Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • millencolin
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #1

    Hepatitis B durch oral??

    Hi!
    Mal ne Frage, fliege bald nach Brasilien und überleg mir gerade welche Impfungen ich mir holen soll....! Hepatitis A ist klar, bei B meinte der Arzt wär nicht unbedingt notwendig, sofern ich keinen ungeschützten GV dort hab, mir kein Tattoo machen laß, etc.! Jetzt hat mir ne Freundin den Floh ins Ohr gesetzt, man könnte sich Hepatitis B auch beim Oralsex holen! Wie ist das? Weiß da jemand bescheid? Würde die Möglichkeit, daß ich da GV hab nicht gerade ausschließen....und wer verhütet schon bei Oral?? Oder doch besser lassen/Impfung holen? Bitte nur posten wenn ihr euch sicher seid, keine "Ich schätze mal...."-Antworten! Danke!
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #2
    du kannst dir hepatitis B sogar beim küssen holen.

    ich versteh immer noch nicht, wie man da nicht gegen geimpft sein kann. das ist eine ganz dringende empfehlung der ständigen impfkommission am RKI. für jeden, nicht nur für urlauber! und wo dein arzt studiert hat, das möcht ich mal wissen. oder ob überhaupt.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #3
    Dazu gibt es viele Studien. Amis sagen, Infektion ist nicht möglich, Ämter hier geben aber eine Übertragungsmöglichkeit an. Die normale Übertragung läuft aber über Blut. Aber mir wäre es zu riskant, von keiner Infektionsmöglichkeit auszugehen. Denn auch in Speichel wird HBV nachgewiesen.

    Für HAV gibts ja ne Nachimpfung, bei HBV weiß ich es nicht. Meine Immunisierung umfasste aber 3 Spritzen in einem Zeitraum von 6 Monaten. Das würde vielleicht eh knapp werden mit deinem Urlaub.

    Vielleicht sollte man auf ungeschützten OV hin und wieder mal zur eigenen Sicherheit verzichten.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    13 Juli 2006
    #4
    wielang wirkt denn so ne hep b impfung? ich hab die damals 1997 oder so bekommen.

    ich dachte eigentlich, die sollte sowieso jeder haben.
     
  • Leeloo
    Leeloo (35)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #5
    is bei B auch so....
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #6
    Hält 5-6 Jahre. Also Zeit für ne Twinrix :zwinker:

    Hab mal nachgeschaut, bei HBV gibts wirklich ne Nachimpfung (bis 72h nach Exposition). Ist aber i.d.R. ne aktive Impfung. Man muss es nicht provozieren wie ich oben schon erwähnte.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    13 Juli 2006
    #7
    twinrix?
    wieviele impfungen sind das dann? 2?
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #8
    3 Impfungen. Erster Tag, nach einem Monat, nach weiteren 5 Monaten. Twinrix ist eine kombinierte HAV und HBV Impfung.
     
  • millencolin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #9
    Beim Küssen?? Soll das n Witz sein?? Ach kommt, nicht im Ernst! Sch...., aber da ist die Gefahr doch wohl super gering, oder?
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #10
    Ja, die Chance ist gering. Aber halt personal risk.

    Küssen würde ich jetzt nicht einschränken, aber sogar auf den insertiven Oralverkehr würde ich verzichten. Außer mit Schutz natürlich...
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #11
    Muß man sich gleich wieder impfen lassen? Mein Arzt hat erst ne Blutuntersuchung gemacht (hat irgendeinen Wert bestimmt) und meinte dann, Schutz wäre noch vorhanden...
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #12
    so gering ist die ansteckungschance sie gar nicht, jedenfalls signifikant höher als bei HIV.

    im übrigen ist man schon ab der 1. spritze von den dreien geschützt. die anderen sorgen v.a. dafür, dass die immunisierung länger hält. ich würds dringendst empfehlen.

    und dann würd ich mir mal so ganz nebenbei gedanken machen, wofür ich ein impfbuch hab, und wieso da nur so wenig drin steht.

    sorry, aber für so eine unwissenheit und schlamperei beim impfen hab ich kein verständnis, das ist schlichtweg unverantwortlich, sich selbst und anderen gegenüber.

    und wieso ein arzt heutzutage noch gegen Hep A alleine impft (Havrix) und nicht die kombinationsimpfung (Twinrix) gibt, die schon seit 7 jahren auf dem markt ist und empfohlen wird, das ist mir sowieso schleierhaft. kurpfuscher.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    13 Juli 2006
    #13
    Du kannst dir nicht schaden, indem du dich impfst. Hab auch alle Impfungen schon lange!
    Dann machst du dir auch keine Gedanken mehr!
     
  • millencolin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Juli 2006
    #14
    Ja, stimmt schon....ich sehs ein! Hab um 5 n Termin...Kombi-impfung gegen Hepatitis A und B! Naja, alle 3 Impfungen gegen B krieg ich natürlich nicht mehr hin bevor ich flieg, aber 2 sind besser als nix! Und da ich im Fall der Fälle eh n Gummi drüber zieh wird schon alles glatt gehn:zwinker: !
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste