Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Help! wie zum lernen motivieren?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von STA.see, 8 März 2006.

  1. STA.see
    Gast
    0
    hi
    mach grad meinen küchenmeister!
    ich hab nun knapp die hälfte rum, aber langsam geht mir echt die luft aus zum lernen.:flennen:
    ich hab kein bock mehr, es ist so viel stoff und auch zt. langsam langweilig aber der meister kostet mich mit allem ca.8000euro
    habt ihr irgend welche tips wie ich mich hier zum lernen motivieren kann :ratlos: ?

    vielen dank für alle Tipps......
     
    #1
    STA.see, 8 März 2006
  2. User 54534
    Meistens hier zu finden
    955
    128
    130
    Single
    rauch einen, wirf chill up music rein und lehn dich zurück und lass das buch zu dir sprechen :zwinker:
     
    #2
    User 54534, 8 März 2006
  3. Shinigami
    Gast
    0
    Mich würde schon das Geld, daß du investierst, genug motivieren...

    Schalt einfach mal ab, ein Tag, an dem du nix mit dem Stoff zu tun hast, und deine Zeit mit Sachen verbringst, die dir Spaß machen.

    Bei mir reicht das, um danach wieder konzentriert an die Sache ranzugehen.
     
    #3
    Shinigami, 8 März 2006
  4. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Ich kann mich ja nicht mal für mein Examen nächste Woche motivieren.
     
    #4
    fragment, 8 März 2006
  5. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Also mich motivieren Filme immer ziemlich gut. Filme die eben was mit dem zu tun haben für das ich mich motivieren will und das ganze dann cool dargestellt wird.
    Beim Kochen wird das aber wohl etwas kompliziert. ^^
     
    #5
    Subway, 8 März 2006
  6. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn das Ding 8000€ kostet, wäre das für mich genug Motivation...


    Jedenfalls denk immer daran, wie geil das wäre, wenn du deinen Meister hast.

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, ich bin Meister und ihr nicht. Bäh, Bäh, Ätschi Bätsch.


    Ok, Ok, ich gebs zu, ist nen bisschen kindisch, aber was solls.

    Muss zur Zeit auch wieder für Prüfungen lernen, der Sinn des Ganzen erschließt sich mir auch nicht so ganz, dann hab ich mein Diplom irgendwann, ja und?

    Na, toll nur son Zettel, wo was draufsteht.

    Andererseits brauch man in D. ja nen Titel, damit man was ist.

    Ich lerne seit ca. 3 Wochen wie ein Bekloppter, eigentlich das ganze Studium über schon.

    Zwischendurch hatte ich nen richtigen Hänger, wollte alles hinschmeißen, dann aber von nem Prof. beraten lassen, der meinte,dass es das Beste wäre, das erstmal durchzuziehen.

    Was man hat, das hat man.

    Und irgendwie ist es ja schon geil, wenn man von anderen Leuten nur aufgrund der Tatsache anerkannt wird, dass man in seinem Leben schon ziemlich was geleistet hat.

    Wenn ich anderen Leuten jetzt mal erzähle, dass ich mit 22 ernsthaft überlegen muss, über was ich ne Diplomarbeit schreiben soll, dann verdrehen die ziemlich die Augen.

    Und wenn mich mal alles aufregt, der ganze Stress einen Wahnsinnig macht, dann denk ich daran, wie ich dann mein Diplom in der Hand halte und dann brülle: "Jetzt bin ich Dipl. Ing. ihr Wichser, jetzt könnt ihr mich alle mal am Arsch lecken!"

    Mich kotzt die ganze Titelgeilheit zwar auch irgendwie an, aber manche Leute wollen das halt so.

    Besonders wenn so blöde Assis mich aufregen, sich für unheimlich schlau halten, aber in Wirklichkeit nicht die geringste Ahnung haben.

    Dann kommt immer nen dezenter Hinweis auf die erworbene Qualifikation und fertig.

    Du hast das jetzt angefangen, mach das fertig und basta.

    Zuviel nachdenken macht einen nur kaputt.

    Wenn ich mal überhaupt keinen Bock auf Lernen hab, dann sag ich mir immer: "Nicht denken, machen!"

    Manchmal hilfts.

    Und nochwas; finde raus, wann bei dir die geistigen Hochphasen sind und lerne wenn möglich zu den Zeiten.

    Bei mir ist das so, dass ich von 9 bis 11 und von 13,30 bis14,30 und abends von 19-21 Uhr ums verrecken nichts in meine Birne reinbekomme.

    Ich sitzt dann da am Schreibtisch und bin am Gähnen und kurz vorm Einpennen.

    Zu den Zeiten, mach ich dann meist irgendwas "Dummes" halt irgendwas, was keine Konzentration brauch. Oder ins Internet

    Oder einfach schlafen. (Tja, Student halt...) Dafür sitzt ich dann abends um 22.30 Uhr wenn ich wieder aufnahmefähig bin am Schreibtisch...
     
    #6
    Henk2004, 8 März 2006
  7. lolla1285
    Gast
    0
    Mach dir einen Plan, was du alles lernen musst und lern jeden Tag ein bisschen!
    Ich hab mir so einen Plan für mein Abi aufgestellt! An manchen Stellen(bei mir alle 5 Tage) habe ich einen Strich gemacht! Da ist die Grenze, wo ich alles was in diesem Bereich steht gelernt haben will! Auf dem Strich steht jeweils etwas, was ich machen will, wenn ich das geschafft habe, so zu sagen als Belohnung! Such dir Sachen, die dir Spaß machen, die du dir schon unbedingt mal kaufen wolltest oder so und schreib die auf diesen Strich!
    Also bei mir hat das schon geholfen!
     
    #7
    lolla1285, 9 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Help lernen motivieren
bambi<3
Off-Topic-Location Forum
8 September 2013
19 Antworten
benediktus
Off-Topic-Location Forum
26 Februar 2009
7 Antworten
Da Maik
Off-Topic-Location Forum
12 November 2007
57 Antworten
Test