Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    993
    113
    70
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2009
    #1

    Heizlüfter - ja oder nein?

    Meine Freundin und ich überlegen uns, uns einen Heizlüfter für's Bad anzuschaffen.

    Gründe für diese Überlegung sind:

    - die sehr hohe Luftfeuchtigkeit, die wir nach dem Duschen und durch den Trockner im Bad haben
    - das Heizen (damit die feuchte Luft besser rauszieht) dauert ziemlich lange und scheint so irgendwie ineffizient
    - wir haben Dachfenster, und können daher nicht immer das Fenster aufmachen, wenn wir duschen oder der Trockner läuft
    - wir fragen uns, ob es nicht sogar güntiger ist, mal für kurze Zeit den Heizlüfter laufen zu lassen, als extra aufzuheizen

    Was meint ihr? Hat jemand von euch Erfahrungen mit Heizlüftern?

    Oder ist sowas gar nicht nötig und wir können die Luft einfach in die restliche Wohnung entlassen (aber dann verteilt sich die feuchte Luft doch einfach nur in der ganzen Wohung...? :ratlos:)?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    29 Oktober 2009
    #2
    Ich hab einen Heizlüfter, jetzt wieder häufiger in Betrieb.
    Hatte ich letzten Winter auch schon, die richtige Heizung hatte ich dafür nie an.
    Er steht zwar nicht m Bad, aber ich hab ihn auch schon da hin verfrachtet, wenns beim Duschen besonders kalt war. Die Heizung wird zwar relativ schnell warm, aber dafür wärmt sie auch ewig nach, wenn ich das schon gar nicht mehr will. Den Heizlüfter kann ich mal 10 oder 15 Min. laufen lassen bis mir warm genug ist bzw. ich mich wieder angezogen habe und dann aus. :tongue:

    Ich hab im Bad kein Fenster, deswegen ist er da auch zum Lufttrocknen nicht verkehrt. Gilt auch für meine restliche Wohnung (ist ja nur ein Zimmer :grin:). Ich mags eher kühl, brauche nicht mehr als 20 Grad. Nehme lieber noch eine Decke oder eine Wärmflasche. Den Heizlüfter nehme ich sozusagen für akute Kälte-Anfälle. :grin: Dafür spar ich mir den Heizkörper. :tongue:
     
  • User 45117
    User 45117 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    101
    0
    Single
    29 Oktober 2009
    #3
    wie wär es denn mit einem Ventilator?

    Das mit dem Heizlüfter im Bad höre ich zum ersten mal !!!
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    29 Oktober 2009
    #4
    Mein Freund hat auch einen Heizlüfter im Bad und das ist super! Allerdings benutzt er ihn nur 10min vor dem Duschen bis zu dem Zeitpunkt, zu dem er aus dem Bad geht. Ich glaube, die so als "Luftentfeuchter" zu benutzen, geht ganz schön ins Geld...
     
  • solitarius
    solitarius (36)
    Meistens hier zu finden
    138
    128
    115
    Single
    29 Oktober 2009
    #5
    Hallo!

    Ein Heizlüfter ist doch alles andere als ein Luftentfeuchter!

    Er macht die Luft warm, sodaß sie mehr feuchtigkeit aufnimmt sodaß es insgesamt trockener ist. Aber sobald die Luft wieder abkühlt, ist auch die Feuchtigkeit wieder da. Also, "heizen statt lüften" ist zwecklos.
     
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    993
    113
    70
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2009
    #6
    So ist es bei uns auch, nur dass die Heizung auch etwas länger zum warm werden braucht...
    So halten wir's eigentlich auch, nur zum Duschen ist es manchmal etwas kalt :grin:

    Wirklich? Ich hab schon öfter von Leuten gehört, dass sie das so machen, scheint nichts ungewöhnliches zu sein...

    Wir haben eigentlich schon vor, das Ding vor dem Duschen einzuschalten (so wie dein Freund)- das mit der feuchten Luft wäre für uns quasi ein angenehmer Nebeneffekt :zwinker:

    Wissen wir- das hatten wir ja auch nicht vor. Der Gedanke war: heizen, damit die feuchte Luft beim Lüften dann besser rauszieht (da warme Luft ja bekanntlich mehr Feuchtigkeit aufnimmt als kalte).
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    29 Oktober 2009
    #7
    So machen wir es auch.
     
  • Riot
    Gast
    0
    29 Oktober 2009
    #8
    Zumal so ein Ding in der Anschaffung ja nicht teuer ist. Ich hatte mal einen, der nur 10 Euro gekostet hat. Und zum Duschen ists wirklich ideal, denn ansonsten finde ich heizen im Bad recht sinnlos, man hält sich ja nur wenige Minuten dort auf.
    Leider ist mein Heizlüfter kaputtgegangen, aber ich werde mir wohl auch wieder einen zulegen (wobei die ganz schön viel Strom fressen).

    Lüften danach muss aber unbedingt sein, sonst schimmelt es extrem schnell!
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2009
    #9
    Ich finde das auch total gut, da ich im Bad immer so schnell friere...Haben uns jetzt auch einen angeschafft :smile:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    29 Oktober 2009
    #10
    wir haben einen im bad und wir machen den abends zusätzlich zur heizung an, weil wir frostbeulen sind. aber unsere heizung wird auch nicht so superwarm... wenn man aber empfindliche haut hat oder schnupfen, dann sollte man davon abstand nehmen. das trocknet aus.
     
  • User 45117
    User 45117 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    101
    0
    Single
    29 Oktober 2009
    #11
    ich habe einen Ventilator sprich Lüfter der zwischen der Außenmauer befestigt war.
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    30 Oktober 2009
    #12
    So ein Heizlüfter ist finde ich totale Energieverschwendung. Wir haben z.B. ein Bad ohne Fenster und wenn man sich auszieht und in die warme Dusche springt ist das ne Sache von ner halben Minute frieren. Nach kurzem Duschen sieht bei uns aus wie im Dampfbad, es ist dann schön warm und nach zwei Minuten Tür auflassen hat sich der ganze Dampf auch schon wieder verzogen...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    30 Oktober 2009
    #13
    Wenn man die Dinger dauerhaft laufen lässt, dann macht sich das sicherlich auf der Stromrechnung bemerkbar, aber für kurzzeitig spart man das dann gegenüber den Heizkosten.
    Mein Heizlüfter hat mich gar nichts gekostet, aber die gibts für 10-15 Euro und die reichen absolut. Ich kenn das seit meiner Kindheit so, dass im Bad ein Heizlüfter steht. :grin: Als Kind hab ich mich zum Trocknen immer davor gelegt. :grin: Das schaff ich heute natürlich nicht mehr so ganz... :ratlos:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    30 Oktober 2009
    #14
    Ich würde nie auf die Idee kommen, im Bad zu heizen -obwohl bei uns den halben Tag das Fenster dort auf ist. Wie verforen muss man denn sein, um beim Duschen zu frieren? Dafür hat man doch heißes Wasser?

    Heizlüfter würde ich auch nie kaufen, alleine vom Stromverbrauch her. Außerdem hätte ich in Feuchträumen Schiss mit so einem 15 € Gerät.:ratlos: Wenn es unbedingt sein muss, würde ich dann wohl ein gutes Gerät kaufen, was auch entsprechend gesichert ist.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    30 Oktober 2009
    #15
    Naja, es gibt ja auch noch die Zeit VOR dem heißen Wasser in der Dusche, sowie die Zeit NACH dem heißen Wasser in der Dusche. Und da ich normalerweise nicht gleich danach aus dem Bad renne um mich anzuziehen, sondern es eine Weile dauert, habe ich es gern warm :zwinker:
     
  • User 76373
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    993
    113
    70
    in einer Beziehung
    30 Oktober 2009
    #16
    Aber dann verteilt sich der ganze Dampf doch bloss in der Wohnung- deshalb ist man die feuchte Luft dann doch nicht los. :ratlos:

    Danke, das haben wir uns eben auch gedacht. Extra zu heizen seh ich nämlich irgendwie auch nicht ein, das lohnt sich doch gar nicht. :hmm: Ich denke da dürfte der Heizlüfter schon günstiger sein.

    Wenn dann soll es auch ein etwas besseres Gerät sein- wir wollen ja nicht dass uns die Bude abfackelt :grin:

    Ganz genau :zwinker:

    Ich denke wir werden uns einen zulegen :jaa:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    30 Oktober 2009
    #17
    Hm, also in unserem Bad ist nach dem Duschen Sauna, von daher ist es warm genug :zwinker:

    Was das Gerät angeht, dachte ich auch an Stromschläge oder sowas, da es ja evtl. auch mal Spritzer geben kann. Daher würde ich eins kaufen, was gut gesichert ist.

    Wenn die Frostbeulen dann nicht mehr frieren, ist ja allen geholfen. :smile:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    30 Oktober 2009
    #18
    Da stimme ich dir zu.
    Unserer ist für Badezimmer zugelassen und hat gerade mal 49 Euro gekostet. Ist also auch nicht wirklich teuer.
     
  • Clocks
    Clocks (32)
    Meistens hier zu finden
    550
    128
    92
    in einer Beziehung
    30 Oktober 2009
    #19
    asdfqwertz
     
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    30 Oktober 2009
    #20

    So sehe ich das auch. Bei uns im Bad ist nur eine seeehr kleine Heizung, nach einer halben Stunde auf höchster Stufe wird die dann auch irgendwann mal warm, aber der Raum wird dadurch nicht bedeutend wärmer.
    Also bleibt die Heizung schlicht und einfach aus. Morgens brauch ich es kalt im Bad, sonst werd ich gar nicht richtig wach. Und unter der Dusche hat man ja heißes Wasser :smile2:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste