Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Herbst fängt an...wieder Probleme mit bester Freundin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Carcharoth, 16 Oktober 2005.

  1. Carcharoth
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hi,

    ich weiß net recht ob es hier reingehört, naja...jedenfalls fängt wieder der Herbst an und ich merk dass ich wieder anfang mir zuviel Gedanken zu machen. Ich weiß einfach net was ich machen soll...
    Ich unterstell meiner besten Freundin, die mir mehr als alles andere bedeutet, Sachen die gar net da sind. Ich bild mir ein, dass sie zu wenig für mich da wär, dass sie andere besser behandelt als mich - obwohl ich weiß, dass das nicht stimmt. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, ich denk die Sachen einfach und weiß aber gleichzeitig auch, dass die Gedanken unberechtigt sind. Letztes Jahr war es genau daselbe, ich hatte ständig Streit mit ihr, weil ich mir Sachen eingeredet hab, die gar net da sind und ich hab grad einfach furchtbar Angst, dass es dieses Jahr wieder so wird aber das will ich nicht. Ich hab echt Angst...ich will mich nicht mit ihr streiten - sie kann nichts dafür, das sind einfach nur die Gedanken die bei mir im Herbst hochkommen. Im Sommer war alles voll ok - ich war überglücklich...aber jetzt fängt der ganze Mist wieder von vorne an. Es sind einfach diese negativen Gedankengänge die im Herbst und im Winter hochkommen und die sich auf meine Mitmenschen auswirken aber ich will um Gotteswillen nicht meiner Freundin damit zur Last fallen. Ich will es einfach nicht - aber es fällt mir so schwer positiv zu denken. Immer kommen diese Gedanken hoch, ohne dass ich es will.

    Ich weiß nicht ob mir da überhaupt einer helfen kann - möglicherweise nennt man das Winterdepression oder so...aber ich hab einfach furchtbare Angst und bin verzweifelt...

    Naja, tat schonmal ein bisschen gut alles niederschreiben zu können.

    Gruß,
    Carcharoth
     
    #1
    Carcharoth, 16 Oktober 2005
  2. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    das trifst aber da scheid mehr zusein
    ich bin kein doc für solche sachen aber eifersucht und co klingt auch mit in deinen worten
    der winter ist auch schön
    du steigerst dich jetzt in etwas rein was nicht gesund ist
    rede mit deiner freundin oder mal ein seelenklempner
    das was du ausbrütest kling alles andere als guit
     
    #2
    WOLF359, 16 Oktober 2005
  3. Carcharoth
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    Ja, das ist mir gestern als ich bin Bett lag und nochmal nachgedacht hab (Fehler!) auch aufgefallen...dass ich eifersüchtig bin.
    Herbst und Winter sind für mich schlimme Zeiten...die ziehen mich total runter. Sobald der Herbst anfängt werd ich wieder ruhiger, zurückhaltender, nachdenklicher. Hatte letztes Jahr schon zu meinen Freunden gemeint, dass ich vielleicht Winterdepressionen hab (is ja nix seltenes)...die ham mich nur fast ausgelacht, das könne ja gar net sein und so und ich könnt mir sowas natürlich auch einreden. Das hab ich dann auch gedacht, hab mir immer eingeredet "Das bildest du dir nur ein!" und dann wars auch ein bisschen besser - aber weg wars net. Es sind einfach so negative lustlose Gedanken die immer in den kalten Jahreszeiten hochkommen - da kann ich nix machen, die kommen einfach und wenn sie dann da sind fang ich an mich zu schämen. Hm klingt ziemlich krank wenn ich so les was ich grad schreib. Ich versteh auch nicht warums jetzt schon los geht - draußen ist schönstes Wetter. Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Naja, vllt hat ja noch jemand ne Meinung dazu - zum Psychiater will ich ehrlich gesagt nicht.
     
    #3
    Carcharoth, 16 Oktober 2005
  4. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Für mich klingt das so, als ob da jemand im Herbst und Winter aus lauter Langeweile Eifersuchtsszenarien in seinem Kopf entwirft und diese dann auf die reale Umwelt losläßt.

    Keine Ahnung, warum man nicht zum Psychologen gehen sollte.
     
    #4
    User 13029, 16 Oktober 2005
  5. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Du musst ja nicht gleich zum Psychiater (das sind Ärzte, die Behandeln in erster Linie medikamentös, wärst du also nicht unbedingt richtig aufgehoben). Psychologen sind da ne bessere Anlaufstelle, musst ja nicht gleich ne Therapie machen: ruf doch mal bei einer Beratungsstelle an (gibt's von ProFamilia, Kirche, Caritas etc.) und mach da nen Termin.
    Es macht ja nicht wirklich Sinn, still vor sich hinzuleiden. Und ich denke mal, über kurz oder lang wirst du deine beste Freundin auf die Art echt verlieren. Wäre vielleicht ganz gut, rechtzeitig Hilfe zu suchen, bevor es dir richtig schlecht geht und sie sich von dir distanziert.
     
    #5
    Bambi, 16 Oktober 2005
  6. take_!t
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    für mich klingt es eher so, als wäre da jemand schwer in seine beste freundin verliebt!

    zumindest wars bei mir mal ne zeitlang so und ich hatte im herbst und winter auch richtig gefühlsschwankungen.
    angst und eifersucht, sie würde mich anders behandeln, irgendwann nicht mehr so lieb haben.. das schlimmste für mich waren die gedanken, jemand anderes könnte sich in sie verlieben und sie würde mit ihm zusammen kommen! naja.. is scho ewig her..
     
    #6
    take_!t, 16 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Herbst fängt Probleme
SunnyBee85
Kummerkasten Forum
27 Oktober 2006
85 Antworten
el-mejor
Kummerkasten Forum
13 Oktober 2003
26 Antworten
Test