Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Heiratswunsch, er kommt aber nicht zu Gange

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von femina, 16 April 2006.

  1. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    hätte gerne die Meinung von Außenstehenden über sein (mein) Verhalten. Seit knapp über 4 Jahren bin ich (26) mit meinem Freund (40) zusammen. Zusammen leben wir seit etwa 3,5 Jahren. Er ist meine große Liebe und seit ca. 1,5 Jahren habe ich den Wunsch ihn zu heiraten, so ganz romantisch auf den Seychellen am Strand, wir zwei ganz allein:herz: Na ja auf jeden Fall, weiß er das auch, deswegen hatten wir auch leider öfters Zankereien, denn es ist wohl nicht so sein Wunsch. Es hat mich sehr sehr sehr verletzt so "zurückgewiesen" "ungewollt" von ihm zu sein. Dies ist ihm aber anscheinend egal, bzw. schlug er dann mal vor sich zu verloben. Aber der letzte Schritt kommt nicht und kommt nicht. Ich denke er hält mich nur hin. Vor 2 Monaten habe ich ihm einen Antrag gemacht, er sagte JA, aber ohne Festlegung auf ein Termin, wieder ein Hintertürchen gefunden?! Und der endgültige Antrag muss dann von ihm kommen. Vor ein paar Tagen, mal wieder dieses scheiß Thema, das inzwischen jede Spur von Romatik verloren hat, er meinte er wisse selber nicht was er will - :geknickt: obwohl er noch nie so nah dran war... Es geht schon so weit das auch das Thema Trennung für mich auf dem Tisch liegt, aber ich liebe ihn halt, auch wenn dies meine Liebe zu ihm einen Knick gebracht hat. Haltet er mich nur hin? Sollte man nach 4 Jahren und mit 40 sich nicht mal entscheiden können?
     
    #1
    femina, 16 April 2006
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Er will nicht heiraten! Ob das daran liegt dass er generell nicht heiraten möchte oder ob das mit deiner Person verküpft ist sei einmal dahingestellt. Ich denke entweder Du akzeptierst das und kannst damit leben, oder Du solltest dich von ihm trennen.
     
    #2
    Mr. Poldi, 16 April 2006
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Du stellst ihn ganz schön unter Druck! Normalerweise sollte Hochzeit doch freiwillig sein, du hättest dir gewünscht, dass er dir einen Antrag macht und das hat er nicht gemacht! Er will es einfach noch nicht, entweder du akzeptierst es oder nicht. Ich verstehe bloß nicht, weshalb er dir mit "ja" geantwortet hat, als du ihm einen Antrag machtest... Wahrscheinlich wollte er dir bloß nicht wehtun!

    Ich verstehe dich zwar, immerhin bist du nicht mehr die jüngste aber daran ändern kannst du nicht, er fühlt sich wohl entweder noch nicht dafür bereit oder er will nicht heiraten!
     
    #3
    User 37284, 16 April 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hab das Gefühl, er ist einfach kein Mann zum Heiraten, will es dir aber nich so krass sagen, um dich nicht zu verlieren/zu verletzen. Deswegen Verlobung und die Hinhalte-Taktik, ohne sich festzulegen.
     
    #4
    Ginny, 16 April 2006
  5. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, aber warum verlobt man sich dann? Dann hätte er da ja schon sagen können "nee is nich" :zwinker: Ich mein, das wäre dann ja eine ewiges Verlobt-bleiben..
    Aber kann mir vorstellen, dass es für dich ziemlich frustrierend is :angryfire
     
    #5
    shining_soul83, 16 April 2006
  6. KARAKO
    KARAKO (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    nicht angegeben
    Das Problem liegt darin,wen man verheiratet ist und dan irgendwan schluss ist gibts Probleme,und lass ihm doch Zeit.Du kannst ihm sovieso zu nichts zwingen.
     
    #6
    KARAKO, 16 April 2006
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    Interessant! Bei mir (=auch 26) heißt es immer ich sei doch noch so jung etc. pp. Wird hier mit zweierlei Maß gemessen?
     
    #7
    Mr. Poldi, 16 April 2006
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    sorry, ich dachte sie sei 36!! Hatte mich verlesen!
     
    #8
    User 37284, 16 April 2006
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hat er Angst, dass sie dann Schluss macht. Und dann schindet man lieber etwas Zeit, verlobt sein kann man ja lange (halten sich ja längst nicht alle an die "Regel" dass man dann binnen einesn Jahres heiratet).
     
    #9
    Ginny, 16 April 2006
  10. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Na San-dee also hör mal, was heißt hier ich bin nicht mehr die Jüngste:zwinker: deswegen will ich ja nicht heiraten, und dafür ist man NIE zu alt. Aber siehste, das mit dem "JA" das versteh ich auch nicht, ich fühle mich wohl mit recht hingehalten und das ist nicht schön. Besser wäre ein klares Ja oder ein klares Nein. Aber es ist auch so, dass er gemeint hat, wenn es z. B. total spontan wäre, also morgen machens wir, dann würde er mitmachen (sagt er zumindest). Aber warum nur spontan?! Ändert ja nix an der Sache, außer das dies nicht möglich ist... ist das schon die Antwort?! Ein anderer Punkt, wir haben schon vor einem Jahr die Pille abgesetzt, verhüten nur an fruchtbaren Tagen, so dass das Schicksal eine kleine Chance hat. Ich habe Angst schwanger zu werden vor der Hochzeit, dann steh ich da, nicht abgesichert und meine (Hochzeits)träume sind kaputt. Ich weiß ich sollte die Pille wieder nehmen, aber wenn wir jetzt den Schritt mit Kinder nicht machen... er ist 40 (auch wenn er das vergessen hat)!!!
     
    #10
    femina, 16 April 2006
  11. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wie wärs mit nem Spontan-Trip nach Las Vegas? :zwinker:
     
    #11
    shining_soul83, 16 April 2006
  12. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo shining soul83,
    du triffst den Nagel auf den Kopf! Ja es ist frustrierend, ich kann dir gar nicht sagen wie sehr!!!! Daneben verletzend und ... x andere Gefühle... :flennen: Aber am meisten: ICH VERSTEHE ES NICHT!!! Ich verstehe nicht was in ihm vorgeht???? Kurz zu meiner Person: leider sehr sehr entscheidungsschwach - außer in diesem Punkt, 100 % sicher und dafür.

    Ne ne, die Seychellen!!! Am Strand mit Musik und ganz allein. Habe schon Angebote... Ich weiß genau was ich will (zumindest in diesem Punkt) zum Rest meines Lebens weniger...
     
    #12
    femina, 16 April 2006
  13. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, ich würde vmtl. ähnlich reagieren. Mal ehrlich: Wie würdest Du reagieren wenn er definitiv Nein sagt? Du wärst sicherlich mehr als verletzt, würdest dich ggf. von ihm trennen Da das nicht deiner Lebensplanung entspricht. Er will dich aber nicht verlieren, also sagt er Ja damit Du zufrieden bist ihn aber nicht verlässt.
    Eigentlich ganz simpel.
     
    #13
    Mr. Poldi, 16 April 2006
  14. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gehts dir eigentlich nur ums Heiraten, also dass du verheiratet bist, seinen Namen trägst..etc..oder auch mehr um das Fest, mit Freunden und Familie und romantisches Ambiente?

    Ich mein mal ehrlich: du sagst, wenns was spontanes wär, wär er dabei..wenn er das so gesagt hat würd ich ihn echt vor vollendete Tatsachen stellen..mach dich mal im Internet schlau wies so aussieht und dann echt ab nach Las Vegas..is vll nicht ganz so romantisch wie auf den Seychellen..aber vom Geld her bestimmt auch nicht teurer.

    Wenn er das alles auch noch ablehnt, dann wirds schön übel..je nach dem wenn das mit der Spontanität seinerseits n Bluff war..

    achso sorry, hab deinen Doppelbeitrag nicht ganz zu ende gelesen..
    geht das denn auf den Seychellen nicht auch spontan?
     
    #14
    shining_soul83, 16 April 2006
  15. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Nein las Vegas wäre wirklich absolut nicht mein Fall, zu unromantisch. :smile: Es geht nicht spontan. Man muss planen, Papiere mind. 1 Monat davor abgeben etc. Außerdem ist etwas Zeit davor auch schön und gehört dazu. Das mit dem Geld ist kein Problem ich habe für die Seychellen gespart und würde dafür auch einen Kredit aufnehmen (aber nur für das). Um was geht es mir?! Um so vieles. Mir geht es nicht um seinen Namen, obwohl ich die Zugehörigkeit dadurch schön finde. Ich liebe diesen Mann besonders und will das wir das Besondere zeigen, nicht nur "Freundin" wie x andere, sondern SEINE FRAU. Ich werde voraussichtl. Kinder mit ihm bekommen... und es ist einfach mein romantisches Herz das dies möchte.
     
    #15
    femina, 16 April 2006
  16. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hmm..ich kenn mich da nicht so aus, aber kannst du das nicht alles organisieren, Papiere einen Monat vorher halt abgeben, schauen, dass er von der Arbeit aus frei bekommt..etc..und sagen: hey schatz, morgen gehts los..
    Oder..ich mein 1 Monat is ja immer noch relativ spontan, zumindest für ne Hochzeit *g*
     
    #16
    shining_soul83, 16 April 2006
  17. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr findet mich wahrscheinlich wahnsinnig anspruchsvoll und kompliziert, aber für mich gehört dazu, dass ich von ihm einen Antrag bekomme. Ich will sehen das ER mich wirklich will. Wenn dies geschehen würde, dann könnte ich mich auch spontan um die Hochzeit kümmern, kein Problem. Aber ich will nicht das dieses Ereignis in meinem Leben fehlt und ich womöglich mich immer fragen muss, hätte er jemals gefragt?! Hätte nie gedacht, dass soetwas eine Beziehung so strapazieren kann, bis zu Trennungsgedanken. Wenn ich es schreibe kommt es mir auch irrsinnig vor, aber mein Herz sagt etwas anderes... Habe übrigens unter mein Profil ein Bild von uns zwei reingetan. P.S. danke fürs quatschen in meinem Freundeskreis möchte ich das nicht so gerne, da fühle ich mich dann irgendwie zu sehr "offenbart" und zurückgehalten von ihm.
     
    #17
    femina, 16 April 2006
  18. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, stimmt..daran hab ich nicht gedacht!
    Ich würde mich auch als "altmodisch" nenn ichs mal bezeichnen und von meinem Freund den Antrag erwarten..Seh das so wie du.
    Hmm..isser denn sonst wenigstens etwas romantisch veranlagt oder geht da in dieser Hinsicht auch nix? Sonst hätt ich vielleicht gesagt, er is einfach net der Typ für solch große Gesten, braucht zeit o.Ä..aber ich will hier nicht nach Ausreden suchen, aber wenn du ehrlich zu ihm bist und ihm sagst, dass es dich in letzter Zeit immer mehr belastet, wird er vll auch offen mit dir reden.
     
    #18
    shining_soul83, 16 April 2006
  19. femina
    femina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Er weiß und sieht das es mich wahnsinnig belastet!!! Tröstet mich ein bisel mit Worte "so nah war ich noch nie dran" aber er ist sich selbst wichtiger, er ändert nichts an der Situation, außer mit so "hinhaltegeschichten", die mich mal für ne Weile ruhig stellen. Also es ist definitiv so ich will heiraten, wird da jemals noch was kommen? Lohnt es sich zu warten, oder lieber trennen und dann wirkl. wissen woran man ist? Aber ich weiß und spüre das er mich wirkl. sehr liebt. Im nächsten Leben werd ich glaub zur Lesbe...
     
    #19
    femina, 16 April 2006
  20. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaub um dauerhaft ne Beziehung zu führen gehören auf jeden Fall auch gemeinsame Vorstellungen, Ziele, Ideale..etc..Habt ihr am Anfang eurer Beziehung mal drüber geredet wies aussieht..etc?

    Vielleicht wäre es ein Anreiz für ihn zu wissen, wenn du schwanger wärst, dass es langsam ernst wird..verlassen würd ich mich dadrauf aber auch net...:mad: Hhmm..

    Um die Situation beneid ich dich wirklich net..die Frage is halt, wenn er irgendwann mal definitiv sagen sollte: nee ich hab keine lust zu heiraten oder ich will nicht..ob du das dann nicht trotzdem mit deiner Lebensplanung vereinbaren kannst..

    Also bei mir wärs so, ich hätte eher ein problem wenn mein Freund keine Kinder wollte..klar wäre das vll auch nicht so ideal, dann nicht verheiratet zu sein..aber wenn man n gemeinsames Kind hat wirds vielleicht doch auch irgendwann was mit ner Heirat..

    WIe siehts denn mit Kindern aus? Hat er sich dazu mal geäußert, dass er welche will/keine will/ es ihm egal is?
     
    #20
    shining_soul83, 16 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Heiratswunsch kommt Gange
Ratlose Liebe
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2015
3 Antworten
lässig:P
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
13 Antworten
nenab
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 August 2011
2 Antworten