Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    28 November 2008
    #1

    Hengolin?

    Hängolin?

    Hi! :zwinker:

    Kurz und Knapp:

    Kennt jemand ein Medikament, was wirksam die Libido bei Männern senkt? Ich hab vom Zimmerkollegen eben gehört, das Hängolin z.B. sowas ist, nur leider konnte ich diesbezüglich nichts bei Google finden.

    Gruß,
    nik3air

    PS: Es fehlt irgendwie eine Art Unterforum für Medikamente beim/für'n Sex. :ratlos:
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    28 November 2008
    #3
    Nein, ich komme nicht zu schnell. :zwinker:

    Aber das es sowas gibt, weiß ich ja, ich wollte nur Namen hören, das ich mal ein wenig googeln kann. :smile:

    Aber danke soweit. :zwinker:
     
  • evita
    evita (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #4
    Wofür brauchst du es denn? Eigentlich ist es doch zunächst einmal toll, wenn man ein starkes Libido hat. Oder wird es dir zu viel, weil du nicht weißt wohin mit der ganzen Lust? Erzähl mal!:smile:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    29 November 2008
    #5
    Ähh... Hängolin ist allerdings ein rein fiktives Gebräu, welches angeblich beim BUND ins Essen gekippt wird, damit die weibslosen Soldaten die Woche über in der Kaserne nicht dauerspitz in der Gegend rumlaufen (was natürlich vollkommen sinnfrei ist, denn wenn überhaupt *sitzen* deutsche Soldaten rum...)

    Aus der Dämlichkeit dieser Tatsache sollte sich jeder selbst ableiten können, dass die Existenz eines Mittels zur Potenzsenkung bestenfalls ein Scherz über die Schwanzgesteuertheit von Männern ist. Und dieses Vorurteil gilt es zu bekämpfen!
    Denn siehe! Das Mittel, um Dauergeilheit abzustellen, nennt sich - Verstand. Und, ja, das haben auch Männer.
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    29 November 2008
    #6
    Wie mein Vorredner schon bemerkte, ist Hängolin ein Mythos aus der Bundeswehr (das Schweizer Gegenstück heisst "Antibock").

    Libidosenkende Medikamente wird es wohl geben (zumindest dürfte dies eine ihrer Nebenwirkung sein), dürften aber verschreibungspflichtig sein.
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #7
    Sicher ist es toll, aber nicht wenn die Libido die ganze Beziehung kaputt macht! :frown:

    Daher muss ich was unternehmen, und das sehe ich als letzten Ausweg - Nebenwirkungen sind mir so ziemlich egal!
     
  • evita
    evita (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #8
    Naja- dein Status ist doch "single", oder? Ok- du denkst, dass es die Beziehung belastet, aber zu einer Beziehung gehören doch immer zwei, oder? Ich denk mal, dass es doch irgendwie bei zwei erwachsenen Menschen möglich sein muss, dass man über so ein Thema spricht und es schafft, eine Lösung zu finden. (sorry, konkreter kann ichs nicht sagen,da du noch nicht so viel konkretes über die Situation geschrieben hast.)
    Ich finde außerdem, dass du nur aus Verzweiflung nicht irgendwas nehmen solltest, Nebenwirkungen sollte man aus gar keinen Gründen unterschätzen!
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #9
    Naja, ich kann dir mal anbei folgenden Thread linken:

    Soviel gemeinsame Zeit...

    Das ist auch alles der Auslöser dafür.

    Ich unterschätze die Nebenwirkungen schon nicht, nach fast 3 Monaten Krankenhaus hat man da schon ein wenig Durchblick. :ratlos:

    Und der Status ist auch nicht aktuell, ich ändere ihn sofort. Daran hab ich natürlich nicht gedacht. :zwinker:
     
  • Luno
    Benutzer gesperrt
    238
    0
    1
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #10
    Du hast Beziehungsprobleme, die wirst du mit keinem Medikament der Welt in den Griff bekommen.
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    29 November 2008
    #11
    Das weiß ich selbst, aber sie lassen sich dadurch deutlich einschränken! :zwinker:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    29 November 2008
    #12
    Aus diesem Thread geht eigentlich nicht hervor, dass deine Libido ein/das Problem in eurer Beziehung wäre.

    Davon ganz abgesehen: die eigenen körperlichen Bedürfnisse medikamentös abzutöten, sollte eigentlich nicht der Weg sein, eine Beziehung zu "retten", oder auch nur eine zu führen... du frisst ja auch keine Schlaftabletten, nur weil dein Schatz ein Früh-ins-Bett-Geher ist, oder?

    Mal ganz ehrlich: wenn bei euch sowieso schon so einiges schief läuft, dann wäre das Konsumieren irgendwelcher fraghafter Tabletten das absolut dümmste, was du tun kannst, denn diese Dinger werden garantiert Aus- oder Nebenwirkungen auf deine Psyche haben, und das wird die ganze SItuation noch weiter verkomplizieren.
    Mal ein Schuss ins Blaue von mir: aus dem Thread, den du hier verlinkt hast, geht hervor, dass du der Meinung bist, an gewissen Minderwertigkeitskomplexen zu leiden, mit anderen Worten: du suchst Fehler schnell bei dir.
    Jetzt mal logisch gedacht: kann es dann nicht vielleicht sein, dass du auch im hier vorliegenden Fall zu schnell und einseitig den Feher ("meine Libido") dei dir suchst? Dass dein rein körperliches Bedürfnis vielleicht am Ende gar nicht wirklich das Problem ist, sondern nur die einfachste Lösung, die dir eingefallen ist (denn es wäre ja deine Schuld, wie immer...)?

    Mein Tipp: Junge, vergiss das mit den Medikamenten! Du brauchst einen klaren Kopf mehr als alles andere!Setz dich mit deiner Freundin zusammen (nix ICQ oder so!) und redet über eure Probleme! Da kannst du dann hinterher vielleicht ein paar Aspirin brauchen :zwinker: aber mehr bitte nicht...
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    30 November 2008
    #13
    Eigentlich wollte ich hier nicht das Thema eines anderen Threads ausdiskutieren, aber trotzdem danke. :zwinker:

    Ich wollte eigentlich nur Namen von Medikamenten, die bei Männern Libidosenkend sind und möglichst wenige Nebenwirkungen haben... Ob ich die dann letztendlich auch nehme, steht in den Sternen. :zwinker:
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.426
    218
    345
    vergeben und glücklich
    30 November 2008
    #14
    Hab mir eben mal Deinen anderen Thread durchgelesen.

    Woher willst Du denn überhaupt wissen, daß dieses Mittelchen da überhaupt helfen würde?

    Eifersucht, möglicherweise krankhafte, kann man nicht mit einem Libidosenkenden Mittel "beheben", das geht doch nur mit nicht-medikamentöser Therapie, oder? Das sollen die Experten sagen :engel:

    Und ihr seid ja nicht mal wirklich zusammen...
    Ist das überhaupt noch eine Beziehung?

    Vielleicht solltest Du Deinen Tatendrang anders auslassen,
    z.b. durch Sport usw.

    :engel_alt:
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    30 November 2008
    #15
    Sport ist genau das falsche...soll eher gegenteilige Wirkung haben!

    Denk immer wenn du geil wirst an die nackte Schwiegermutter... das hilft:grin:

    Gruß
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.426
    218
    345
    vergeben und glücklich
    30 November 2008
    #16
    Böses Vorurteil, Koyote :schuettel
    Du kennst seine Schwiegermutter nicht :link:
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #17

    Tatsache ist, das ich immer Lust hab, sie kaum bis nie.

    Das hat bei uns mehrere Gründe, auf die ich hier aber nicht eingehen möchte.

    Ich werde aber Launisch, wenn ich Wochenlang keinen Sex "bekomme" - obwohl ich alles für sie tue. Massage, Schön Romantisches Baden, schönes Essen usw...

    Und genau das Launisch sein möchte ich abschalten. Und das geht nur, wenn es mir egal ist, wenn ich keinen Sex habe. Daher muss ein oder mehrere Tabletten herhalten.

    Also bitte, wenn ihr was zusagen habt, was nichts mit'm Thema zutun hat, dann behaltet es für euch oder schreibt es einfach in meinen anderen Thread, wo es hingehört. :zwinker:

    Danke. :smile:
     
  • Luno
    Benutzer gesperrt
    238
    0
    1
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #18
    Hast du's schonmal ganz simpel damit versucht, dir einen runterzuholen? Das dürfte die Lust ja auch senken...
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #19
    Das habe ich.

    Sogar WENN wir mal Sex haben, hole ich mir am gleichen oder nächsten Tag öfter einen runter. :schuechte

    Dürfte wohl an die 3-4 mal Pro Tag sein. Aber das Hilft nicht... Aber trotzdem danke für den Tipp... :zwinker:
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2008
    #20
    Ich weiss nicht, aber ich wäre nicht damit einverstanden wenn mein Freund sowas nimmt........das macht ihn für mich irgendwie impotent.......und einem impotenten Freund will ich nicht.........ok, aber ich würde wohl auch öfter als deine Freundin Sex haben wollen :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste