Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    23 Mai 2006
    #1

    Heiratsmarkt Hochschule

    Heiratsmarkt Hochschule. Seid ihr auch der Meinung?
    Wenn ja, in welchen Studiengängen finden sich dann die besten Männer/Frauen?
    Wenn nein, wo lernt man am ehesten den Mann/die Frau für's Leben kennen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. @Männer:Wäre euch eine Partnerin mit Ausbildung oder mit Hochschulabschluss lieber?
  • inuyashaohki
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    103
    1
    Verheiratet
    23 Mai 2006
    #2
    Nene bei der Hochschule wärs mir zu gefährlich weil wenns schiefgeht wars das dann und man sieht sich oft hatten wir hier schon oft genug.

    Wenns nur was für eine Nacht ist würde ich persönlich bei den BWLerinnen suchen:grin:
     
  • cooky
    cooky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2006
    #3
    :grin: Da fragst du was
    Ist ja bei jedem anders, der Geschmack.
    Generell vielleicht da, wo Männerüberschuss ist :zwinker: Also bei technischen/naturwissenschaftlichen Studiengängen.

    Frauenüberschuss, aber verständnisvolle Männer findest du bei den Geisteswissenschaftlern.

    Bei BWL, VWL und Jura ist die Konkurrenz am größten.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #4
    Wo denn sonst? Ich hätte keine Lust auf einen Kerl der nicht studiert...:ratlos:

    Meine Beute tummelt sich mehr so bei kreativen Studiengängen oder Jura/BWL usw! :smile:
     
  • RebelBiker
    RebelBiker (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    123
    3
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #5
    Mhh, ich würde sagen es ist ein Lebensabschnitt wo ein gewisser geistiger Reifegrad erreicht ist und die Oberflächlichkeit des vorherigen Lebens durch die harte Realität abgelöst wird.

    Natürlich kann man es auch als aktive Zukunftssicherung bezeichnen:cry: .

    Ja ja, Frauen sind berechend....
     
  • eine_elfe
    eine_elfe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    101
    0
    Verlobt
    23 Mai 2006
    #6
    kommt ganz drauf an.... in meiner fakultät gibts fast gar keine jungs, und wenn, dann sind sie überhaupt nicht mein typ.... naja, mein freund ist informatiker, und der ist hübsch :smile:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #7
    Im "Privatleben"?!

    Naja, ich studiere Jura und da gibt es schon einige Pärchen, die sich dort gefunden haben. Gibt auch einige Weibsen, die sich in die Jura-Vorlesungen schleichen, nur um da einen zukünftigen Juristen klarzumachen.

    Da ich mein ganzes Unileben lang schon mit meinem Freund zusammen bin, hab ich diesbzgl. keine eigene Erfahrungen gemacht.
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #8
    Wusste gar nicht, dass Juristen so begehrt sind. Na da habe ich mir ja den richtigen Studiengang ausgesucht. :cool:
     
  • Carotcake
    Carotcake (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    103
    0
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #9
    Meine Beute tummelt sich mehr so bei kreativen Studiengängen oder Jura/BWL usw!

    Das sind ja mal Gegensätze.

    @Topic

    Heiratsmarkt Hochschule. Seid ihr auch der Meinung?

    Da ist was dran.

    Wenn ja, in welchen Studiengängen finden sich dann die besten Männer/Frauen?

    Männer: Chemie, Physik, Mathe
    Frauen: Pädagogik, Soziologie, Theaterwissenschaften :zwinker:

    Wenn nein, wo lernt man am ehesten den Mann/die Frau für's Leben kennen?

    Überall, wo es die Möglichkeit gibt, nicht damit zu rechnen.
     
  • Großkoalitionär
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #10
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #11
    Ja wie gesagt ich hätte keine Lust auf nen unstudierten, höchstens einer der schon fertig studiert hat aber davon gibts hier "auf dem Land" so gut wie keinen....
     
  • desh2003
    Gast
    0
    23 Mai 2006
    #12
    Off-Topic:
    :downunde_alt: hihihihi... huhuhu... der war gut... alles in Ordnung... hab mich wieder eingekriegt... ohh ohh, es geht wieder los... muahhhh... :grin:

    wie blöd dass ich mich verlesen hab: bei kreativen Studiengängen wie Jura/BWL usw! :blablabla
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    23 Mai 2006
    #13
    Ja, oder besser noch studiert hat ;-) Meine Jagdgruende sind (waren) die Natur - und Technikwissenschaften :grin:
     
  • thomHH68
    thomHH68 (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #14
    Ha joh, an meinem ehemaligen Fachbereich (Sprachwissenschaften) gab's ein sehr großes Frauenangebot. Hochzeitsanzeigen zwischen Leuten, die sich dort kennengelernt haben, gab's jedenfalls zuhauf. Und wenn nicht geheiratet wurde, so gab's wenigstens ein paar, na ja, interessante Bäumchen-wechsle-dich-Geschichten.
    Also ist an dem "Gerücht" etwas sehr wahres dran...
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 Mai 2006
    #15
    Hm geht so. Bei mir im Institut sind ja nur ca. 100 Studenten, da ist die Auswahl schon recht mau. Außerdem läuft man sich jeden Tag über den Weg. An der Hauptuni ist die Auswahl größer, aber da hab ich noch nichts interessantes erblicken können.
     
  • fruchtzwergi
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Mai 2006
    #16
    hmmm. eher nicht. aber männer suchen immer gern bei den tiermediziner-patys, für die mit 90% frauenanteil geworben wird :-D

    wenn du weißt, wo man den mann fürs leben findet - sag mir bescheid :schuechte
     
  • mubitsche
    mubitsche (36)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    23 Mai 2006
    #17
    Naja.... bisher bin ich da kritisch. Meist scheine ich eh zu verspannt zu sein um von ner Frau attraktiv gefunden zu werden. Das was dann ganz schnell... Tauge wohl wenn überhaupt nur zu Freundschaften. Und davon hab ich schon genug:flennen: :angryfire :cry:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    23 Mai 2006
    #18
    Die einzige Chance auf ein geregeltes Sexualleben an meiner Uni ist schwul zu werden und das ist ein ganz schön hoher Preis.

    Gibt auch einige interessante Frauen aber da passt entweder die Psyche oder der Körper nicht. Beides zusammen gibts wohl nicht...
     
  • Bandyt
    Bandyt (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2006
    #19
    Heiratsmarkt Hochschule. Seid ihr auch der Meinung?
    Ich denke nicht, dass es eine besserer oder schlechterer Markt ist also alles andere. Die meisten Beziehungen resultieren daraus, dass man viel miteinander unterwegs ist. Genauso wie im Beruf.

    Wenn ja, in welchen Studiengängen finden sich dann die besten Männer/Frauen?
    Für die Männer: BWL (Wobei ich finde, dass dort viele Tussis rumspringen)
    Für die Frauen: Sportwissenschaften sollten gut sein (Wobei ich mich da nicht so auskenne :tongue: )
    Wenn nein, wo lernt man am ehesten den Mann/die Frau für's Leben kennen?
    Theoretisch überall.
     
  • Kexi
    Kexi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2006
    #20
    Die ersten Semester war ich mit meinem Ex-Freund zusammen, der nicht studierte und den ich schon mit 17 kennen gelernt hatte, dann war ich ein weiteres Semester mit einem anderen Typen zusammen, der ebensowenig studierte...Von daher hatte ich jetzt erst ca. einen Monat Zeit, um mich auf den Unis umzusehen *gg* (Gut, geschaut habe ich vorher auch schon :grin: )
    Ich studiere Jura: Die Typen hier sind wirklich absolut nicht mein Geschmack: 98 % sind arrogante Aufschneider im Anzug oder zumindest so konservativ und langweilig, dass es mir bei den Ohren rausstaubt...Die anderen 2% sind absolut liebe Kerle und auch einfach anders als die anderen - mit denen läuft aber nicht mehr als Freundschaft...Mit einem Studienkollegen hatte ich etwas, aber daraus wurde auch nicht mehr - er war einfach nicht mein Typ :frown:
    Gut, Jura ist also nicht der richtige Studiengang meiner Meinung nach (wobei es an willigen Mädls nicht mangelt - sobald ihr ein hübsches Auto und eine dicke Geldbörse habt: 30 Blondchen kleben an euch :zwinker:)...
    BWLer setze ich mit Jusstudenten gleich;
    Dann habe ich noch Internationale Entwicklung studiert (das ist ein Studium, das sich mit Entwicklungshilfe, etc. auseinandersetzt)...da waren eben sehr viele Weltverbesserungstypen unterwegs...aber sehr liebe Kerle...:smile:
    Kommunikationswissenschaften: Hab ich auch eine Zeit lang studiert...das Studium ist schrecklich, aber die Männer waren ganz in Ordnung :zwinker:

    Sonst muss ich sagen, dass ich viele hübsche Informatiker kenne...die sind meistens nett und sehen recht gut aus --> perfekte Mischung :smile:

    Fazit:
    Jura=Nein, BWL = Nein, Informatik = Ja, Kommunikationswissenschaften = Ja, Int. Entwicklung/Afrikanistik, etc. = Eventuell :grin:

    (Natürlich ist das eine Pauschalisierung, man kann nicht alle über einen Kamm scheren und so sehr ich auf über Jurastudenten lästere, es gibt wie gesagt auch absolut nette - wie mich *gg* - und auch nette BWLer - mit ein paar bin ich sehr gut befreundet :zwinker:)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste