Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    2 Juli 2003
    #1

    Herr Der Ringe Bücher

    Hallo Leute!

    Mal ne Frage an alle die, die sich mit dem Herrn der Ringe auskennen.

    Habe in den letzten Wochen die beiden ersten Bücher gelesen und bin absolut begeistert.

    Nun ist folgendes Problem. Ich habe gestern endlich den dritten Band bekommen (aus der Bibliothek). Dabei musste ich feststellen, dass dieser dritte Band von Wolfgang Krege übersetzt worden ist, während die ersten beiden Bände, die ich gelesen habe, von einer Dame (Name ist mir grad entfallen) stammen.

    An einer anderen Stelle hab ich mal gelesen, das die Übersetzung von Wolfgang Krege für nicht besonders gut befunden wurde.

    Was soll ich machen? Soll ich dieses dritte Buch trotzdem lesen oder versuchen, mir die andere Übersetzung zu besorgen?

    Vielleicht kann mir dazu jemand etwas sagen. Sind ja einige "Herr Der Ringe"-Fans hier.:grin:

    Greetz
    WhiteStar
     
  • Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juli 2003
    #2
    ich finde die zweite übersetzung (krege) nicht unbedingt schlechter, aber sie ist gewöhnungsbedürftig, weil man den übersetzungsstil der dame gewohnt ist...krege übersetzt ein wenig moderner, was nicht unbedingt passt. versuch doch erstmal den dritten teil in der alten übersetzung zu bekommen, und lies dann die krege-übersetzung, wenn du magst.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    2 Juli 2003
    #3
    Hmm... bei mir sind alle drei von Krege und ich find sie absolut nicht schlecht zu lesen... denke aber, wenn man erst nen anderen stil gelesen hat, dann is das sicher erst etwas gewöhnungsbedürftig :smile:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    2 Juli 2003
    #4
    Ich hab mir das ganze gleich im Original gekauft, Übersetzungen sind ja meist nicht so pralle. Aber ich denke, wie Teufelsbraut schon sagte, nach ner kleinen Einlesezeit dürften dir die Unterschiede der Übersetzungen nicht mehr viel ausmachen!
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    2 Juli 2003
    #5
    Was hab ich gesagt? *gggg* *umschau*

    Ich sehe es so: es geht um die Geschichte an sich, mal ganz primär gesehen - und die ist gut.... und wenn sie noch so lausig übersetzt wär, sie wär immer noch gut :zwinker:
    In den absoluten Genuß kommst sowieso nur, wenn dus in Originalsprache liest (wenns nur net so mühsam wär *murr*)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste