Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Hemmnis"

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Sis, 19 Juli 2004.

  1. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Also wenn ich das so lese, kann ich euch echt „beneiden“. Ich hab mich mal an ein paar Threads rangetastet, und musste aber sofort aufhören, weil sich in mir alles zusammenzog und gewehrt hat.

    Ich weiß ja net ob da jemand Erfahrungen mit hat? :
    Na ja, in meiner Kindheit/Jugend hatte ich einige net so schöne Erlebnisse. Seitdem kann ich mit dem Thema Sex net so ungezwungen umgehen. Scherzhaft geht das zwar, aber wenn es intimer wird, möchte ich mir am liebsten die Ohren zuhalten.

    Ja, ich war einmal beim Seelenklempner...aber nach dem Besuch sagte sie mir: alles ist ok, du kannst wieder gehen. Am liebsten wär ich natürlich ausm Fenster gesprungen.
    Ich hatte mal meine Frauenärztin gefragt, warum es beim eindringen weh tut. Und sie hat recht: ich verkrampfe mich zu sehr. Sie meinte, ich solle mich ruhig mal selbst betasten. Und dass ich meinen Körper einfach noch nicht kenne. Natürlich wusste sie net, warum ich das net kann... Und das mit 20! *schäm* Aber ich will ihn auch net kennenlernen. Mir reicht das, was ich kenne. Bis jetzt hat mir auch noch wirklich derjenige gefehlt, der mir wirklich gezeigt hat, wie schön Sex sein kann. Und na ja, hab halt selbst auch noch net so die Erfahrung. Weil ich halt finde, dass man dazu net tausend Männer ausprobieren muss. Bei mir waren es „erst“ zwei.

    Vielleicht hilft mir der Thread ja auch ein bisschen „offener“ zu werden. Ehrlich gesagt, hab ich auch net das Bedürfnis mit einem Spezialisten darüber zu reden. Da komm ich mir so „analysiert“ vor.

    Hat jemand von euch Erfahrung damit? Oder vielleicht schon mal eine Partnerin gehabt, die dieses Problem hatte???

    Liebe Grüße Sis! :winkwink:
     
    #1
    Sis, 19 Juli 2004
  2. Nakoruru
    Nakoruru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte früher auch mal so ein problem. ich hatte sogar angst ihn zu küssen weil ich dachte ich kann das nicht mehr. war schon ganz krass. mein freund hat mir dann immer gesagt dass ich mir zeit lassen soll bis ich dann irgendwann über meinen schatten gesprungen bin. vielleicht solltest du deinen freunden mehr vertrauen und erst davor ausgiebig petting machen sodass du dich erst einmal dran gewöhnst. ich denke danach würde der sex dann auch richtig spass machen und du würdest dich nicht mehr so verkrampfen.
     
    #2
    Nakoruru, 19 Juli 2004
  3. witchblade
    Gast
    0
    hallo sis

    also hmm ähm die erfahrung in der kindheit habe ich leider auch gemacht, deshalb hatte ich auch erst mit 19 meinen ersten freund, wollte eigentlich nie einen aber hab mich dann doch verliebt. er hatte leider oder vielleicht auch zum glück auch wenig erfahrung mit sex und deshalb konnten wir das ganze etwas vorsichtiger angehen und ich habe so langsam zumindest die grösste angst davor verloren. das mit ihm ist auch schon seit über 2 jahren wieder vorbei und ich war am boden zerstört hätte nie gedacht, dass ich jemandem wieder so vertrauen könnte, aber es ist doch so seit einigen monaten habe ich einen neuen freund und bin super glücklich mit ihm. beide wussten von anfang an über mein problem bescheid und wussten weshalb ich mich in manchen situationen so merkwürdig verhalte. beide waren / sind sehr verständnissvoll und lassen mir die zeit, die ich brauche. es ist bei mir heute noch so, dass ich mich wenn er eindringt noch sehr verkrampfe und es wahnsinnig schmerzt aber ich beiss dann einfach die zähne zusammen (was für mich die beste lösung ist) weil ich mich nach ner zeit dann auch wieder entspanne... also das wichtigste für mich ist in sachen sex, dass ich den "aktiven" part übernehme, ich habe wahnsinnigen spass dran ihn zu verführen und zu verwöhnen, weil bestimme was geschieht, aber ich kann mich nicht selber fallen lassen, weil ich dann seine berührungen nicht unter kontrolle habe und das mag ich nicht.

    ich denke das wichtigste ist, dass du einen verständnissvollen freund hast mit dem du über alles reden kannst und der dir zeit lässt.

    gruß witchblade
     
    #3
    witchblade, 19 Juli 2004
  4. mausewix
    Gast
    0
    um was handelt es sich denn bei dieses "net so schönen erlebnissen?"
    ohne ursachenforschung wird man kaum weiterkommen
    ich will zwar nicht in einer unschönen vergangenheit rumbohren,aber die tips,dass du halt reden musst,dich lockern musst oder nur auf den richtigen mann zu warten hast,kennst du sicher zur genüge
     
    #4
    mausewix, 19 Juli 2004
  5. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Über das eine Erlebnis will ich partout net reden...sorry. Davon weiß sogut wie keiner. Als dies passiert ist war ich 7/8 Jahre alt...
    Das andere ereignete sich mit ca. 16 Jahren. Kann net mehr sagen, wann genau. Es war der Fitnesstrainer meines Fitnessstudios. Ich kann soviel sagen: Ich bin "heil" davon gekommen. Er hat mich nicht vergewaltigt. Aber es war schrecklich, seinen steifen Penis zu sehen, und wie dieser mich berührte. ich bekomm jetzt schon wieder Gänsehaut.... :cry: Ich weiß nicht, wie ich da raus gekommen bin. Ich hätte es wissen müssen, als er die Tür abschloss.....
    Mein Ex-Freund wusste von dem Erlebnis. Wahrscheinlich ging es mit dem ersten Mal auch zu schnell. Und er na ja...er stand mehr auf den "harten Sex". Ich vermisste die Zärtlichkeit, vorher und nachher. Hab mich aber nie getraut ihm das zu sagen..... vielleicht verlange ich auch zuviel. Ich weiß es net. Dieses zärtliche streicheln und küssen. Ich weiß net warum ich jetzt weinen muss. :frown: Mist aber auch....
     
    #5
    Sis, 19 Juli 2004
  6. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Oh weh, dass es solche Menschen wie deinen Fitnesstrainer geben muß.
    Ist schon schlimm, als junges (unschuldiges) Mädchen auf solche Menschen zu treffen. :schuechte

    Nee, du verlangst sicher nicht zu viel :kiss:
    Hier liest man ja öfter von Frauen, dass ihnen harter Sex mehr zusagt.
    Der eine so, der andere so ...
    Du mußt eben den "Richtigen" treffen, jeder passt halt nicht zu deinen Vorstellungen hinsichtlich Partnerschaft.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass du einen zärltichen, verständnisvollen Menschen kennenlernst ...
    Und nicht mehr in solche Situationen mit Menschen kommst, wie dein ehemaliger Trainer ...

    Da sowas im Leben aber durchaus vorkommt, wünsche ich dir auch Stärke und Zuversicht ...
     
    #6
    emotion, 19 Juli 2004
  7. witchblade
    Gast
    0
    tach

    also wie schon gesagt mir hat das verständins meiner freunde soweit ganz gut über das ganze hinweg geholfen ich denke zwar jedes mal an alles aber es schmerzt mich nicht mehr und wenn ich dann doch ein bedrückendes gefühl empfinde es aber nicht so stark ist, dass ich aufhören möchte, dann fessel ich meinen freund und verbinde ihm die augen, dann fühl ich mich halt sicher und ihm gefällt das auch.

    und wichtig ist auch, dass du dich nicht selber unter druck setzt und deinem freund auch sagst, das er langsamer machen soll also nicht nur 5 min vorspiel oder so und wenn du dann doch irgendwie meinst, du möchtest nicht mehr, dass du dann auch stop sagst und nicht ihm zu liebe weiter machst, weil dann wird das ganze nix und wenn deinem freund wirklich was an dir ligt, dann wird er dir auch die zeit geben.

    und um das alles zu verarbeiten..., dein freund ist nicht dazu da dir dadrüber zu helfen damit du das alles verarbeiten kannst er kann dir beistehen aber du musst es alleine schaffen mit der situation umzugehen und wenn du es nicht alleine schaffst, dann solltest du mal über eine therapie nachdenken, die können dir beibringen, wie du mit der vergangenheit umgehen kannst. vielleicht hab ich dass falsch verstanden aber wenn du wirklich nur in einer sitzung beim psy warst dann ist es unverantwortlich von dem zu sagen, du seist wieder geheilt oder mit dir ist alles ok weil so schnell geht das nicht also der hat wirkich seinen beruf verfehlt.

    wünsch dir viel kraft das alles zu überwinden und dass du einen lieben und verständinsvollen freund findest / hast
     
    #7
    witchblade, 19 Juli 2004
  8. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Ich weiß, dass ich falsch denke. Aber ich wollte immer, dass er zufrieden ist. Einen Orgasmus hatte ich übrigens nie. Es war halt immer dieses: rein, raus, fertig. Er war immer zufrieden.....ich hätte eben gern vorher diese "Berüührungen" gehabt. Das streicheln,küssen, herantasten. Wenn er in mich eingedrungen ist, hat er miich eben "genommen". In seiner Geschwindigkeit, also schnell und doll. Aber wie sollte ich daran was ändern, wenn ich nix gesagt hab?? Selber schuld, denk ich mal. Hatte ich kein Vertrauen? Oder einfach nur Angst wie er reagiert....
     
    #8
    Sis, 19 Juli 2004
  9. Nakoruru
    Nakoruru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    du hättest selbsbewusster sein sollen weil deer sex muss dir ja auch spass machen..wie hast du des ausgehalten? des mit dem fitnesstrainer ist wirklich schlimm, richtig schockierend :frown:. finde einen freund der zärtlich ist und dich nie zu was drägen würde und der auch deine anforderungen in der Beziehung erfüllt. denn denke immer in sowas egoistisch dir soll es ja schliesslich gut gehen. schau nicht immer auf den anderen das macht dich sonst langsam kaputt
     
    #9
    Nakoruru, 19 Juli 2004
  10. DDonline
    DDonline (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    vertrauen und mut mal nein zu sagen ist das was du brauchst

    Also ich spreche jetzt mal aus meiner erfahrung mit meiner ex-Freundin, die die gleichen erlebnisse wie du hatte.

    Leider ist es jetzt aus und Sie sieht die dinge leider auch nicht mit den augen, wie ich sie sehe, deshalb versuche ich einfach mal Dir ein paar Tipps mit auf den weg zu geben.

    Du solltest mit deinem Freund offen über das reden was Dir passiert ist. Am besten, wenn du dazu in der lage bist, schildere ihm die Situationen, an die du dich erinnerst, um mögliche flashbacks zu vermeiden, bloß weil er eine Bewegung macht, an die Du im unterbewußtsein eine schlechte erinnerung hast.

    Zweitens solltest du Dich dazu durchringen ruhig etwas zu sagen, wenn Dich etwas stört. Meine Ex-Freundin konnte zum Beispiel nicht nein sagen udn am Ende war ich der "Dumme" der an allem schuld ist, aber wie soll dein Lebenspartner all die Dinge wissen, wenn du sie nicht aussprichst.

    Ein wichtiger Punkt ist auch, das du mit deinem Körper zufrieden bist und Dich selber fühlen kannst, es sollte aber nicht nur Schmerz sein, was er empfinden kann sondern auch eni lauer Sommerwind sollte Dir ein gefühl von Geborgenheit und Vertrauen herbei zaubern. Versuche deinen Eigenen Körper zu fühlen, denn nur so wirst und kannst du genießen, was Dir dein Körper verwehrt.

    Hoffe das ich Dir ein stückchen weiterhelfen konnte
     
    #10
    DDonline, 19 Juli 2004
  11. das_kleine
    Gast
    0
    Ich hoffe, dass diese Menschen ihre gerechte Strafe bekommen haben.
     
    #11
    das_kleine, 19 Juli 2004
  12. Sis
    Sis
    Gast
    0
    @Kleine....Leider hat er nie seine gerechte Strafe bekommen. Ich hab ihn (wie so viele Opfer) nie angezeigt....ein Fehler ja. Aber ich dachte, dass mir eh niemand geglaubt hätte. Aussage gegen Aussage. Außerdem wollte ich diesen ganzen Horror, nachdem was schon mal war, nicht nochmal durch machen.

    @DDonline@ Ich danke dir für deine "Tipps"
    Mein Ex wusste von der Sache. Bloß bin ich dann nie mehr darauf eingegangen. Deswegen dachte er wohl, es sei "ok".
    Und meinen Körper zu lieben und mich sohl zu fühlen fällt mir gerad mehr als schwer. (Bezug auf anderen Thread)

    Im Endeffekt kommt es auf mich an. Nur ich kann was ändern.

    Ich hab mich bis jetzt beim Sex noch nie getraut, mal die "führende Position" zu übernehmen. Das Gefühl, die Oberhand zu haben, behagt mir nicht. Irgendwie (warum auch immer) erinnert mich das an meine Erlebnisse, obwohl es da keinen richtigen Bezug oder Grund gibt.

    Wird schon werden...und wird auch der kommen, der mir zeigt, dass es auch anders geht...

    Danke für die vielen Zusprüche! :bier:
     
    #12
    Sis, 20 Juli 2004
  13. Meisje
    Gast
    0
    ich hatte auch ein nicht so schönes erlebnis bei meinem ersten mal und hab mich seitdem verkrampft und sex hat mir gar nicht spass gemacht. aber ich hab damals dann oft was mit meiner ehemals besten freundin gehabt und auch selbst versucht mich zu entdecken. am meisten geholfen hat mir allerdings mein jetziger freund. er geht so offen mit sex um, mit ihm kann ich über alles reden und er ist sehr einfühlsam. seid ich ihn habe ist sex einfach nur geil (auch wenn ich nicht komme), wann immer und wo auch immer wir es tun.. ich bin dermassen offen und ungezwungen geworden und schreib schonmal das haus zusammen :schuechte

    ich hoff du findest auch jmd. der dir so hilft. gruss, meisje.
     
    #13
    Meisje, 20 Juli 2004
  14. Eyeless
    Eyeless (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Sis!


    Ich finde es ganz klasse, dass du auf diesem Weg versuchst, über deine Probleme zu "reden". Ich hoffe, dass du hier ein paar interessante Ansätze finden wirst.

    Ich selbst bin auch mit jemandem zusammen, die in ihrer Kindheit sehr viele unschöne Erlebnisse hatte. Unschöne Erlebnisse ist zwar viel zu harmlos um ihre Geschichte zusammenzufassen, aber ich möchte hier so öffentlich nicht näher darauf eingehen.
    Auf jeden Fall haben diese Umstände uns es nicht umbedingt leicht gemacht, Sexualität zu erfahren und auszuleben. Sie hat mir von Anfang an die ganze Geschichte erzählt, so dass ich genau wusste, was passiert war. Die ganze Grausamkeit, was diese Geschehnisse für unsere Beziehung bedeuten, stellt einen jeden Tag vor sehr viele Fragen. Für mich ist es nicht leicht damit umzugehen, aber man lernt aus der Zeit in der man mit so einem Partner zusammen ist.
    Ganz wichtig ist Vertrauen. Ich fand es hilfreich zu erfahren, was passiert war und mit ihr darüber reden zu können. Erst als sie wusste, dass sie mir vertrauen kann, haben wir den nächsten Schritt gemacht.
    Sie hat natürlich auch vor meiner Zeit schlechte Erfahrungen mir Partnern gesammelt, die es nicht verstehen oder akzeptieren konnten bzw. wollten.

    Du solltest dir auf jeden Fall viel Zeit nehmen, wenn du jemanden kennenlernst und erst mal schauen, ob du ihm vertrauen kannst. Wenn er umbedingt jetzt Sex haben will, weil er dich ja so liebt, dann kannst du dir nie sicher sein, wo du bei ihm wirklich dran bist. Wenn ihr euch vertraut und euch wirklich gut kennt (vielleicht sollte er auch vor dem ersten Sex deine Erlebnisse/Ängste/Probleme, zumindest in groben Zügen kennen), dann wird auch der Sex schön für dich.

    Wenn du Intresse oder Fragen hast, dann schreib mir doch einfach eine E-mail/PN oder melde dich bei mir im ICQ. Vielleicht habe ich noch den ein oder anderen Tipp für dich.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute und hoffe, dass auch du den richtigen Mann kennenlernst und glücklich wirst.

    Liebe Grüße
    eyeless
     
    #14
    Eyeless, 21 Juli 2004
  15. Hab Geduld mit Dir

    Hallo Sis,

    hm, schwieriges Thema, ich weiß.

    Ich selber bin im Alter von 3-7 Jahren von dem Ex meiner Mutter "zur Frau gemacht worden" (sorry, kann es so konkret immer noch nicht sagen...) und mit solchen Erfahrungen ist es ganz natürlich, dass man mit Sex seine Schwierigkeiten hat.

    Sex war für mich früher nur mit Fremden möglich (ONS), weil ich da zum einen nicht vertrauen musste, zum anderen stockbesoffen war. Einen festen Freund hatte ich da nie; ich konnte nicht, ich wollte nicht; ICH wollte bestimmen, wann ich Sexualität lebe...in einem festen Rahmen.
    Vor knapp 8 Monaten lernte ich dann meinen ersten Freund kennen, der ein sehr geduldiger und verständnisvoller Mensch ist, alles von meiner Kindheit weiß und dem ich da blind vertrauen kann. Da auch er manch unschöne Erfahrungen hat, macht es das alles etwas leichter.
    Sex war für mich mit ihm anfangs gar nicht möglich;ich war zu verkrampft, es tat höllisch weh und es ging gar nichts. Mit der Zeit konnte ich mich etwas fallenlassen und das Eindringen ging dann schon, aber währenddessen waren meine Gefühle "tot". Orgasmus? Unmöglich!
    Jetzt kann ich sagen, dass es generell immer schöner und leichter wird; doch auch heute muss ich immer wieder mit diesem Problem kämpfen... manchmal werde ich einfach NULL feucht, so dass wir nachhelfen müssen, manchmal bekomme ich hinterher Blutungen (die nur seelisch bedingt sein können), oft kann ich mich überhaupt nicht fallenlassen.

    Ich kann Dir nur sagen: Du musst vor allem Geduld mit Dir selber haben und einen verständnisvollen Partner!!
    Dass man seinen eigenen Körper einigermaßen mögen muss, ist auch so, aber das ist so schwer, das weiß ich auch! Ob das mit ein Grund ist, warum ich noch nie einen Orgi hatte, kann ich nicht sagen, aber ich könnte es mir vorstellen.

    Tut mir leid, wenn ich jetzt lehrerhaft rüberkomme oder so....aber wenn Du die ersten schlimmen Erfahrungen so jung gemacht hast, ist es schwierig, da allein rauszukommen! Ich mache Therapie und allein deshalb hat sich schon so manches verbessert; Voraussetzung ist natürlich, man macht es freiwillig...

    Ich wünsch Dir alles Gute!

    LG,
    silentdream
     
    #15
    silentdream1981, 22 Juli 2004
  16. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Hey silentdream1981


    vielen lieben Dank!!! Dein Beitrag hat mir sehr geholfen!!! Ich fange so langsam an über die Situation zu sprechen, die fast keiner weiß. Da war ich immerhin auch erst 7/8 Jahre.

    Ich muss sagen: einen Orgasmus hatte ich auch noch nie! Kann es mir auch absolut net vorstellen....
    Mein erstes Mal hatte ich mit fast 18 Jahren. Und was soll ich sagen?? Ich hätte noch warten sollen! Kann mich nicht mit der heutigen Generation identifizieren, die da ja schon sehr reif sind und mit 13/14 das erste Mal haben. Aber wohl gerade wegen dieser ganzen Sache.
    Ich werde mir in Zukunft alle Zeit der Welt lassen! Ich werde schon jemand verständnisvollen finden! Dann weiß ich, dass es das wert ist!!


    Auch einen lieben Dank an alle anderen! :kiss:
     
    #16
    Sis, 9 August 2004
  17. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    die sind nicht reif, die wollen sex einfach nur haben, weil sie meinen dass es zu ner beziehung dazu gehört und ja so wahnsinnig erwachsen ist. meine meinung dazu.

    diesen therapeuten den du erwischt hast, kannst du in die tonne kloppen.

    such dir einen anderen, denke, dass du mit ner frau besser darüber reden kanst, ausserdem verstehen frauen sachen wie die in dem fitnessstudio und wie du dich da gefühlt haben musst schätzungsweise wesentlich besser als die meisten männer.

    such dir hilfe bei vereinen wie dem wildwasser-verein. die bieten auch unterstützung beim gang zur polizei und bei möglichen gerichtsverhandlungen, vor allem bieten sie aber die nötige psychische unterstützung.

    das arschloch aus dem fitnessstudio dürftest du immer noch problemos anzeigen können, wegen der sache aus deiner kindheit weiss ich das jetzt nicht so genau. gibt allerdings genügend fälle, in denen zb väter, die ihre töchter von kindheit bis zu nem bestimmten lebensjahr an vergewaltigt und missbraucht haben und die trotz der verjährung ordentlich knast gekriegt haben.
     
    #17
    User 12529, 9 August 2004
  18. Wengel
    Gast
    0
    Also wenn der Seelenklempner nichts bringt und "Eigentherapie" auch nicht, dann würde ich mich an deiner Stelle mal nach Psychopharmaka erkundigen. Das hört sich schlimmer an, als es ist.
     
    #18
    Wengel, 9 August 2004
  19. Toad
    Toad (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Verheiratet
    Sehe ich auf jeden Fall auch so. Such Dir einen anderen und lass Dir von ihm helfen. Ein Freund von mir dachten auch, dass er durch Eigentherapie alles in den Griff bekommt. Eine Verbesserung war auch da, der Profi hat die Sache allerdings wesentlich beschleunigt. Obwohl ich natürlich zugeben muss, dass er andere Probleme hatte als Du.

    Könnte mir auch vorstellen, dass es Dir mit einer Therapeutin wirklich besser ergeht...Therapeuten sind ja nicht irgendwelche dahergelaufenen Idioten (außer vielleicht Deinem letzten :angryfire ), sonder wissen (normalerweise) einfach, was sie machen und wie und wie weit sie helfen können.

    Viel Erfolg

    Toad
     
    #19
    Toad, 10 August 2004
  20. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Jo, ihr mögt ja alle Recht haben! Inzwischen ist es schon ganz guti dass ich überhaupt drüber reden kann. Denn das hat super geholfen. Der vorherige Seelenklempner: das war ne Frau! -.-" Na ja is nu auch Banane, darüber zerbrech ich mir net mehr den Koppe. Das kann ick eh nicht mehr rückgängig machen.

    Ich weiß net, ob ich den Typen noch anzeigen werde. Ich wohne in einer anderen Stadt, 500 km weit weg und das ist jetzt so ca. 6 Jahre her. Meine "Wut" auf vieles ist verraucht, aber ja das Ding ist halt, dass er es auch mit anderen getan haben könnte...und gerad deswegen müsste ich es wohl auch. So ein Arsch: hatte Kinder unf Familie. Jaja, denkt man nie nicht wahr...

    Den letzen Typen den ich hier kennen gelernt hab: der hat nur gesagt, dass er Ex'en hatte die viel schlimmer dran waren als ich und das tat weh. Er wusste manches noch gar net etc. Klar können andere schlimmer dran sein, aber jeder macht das alles auf seine Art und Weise durch. Er hat sich zwar entschuldigt, aber sowas bleibt hängen. Kam so rüber, als wenn er wüsste, wie er damit umgehen müsste. Ich weiß nur von einer Ex, die von ihren Stiefvater vergewaltigt wurde und dass er mit ihr alles durch gemacht hat und sogar vor Gericht gegangen ist. :blablabla Und trotzdem, das zog mich runter. Na ja soll er sich weiter die Birne zu kiffen, mir wurst. Auf sowas kann ick jetzt auch verzichten.
     
    #20
    Sis, 10 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten