Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HELP-unglücklich in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hhjung, 29 Dezember 2004.

  1. hhjung
    Gast
    0
    Hi ihr Lieben!

    So,gleich erster Beitrag und der hat es,aus meiner Sicht, insich;-))

    Folgendes: Ich war bis Juli 04 4 1/2 Jahre mit meiner Ex zusammen, davon 4 Jahre haben wir zusammengelebt. im Februar hatten wir eine kleine Krise, sie wollte Schluß machen wegen eines anderen Kerls, dass hatte sich dann aber wieder gelegt. Wir haben gemerkt das wir es zusammen schaffen wollen und die Beziehung nich beenden möchten. Im Mai sind wir daraufhin in eine größere Wohnung gezogen, haben viel Geld investiert und alles was so dazugehört,wir wollten uns halt etwas aufbauen und in gewisser Weise sollte die neue Wohnung natürlich für uns beide auch einen Neuanfang darstellen.

    Im Juli hatte ich nun meine kleine Krise, das typische halt so mit Mitte 20 (ohh,was kommt da noch,ist das schon alles gewesen etc. usw.) Tja, und da ich manchmal ein wenig krasser in der Durchführung meiner Wünsche bin habe ich die Beziehung beendet...ohne zweite Chance. Für meine Ex war es ein herber Schlag, sie ist immer noch nicht 100%-ig drüber hinweg, hat sich aber wieder gefangen und nun auch wieder eine eigene kleine Wohnung. Verstehen tun wir uns immer noch, Gott sei Dank. Schliesslich habe ich nicht wegen einer anderen Schluß gemacht, sondern lediglich weil ich gemerkt habe, dass die Beziehung eingeschlafen ist und ich sie nicht mehr so liebe, wie es für eine Beziehung nötig ist.

    Tja, Ende August habe ich dann eine neue Frau kennengelernt, also ziemlcih schnell, und mich auch gleich in die neue Beziehung gestürzt. Anfangs war alles klasse, wunderbar und ich war auch glücklich. Sie ist 4 Jahre älter und wurde in der Vergangenheit des öfteren ziemlich herbe enttäuscht und, so zumindest mein Gefühl und was man so aus Gesprächen entnimmt, setzt all ihre Kraft und Hoffnung in diese Beziehung mit mir.

    Seit kurzer Zeit fühle ich mich allerdings nicht mehr glücklich in dieser Beziehung. Ich denke immer öfter an meine Ex, wie sie war und sich gab in unserer Beziehung, und daran, was ich alles kaputt gemacht habe. ich weiß das sie mich noch ohne Ende liebt und irgendwie merke ich, das ich immer noch unglaublich an ihr hänge. Andererseits merke ich auch das ich an meiner neuen Freundin hänge, aber irgendwie nerven mich schon jetzt, nach knapp 1/2 Jahr Beziehung, unglaublich viele Dinge an ihr. Das bin ich nicht gewohnt und auch wenn ich natürlich mit meiner Ex auch hin und wieder Streit hatte merke ich scheinbar erst jetzt,was für eine wundervolle Beziehung wir hatten. manche Sachen scheint man erst dann zu erkennen, wenn man sie nicht mehr hat.

    meine Frage nun: Gibt es hier Leute mich ähnlichen Erfahrungen? Wenn ja,wie habt ihr Euch verhalten und habt das Problem gelöst?

    Ich weiß nämlich echt nicht was ich machen soll. Ich bringe es nicht übers Herz, zum zweiten Mal einer Frau so dermaßen weh zu tun.

    Lg Sven
     
    #1
    hhjung, 29 Dezember 2004
  2. schnuffel..
    0
    zum glück habe ich sowas noch nie erlebt..
    so eine verdammt beschissene situation..

    Aber jemandem etwas vormachen ist nie richtig..

    wenn es nunmal so ist, dass du dich in deiner jetzigen Beziehung nicht mehr wohlfühlst, sondern immernoch mehr an deiner ex hängst als an ihr, danngehts nicht dass du aus rücksicht auf deine jetzige freundin mit ihr zusammenbleibst, sonst wird es nur schlimmer wenn es dann nach einigen mehr monaten genauso ist wie jetzt!
    ein halbes jahr ist gegen 4 1/2 jahre natürlich nicht viel..daher ist es ja irgendwo verständlich dass du an deiner ex hängst..

    Du solltest dir also wirklich sicher sein,was du willst..

    was mir noachgrad so einfällt.. ich komm aus winsen, also da um die ecke bei hh.. wenn du mal wen zum redenrauchst, sag bescheid, man kann sich ja mal treffen:zwinker: aber wenn dann im neuen jahr:smile: dann binich meine Bronchitis wieder los, und am 8. januar auch wieder vom skifahren zurück:zwinker:
    lg
    jan
     
    #2
    schnuffel.., 29 Dezember 2004
  3. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    man merkt manchmal erst was man hat , wenn es nicht mehr da ist...
    vielleicht solltest du wirklich zu deiner ex zurück gehen..aber bevor du diese entscheidung triffst denk gründlich darüber nach wenn von beiden du mehr liebst...
    manchmal muß man jemanden weh tun...man kann eine Beziehung nicht ewig weiter führen obwohl man nicht mehr glücklich ist...
    ich hab meinen damaligen freund auch verlassen um zu meinen ex zurrückzu kehren...es ist die richtige entscheidung gewesen...
    mein freund und ich sind jetzt wieder seit 3jahren zusammen
    überleg dir gut was du machst
    lg schaky
     
    #3
    Schaky, 29 Dezember 2004
  4. purzel74
    Gast
    0
    Männer, entscheidet euch doch mal... das ist das TYPISCHE Beispiel. "Ich gehör hier hin oder auch nicht, oder vielleicht doch..." Es ist als Frau derart frustrierend, wenn Mann nicht weiss, was er will. Konsequenzen hat jede Entscheidung. Hör in dich rein.

    *Ja, okay, das war jetzt emotional...ich fühle mich persönlich betroffen...*

    Nimms nicht übel....
     
    #4
    purzel74, 29 Dezember 2004
  5. coco loco
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Sven,
    vielleicht solltest Du Dir zunächst über Deine Gefühle klar werden und mal ne Zeit keine Freundin haben, damit Du in Ruhe nachdenken kannst? Vielleicht wirst Du Dir dann klar, wen genau Du möchtest? Anscheinend bist Du ja zwischen zwei Frauen hin-und hergerissen.
    Könntest Du Dir denn ernsthaft erneut eine Beziehung zu Deiner Ex vorstellen? Oder hast Du eigentlich nur noch Sehnsucht nach der Beziehung "wie sie früher mal war"? Wahrscheinlich wird die Beziehung zu Deiner Ex nicht mehr so unbeschwert werden, wie sie früher vielleicht einmal war. Andererseits hat es natürlich auch keinen Wert, mit jemandem zusammenzusein, für den Du nichts (mehr) empfindest, da wäre es dann am Besten, einen Schlußstrich zu ziehen.
    Auf jeden Fall solltest Du zu beiden Mädels ehrlich sein und keine Spiele spielen.
    Alles Gute!
     
    #5
    coco loco, 29 Dezember 2004
  6. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    wenn du denkst, dass du deine neue freundin nicht wirklich liebst und in der beziehung nicht glücklich bist, dann solltest du schluß machen. wenn du nur mit ihr zusammen bleibst, um ihr nicht weh zu tun, dann bringt das nichts. sie wird trotzdem spüren, dass etwas nicht in ordnung ist.
    und besser ein ende mit schrecken als ein schreck ohne ende.
    denk aber noch mal gründlich über alles nach, bevor du dich entschließt zu handeln.
     
    #6
    Schätzchen84, 29 Dezember 2004
  7. hhjung
    Gast
    0
    wißt Ihr,manchmal ist es so das ich darüber nachdenke wie es in meiner vorherigen Beziehung war. Das ist für mich allerdings nicht der Grund,ggf mit meiner neuen Freundin Schluß zu machen und nur wegen dem "Früher war alles besser"-Gefühl zu meiner Ex zurück zu gehen. Es ist klar, dass es sofern ich zurückgehe und sie mich nach all dem Scheiss überhaupt noch will, es nicht mehr so ist wie früher und man nicht so tun kann als wäre nichts gewesen. Das wäre kindisch so zu denken und so denke ich zum Glück auch nicht. in aller erster Linie wäre natürlich erstmal erheblicher Gesprächsbedarf da.

    Da ich aber weiß was sie noch für mich empfindet und ich irgendwie auch feststelle, dass da immer noch ein weit größeres Verlangen nach ihr ist als bloß Freundschaft überleg ich halt wirklich, ob nicht diese Trennung im Sommer, eine neue feste Beziehung in meinem Leben und auch mehrere, sagen wir mal "Vergessenwollen-Beziehungen" zu irgendwelchen Discobekanntschaften auf ihrer Seite uns die Chance geben wirklich mal festzustellen, was man aneinander hat, versteht ihr?

    Wenn man lange Zeit zusammen lebt, stellt sich unweigerlich Routine ein und man weiß garnicht zu schätzen, was man an dem anderen hat. Wenn dann ein krasser Bruch geschieht, mit viel Tränen und allem drum und dran und man sich dann wieder zusammen rauft, dann weiß man wirklich warum, dass man halt ohne den anderen nicht kann. Ich denke nicht das das ein Allheilmittel ist, aber bis vor kurzen habe ich immer geglaubt (und auch so gelebt), dass wenn Schluss ist dann ist Schluß ohne Wenn und Aber, ohne zurück. Tja, da denke ich jetzt ein wenig anders drüber, ich begreif es mittlerweile eher als eine Chance.
     
    #7
    hhjung, 29 Dezember 2004
  8. schnuffel..
    0
    ich verstehe nicht ganz warum du einerseits eine so langeund anscheinend ja auch wirklich tolle beziehung beendest wegen deiner zukunft, und andererseits dann doch wieder überhaupt eine beziehung eingehst.
     
    #8
    schnuffel.., 29 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HELP unglücklich Beziehung
markus24
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2015
4 Antworten
Anon0815
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2014
2 Antworten
Jacksoniser
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 August 2013
4 Antworten
Test