Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Helft mir anderen zu helfen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ostschnitte, 4 Juli 2008.

  1. Ostschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Verliebt
    Mein größter Wunsch ist es, eine Buchreihe herauszubringen, in der Jugendliche ihre Erfahrungen schildern und Tipps für Betroffene geben z.B. zu den Themen: Selbstverstümmelung/ Ritzen, Essstörungen, Drogen- und Alkoholsucht.
    Die Bücher sollen wichtige Adressen wie Telefonseelsorge, Anlaufstellen für Betroffene und deren Familien und Internetseiten enthalten. Vielleicht erklären sich auch einige Mitwirkende dazu bereit ihre Adresse zu veröffentlichen, damit Jugendliche mit ehemals Betroffenen sprechen können.
    Meine eigene Adresse wird ebenfalls veröffentlicht, damit sich Jugendliche vertrauensvoll an mich wenden können, mir von ihren Problemen berichten und ich ihnen weiter helfen kann.
    Doch fehlen mir die finanziellen Mittel und Kontakte, um dieses Projekt selbstständig in die Hand zu nehmen. Ich brauche Hilfe von erfahrenen Koautoren, Sponsoren und Kontakte zu Jugendzeitschriften und Internetportalen, um auf meine Idee aufmerksam zu machen und Jugendliche für mich zu gewinnen, damit sie Teil meines Projektes werden, indem sie mir ihre Erfahrungen zur Verfügung stellen, um sie, wenn gewünscht auch anonym, in den Büchern zu veröffentlichen.
    Viele Mädchen aus meinem Bekanntenkreis, auch enge Freundinnen, ritzen sich oder haben große Probleme mit dem Alkohol. Mit Vernunftpredigten komme ich bei ihnen nicht mehr weiter, ich bekomme nur zur Antwort "du weißt doch gar nicht wie das ist". Natürlich weiß ich nicht wie es ist und ich kann mich auch nur bis zu einem gewissen Grad in sie hineinfühlen, aber genau das scheint das Problem zu sein, warum ich nicht mehr an sie herankomme. Ich möchte ihnen und anderen Betroffenen die Möglichkeit schaffen, zu lesen, wie es andere empfunden haben und wie sie diese Sucht besiegt haben. Danach soll jeder individuell entscheiden können, ob er sich direkt an eine Beratungsstelle wendet oder sich mit anderen Betroffenen in Verbindung setzt um sich langsam an die Aufarbeitung des eigenen Problems heranzutasten.
    Dies ist mein größter Wunsch! Ich möchte Mut und Hoffnung geben und den Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind und Hilfe bekommen!
    Bitte helfen Sie mir diesen Traum zu verwirklichen!
     
    #1
    Ostschnitte, 4 Juli 2008
  2. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    sehr löblich die Idee, aber geb doch mal diese Begriffe bei Amazon, Wikipedia und Google ein, da bekommst du Tonnen von Infomaterial zu dem Thema. Amazon hat die Bücher, Ratgeber in allen möglichen Ausführungen, auch Bücher mit eigenen Erfahrungen. Wiki hat meist weiterführende Links und über Google findest du verschiedene Hilforganisationen, Foren, etc. die eigene Infoseiten und Broschüren haben.
    Wie wärs, wenn du dich in einer der Organisationen engagierst?

    Ich denke, das Problem ist nicht, dass es keine Literatur gibt, sondern eher, dass die Leute nicht lesen/suchen wollen. Wer sich nicht mit seiner Krankheit auseinandersetzen möchte, wird auch kein Buch dazu lesen.


    Gruß,
    Kaya
     
    #2
    Kaya3, 4 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Helft mir anderen
erdbeeree
Kummerkasten Forum
30 Oktober 2015
3 Antworten
Mr.Anonym36
Kummerkasten Forum
25 Februar 2015
7 Antworten
Test