Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Help

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nita, 14 Januar 2008.

  1. Nita
    Gast
    0
    Hi, also ich fange einfach mal direkt an, es gibt auch keinen "Titel" also nicht wirklich für mein Problem, also eigentlich ist es kein Problem.
    Also, ich bin fast 27 (man sollte meinen in dem Alter wüsste man wie man sich selber hilft) denkste, mein Freund ist 29. Wir sind jetzt seit 3 Jahren demnächst zusammen, mit einer kurzen Beziehungspause von nem viertel Jahr (na ja kurz halt oder auch nicht).
    Seit letzten Jahr Mai wohnen wir in der Schweiz, ca. 400 km von meinem Elternhaus entfernt. Für mich war es nicht leicht, und ich bin ihm auch echt sehr dankbar das er für mich auch alles aufgegeben hat. Er wollte eigentlich seine Meisterschule machen. Mein neuer Chef und auch seiner, arbeiten jetzt in der gleichen Firma, hat gemeint er brauch hier in der Schweiz keinen Meister für seinen Beruf.
    Soweit lief auch alles gut, haben jetzt endlich ein schöne Wohnung gefunden und sind dabei uns einzurichten. Wollen nächstes Jahr heiraten...
    Nur irgendwie, weiss ich auch nicht. Klar er ist mein Traummann, schon vom ersten Augenblick an. Aber in letzter Zeit, ich weiss nicht woran es liegt. Ich fühl mich irgendwie traurig. :cry: Mir fehlt was in der Beziehung, aber ich kann nicht sagen was. Er behandelt mich teiweise wie ein Kind (er ist Raucher, z. b. heute, war super Wetter, haben zwei Balkone an der Wohnung) er raucht normalerweise unten auf dem, heute Mittag, kam er hoch und rauchte dort. Ich bin dann raus und fragte ihn was das soll, ob er auf dem oberen Balkon auch noch seine Kippen verteilen muss (ich hasse es!) er meinte nur ich soll net so daher reden und wieder bügeln gehen. Er nimmt mich absolut nicht ernst. :cry: Sitzt die meiste Zeit am Rechner. Wir habeb auch einen Hund (ich habe diesen mit in die Beziehung gebracht), oder einfach mal rausgehen und eine Runde Gassi gehen. Neeeeeeeeeeeeeeeee, bloss nicht. Ich weiss es sind wahrscheinlich keine richtigen probleme, aber mir macht dass echt Kopfzerbrechen, ich blocke dann halt total ab, bin den ganzen Tag mies gelaunt, was mich ja schon selber stört. Aber ich weiss echt nicht wie ich mich aus dem Loch rausziehen soll. Wahrscheinlich liegt es gar nicht an ihm, sondern eher an mir. :cry:
     
    #1
    Nita, 14 Januar 2008
  2. JasonX
    JasonX (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Es liegt nicht an dir. Ich denke mal ihn bedrückt irgendwas worüber er nun nachdenkt. Er braucht nur etwas Zeit für sich bis es sich zum alten wenden wird.
     
    #2
    JasonX, 14 Januar 2008
  3. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Leider ist es ja oft so, dass sich in einer Beziehung nach dem
    Zusammenziehen der Alltag einschleicht... Und das Gefühl, dass der
    Partner einen nicht ernst nimmt, ist echt scheiße, von daher kann
    ich schon verstehen, dass Dich das traurig macht.
    Hast Du schonmal mit ihm darüber geredet? Nicht unbedingt in der
    Situation, wo sowas akut vorkommt, sondern eher in einem ruhigen
    Moment? Mach ihm klar, dass Dich sein Verhalten verletzt und
    trairig macht! Ne andere Lösung wird's wohl kaum geben...
     
    #3
    Auricularia, 14 Januar 2008
  4. Mandora
    Gast
    0
    hmm. ich kenne das.. :geknickt:

    Aber am meisten hilft es zu reden.. du bist ja kein Kind mehr oder ne Putze.
    Und wenn er es selbst nicht merkt das du dich unglücklich fühlst musst du das ansprechen. Alleine wirst du da kaum rauskommen er muss dir seine Hand reichen und wenn ihr euch liebt und zusammenhaltet wirst du schnell wieder glücklich sein.

    Wünsche euch viel Glück für die Zukunft
     
    #4
    Mandora, 14 Januar 2008
  5. Steffen 1978
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    88
    5
    Verheiratet
    Nimm deinen Freund und den Hund und macht ne lange Wanderung um alles zu bereden. Was bringt es denn, wenn du den ganzen Tag unglücklich bist? Sage ihm was dich stört. Er wird es sicherlich verstehen.
     
    #5
    Steffen 1978, 14 Januar 2008
  6. Nita
    Gast
    0
    Ich würde ja so gerne mal mit ihm laufen und ne schöne Wanderung machen, aber er sagt dann immer er hat keine Lust oder ist zu müde vom arbeiten (obwohl Wochenende ist):geknickt:

    okay, ich bin nicht die Grosse im Reden schwingen, aber irgendwie müssen wir das wieder hinbekommen, so gehts net weiter.

    Hab ihn doch soooooo doooollllll lieeeb :herz:
     
    #6
    Nita, 14 Januar 2008
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Wenns dem Esel zu gut geht, begibt er sich aufs Glatteis.

    Du hast kein Problem, höchstens Langeweile.

    Wenn man in einer Wochenendbeziehung lebt, empfindet man das relativ seltene Zusammensein intensiver als wenn man permanent aufeinander hockt. Jetzt verläuft bei dir alles ohne besondere Höhepunkte (nein - keine sexuellen), auf die du dich freuen kannst. Diese solltet ihr euch Gemeinsam suchen und euch darauf freuen.

    Gemeinsames Leben geht nur gut, wenn man aufeinander Rücksicht nimmt. Wenn mann nicht spazierengehen will, dann nicht. Und wenn frau nicht will, dass auf dem oberen Balkon graucht wird, dann auch nicht. Ihr solltet viel Reden und euch auf die Veränderte Beziehung einstellen und neue gemeinsame Ziele, Höhepunkte suchen.

    Aber Probleme sind das wirklich nicht. Und Kleinigkeiten zum meckern suchen tut meistens der Beziehung auf Dauer nicht gut.
     
    #7
    Dandy77, 14 Januar 2008
  8. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    ich denke , dass es nicht an ihm liegt oder an dir!

    Wenn du das Gefühl hast, ungerecht behandelt zu werden, dann rede mit ihm in einem ruhigen moment drüber, mach ihm klar, dass dich das unglücklich macht!

    Aber meiner Meinung nach braucht eure Beziehung ein bisschen Aufschwung, raus aus dem Alltag, aus der Routine und rein in das alte Verliebtheits-Gefühl :smile:
    Vielleicht ist es ihm auch zu sehr selbstverständlich geworden, mit dir eine Beziehung zu führen? und er achtet nicht mehr so, auf das, was er dir entgegnet? Du reagierst vielleicht sensibel und fühlst dich irgendwie unglücklich, weil auch dir langsam die Decke auf den Kopf fällt und dich sein Verhalten unglücklich macht. Ihr erlebt euch ja nicht mehr anders, da schleicht sich sowas schnell ein.
    Du sagst ja selber, dass du gerne mal mit ihm mit dem hund raus willst, eine Wanderung machen. Du siehst also, dass du Abwechslung und frische Liebe willst. Er scheint einer der Stubenhocker zu sein, lässt das Leben so vor sich hinlaufen, ebenso seine Beziehung. Er fühlt sich sicher, hat nicht mehr das Bedürfnis, um dich zu kämpfen, weil er dich ja bereits hat. Und auch ihm wird der Alltag vielleicht auf den geist gehen.
    Die Folgerung ist, das ihr euch gegenseitig nervt und aufeinanderhängt.
    Mein Vorschlag wäre also, viel getrennt zu unternehmen und mal getrennt von einander raus zu kommen aus der Bude.
    Allerdings solltet ihr auch wieder dahinkommen, den Alltag zu bekämpfen, indem ihr zusammen nochmal ins Kino geht, schwimmen geht, Essen geht, vielleicht gemeinsam was mit anderen Pärchen macht...wenn er in der hinsicht so muffelig ist, dann zwing ihn halt mal zu etwas. Stell ihn vor vollendete Tatsachen: "Du, Schatz, nächsten Samstag treffen wir XY im Kino" oder sowas in der Art. So, dass er nicht ausweichen kann, es sich nicht bequem machen kann, die Beziehung schleifen lassen kann.
    Du wirst sehen, wenn ihr aus dem Alltagstrott wieder herauskommt, ist eure Beziehung auch wieder frischer und man geht wieder aufeinander ein :zwinker:
     
    #8
    User 81102, 14 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Help
markus24
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2015
4 Antworten
Anon0815
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2014
2 Antworten
Jacksoniser
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 August 2013
4 Antworten