Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HELP zum Frauenarzt

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von dikuliv, 20 November 2006.

  1. dikuliv
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verliebt
    Hallo, ich brauche dringend die Erfahrungen von möglichst vielen Mädchen, die schon mal eine Untersuchung bei Frauenarzt hinter sich haben. Ich habe zwar im Internet schon viel darüber gelesen, aber die Fragen die mich wirklich interessieren werden dort nicht beantwortet. Deshalb hier mein Fragenkatalog:
    Ich bin 16 Jahre alt und muss dort bald hin (meine Freundinnen waren schon fast alle da, meine Regel ist unregelmäßig, ich möchte mir die Pille verschreiben lassen und meine Mutter meint auch, es wäre gut mich mal durchchecken zu lassen.)

    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    Bitte helft mir!!! Vielen Dank für eure Unterstützung!
     
    #1
    dikuliv, 20 November 2006
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    du musst das gleiche Thema ned öfters aufmachen....
     
    #2
    User 48246, 20 November 2006
  3. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?15

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???Ich denke weniger, dass das mit dem Alter zu tun hat, sondern wie oft man schon war. Wenn man zB mit 18 das erste mal geht, wird man vermutlich gleich nervös sein, wie wenn man mit 16 das erste mal geht.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    War bis jetzt nur bei einer Frau
    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    5 Minuten ca. Ja sie fragte halt ob ich schon Sex hatte sonst nichts zum Thema Sex.
    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Das bleibt dir selbst überlassen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Socken auszuziehen.
    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nein, bei der Untersuchung zieht man sich nur "untenrum" aus, dann bei der Brustuntersuchung wird der BH natürlich ausgezogen
    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Nein
    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?Hatte nie einen Rock an.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??oO Keine Ahnung, hatte ganz normale Klamotten an

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?Natürlich ist es nicht gerade das tollste Gefühl der Welt, aber Zahnarzt ist schlimmer. Natürlich spürt man es. Nein, "man" schämt sich nicht sehr dabei. Ich schaue einfach an die Decke.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Einfach raufsteigen. Mädel, bitte, mach dir nicht sooo viele Gedanken, kenne kein Mädel, dass nicht auf den Stuhl gekommen ist.
    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Da sind solche Dinger, wo du deine Beine rauflegst, also werden die automatisch auf die richtige "Breite" gespreizt. Solange wie die Untersuchung dauert.
    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    Der Arzt ist eh die ganze Zeit dort, und sagt mir "Jetzt bitte auf den Stuhl"
    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    Was ich ausziehen muss, schon, wie ich mich hinlegen soll, nicht, das hab ich schon selbst kapiert.
    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Das ist gar nicht gesagt. Bei Jungfrauen werden einfach kleinere Instrumente verwendet und der Ultraschall durch die Bauchdecke gemacht. Rektal eher selten.
    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Nein.
    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?Ja, mach dir nicht so viele Gedanken. Geh einfach hin. Sag' dass du zum 1. Mal da bist, dann erklärt der Arzt normalerweise alles sehr genau. Nimm eine Freundin vl. mit wenn du dich dann besser fühlst.
     
    #3
    User 30735, 20 November 2006
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Erstmal vorweg... Ärzte sind untereinander unterschiedlich. Das, was ich jetzt schreibe, bezieht sich nur auf meine persönlichen Erfahrungen.


    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    mit 15.


    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    - so sehr hab ich mich eigentlich nie geschämt, weder mit 15 noch jetzt mit 22 - nur dass ich beim ersten Mal etwas aufgeregter war, aber das ist ja normal. :zwinker:


    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    - war bisher bei zwei Ärztinnen und einem Arzt. Ich fand das eine jetzt nicht schlimmer als das Andere - aber beim ersten Mal wollte ich schon lieber zu einer Frau. Das ist allerdings Geschmackssache...


    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    - oh, bei mir immer so zwischen zehn und zwanzig Minuten. Zumindest beim ersten Mal hat er gefragt, ob ich schon Geschlechtsverkehr hatte - aber das war es dann auch schon, weiter gingen diese Fragen nicht.


    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    - Nein, das sieht nur auf den Fotos hübscher aus :zwinker:. Ehrlich. Es ist deine Sache, ob du die Strümpfe anbehälst oder nicht.


    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?

    - Naja, wenn der Arzt die Brüste abtasten will (will aber nicht jeder), bleibt einem kaum was Anderes übrig, aber dann sagt er auch, dass man sich obenrum freimachen soll. Wenn ich mich allerdings nur untenrum ausziehe, sehe ich keinen Sinn darin.


    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?

    - Mittlerweile nicht mehr. Früher hab ich immer einen etwas längeren Pulli angezogen.


    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    - Wenn der Rock angenehmer ist, dann nicht auf dem Stuhl selbst, sondern vorher - der sorgt nämlich genau wie ein langes T-Shirt dafür, dass man sich nicht so nackt fühlt, während man von der Umkleidekabine zum Stuhl geht. Auf dem Stuhl macht's keinen Unterschied mehr. Und wie man draufsteigt - naja, solang man keinen engen Rock angezogen hat, funktioniert das genausogut als wär man nackt :zwinker:.


    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    Das macht man, wenn man auf den Stuhl steigt. Aber glaub mir, den richtigen Zeitpunkt dafür merkt man in so einem Augenblick. Du machst dir zuviele Gedanken.


    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    - Ich empfind dabei manchmal einen ganz leichten Schmerz (beim Abstrich), sonst gar nichts. Die Untersuchung spüre ich auf jeden Fall, das spürt wohl jede Frau... es ist nicht angenehm, aber auch nicht wirklich schlimm. Ich schaue an die Decke und manchmal nach vorne ins Gesicht vom Arzt.


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    Glaub mir: Erstens merkst du das von selbst, und sollte das nicht der Fall sein, sagt der Arzt dir schon, was du zu tun hast. Als ich das erste Mal da war habe ich mich vorn auf die Kante gesetzt und freundlich gefrag, ob ich die Beine jetzt hochlegen soll. Die Ärztin kam dann rüber, wies mich an, noch etwas näher an die Kante zu rutschen, meinte dann, jetzt könne ich meine Beine hochlegen - das war wirklich kein Problem.


    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    - Naja, so lang die Untersuchung dauert... sind aber selten länger als fünf Minuten. Wie weit die Beine gespreizt werden müssen... oh Gott, schau auf die Aufklärungsfotos, da sieht man das ganz gut. :zwinker:


    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    - Ich warte in der Umkleide, bis der Arzt kommt. Oft kommt der aber sowieso schon, bevor ich vollständig ausgezogen bin. :zwinker:


    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    - Das mit dem Stuhl ja... beim Ausziehen hat er einfach gesagt, ich soll mich untenrum frei machen.


    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?

    - Nach meiner Erfahrung wird diese Rektaluntersuchung bei Jungfrauen in der Praxis eher selten durchgeführt. Gerade wenn du Tampons benutzt, ist eine vaginale Untersuchung meistens möglich - nur dann eben mit kleinen Geräten und evtl. einem einzigen Finger. Bei mir ging das auch, obwohl ich noch Jungfrau war.


    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    - Ehrlich gesagt: Nein. :zwinker:


    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    - Sag dem Arzt auf jeden Fall, dass du das erste Mal da bist, er kann sich dann viel besser darauf einstellen! Und vielleicht kannst du ja eine Freundin als seelischen Beistand mitnehmen... die muss dann ja nicht bei der Untersuchung dabei sein, sondern nur mit dir warten und so.
     
    #4
    Liza, 20 November 2006
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mir ist das jetzt n bisschen zu viel, auf jede Frage einzeln zu antworten. Deswegen grundsätzlich: Ich finds eigentlich gar nicht peinlich oder schlimm beim Frauenarzt. Ich bin bei einem Mann und das ist mir gar nicht unangenehm. Es ist auch egal, ob man jetzt die Socken anlässt oder nicht - ich lasse sie an, weil mir der Boden sonst zu kalt ist und ich da einen Hygienefimmel habe. Und die Untersuchung und das Drumherum laufen ganz locker ab - wenn ich auf den Stuhl krabelle, sage ich schonmal "Mal wieder ganz schön unbequem" und er lacht und selbst wenn ich dabei "Probleme" habe, ist das nicht peinlich, im Gegenteil, er sagt selber oft genug, dass der Stuhl wirklich nicht gerade ein tolles Instrument ist. Er sagt auch, wenn ich nicht in der ganz perfekten Position bin und z.B. weiter runterrutschen soll. Und beim "Absteigen" nimmt er mich bei der Hand und sagt "Gehört alles zum Service dazu". Wir reißen da eher Witzchen drüber, als dass eine peinliche Stimmung aufkäme.
    Bei der Untersuchung schau ich schon hin, manchmal bekomme ich schließlich auch die Instrumente zum Halten in die Hand gedrückt. ;-) Muss aber nicht so sein, bei manchen Ärzten sind deswegen Helferinnen dabei. Er erklärt genau, was er macht und fragt immer wieder nach, ob ich Schmerzen habe. Spezielle Klamotten ziehe ich nicht an, ich achte nur darauf, das sich zum Ausziehen nicht lange brauche. Also meist ne Jogginghose, aus der ich schnell rausschlüpfen kann und keine Strumpfhose drunter, die aufhalten würde. Aber auch wenn das Ausziehen mal zwei Minuten länger dauert, wäre das kein Problem, der Arzt muss meist selber vorher noch seine Notizen machen und sich die Handschuhe überziehen etc. Ich trage nichtmal ein längeres Shirt, mir ist das egal, dass ich dann fast nackt auf dem Stuhl bin.

    Und das Vorgespräch dauert etwa 10 Minuten. Das meiste sind Standardfragen, die man bei jedem Arzt hört ... ob man regelmäßig bestimmte Medimamente nimmt, chronische Krankheiten hat, welche Familienkrankheiten es gibt ... und dann ein paar Fragen zur Periode, wie oft sie kommt, seit wann, ob man Schmerzen hat. Zum Sex bekam ich nie ne Frage gestellt, nur ob ich eben noch Jungfrau bin, wegen der Größe der Instrumente.

    Vielleicht bin ich bei einem besonders netten Arzt, aber das Unangenehmste ist wirklich die Zeit während der Bahnfahrt dorthin und im Wartezimmer. Die Untersuchung ist harmlos und nicht schmerzhaft. Auch wenn es intim ist, fällt das kaum auf, weil es eben ein Arzt ist, der mich untersucht und den ich nicht als "Mann" wahrnehme und der jeden Tag Dutzende Frauen wie mich sieht. Ich gehe regelmäßig zweimal im Jahr hin, aber ich muss das wegen der Pille. Ansonsten kenne ich Frauen, die seltener hingehen, weil sie es nicht für nötig halten ... das muss jeder selber wissen.
     
    #5
    Ginny, 20 November 2006
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Stress dich da bloß nicht! Beim ersten Besuch habe ich die Pille sogar ohne Untersuchung gekriegt, die habe ich erst beim zweiten Besuch machen müssen. Aber um dir hier noch mal ein paar Infos zukommen zu lassen:


    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt? Wie du mit 16. Meine Mutter wollte mir nur erlauben, bei meinem Freund zu übernachten, wenn ich die Pille nehme.

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???Hat, glaube ich, mehr mit zunehmender Erfahrung zu tun als mit zunehmendem Alter. Aber mittlerweile kann ich mich während der Untersuchung auf dem Stuhl ganz normal mit ihm unterhalten.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau? Ich war bisher bei zwei Männern. Beide waren sehr höflich und haben kaum unten hingeguckt, oder währenddessen halt so professionell/kühl/unbeteiligt, dass ich mir gar nicht als nackte Frau vorkam.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen? Wenn du die Pille willst, fragt er dich, ob du einen festen Partner hat. Ansonsten würde er dir nämlich zu zusätzlichen Kondomen raten müssen. Ansonsten checkt er die Neigung für bestimmte Krankheiten ab... fünf bis 10 Min... und schreibt alles in deine Patientenkartei. Nach Sex selber fragt er dich nicht, höchstens, ob du schon mal hattest. Aber auf keinen Fall, was ihr da genau gemacht habt oder so!

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer??? Man kommt sich saublöd vor mit Socken, außerdem sind Socken nciht grad ästhetisch. ich lass meine immer an. einmal sogar Schuhe angelassen, weil mir so kalt war. Die Mädels auf den Fotos sind deshalb barfuß, weil das ästhetischer ist und Fotographen nun mal Ästhetiker sind.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Bisher wurde meine Brust noch nicht untersucht. Hast du in deiner Familie Fälle von Brustkrebs gehabt? Sonst wird das bei dir von der Krankenkasse noch gar nicht bezahlt. Meine Freundin (23) macht grad Stunk bei ihrem FA, weil sie eine regelmäßige Brustuntersuchung möchte, ohne jedesmal selbst bezahlen zu müssen...
    Auf dem Stuhl wird nur der Gebärmutterabstrich gemacht. Da kannst du den BH anbehalten. Wenn er eine Brustuntersuchung machen will, ziehst du davor die Hose wieder an und kommst dann obenrum frei aus der Kabine... Sonst würdest du dich ja glatt noch erkälten, und völlig nackt ist auch unangenehm...


    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Im Sommer haben sich leichte Kleider bewährt. Die kann man ja anbehalten und fühlt sich nicht so nackt, wenn man zum Stuhl geht. Da reicht es, den Slip auszuziehen.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl? Ein leichter Rock ist angenehmer, sonst eben nicht. Ein dicker, langer Jeansrock ist sperrig.
    Auf den Stuhl setzt man sich wie auf jeden anderen Sessel, er hat noch eine Stufe unten. Dann muss man sich nach hinten lehnen und die Füße hoch machen.


    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??Das wirst du nicht groß hochziehen können. Wenn du auf dem Stuhl bist, kann der Arzt alles erkennen. Egal, wo das T-Shirt ist. Sonst bittet er dich, es ncoh etwas hochzuziehen. Höchstwahrscheinlich wird er dich bitten, etwas weiter nach vorne zu rutschen.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?Wenn du so einen Schiss hast, sag das dem Arzt. Er wird Verständnis haben. Was ist schlimm daran, rot zu werden? Er ist doch dein Arzt. Ich hatte Angst, habe ihm das gesagt, und er hat die Untersuchung auf das nächste Mal verschoben. Dann hatte ich noch meinen Freund zum Händchenhalten mitgenommen.
    Am Anfang war ich nervös, weil der da mit diesem metallenen Spekulum rumhantiert hat und ich nichts sehen konnte. Mittlerweile ist das für mich so simpel und selbstverständlich geworden, dass ich die ganze Prozedur gelangweilt abhake und hinter mich bringe.


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Was ist blamabel daran, wenn ein junges Mädchen so etwas noch nicht weiß? Die Arzthelferin erklärt es dir. Wenn du nicht ganz richtig liegst, sagt der Arzt dir das auch noch mal, du legst dich anders hin. Fragst, ob es so geht. Der Arzt sagt ja, danke. Und fertig. Da gibt es nicht mal eine Möglichkeit, sich zu blamieren. Oder?

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?Der Arzt führt das Spekulum ganz vorsichtig ein, macht einen Abstrich und zieht alles raus. Nicht mal eine Minute lang.
    Wie breit die Beine gespreizt werden, hängt von den Beinstützen ab. Eigentlich ist es auf so einem Stuhl ganz bequem, wenn nicht die Nervosität wäre.


    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?Na ja, wenn ich die Hose ausgezogen habe, gehe ich mit freiem Unterleib zu dem Stuhl und setze mich drauf. Die Praxishelferin oder der Arzt wartet davor und hilft mir, mich auf den Stuhl zu setzen. Sonst gehe ich auch schon mal alleine hin. Im Zweifelsfall einfach fragen: Wie komme ich jetzt hier drauf?

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?Ja. Natürlich.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Wo steht denn so was? Rektal wurde ich noch nie untersucht... Einmal, als sie Verdacht auf Eierstockkrebs hatten, aber doch nicht bei einer ersten Untersuchung!
    Wenn du dem Arzt sagst, dass du noch Jungfrau bist, wird er ganz besonders vorsichtig sein und ein ganz kleines Spekulum nehmen, um dir auf keinen Fall wehzutun. Mir hat es damals, als ich noch Jungfrau war, auch nicht wehgetan.


    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Nö, ich verschlamp das regelmäßig. Muss jetzt aber als Spiralenbesitzerin doch regelmäßig, wegen Ultraschall... Das wird noch ein Spaß...

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?Die Ärzte sind Menschen, denk immer daran! Wenn ich nervös bin, stell ich mir die Leute, die mir Angst machen, einfach in Unterwäsche vor.
    Wenn du einem zehnjährigen Kind bei etwas helfen würdest und es macht Fehler, wäre das dann schlimm, wärst du wütend, weil es etwas noch nicht so gut kann wie du mit deinen sechzehn Jahren? Oder würdest du einfach lächeln und ihm zeigen, wie es besser geht?
    Der Frauenarzt will dir auch helfen, auch wenn die Situation eine etwas andere ist. Er ist in dem Fall halt derjenige mit der größeren ERfahrung. Und die nutzt er, um Frauen zu helfen.


    Bitte helft mir!!! Vielen Dank für eure Unterstützung![/QUOTE]
     
    #6
    Shiny Flame, 20 November 2006
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    17

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    weniger wuerde ich mal tippen

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ich war nie bei einer frau!

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    3 minuten :grin: wenn man die pille will wird er nach sex fragen

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    was haben die socken mit der ganzen sache zu tun und wie sollen die es unangenehmer machen? die bleiben bei mir an.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    nein, bh darf ich immer anhaben. ich ziehe ihn nur kurz zum abtasten hoch, dass wars dann aber auch schon.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    nee

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    ich ziehe keinen rock an.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    ich ziehe auch kein langes shirt an ... :ratlos:

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    ich spuere es, weil die instrumente manchmal ein bissel kalt sind. aber es ist nicht unangenehm. ich schaeme mich kein bisschen, ist doch total normal ... augen bleiben auf, ich gucke mir die dekce an, lol.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    ich kann die frage gar nicht nachvollziehen. man setzt sich drauf und legt die beide auf die zur seite angebrachten teile. wenn was nicht stimmt wird es einem der arzt schon sagen.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    keine ahnung, der stuhl ist auf eine position eingestellt. bei mir dauert es keine 5 minuten.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    der arzt ist im raum, ich ziehe mich hinter einem vorhang um und setze mich dann auf den stuhl.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    ja / nein

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    ich wurde nie rektal untersucht ... ich denke er wird deine scheide mit kleineren instrumenten betrachten.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    ja!

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    einfach ueberwinden, wenn man einmal da war weiss man, was beim naechstenmal auf einen zukommt und ist nicht mehr so aufgeregt.
     
    #7
    xoxo, 20 November 2006
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich

    Nichtmal abgetastet? Das find ich krass, das wird bei mir nämlich jedesmal gemacht.
     
    #8
    Ginny, 20 November 2006
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Bist du Privatpatientin? Die gesetzlichen zahlen das nämlich erst ab 35 Jahren oder wenn in der Familie schon mal Fälle aufgetreten sind oder andere Risikofaktoren dazukommen. Bei mir ist nichts davon der Fall. Bei besagter Freundin auch nciht, aber die ist als Krankenschwester etwas überempfindlich.
     
    #9
    Shiny Flame, 20 November 2006
  10. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    Das allererste Mal war ich mit 13, weil zwischen meinen Regelblutungen teilweise 90 Tage lagen. Der Arzt hat mich da aber nicht untersucht, sondern mich nur im Gespräch beruhigt, dass das in so jungen Jahren durchaus normal ist.
    Dann war ich erst wieder, als ich mir mit 17 die Pille verschrieben lassen hab.


    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    Mit dem Alter hat das nichts zu tun. Eher mit der Zahl der Arztbesuche. Geschämt hab ich mich da aber sowieso nie wirklich. Bissl nervös beim ersten Mal schon.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    Ja, ich war schon einmal bei einem Mann und es war nicht anders wie bei einer Frau

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    Hmm... weiß nicht genau. 10 min?
    Bzgl. Sex bin ich nur gefragt worden, ob ich schon welchen hatte.


    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    keine Ahnung, warum die keine Socken anhaben. Ich lass sie immer an. Ist auch angenehmer, weils wärmer ist.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nein. Meine Brust wird auch nicht jedes Mal untersucht. Aber wenn, dann zieh ich ihn erst aus, wenn der Arzt es sagt oder ich schieb ihn einfach nur mit dem Oberteil hoch.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    nein.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Hatte noch nie einen Rock dabei an.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    Welches lange T-Shirt? Ich hatte noch nie ein besonders langes an. Wenn du dir Sorgen machst, wie du dann damit umgehst, dann zieh doch ein kurzes an :zwinker:

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Ich schäme mich dabei nicht. Die Untersuchung spürt man, klar. Ist vielleicht ein bißchen unangenehm, aber nicht tragisch

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Erstens kannst du dich vor dem Arzt sowieso nicht blamieren. Du bist ja wohl nicht die erste, die ihre erste gynäkologische Untersuchung bei ihm hat.
    Ich mach das mit dem Stuhl so, dass ich erst zwischen die beiden Bein-auflege-dinger stelle und dann halt drauf setze und meine Beine auf die Dinger drauf leg.


    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Die Beine sind ja dann automatisch entsprechend gespreizt, wenn du auf dem Stuhl sitzt. Und der Arzt dirigiert dich scho so hin, dass du optimal sitzt/liegst. Du musst so lange in der Lage bleiben, bis er mit der Untersuchung fertig ist - Das dauert nicht lang. Ein paar Minuten.
    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    Ich warte, bis der Arzt kommt.
    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    "Machen Sie sich untenrum frei."
    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Auch als ich noch Jungfrau war, wurde meine Vagina untersucht. Rektal bin ich noch nie untersucht worden.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Ja.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    Mach dir einfach nicht so viele Gedanken. Die sind unnötig. Dir wird alles gesagt, was du tun musst. Und der Arzt wird dir auch sagen, was er macht. Und wenn dir irgendwas unklar ist, dann frag ihn einfach.
     
    #10
    Sunflower84, 20 November 2006
  11. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Wieso musst du eigentlich so dringend zum FA, bzw. wieso machst du dir darüber so intensive Gedanken?
    Die meisten deiner Überlegungen sind unnötig und ich glaube, du stellst dir das alles auch ganz falsch vor.
    Die meisten Ärzte untersuchen einen sowieso noch nicht, wenn man noch Jungfrau ist. Wurde ich auch nicht. Vielleicht solltest du vorher erstmal ein bisschen lernen, ein bisschen mehr Körpergefühl zu entwickeln. Frauenärzte untersuchen einen nicht, weil sie's toll finden, sondern weils deren Beruf ist. Das musst du dir vor Augen führen. Die gucken dich auch nicht besonders an, denn die sehen um die 50 Mumus am Tag. Davor muss man sich nicht schämen.
     
    #11
    envy., 20 November 2006
  12. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Ich bin 16 Jahre alt und muss dort bald hin (meine Freundinnen waren schon fast alle da, meine Regel ist unregelmäßig, ich möchte mir die Pille verschreiben lassen und meine Mutter meint auch, es wäre gut mich mal durchchecken zu lassen.)

    Da kann ich Deiner Mutter nur recht geben...


    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?

    14


    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    Ja, wenn man schon öfter da war, merkt man halt einfach, dass es
    nix schlimmes is...



    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    Mein erster FA war ne Frau, jetzt bin ich bei nem Mann und viel
    zufriedener mit ihm. Kommt immer auf den Arzt an, ich denk nicht,
    dass man das so pauschal sagen kann.



    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    Meiner net, nur wenn ich wegen Problemen frage. So'n Gespräch
    dauert zwischen 15 und 30 min, wobei 30 schon eher Ausnahme
    sind.



    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    Das ist so scheißegal... Mach's, wie Du's lieber magst.


    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?

    Nö, den kann man beim Brustabtasten auch hochheben.


    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?




    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?

    Ich zieh ne Hose an und die eben bevor ich auf den Stuhl steig
    wieder aus. Rock wär mir zu umständlich.



    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    Was sind denn das für Fragen? :eek:


    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?

    Ich las die Augen auf, schau an die Decke und denk mir, der Mann
    macht auch nur seinen Job.
    Außerdem hilft er mir, wenn ich krank bin, da is nix peinlich dran.


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    Mein Arzt erinnert mich jedesmal dran, wie ich auf den Stuhl
    komme, auch wenn ich schon 3 Jahre zu ihm geh.



    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    Soweit, wie der Stuhl das vorgibt. Maximal 5 min, würd ich
    schätzen.


    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    Ich wart auf den Arzt.


    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    ja


    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?

    Er steckt Dir zusätzlich einen Finger in den Po, soweit ich mich
    erinnere schaut aber auch in die Scheide.



    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?

    Ja, weil ich alles halbe Jahr von der Prxis erinnert werde.



    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    Da musst Du wohl durch... Aber es is net so schlimm. :zwinker:
     
    #12
    Auricularia, 20 November 2006
  13. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    Ich glaub mit 18
    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    Ich denk mal, dass es egal ist.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    War bis jetzt nur bei einem Mann und find das nicht schlimm.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    Bei mir hats vielleicht 5 min oder weniger gedauert.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Also ich ziehe die Socken immer aus.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nein, erst später. Das sagt er dann aber auch extra bei mir.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Nee, ganz normal.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Ich würd mir komisch mit einem Rock vorkommen, dehalb zieh ich alles aus vorher.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    Ich ziehe keine so langen T-Shirts an. Aber ich denk mal, dass du das hochziehen kannst, wenn du auf dem Stuhl bist.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Ein bisschen komisch ist das schon, aber schämen tu ich mich nicht. Wofür auch? Ich schau dann meistens an die Decke oder an die Wand. Und spüren tut man das natürlich auch, tut aber nicht weh (bei mir zumindest).

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Ist nicht schwer, einfach draufsetzen und dann die Beine spreizen. Und der Arzt wartet bei mir immer draußen und kommt erst rein, wenn ich bereits sitze.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Für die Beine gibt es bestimmte "Ablagen", da legst du sie einfach drauf, wenn der Arzt das sagt. Und du musst nur so lang da sitzen bleiben, solang die Untersuchung dauert.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    Ich zieh mich auch und setz mich dann auf den Stuhl.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    Er sagt einfach "Unten frei machen und dann auf den Stuhl setzen", und das mach ich dann auch :smile:

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Dazu kann ich nichts sagen...

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Nee, etwa 1 Mal im Jahr.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    Denk einfach dran, dass der Arzt seinen Job macht und es für ihn nichts Neues bzw. Außergewöhnliches ist. Und dass du aufgeregt bist, ist normal.
    Ach ja, und so schlimm ists wirklich nicht
    :smile:
     
    #13
    Schätzchen84, 20 November 2006
  14. anjep
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    nicht angegeben
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt? 17

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger??? hab mich nie geschämt. ich meine er/sie sieht das jeden tag aber ich denke mal je älter man ist desto mehr verliert man da die scheu

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau? ist das selbe solange er auf dich nett wirkt ist es okay

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen? ich wurde beim verschreiben der pille nach meinem letzten Geschlechtsverkehr gefragt ist aber nicht zwingend

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer??? hatte auch meine Socken an ich meine deine füße interessieren ihn nicht.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    schiebe es auch mit dem oberteil hoch

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Tipp: am besten langen pulli ist da kommt man sich wenniger entblöst vor und ist finde ich angenehmer

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl? wie gesagt nen langer pulli tut es auch.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt?? macht das nen unterscheid?

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?ich spüre zwar die untersucheung aber es ist nicht so schlimm wie manche sagen. wenn du da ansgt vor hast stell dir währenddessen einfach was schönes vor.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?ist nichts schwieriges bei setzen beine rauf und fertig

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben? na wie der stuhl eingestellt ist so müssen die beine auch sein und wenn er fertig ist kannst du sie wieder runternehmen

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt? ziehe mich immer aus wenn der arzt kommt (meiner hat extra so ne niesche wo man sich in ruhe und ungesehen ausziehen kann)

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?ja

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    war nicht merh jungfrau bei der ersten untersuchung kann ich nichts zu sagen

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?nnein

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin? ist zwar wirklich nen blöder tipp aber sag dir selber immer wieder wenn du merkst das du aufgeregt bist "er sieht es jeden tag" und denk an was schönes während der untersuchung. Mach dir keine gedanken es ist wirklich nicht schlimm:smile:
     
    #14
    anjep, 20 November 2006
  15. Sassenach
    Sassenach (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war vor meinem ersten Besuch beim Frauenarzt auch ziemlich nervös, aber rückblickend hätte ich mir deswegen echt keinen Kopf machen brauchen. Ich wurde zuerst von einer Arzthelferin befragt (über Krankheiten in meiner Familie, ob ich schon Sex hatte, warum ich die Pille will etc.) Dann hat sie mich ins Behandlungszimmer gebracht und hat mir gesagt, dass ich mich noch nich ausziehen brauch, weil die Ärztin erst mit mir sprechen will. Als die Ärztin kam, hat sie mir kurz die Wirkungsweise der Pille erklärt und mich dann gebeten mich untenrum freizumachen, natürlich in der Kabine. Ich hatte ein langes Tshirt an, dann fühlt man sich nich so nackig auf dem Weg zum Stuhl. Es hat ein wenig gedauert, bis ich in der richtigen Position auf dem Stuhl saß, aber das war auf keine Fall peinlich. Die Ärztin hat mir dann ganz genau erklärt, was sie jetzt mit mir machen wird. Sie hat mich dann erst mit dem komischen Instrument untersucht und dann einen Ultraschall von innen gemacht. Sie hat mir dabei genau erklärt, was man auf dem Monitor sehen kann (zb. dass eine dünne weiße linie an der gebärmutter bedeutet, dass ich am anfang meines zyklus bin.) Ich fand die Untersuchung eigentlich total interessant und war nicht mehr nervös. Dann konnte ich meine Hose wieder anziehen und mich obenrum freimachen und sie hat meine Brust abgetastet. Zum Schluss noch eine Blutuntersuchung, ob mit meiner Leber alles in Ordnung ist (weil die ja die Pille abbauen muss) und um zu kucken ob ich gegen Röteln geimpft bin. (dabei is kurioserweise herausgekommen, dass ich irgendwann mal die röteln hatte, und nix davon gemerkt hab). Und dann war ich auch schon fertig. Hat alles in allem ne viertelstunde gedauert und war überhaupt nich schlimm. Also keine Sorge!
     
    #15
    Sassenach, 20 November 2006
  16. glashaus
    Gast
    0
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    Mit 16

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???

    Ich hatte da noch nie ein wirkliches Problem mit.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?

    Ich war bislang nur bei Ärztinnen und das ist mir auch lieber so.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?

    Kommt darauf an ob ich Probleme habe oder nicht. Ca. 5-10 Minuten.
    Meine Ärztin fragt mich meist auch ein bißchen nach dem PRivatleben. Finde ich nett, das entspannt die Atmosphäre.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???

    Schätze mal das sieht auf den Fotos besser aus.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nö, erst wenn Brustuntersuchung dran is...

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Ebenfalls nicht.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Muss jede selbst wissen, aber ich halte ein langes T-Shirt für praktischer.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??

    s.o.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Gibt nichts wofür man sich schämen müsste. Außerdem geht das ja schnell.


    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?

    Das ist nichts schwieriges bei. Meine Ärztinnen hatten auch immer elektrische Stühle.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?

    Na so weit, wie die Beinlehnen das vorgeben. Und dann so lange, bis die Untersuchung vorbei ist.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?

    Da das wie gesagt ein elektrischer ist, kann man sich da erst ganz normal hinsetzen.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?

    Was man ausziehen muss ja, aber wie mansich auf nen Stuhl setzt hat sie mir nicht erklären müssen :ratlos:

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Keine Ahnung, ich war beim ersten Besuch da anatomisch schon keine Jungfrau mehr.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Jepp.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?

    Nach Teenager-Sprechstunde fragen und sich nicht so verrückt machen.
     
    #16
    glashaus, 20 November 2006
  17. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nein, stinknormale Kassenpatientin. ;-) Hab auch keine Risikofaktoren oder schonmal irgendwelche Probleme gehabt. Mein Frauanrzt meint, er macht das bei allen Frauen, standardmäßig. Deswegen wunderte ich mich etwas ...
    Nur Ultraschall muss man leider neuerdings bei uns selbst bezahlen.
     
    #17
    Ginny, 20 November 2006
  18. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt? Mit 17 oder 18.

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger??? Es ist von Anfang an nicht unangenehm. Beim ersten Mal erklärt er dir sicher, was er alles macht und es gibt keinen Grund, sich zu schämen.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau? Ich war bis jetzt nur bei einem Mann, noch nie bei einer Frau. Fand es keineswegs schlimm. So ein Arzt geht ja auch professionell an die Sache ran und das macht auch viel aus.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    Hmm bei mir dauerte es das erste Mal ein bisschen länger, aber nicht wirklich lange. Wir redeten über die Pille (oder war das nachher?) und er sagte mir noch, was er alles untersuchen wird. Ich kann mich nicht erinnern, ob er nach Sex gefragt hat :hmm: Ich glaube nicht, aber spätestens bei der Untersuchung müsste er dann gesehen haben, dass ich noch Jungfrau war.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    Das ist wohl ziemlich egal, wenn dir ohne Socken zu kalt ist, kannst du sie ja anlassen. Ich könnte jetzt gar nicht sagen, wie ich das immer mache :ratlos:

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    Nö. Ziehe mich nur untenrum aus.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    Nein, eigentlich nicht.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    Hab ich noch nie probiert.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    Kann man sicher auch erst am Stuhl machen, habe ich aber auch noch nie probiert.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    Empfinden: eigentlich nichts. Spüren: ja. Zum Teil zwickts ein wenig, zum Teil ist es ein komisches Gefühl, zum Teil völlig egal. Schämen: ich nicht, wie es anderen geht, weiß ich nicht. Ich sehe ihn ja nur als Arzt, der macht das den ganzen Tag. Hinschauen: hmm... ich glaube, ich beobachte ihn oder schau mich einfach so um, aber ich könnte das jetzt gar nicht so genau sagen.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    Einfach hinaufsetzen. Das ist wirklich kein Problem, ist ja nur ein Stuhl, bei dem du die Beine spreizt.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    Das sagt er dir dann eh. Und es dauert eigentlich nicht besonders lange. Außerdem ist es nicht wirklich unbequem, deswegen ist es egal, wenns mal länger dauert.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    Ich setz mich gleich drauf, wobei mein Arzt meist schon da ist.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    Ich glaub schon. Unten freimachen und hinsetzen eben.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    Ich war noch Jungfrau beim ersten Mal und er hat mich ganz normal untersucht, mit der jeweils kleinsten Größe der Geräte. Rektal bin ich noch nie untersucht worden.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    Nein. Einmal im Jahr, weil nur dann mein Pillenrezept erneuert wird. Wenn das nicht so wäre, würde ich wahrscheinlich noch seltener gehen.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    Der Frauenarzt oder die Frauenärztin beschäftigt sich die meiste Zeit mit solchen Untersuchungen. Du kannst ihn alles fragen, was du wissen willst und wenn du dich schämst, kannst ihm das auch sagen, dann bemüht er sich vielleicht, dir noch mehr zu erklären. Beim ersten Mal geht er wahrscheinlich sowieso langsam und vorsichtig vor und er weiß auch, dass sich viele Mädchen dabei unwohl fühlen. Ein guter Arzt kann damit umgehen und nimmt dir die Scheu, indem er einfach professionell ist. Es ist echt überhaupt nicht schlimm, denk nicht zu viel darüber nach!
     
    #18
    User 15848, 20 November 2006
  19. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    -Mit 15

    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    -Mich hat es noch nie gestört. Was ich mir vorstellen kann, ist, dass man bei späteren Besuchen nicht mehr so aufgeregt ist etc. weil man weiß, was passiert/wie es abläuft.

    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    -Ich war bisher nur bei Männern :zwinker: Keine Ahnung, ob Frauen schlimmer oder weniger schlimm sind *g* Ich würde sagen, das ist einfach ne Geschmackssache, wo man lieber hingeht/sich wohler fühlt.

    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    -Nicht soo sonderlich lang. Kommt auch drauf an, ob du Fragen hast. Ich wurde nur gefragt, von ihm aus, ob ich schon Sex hatte.

    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    -Ich habe sie immer noch an, wenn ich eh welche anhabe.

    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    -Nein.

    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    -Eher nein. Vielleicht nicht grad das umständlichste, manchmal auch die Version langes Oberteil -> man rennt nicht so nackt rum. Auch wenn der Weg zum Stuhl kurz ist.

    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    -Das angenehmere ist, dass du den anlassen kannst und so nicht so "nackt" zum Stuhl gehst. Bevor du dich hinsetzt, musst du den natürlich schon hochziehen.

    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    -Nope, vorm hinsetzen, sonst wirds friemelig.

    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    -Ich weiß gar nicht, wo ich so hinschaue. Aber Augen zu habe ich nicht. Und nö, das ist mir nicht peinlich. Sicher spürt man das, aber ich finde das nicht weiter tragisch. Das ist ne Situation beim Arzt und das dauert nur ein paar Minuten. Solltest du rot werden, wird sich der Arzt kaum was anmerken lassen, denke ich.

    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    -Er sagt einem, ob man noch weiter nach vorne rutschen sollen und so. Ansonsten einfach erstmal auf die Kante setzen, mehr bekommt man dann schon gesagt.

    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    -relativ weit, so weit wie die Beinschalen eben sind.. *denks* Für die Dauer der Untersuchung. Paar Minuten.

    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    -Ich bleibe solange noch da sitzen, bis er kommt. Also noch ohne Beine hoch.

    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    -Weiß ich nicht mehr.

    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    -Keine Ahnung. Ich war keine Jungfrau mehr, mein damaliger Arzt hat trotzdem beim ersten Mal rektal untersucht. Danach aber nie wieder. Das war dann nur Finger rein und abtasten. Aber vaginale Untersuchung war da auch noch.

    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    -Zu Pillenzeiten: Ja. Jetzt nicht mehr.

    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    -Nö. :zwinker:
     
    #19
    MooonLight, 20 November 2006
  20. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    1. Mit welchem Alter ward ihr zum Ersten Mal zur Untersuchung beim Frauenarzt?
    18 oder so.
    2. Ist es mit zunehmenden Alter weniger unangenehm bzw. schämt man sich dann mehr oder weniger???
    kein unterschied.
    3. Bei uns in der Stadt gibt es nur 2 männliche Frauenärzte. Wart ihr schon mal bei einem solchen? Ist das schlimmer als bei einer Frau?
    ich würde prinzipiell zu keinem mann gehen. finde das unangenehm.
    4. Wie lange dauert eigentlich so ein Gespräch beim FA vor der Untersuchung? Fragt der auch nach Sex und solchen Sachen?
    bei mir waren diese gespräche sehr kurz und ich wurde kaum was gefragt.
    5. Dass ich mich unten ausziehen muss, habe ich schon verstanden, da gehen meine Probleme aber erst los. Überall steht, die Socken kann man anlassen, aber auf den Aufklärungsfotos sind die Mädchen immer barfuß auf dem Stuhl. Warum ist dass so, ist das vielleicht angenehmer???
    socken sind egal. die vagina ist weiter oben.
    6. Zieht ihr den BH unter dem T-Shirt auch gleich mit aus?
    muss ich, damit sie meine brust abtasten kann.
    7. Zieht ihr irgend welche speziellen Klamotten zum Arztbesuch an?
    nein.
    8. Viele Mädchen empfehlen einen Rock auf dem Stuhl anzuziehen. Ist das wirklich angenehmer und wie steigt man damit auf diesen Stuhl?
    ich hatte da noch nie nen rock an. ich könnt mir aber vorstellen, dass man den einfach nach oben tut?!
    9. Und wie ist das mit dem langen T-Shirt, zieht man das vorher hoch, oder kann man das machen, wenn man schon auf dem Stuhl liegt??
    egal.
    10. Vor der Untersuchung auf dem Stuhl habe ich echt riesigen Schiss. Ich glaube das wird mir total unangenehm und dann werde ich knall rot. Was empfindet ihr dabei? Spürt ihr die Untersuchung? Schämt man sich dabei sehr? Wo schaut ihr hin, oder macht ihr die Augen zu?
    ich spüre alles. als jungfrau wars schmerzhaft, jetz gehts eigtl. man muss sich halt entspannen, damit sie mit dem spekulum eindringen kann. schämen tu ich mich in gegenwart von frauen nicht. bei männern ist es mir unangenehm.
    11. Wie kommt man am besten auf den Stuhl. Ich will mich ja nicht blamieren. Hilft einem der Arzt beim ersten Mal?
    man geht einfach dazwischen, dreht sich um und setzt sich hin. dann rutscht man zurück und legt die beine links und rechts in die halterungen. fertig.
    12. Wie weit müssen die Beinen eigentlich gespreizt werden? Wie lange muss man in dieser Lage liegen bleiben?
    die werden soweit gespreizt, wie die/der arzt/ärztin es braucht. die stellen das selbst ein. und man bleibt solange liegen, bis er/sie sagt, "sie können aufstehen und sich anziehen."
    13. Legt ihr euch schon gleich wenn ihr ausgezogen seid auf den Stuhl, oder wartet ihr bis der Arzt kommt?
    ich warte immer noch auf anweisung.
    14. Hat euch der Arzt vorher erklärt, was ihr ausziehen müsst und wie man sich auf den Untersuchungsstuhl legt?
    was man auszieht ja. wie man sich hinsetzt nein.
    15. Da ich ja noch Jungfrau bin (nehme aber Tampons) werde ich laut Internet wohl rektal untersucht. Was heißt das? Steckt er mir da nur einen Finger in den Po und das war dann die ganze Untersuchung. Wird die Scheide dann gar nicht betrachtet?
    ich wurde noch nie rektal untersucht.
    16. Geht ihr wirklich regelmäßig alle 6 Monate zur Untersuchung?
    ja, muss ich, weil ich ein rezept für meine pille brauche.
    17. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben, damit ich nicht so aufgeregt bin?
    nimm baldrian!
     
    #20
    CCFly, 20 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HELP Frauenarzt
Seinmädchen20
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Juni 2016
4 Antworten
arnethebest
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 August 2014
3 Antworten
HoTTy21
Liebe & Sex Umfragen Forum
21 Juni 2006
34 Antworten