Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HELP zum Frauenarzt

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von dikuliv, 20 November 2006.

  1. dikuliv
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verliebt
    HELP zum Frauenarzt

    Hallo, ich brauche dringend die Erfahrungen von möglichst vielen Mädchen, die schon mal eine Untersuchung bei Frauenarzt hinter sich haben. Ich habe zwar im Internet schon viel darüber gelesen, aber die Fragen die mich wirklich interessieren werden dort nicht beantwortet. Deshalb hier mein Fragenkatalog:
    Ich bin 16 Jahre alt und muss dort bald hin (meine Freundinnen waren schon fast alle da, meine Regel ist unregelmäßig, ich möchte mir die Pille verschreiben lassen und meine Mutter meint auch, es wäre gut mich mal durchchecken zu lassen.)

    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss.:schuechte Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    Bitte helft mir!!! Vielen Dank für eure Unterstützung!
     
    #1
    dikuliv, 20 November 2006
  2. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    Mit 14

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    Also für mich isses jetzt absolut nicht mehr unangenehm.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    Ich war bis jetzt nur bei einer Ärztin, ich fühl mich da wohler.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    Die Gespräche sind unterschiedlich. Da es bei dir n Erstgespräch wäre, wir dein Arzt sicherlich nachfragen wie das mit Sex usw. ausschaut.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Die kannst du anlassen ;-) Ich kann bei Frauenarzt mein Oberteil auch immer anlassen. Nur unten ohne. Aber das is wohl von Arzt zu Arzt anders. Aber die Socken kannst du anlassen :smile:

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nein. Wenn ich mich oben freimachen muss, dann zieh ich den dann auch erst aus.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an? Nein, ganz normale.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Ausziehen musst du dich untenrum sowieso. ALso geh damit hin, womit du dich am wohlsten fühlst. Rock oder Hose, das spielt da keine Rolle.
    Auf den Stuhl steigst du halt so rauf, Stuhl halt ;-)


    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    Was für ein langes T-shirt? Also wenn du eins anhast, dann ziehst dus entweder aus, oder schiebst es halt hoch.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss.:schuechte Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Als ich das erste mal zum Frauenarzt zu gehen noch vor mir hatte, hatte ich totale Angst. Ich kann dich verstehen ;-) Es ist aber wirklich alles halb so schlimm. Sicherlich ist das erstmal komisch, sich vor einer fremden Person so zu zeigen, aber du musst dir wirklich denken: Sowas sieht dein Arzt jeden Tag dutzende Male. Den interessiert das herzlich wenig. Also schämen musst du dich auf gar keinen Fall, wirklich nicht :smile:
    Es würde dir vielleicht auch helfen zu sagen, dass dir das alles ein wenig unangenehm ist. Die meisten Ärzte reden dann während der Untersuchung mit dir und lenken dich ab.
    Also wenn ich da auf dem Stuhl bin, dann guck ich an die Decke. Ich muss da nicht sehen, was meine Ärztin mit mir veranstaltet :grin:


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Da kannst du dich so draufsetzen. Die Teile, auf denen du deine Beine abstützt, die kann man zur Seite schieben. Du kannst also ganz gemütlich da auf den Stuhl steigen ;-)

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Die Beine werden halt soweit gespreizt wies geht, sag ich mal. Du legst deine Beine auf die Stützen dafür und dann liegst du da ganz entspannt. Denk einfach nicht drüber nach. Und man bleibt so lange sitzen, wie du Untersuchung dauert. Meist sind das 3 Minuten, wenn überhaupt.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    Ich setz mich dann ganz normal, aufrecht, auf den Stuhl und wenn meine Ärztin kommt, dann leg ich mich hin.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    Ja, hat sie mir erklärt.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Da kann ich dir nicht viel zu sagen. Ich wurde noch nie rektal untersucht, wurde bei mir nie angesprochen.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Ja.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    Wie gesagt, denk dir einfach, dass das was ganz normales ist. Schäm dich nicht. Dein Arzt sieht sowas so oft am Tag, er wird da selbst gar nicht mehr wirklich drüber nachdenken. Das wird schon :jaa:
     
    #2
    Jolle, 20 November 2006
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    mit 11 oder so

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    fand ich beim ersten mal auch nicht unangenehm, aber man gewöhnt sich schon dran und dass man beim ersten mal schiss hat ist ja klar-....

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ich finds nicht schlimmer.... meiner ist aber auch total nett... viel netter als die frau bei der ich vorher war

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    kommt drauf an wie viel Zeit er sich für dich nimmt... aber Gespräche da sind meistens total locker! Na ja ob du schon Sex hattest fragt er evtl schon..... ansonsten gehts hauptsächlich um Krankenheiten etc...

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    also ich lass die socken da gern an... jeder wie ers mag

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    nö...

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    nö...

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    drauf kommen tut man wie ohne rock auch... der stihl ist gar ned so dramatisch... v.a. in meiner praxis gibts da so nen ganz tollen... ned mit den blöden schalen wo man die beine reinlegen muss, sondern da sitzt man ganz normal und dann wird der hochgefahren und umgeklappt und dann kann man die sitzfläche rausklappen... also nix mit gespreizten beinen und so... und da find ich jetzt röcke ned so toll dabei...

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    na ja erst wennst aufm stuhl bist..

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss.:schuechte Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    ich schau an die decke, weil ich ja in so ner schieflage bin... unangenehm ist da gar nix... evtl sind die instrumente anfangs bissl kalt... einfach entspannen dann wird das schon..

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    einfach drauf setzen... da kann man sich gar ned blamieren und der Arzt wird dir bestimmt helfen wenn du Hilfe brauchst

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    na ja wie gesagt bei mir gar ned :smile: ansonsten na ja so dass sie in die schalen passen und zwar so lang wie die untersuchung dauert.-. die dauert aber meistens ned so lang... also hast dus auch schnell wieder überstanden...

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    der ist normal vorher schon da... kommt auf die Praxis an... das wirst du schon herausfinden... bei mir ists immer gespräch - untersuchung - gespräch

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    ja klar.... also mach dir keine sorgen.. sag einfach dass es dein erstes mal ist...

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    also rektale Untersuchungen sind eher ganz selten... hatt ich selber auch noch nie..

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    ne.... eigtl nur zum Rezept holen...

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    Vermutlich wirst du gar nicht untersucht werden... du hast ja keine beschwerden sondern willst nur die Pille.... da machens viel ärzte so, dass sie vorher gar ned untersuchen, vor allem weil du ja auch noch keinen sex hattest!
    Besser wär ne kurze untersuchung schon... die dauert aber ned lang und ist ganz harmlos... ist halb so wild also mach dir nicht so viele Gedanken....
    Wenn du noch Fragen hast immer her damit :zwinker:
     
    #3
    User 48246, 20 November 2006
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.915
    898
    9.083
    Verliebt
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt? 16

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger??? beim ersten Mal wars ein bisschen unangenehm, weil eben alles neu war, aber heute macht mir das nichts mehr aus.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau? Ich bin schon immer bei einer Frau, das ist mir auch deutlich lieber

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen? Also jetzt dauert das Gespräch so ein paar Minuten, sie fragt kurz nach Problemen, Fragen, Pille etc. Beim ersten Besuch hat sie noch gefragt, ob ich schon Sex hatte, ob ich einen Freund hab und so. Und sonst ergibt sich immer noch was allgemeines über Beruf, Schule etc.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Also darüber brauchst du dir echt keine Gedanken machen. Ob du die Socken ausziehst oder anlässt ist sowas von egal. Ich hab mir das noch nie überlegt. Ich lass sie immer an, außer im Sommer, wenn ich sowieso barfuß bin. Der Boden ist doch recht kühl, da wäre es mir barfuß zu kalt.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus? Den BH zieh ich nur aus, wenn meine Brust abgetastet wird.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an? Nein ganz normale.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl? Wie du da rauf steigst? Ganz einfach wie auf jeden anderen Stuhl, nur dass davor noch ein kleiner Hocker als "Aufstiegshilfe" steht. Der Arzt wird dir das auch erklären.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt?? Also wenn du so ein langes T-Shirt an hast und auch zur Unteruschung anlässt, kannst du dich damit einfach auf den Stuhl setzen. Wenn du die Beine dann spreizt, rutscht das T-Shirt ja automatisch zur Seite und das Hochziehen erübrigt sich.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu? Also geschämt hab ich mich eigentlich noch nie. Schließlich schaut jede Frau ja irgendwie unten so aus wie ich und der Arzt bzw. die Ärztin vergibt dafür auch keinen Schönheitspreis.
    Spüren tue ich die Untersuchung schon, aber es hat noch nie irgendwie weh getan. Bei meiner ersten Untersuchung hat meine FÄ mir jeden Schritt ganz genau erklärt, mir auch die Instrumente genau gezeigt und mich mit auf den Monitor schauen lassen. Heute schau ich manchmal nach vorne, manchmal nach oben, das ist unterschiedlich. Während der Untersuchung besprechen wir meistens irgendwas allgemeines, das lenkt auch sehr gut ab. :smile:


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Wie schon gesagt, dafür muss man keinen Kurs absolvieren und der Stuhl steht ja auch nicht in 500m Höhe. :smile: Das ist alles ganz simple und wenns doch irgendein Problem gibt, dann hilft der Arzt auch.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben? Eben so weit, dass der Arzt alles gut sehen kann. Du musst da keine Spaghat machen. Ich schau nie auf die Uhr, wie lange die Untersuchung dauert, aber ich denke, es sind nicht mehr als 5-10 Minuten. Und unbequem finde ich den Stuhl an sich gar nicht.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt? Wie bis der Arzt kommt? Also meine Ärztin ist die ganze Zeit über im Zimmer. Ich geh mich dann ausziehen und dann auf den Stuhl. Warten muss ich da auf niemanden.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt? Ja sie hat mir gesagt, dass ich mich untenrum ausziehen soll. Und noch mal zur Technik des Hinlegens: Da gibts gar keine und auch nichts zu erklären!!!

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Was steht denn da im Internet? Also ich wüsste wirklich nicht, warum ein FA dich rektal untersuchen sollte. Es geht ja nicht um Darm oder After, sondern um deine Geschlechtsorgane. Rektal wurde ich noch nie untersucht und ich hab das auch noch nie von irgendjemandem gehört. Das was im Netz steht ist also kompletter Blödsinn. Auch wenn du noch JF bist, wird deine Gebärmutter untersucht und ein Abstrich gemacht. Und wegen der erhöhten Vorsicht dabei fragt der Arzt vorher ja, ob du schon Sex hattest. Der FA kümmert sich nur um deine Scheide und die Brüste - nichts mit rektal.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Ich muss 1x im Jahr hin - ich glaub das ist ab 20 oder 21 so. Öfter zahlt das die Kasse nicht. Und dieses eine Mal im Jahr geh ich auch immer. Ansonsten noch, wenns irgendwie ein Problem gibt.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin? Vielleicht eine Freundin mitnehmen?
    Und ich kann nur sagen, dass ich beim FA noch nie auch nur annähernd so schlimme Dinge über mich ergehen lassen musste wie beim Zahnarzt.
     
    #4
    krava, 20 November 2006
  5. Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    ---> mit 17

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    ---> bei mir liegt das mit der abnehmenden Angst eher daran, dass ich mittlerweile schon oft auf dem Stuhl war. Hat weniger mit dem Alter zu tun bei mir.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ---> Ich war lange bei einer Ärztin, die mir aber mit der Zeit immer unangenehmer (vom Charakter her, nicht von der Untersuchungsweise) wurde, also wechselte ich zu einem Arzt und nun bin ich super zufrieden. Macht für mich überhaupt keinen Unterschied mehr, ob Mann oder Frau

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    ---> Nicht mal 3 Minuten hat's bei mir gedauert. Nach Sex hat er nicht gefragt.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    ---> ich musste mich nur untenrum freimachen. Socken, Pullover und BH bleiben an ;-)

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    ---> Nein, siehe oben

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    ---> Nein, ausser vielleicht einen Pulli, bei dem man die Ärmel leicht hochkrempeln kann, wegen Blutdruckmessen

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    ---> Finde ich persönlich überflüssig, eher hinderlich. Einfach Hose und Unterwäsche untenrum aus, und gut ist :cool1:

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    ---> wie gesagt, ich musste das nie ausziehen, zum Brüste abtasten zieht man es dann halt eben kurz hoch, der Arzt greift drunter.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    ---> Es tut nicht weh, es ist mit der Zeit nicht mal mehr unangenehm. Ich schäme mich auch nicht, ausserdem ist es ein tolles Gefühl, wenn einem dann der Arzt sagt, dass alles okay ist.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    ---> Bei mir war die Arzthelferin da. Ausserdem sieht es nur kompliziert aus, ist es aber im Endeffekt gar nicht. Einfach aufgesessen *g*

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    ---> Nicht allzu weit, sodass es weh tun würde. Wie lange kommt natürlicht auf die Länge und den Umfang der Untersuchung an. Bei mir waren's auf keinen Fall länger als 5 Minuten.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    ---> Ich bin schon immer "in Position" wenn der Arzt reinkommt. Aber eine Arzthelferin wartet mit mir zusammen auf den Doc und wir unterhalten uns über Gott und die Welt.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    ---> Nein, das übernahm die Arzthelferin und zum Teil erklärte es sich auch von selbst.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    ---> Doch, bei mir wurde ein Abstrich aus der Scheide genommen, das war aber wirklich nicht schlimm. War so ein Q-Tip, wo man normalerweise seine Ohren mit säubert, nur halt länger.Rektal wurde ich auch untersucht. Ist etwas unangenehm, tut aber nicht weh.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    ---> ja sicher.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    ---> Einfach locker sein, und durch. Es ist nicht tragisch, wirklich nicht. Und sag ihm auf jeden Fall ruhig, dass du Jungfrau bist, dass du nervös bist und etwas Angst hast. Dann ist er sicherlich vorsichtig und erklärt dir alles, was er tut.

    Das wird schon, Kopf hoch.
     
    #5
    Rice, 20 November 2006
  6. princess123
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    15

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    erst hatte ich auch voll angst davor und vorher wird ja immer blutdruck gemessen und da hat die auch zu mir gesagt: aufgeregt? ich so: jaa! aber sie hat dann gesgat das das gar nich schlimm is... ja oke hat mich nich wirklich beruhigt, aber als ich dann da auf dem stuhl saß hat die ärztin zu mir gesagt ich soll mich entspannt hinsetzen und hat auch alles erklärt was sie da jez macht und so...

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ich bin auch bei einer frau aber es ist eigentlich gleich! weil der mann hat es ja ebenso gelernt wie die frau! :zwinker: und er macht es ja nich zum ersten mal...

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    nach sex hat sie mich nich gefragt geht sie ja auch eig nix an:zwinker: sie hat halt nur gesgat: also du willst mit deinem freundschlafen und ihr wollt mit der pille verhüten!? ja mehr eig nich:zwinker:


    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    also die socken hab ich dabei auch angelassen hab nur hose und unterhose ausgezogen! rest hab ich angelassen... halt nur das nötigste weg:zwinker:

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    meine brust wurde gar nicht untersucht...

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    ich hatte normal hose und pulli an...

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    ja beim rock ist es dir vllt angenehmer wenn du von der kabine aus vom stuhl hingehst, weil du ja dann nich ganz nackt bist und dann ziehste bevor du auf den stuhl gehst einfach den rock hoch!
    auf den stuhl steigt man ganz einfach! da sind ja diese beiden dinger für die beine... da stellt man sich zwischen, setzt sich drauf und legt dann die beine da hoch..


    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    das is eig relativ egal.. aber ich denke bevor man draufsteigt isses einfacher, weil man dann nich da so im liegen rumfummeln muss :zwinker:

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    also ich hab mir nach hinten gelehnt und an die decke geguckt! ein bisschen komisch wars fande ich schon, aber überhauopt nich schlimm... diese geräte da waren ein bisschen kalt...

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    siehe frage 8 :zwinker:

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    also eigentlich nich besonders weit und ich lag da ungefähr 1-2 min drauf... länger nich!

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    bei mir war die ärztin im raum als ich darein kam :zwinker: also hab ich mich dann dadrauf gesetzt...!

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    also mir hat die arzthelferin nur gesagt das ich mir untenrum 'frei machen' soll...

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    dass weiß ich nich!! sorry

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    ich war bis jez erst einmal und mir wurde gesgat das man alle 2 jahre nur hin muss...

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    sei einfach ganz enstpannt und mach dir nicht unnötig sorgen... jeden tag gehen hunderte von frauen auf diesen stuhl und alle habens überlebt :zwinker:

    hoffe ich konnte dir helfen :smile:
    liebe grüße princess123
     
    #6
    princess123, 20 November 2006
  7. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    13
    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    weis ich nicht, ich hatte zumindest damals keine angst
    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ich bin bei einem männlichen, und der ist eig sehr sehr nett und erklärt alles^^

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    je nach dem wie viele fragen du hast... bei mir hats vllt 10min oda so gedauert... er frägt auf jeden fall ob du rauchst
    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    socken kansch an lassen^^
    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    ne hab mich dann untenrum angezogen und dann oben rum aus...
    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    rock muss man halt hochziehn, aber ich finds mit/ohne hose ned schlimm oO
    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    würds vorher hochziehn auf dem stuhl gehts glaub bissl schwer
    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    also ich hab mich nicht6 geschämt... man spürts schon aber es ist kein schmerz. hab den arzt einfach angekuggt^^
    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    bei dem bei mir is unten so ne stufe oder so^^ ich kam eig leicht drauf^^
    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    da hats extra so beinabstell dinger^^ also ned so weit wie bei einem spagat :zwinker:
    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    der arzt war bei mir gleich mitdrin...
    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    also wie man drauf kommt ned aber was ich ausziehn muss schon^^
    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    oO norm werden jungfrauen dann nur duch ultraschal untersucht (wars zumindest glaub^^)
    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    jap^^
    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    ich weis eh ned, vor was alle immer angst haben oder sich schämen^^ der arzt sieht sowas jeden tag mehrmals^^
    aber wenn du aufgeregt bist, wirstes eh ned los aber versuch dich ned so zu verkrampfen^^

     
    #7
    iila, 20 November 2006
  8. Momo90
    Momo90 (26)
    Benutzer gesperrt
    116
    101
    0
    Single
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    -Mit 16

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    -Ich denke schon. Irgendwann fand ich den Gedanken nicht mehr so schlimm mich vor jemanden auszuziehen.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    - also ich war bei einer Frau. Musst du wissen was du lieber magst.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    - ja er will Krankheiten wissen, ob du irgendwelche Krankheiten hast, ob du regelmäßig Medikamente nimmst, ob du rauchst oder trinkst, ob du deine Regel regelmäßig bekommst, ob einer aus deiner Familie Brustkrebs oder eine Thrombose hatte...joa, also alles leicht zu beantworten

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    - also ich hab sie anbehalten, warum auch nich? dann fühlt man sich nicht ganz so ausgezogen. lass sie einfach an, wenns dir lieber ist, da wird der frauenarzt nichts dagegen haben


    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    - also wenn der Arzt/die Ärztin die Brust abtasten will, musst du den sowieso ausziehen. Da gibt es auch eine Kabine zum Umziehen in dem Behandlungszimmer

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    - du kannst ein längeres T-Shirt oder einen langen Pulli anziehen, dann fühlst du dich untenrum nicht ganz so frei.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    - den Rock kannst du dann hochziehen. Ist genauso wie mit einem langen Pulli.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    - joa wenn du auf dem Stuhl liegst. erst dann untersucht der frauenarzt dich

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    - also ich hab mich nich geschämt. wofür denn auch? Sieht doch jede Frau in etwa gleich aus. rot wurd ich deshalb auch nich. hab irgendwo hingeguck, ausm fenster, auf den stuhl....die untersuchung hab ich teilweise gespürt, teilweise nicht.


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    - ist wie beim Zaharztstuhl. da kommst du doch auch alleine rauf.
    der stuhl wird ja auch noch runtergefahren.


    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    - die untersuchung dauert ca. 5 Minuten. Du musst keinen Spagat machen, einfach etwas spreizen.


    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    - also du brauchst nich schon ausgezogen auf dem Stuhl liegen. Erstmal redest du mit dem arzt. er stellt dir fragen, misst deinen Blutdruck/puls und erst dann wirst du untersucht und dann ist der Arzt ja da, der läuft dann ja nich weg. Dann gehst du in die Umkleidekabine, ziehst die Hose aus und legst dich auf den Stuhl. Der Arzt wartet.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    - also sie meinte, dass ich mich untenrum frei machen soll. also hose und unterhose aus. wie man sich auf den stuhl legt is kein problem, das hat sie mir zumindest nicht erklärt.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    - also ich war auch noch Jungfrau, als sie mich untersucht hat. sie hat die kleinsten Instrumente genommen. also einmal ist sie mit einem Finger in die Scheide und hat gleichzeitig den Bauch abgetastet. dann hat sie noch einen abstrich gemacht und noch ultraschall.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    - also ich hab mich bis jetzt nur einmal untersuchen lassen. ist auch noch nich ein halbes jahr her. aber die gesundheit ist schließlich wichtig, grade wenn man die pille nimmt, kann sich was verändern, deshalb werde ich auch regelmäßig zur untersuchung gehn.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    - ja also zu aller erst: mach dir nich so viele gedanken! Mensch Mädel, das kriegst du schon alles hin, du machst dir viel zu viele gedanken. Du brauchst dich auch nich schämen, der Frauenarzt untersucht sooo viele Frauen am Tag. Sieh es wie einen normalen Arztbesuch.

    Also keine Sorge :zwinker:
     
    #8
    Momo90, 20 November 2006
  9. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also bei mir wurde noch nie was rektal untersucht!!!!
    ich denke mal, dass ist nicht wahr, davon hab ich noch nie gehört....
     
    #9
    fractured, 20 November 2006
  10. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    Also ich war mit 16 zum ersten Mal, weil ich die Pille haben wollte. Da ich zu dem Zeitpunkt noch Jungfrau war, hat er aber nur einen Abstrich gemacht und meine Brüste abgetastet.

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    Beim ersten Mal ist es natürlich ungewohnt, aber man "gewöhnt" sich da eigentlich recht schnell dran wenn man regelmäßig geht.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    Ich war bisher nur bei männlichen Ärzten und würde auch immer wieder zu welchen gehen. Ich weiß nicht, mit Frauen komm ich irgendwie nicht so gut klar... da ist es mir auch egal was fürn Arzt, ob Hausarzt, Zahnarzt oder Frauenarzt.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    Ich hab ehrlich gesagt nie auf die Uhr geschaut wenn ich beim Arzt war. Alles wichtige wird halt besprochen und wenn ich Fragen hatte wurden mir die auch beantwortet, so wies halt sein musste.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    Ich machs mal so, mal so, aber eigentlich ist mir das ziemlich wurscht.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?

    Irgendwie versteh ich die Frage glaub ich nicht ^^
    Auf dem Stuhl bleiben BH und T-Shirt an, nach der Untersuchung zieh ich mich untenrum wieder an und obenrum halt aus ^^


    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?

    Nee gar nicht. Ich zieh mich genauso an wie immer.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    Hab ich nie gebraucht... irgendwie :smile:

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    Steh nicht so auf lange T-Shirts in der Öffentlichkeit ^^

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    Naja die Untersuchung spürt man natürlich, aber nicht so, dass es weh tut (bei mir zumindest), deswegen hab ich da auch keinen Schiss vor eigentlich. Schämen tu ich mich eigentlich auch nicht, weil ich ja weiß, dass der Doc da nur seinen Job macht und sowas jeden Tag zig mal sieht. Ich schau meistens den Arzt an, weil der die ganze Zeit mit mir über Studium usw. redet :smile: Lenkt ganz gut ab.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    Naja, wie bei einem normalen Stuhl, hinsetzen und dann die Beine hoch, ist nichts bei.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    Liegen bleiben musst du bis der Arzt fertig ist ^^

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    Hmm... gute Frage, hab ich bei mir selber nie so drauf geachtet.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    Naja er meinte nur, "untenrum" ausziehen, und das man da den Slip nicht anbehält, war mir schon vorher klar ^^ Wie man sich da drauflegt hat er mich nicht gezeigt, war aber auch nicht nötig.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?

    s.o. Bei mir gabs keine rektale Untersuchung, nur ein Abstrich und der ist weder schmerzhaft noch unangenehm.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    Ja.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    Erstmal solltest du dir keinen Kopf machen wegen deinen ganzen Fragen :smile: Dein zukünftiger Arzt wird nichts tun, was du nicht willst. Wenn dir der Arzt unsympathisch ist, brauchst du dich auch nicht von ihm untersuchen lassen, dann suchst du dir halt einen, den du magst und dem du vertraust.
    Hab auch keine Scheu vor den männlichen Frauenärzten, die sind meist behutsamer als die weiblichen. Ansonsten: Entspann dich (versuchs zumindest, ich weiß, ist nicht einfach) und lass es auf dich zukommen.
     
    #10
    Lutziffahr, 20 November 2006
  11. dikuliv
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Verliebt
    Danke für eure ausführlichen Posts. Das hat mir sehr geholfen.

    @ Mietzie: warum bist du schon mit 11 zum Frauenarzt. Ist das nicht sehr früh?
     
    #11
    dikuliv, 23 November 2006
  12. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    @dikuliv ich war auch schon mit 11 beim Frauenarzt :cool1: war aba eher notgedrungen....hatte ziemlich viel angst davor und vor allem mit 11 aber letzt endlich blieb mir nichts anderes übrigt
    und du brauchst auch keine angst vorm FA haben...die sind voll lässig drauf!
    Als ich den Blutdruck gemessen bekommen habe, wegen der pille, hat mich die sprechstundenhilfe nur angegrinst und gesagt "na, aufgeregt?!" xd :zwinker:
    liebe grüße, ann
     
    #12
    User 62847, 23 November 2006
  13. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich

    1.Ich war mit 16 das erste Mal beim FA...

    2.Geschämt habe ich mich nur das erste mal, dann hab ich
    mich dran gewöhnt.

    3.Ich bin zurzeit bei einen männlichen Frauenarzt und die
    sind meistens defintitiv Netter als weibliche.

    4.beim ersten Besuch dauert alles rund eine halbe stunde, er wird dich fragen, wann deine letzte Periode war, ob du einen
    Freund hast usw.

    5.Lass deine Socken an. Brauchte ich auch nie und muss ich
    auch nie ausziehen.

    6.Nein, BH bleibt an, es sei denn, er tastet die Brüste ab...aber das
    sollte bei dir noch nicht der fall sein.

    7.Ich ziehe meine Standardt- Klamotten an...

    8.Als wenn du dich auf ne Stuhl in ner Bar setzen möchtest. aber
    der Arzt wird dir schon sagen, wie du dich richtig hinsetzen soltest.
    Das mit ne Rock kenne ich garnicht.

    9.Hauptsache, die Hose und dein Slip oder Tanga ist dann ausgezogen, was du oben rum an hast ist egal.

    10.Klar schämt man sich, aber das ist nur für ne paar Minuten so,
    dann ist meist die ganze prozedur schon vorbei.

    11.Da sind so ne Fußstützen auf den du diene Beine legen musst.
    Und du sitzt solange drauf bis der Arzt fertig ist.

    12.Ja hat er

    13.Er untersucht alles, sprich Scheidenausfluss...wie deine
    Scheide aussieht, wird meist aufgeschrieben.

    14.Und nein, ich gehe auch nich alle 6 monate hin...zurzeit muss
    ich aber reglemäßig hin.


    Und der arzt bittet dich auf ne Stuhl...

    mach dich nicht verrückt :zwinker:
     
    #13
    Pail-san, 23 November 2006
  14. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    glaube 15 oder 16 (ist ne Weile her)

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    ich finds heute nicht schlimmer oder besser als vorher, aber es ist auf jeden Fall lieber als ein Besuch beim Zahnarzt

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    Ich finde Männer besser als Frauen, (persönliche Erfahrungen) Die Frauen waren meist brutaler als die Männer

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    kommt drauf an kann schon bis ne halbe Stunde sein. Was er fragt ist abhängig von deinem Besuch, gehts um die Pille dann macht er ne richtige Anamnese also mit Familiengeschichte zu Krankheiten usw.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Ist eigentlich vollkommen egal wie dus machst, mit Socken ist halt auf nem Fliesenboden wärmer

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    nein

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    nein

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Es ist zumindest einfacher weil man den halt anlassen kann und damit kommt man schon hoch (ist jetze blöd zu beschreiben, ist aber easy wirst du schon sehen)

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    Kannst du dannach machen da du es ja nur leicht anheben must, das klappt schon)

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss.:schuechte Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Ja die Untersuchung merkt man, sie sollte nur nicht wehtun (dann macht der Gyn was falsch), Empfinden eigentlich gar nix. Und ich gucke meist nach oben an die Decke oder sowas.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Siehe oben schwer zu beschreiben das ist aber echt einfach.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Dafür gibts diese komischen Seitenteile da kommen die Beine eh drauf, damit ist die Breite automatisch bestimmt.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    eigentlich gleich

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    meine erste überhaupt nicht

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    kommt auf den Gyn an

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    als ich die Pille noch genommen hab ja, jetze reicht einmal/Jahr


    Kat
     
    #14
    Sylphinja, 23 November 2006
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    erst mit 20.
    vorher hatte ich keinen anlass: nie beschwerden, noch keinen sex und daher auch keinen verhütungsbedarf.

    daher kam ich nicht drauf, mal zum gynäkologen zu gehen.

    damals bekam ich die pille; da sich das mit pille wegen trennung dann bald wieder erledigt hatte, kam ich erst mit 23 wieder zum frauenarzt... :zwinker:. heute gehe ich einmal jährlich zur untersuchung (bin 30).

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger?

    wirklich geschämt hab ich mich auch mit 20 nicht. war schon ungewohnt, aber nicht schlimm. und das mit dem schämen ist sicher auch einfach "typ-abhängig". denn eigentlich gibt es da nichts, wofür man sich schämen muss...finde ich.

    vermutlich sinkt die scham grundsätzlich mit stärkerer akzeptanz des eigenen körpers.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    ich war schon bei einem frauenarzt und bei einer -ärztin. beides okay. die frau liegt mir von ihrer art mehr, der mann war stiller und zurückhaltender, aber strenger, was untersuchungstermineinhaltung anging :zwinker:. ich war mehrere jahre bei dem mann, dann zog ich um. sonst wär ich da wohl auch geblieben.

    schlimm fand ich den mann nicht, nö. kommt auf den jeweiligen arzt an, weniger aufs geschlecht, finde ich.

    gibt ruppige und sanfte frauenärzte und frauenärztinnen.
    am besten mal freundinnen fragen, wie sie ihren arzt finden und ob sie den empfehlen können. und nicht von horrorgeschichten abschrecken lassen, manche erzählen da gern etwas übertrieben...

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?


    bei mir: meist drei-fünf minuten. beim ersten mal auch nicht unbedingt länger. ich hab beim ersten besuch gesagt, dass ich noch keinen sex hatte. mehr hat die ärztin dann nicht gefragt.

    wenn du sagst, dass du zum ersten mal dort bist und dich das ganze nervös macht, wird sich der arzt vielleicht mehr zeit zum erklären nehmen. gibt auch ärzte mit eigener jugendberatungsprechstunde.

    vielleicht schreibst du dir ein paar fragen auf, damit du vor nervosität nicht die hälfte vergisst? also fragen zu verhütungsmöglichkeiten usw.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    vielleicht, weil es auf fotos barfuß besser aussieht? :zwinker: oder mit socken "lächerlich"? ist ziemlich egal, denke ich, darüber hab ich noch nie nachgedacht. ungewöhnlich dürfte es sein, wenn du barfuß in high-heels oder barfuß in cowboystiefeln dich auf den stuhl begibst :zwinker:. :engel:

    im sommer hab ich meist keine socken an, im winter schon. dem arzt ist das ziemlich egal, ob du socken anhast oder nicht.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?


    mein arzt bittet mich zuerst, mich oben herum freizumachen. ich ziehe mir dann shirt/pulli und ggf. den bh aus. dann folgt die tastuntersuchung der brust, um nach veränderungen zu schauen. ob das bei dir auch schon gemacht wird, weiß ich nicht. wenn die untersuchung vorbei ist - das dauert maximal ne halbe minute, schätz ich - ziehe ich mich oben herum wieder an.
    dann gehe ich hinter so einen wandschirm und ziehe meine hose und meinen slip aus, natürlich auch die schuhe. socken mal so, mal so.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?


    nein.
    wenn ich den termin morgens habe, geh ich einfach nach duschen und frühstücken zum arzt.
    wenn ich tagsüber von unterwegs hingehe, dann mach ich mich auf der toilette beim frauenarzt noch kurz frisch. das ist alles.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    der rock sollte schon kein extrem enger minirock sein, denk ich. ich hab früher zuerst auch einen rock angehabt - damals bin ich in jeans zum arzt, hab mich dort auf der toilette umgezogen (=rock an) und bin dann eben mit dem rock auf den stuhl.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt?

    das kannst du auch hochziehen, wenn du auf dem stuhl sitzt. oder während du dabei bist, dich draufzusetzen. das ist gar nicht so schwierig, wie du dir das vorstellst. und dass man beim ersten besuch unsicher ist, dürfte der arzt gewohnt sein.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss.:schuechte Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot.


    kann sein, muss aber nicht sein. macht auch nix, wenn du rot wirst. bei meinen ärzten wirkte das immer so verdammt normal, dass es eben gar nicht peinlich war. sie haben erklärt, was sie machen und so weiter - peinlich war das nicht.

    Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    ich schau zwischen meinen knien durch zum arzt, glaube ich, um zu gucken, was der macht. ich schau aber auch beim blutabnehmen immer hin, wenn die nadel angesetzt wird :zwinker:.
    ob MAN sich schämt? ich mich nicht.

    bei der tastuntersuchung mit dem finger spür ich nur ein leichtes druckgefühl. ist nicht unangenehm. vom abstrich merke ich nichts. wenn ultraschall gemacht wird, merk ich davon auch nicht viel außer einem leichten druck. und dabei zeigt mir dann die ärztin auf dem monitor, wo mein uterus ist und wo die eierstöcke - durchaus spannend.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?


    das ist gar nicht sooo kompliziert. gibt auch verschiedene stühle. wenn du unsicher bist, dann frag einfach: "äh, wie komm ich da denn rauf?" ich finde, das kannst du ruhig fragen. und ggf. auch rot werden. was solls.

    ich geh zu dem stuhl hin, setz ich mich auf sitzfläche, lege dann meine beine in die halterungen. und versuche dann, "es mir bequem zu machen" :zwinker:. so viel turnerei ist das gar nicht...

    ich denke, es ist deutlich schwieriger, auf ein pferd zu steigen...

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?


    also spagat kann ich nicht und muss ich dafür auch nicht können. du kennst doch fotos von solchen stühlen, oder? das ist eben eine leicht breitbeinige haltung. hm, vielleicht ähnlich, wie wenn man rittlings auf einem pferd sitzt. nur sind die beine halt weiter oben als beim ausreiten :zwinker:.

    die untersuchung dauert einige minuten, aber anstrengend finde ich die haltung nicht.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    bei mir ist es so, dass der arzt im raum noch seine schreibarbeiten macht, ich zieh mich hinter dem paravent um und geh dann zum stuhl. während ich mich setze, kommt der arzt dann rüber.

    wenn ich im untersuchungsraum wäre, bevor der arzt da ist, dann setzte ich mich auf den stuhl, würde die beine aber wohl noch unten lassen und mich erst "richtig" setzen, wenn der arzt auch da ist.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    der arzt bat mich nach brustuntersuchung: "bitte machen Sie sich dann unten herum frei", wies auf die umkleide-ecke und sagte dann wohl was von "und machen Sie es sich dann dort bequem". nein, er hat nicht erklärt, wie man sich da hinlegt, aber so kompliziert ist das auch nicht. ggf. hätte ich einfach gefragt.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?


    dazu kann ich dir nichts sagen. kann auch sein, dass der arzt NICHT rektal untersucht; bei mir erfolgte auch als jungfrau die untersuchung sehr vorsichtig vaginal. eine rektale untersuchung hatte ich nie. das wird gemacht, um dann von dort aus die lage der inneren organe (eierstöcke, gebärmutter) zu untersuchen. ein abstrich dürfte auch bei einer jungfrau gehen, im hymen ist ja eine öffnung, und der abstrich erfolgt mit einem wattestäbchen (wie q-tip), das tut nicht weh.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    nein, nur einmal im jahr, das hält meine ärztin für ausreichend.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    durchatmen! es ist nur ein arztbesuch. :zwinker:
    klar ist es ungewohnt. du kannst, wenn dir unwohl ist oder dir der arzt so richtig unsympathisch oder du angst kriegst, jederzeit gehen. keiner kann dich zwingen, dich dort untersuchen zu lassen, wenn du nicht willst. (dass du dann schon mal zu einem anderen arzt gehen solltest, wird dir klar sein. ;-))

    du kannst die untersuchung ablehnen, wenn dir das ganze zu viel wird (dann bekommst ggf. keine pille). du kannst auch einfach erstmal um einen gesprächs- und beratungstermin bitten. bei dem termin wird dir dann alles erklärt. ich denke, dass du ruhig sagen solltest, dass du etwas angst hast - ein halbwegs guter arzt geht darauf ein und versucht, dich zu beruhigen.

    manche ärzte machen die vagniale untersuchung auch erst beim zweiten besuch. andererseits: wenn du jetzt einen termin machst und auch dich untersuchen lässt, dann hast du die premiere hinter dir...

    ich fand es damals ziemlich unspektakulär, da hatte ich beim zahnarzt schon mehr bammel.

    für frauenärzte ist das betrachten und untersuchen der weiblichen genitalien so normal wie für dich der blick aufs frühstücksbrötchen :zwinker:. klar ist es für DICH besonders - für den arzt täglich... brot :engel: ;-).

    hm, jetzt beruhigt?
     
    #15
    User 20976, 23 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HELP Frauenarzt
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2016
18 Antworten
finical
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2013
9 Antworten