wenn man bedenkt wie es zu Ende gegangen ist, bin ich froh, dass es nicht dazu gekommen ist.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #6
  • Riot
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #7
    Meinst du jetzt im Moment?

    Ich würde ihm sagen, dass ich es viel zu früh finde und mich noch nicht reif dafür fühle, und er mich in ein paar Jahren nochmal fragen soll :grin:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    12 Februar 2010
    #8
    Genau. :grin:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    12 Februar 2010
    #9
    Wie glaubst du würde er reagieren? Wäre es nicht das Aus?
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.226
    598
    5.755
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #10
    dito
     
  • Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    12 Februar 2010
    #11
    Ich würde mich ebenfalls freuen, aber um Bedenkzeit bitten, da ich ja doch noch sehr jung bin...
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    12 Februar 2010
    #12
    Ich würd ihn fragen ob er vergessen hat, dass wir schon verheiratet sind :grin:

    Aber ich würd jederzeit wieder JA sagen!
     
  • Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.184
    73
    100
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #13
    Ich fänd es momentan schwierig. Ich bin mir noch zu unsicher, was die Zukunft betrifft, als das ich unbesorgt und ohne zu überlegen "ja" sagen könnte.
    Trotzdem wäre es für mich ein riesiges Kompliment. "Willst du mich heiraten?" bedeuted für mich "Ich liebe dich und möchte mein Leben mit dir verbringen. Ich will, dass wir nie außeinander gehen. Ich möchte mit dir zusammen leben."
    Ich kann beim besten Willen nicht sagen, wie ich reagieren würde. Manchmal hab ich direkt Angst, dass er mich fragt, weil ich eben nicht wüsste, wie ich reagieren soll. Aber ich hoffe, dass ich ihm diese Unsicherheit ein wenig signalisiere und er deshalb nicht fragt bzw. bevor er fragt nochmal das Gespräch sucht (und bespricht, wie er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellt).

    Ich hab jetzt wirklich lang überlegt. Wahrscheinlich würde ich ihm sagen, dass ich mich sehr freue und ihn wirklich sehr liebe, aber ich ihn erst heiraten möchte, wenn feststeht, dass wir irgendwann mal in der selben Stadt leben werden.

    Wenn ich ihn heiraten wollen würde wäre die Reaktion wohl "Ja, ich will." und ich wäre überglücklich.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Februar 2010
    #14
    "Schatz, willst du mich heiraten?"

    "Klar, ich dachte da an so einen Termin 2015. Das plane ich alles auch schon seit langem. Ehrlich gesagt, ich bin schon am Designen für das Hochzeitskleid, seid wir zwei Wochen zusammen sind."

    "Wie, jetzt echt? Schatz, du sollst nicht lügen!"

    "Küss mich und komm ficken! Ich mach dir den Antrag, wenn ich so weit bin, und dann wird das ein so romantisches Szenario, dass du es nie wieder vergisst. Aber schon mal gut zu wissen, dass du ja sagen wirst."

    ***

    Der Typ hält in schlechten Tagen zu mir und kann in guten Tagen gemeinsam mit mir glücklich sein. Er kann sich streiten und wieder mit mir vertragen. Er entwickelt sich weiter, genau wie ich, und er besitzt sehr viel Empathie.

    Er und ich haben unsere Krisen bisher bewältigt und werden das auch in Zukunft tun, denn die guten Zeiten sind so schön und der Halt, wenn es mir schlecht geht, scheint bedingungslos und immer einfach da zu sein.

    Aber ich will trotzdem ein perfekt designetes und genähtes Hochzeitskleid aus den teuersten, besten und abwechslungsreichsten Materialien, und ich möchte es selber nähen. Das hat was symbolisches. Es symbolisiert, dass eine Ehe etwas, in das man viel Arbeit steckt und das sehr geduldig und ausdauernd, und dass die Arbeit oftmals sogar vergnüglich ist, weil es etwas gutes ist, woran man arbeitet.

    Dieses Kleid wird Zeit brauchen, um zu wachsen, genau wie unsere Beziehung.

    Wenn es fertig ist, werden wir heiraten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #15
    Ich würde annehmen.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2010
    #16
    Wenn mir der Ex, den ich wirklich aufrichtig doll geliebt habe, einen Antrag gemacht hätte, hätte ich vermutlich gesagt: "Unglaublich gerne, aber erst in ein paar Jahren". Nur, weil man sich vorstellen kann, sein Leben miteinander zu verbringen, muss man nicht gleich heiraten, finde ich. Irgendwie hätte ich vorher gerne etwas Alltagserfahrung, z.B. indem man erst mal zusammen wohnt und testet, wie das so läuft. Ist nach 2-3 Jahren immer noch alles super, kann man ja immer noch heiraten. Denn eine Hochzeit will ich auf jedenfall irgendwann, genauso wie Kinder...aber leider hab ich gelernt, dass manche Dinge schneller vorbei sein können, als sie begonnen haben :ratlos:
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2010
    #17
    Es würde mich seeeehr wundern, denn mein Freund sagt seit Jahrzehnten, dass er nix vom heiraten hält;-); aber ich würde annehmen, wir sind nun schon viele jahre zusammen und ich bin noch genauso überzeugt von unserer Beziehung wie früher.
    Ein Haken wäre allerdings, dass wir nicht zusammenwohnen - das würde ich schon vorher testen wollen.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    12 Februar 2010
    #18
    ich hab mich gefreut und ja gesagt :smile:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    12 Februar 2010
    #19
    Ich würde lachen und ihn fragen, ob er das ernst meint. Zu oft haben wir schon davon gesprochen, welch ein großer Fehler eine Hochzeit wäre. Von daher würde ich sagen "Ach Schatz, da haben wir doch schon so oft drüber gesprochen - ich will dich nicht heiraten."
     
  • angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    103
    9
    Es ist kompliziert
    12 Februar 2010
    #20
    ich habe ja gesagt und es kein mal bereut diesen schritt gegangen zu sein <3
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste