Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Herr der Ringe - Die 2 Türme

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 2070, 18 Dezember 2002.

  1. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    Komm gerade von der Premiere und bin irgendwie enttäuscht :eek:
    Der Film ist ja eigentlich ganz gut, ABER teilweise SEHR unrealistisch (ein Zwerg und 1 Elf gegen 10.000 Gegner, Legolas ist auf einmal ein super Stundman.... usw.)!!
    Dann ist der Film teilweise irgendwie ne Komödie aufgebaut, ich mag zwar Komödien aber passt irgendwie nicht dazu (z.B. bei den Schlachtzenen lacht man sich eigentlich nur über den Zwerg kaputt!). Und was mich so am meisten geärgert hat, dass der Film sehr oft vom Buch abgewischen ist!! Ging irgendwie nur um Gemetzel, Liebe und Lachen.... jaja ok Story war auch dabei :grin:
    Will den Film jetzt nicht schlecht machen, er ist wirklich gut und hat auch seine Momente, aber er ist meiner Meinung nach lange nicht so gut wie der erste Teil (besonders die Special Edition).... vieleicht hab ich auch einfach zu viel erwartet, aber ihr solltet ihn auf jedenfall anschauen!!!
     
    #1
    User 2070, 18 Dezember 2002
  2. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Danke das Du das geschrieben hast. Dann werd ich nicht mit zu hohen erwartungen reingehen
     
    #2
    toerroe, 18 Dezember 2002
  3. -daFish-
    -daFish- (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Also um ehrlich zu sein würde ich meine hohen Erwartungen nicht wegen der Meinung von jemand anders herunter schrauben. Warum auch? Die beste Meinung ist immer noch die eigene und Ihr dürft nicht vergessen das es ein Film ist, der auf einem verdammt guten Buch basiert.

    Manche Sachen müssen einfach so sein. :smile:

    Trotzdem sollte man jede Meinung akzeptieren.

    Gruss Fish
     
    #3
    -daFish-, 18 Dezember 2002
  4. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Och, ich werd mir die Vorfreude auch net vermiesen lassen ... ich bin schon in den ersten Teil mit gemischten Gefühlen reingegangen, weil ich das erste Buch damals schon gelesen hatte - und trotz kleiner und größerer Unstimmigkeiten bzw Streichungen *g*, fand ich ihn gut.
    Man darf eben net so streng sein - ein Film wird niemals so gut sein, wie das dazugehörige Buch. Das war schon immer so, und wird auch so bleiben. Wieso sollts grad bei Herr der Ringe plötzlich anders sein?
     
    #4
    Teufelsbraut, 18 Dezember 2002
  5. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Ich wollte nicht damit sagen das ich nicht auf den Film freue, aber wenn man zu hohe Erwartungen hat kann man eher enttäuscht werden.
    Aber die Bücher kann kein Film übertreffen.
     
    #5
    toerroe, 18 Dezember 2002
  6. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also enttäuscht bin ich jetzt nicht, im Gegenteil, war wie der erste Teil ein richtig geiles Erlebnis auch wenn hier und dort das ein oder andere nicht so war wie ich's mir vorgestellt hab, aber das is ja normal.
    Dass ich ihn jetzt so schrecklich unrealistisch fand kann ich jetzt nicht behaupten, natürlich hätte man nie ne Festung halten können die von 10.000 Leutchen angegriffen wird. Das ist ja grad dass schöne an diesen Fantasiestreifen, sind eigentlich unrealistisch aber trotzdem kann man sich das schon irgendwie vorstellen... und wer will schon in Fantasiefilmen Realismus - nee, muss ich nich ham.

    Das manches hinzugedichtet wurde was eigentlich nicht im Buch vorkam hat mich schon etwas gestört, auch wenn ich versucht habe mich nicht dran festzubeissen. Manchmal musste ich dann aber doch mit den Zähnen knirschen, aber gut, das ist eben der Fluch wenn man die Bücher gelesen hat...
    Die Liebesgeschichte mit Arwen z.B., was hatte das bitte da zu suchen? Das ist einfach nur Hollywood getue. Gut okay, irgendwie gehört in jeden Film der monumentale Maßstäbe setzen will auch eine Liebesgeschicht und Gefühle, also kann ichs ja auch irgendwie begreifen aber geärgert hats mich trotzdem... Nicht falsch verstehen, "Die 2 Türme" ist auf keinen Fall so ein peinlicher Genre-mix geworden wie dieses Pearl Habour sondern ist in sich schon stimmig und hat von allem nicht zu viel, es geht einfach darum dass manches nicht zu Tolkiens Herr der Ringe gehört sondern sich manchmal selbstständig macht und somit die Erwartungen der Fans enttäuscht.
    Das Gimli so eine Lachfigur gewesen ist, ist auch ein Beispiel dafür. Im Buch war er nie so ein Pausenclown, aber trotzdem muss man sagen dass die Witze echt gut waren und den FILM! nicht schlechter gemacht haben, sondern ihn bereicherten.
    Im großen und ganzen kann man sagen dass Die 2 Türme wirklich ein genialer Film ist und als solcher wohl schwer zu toppen sein wird. Als Fan und jemand der die Bücher gelesen hat wird man zwangsläufig wohl ein wenig enttäuscht sein, denn der eigenen Vorstellungskraft und somit auch den Erwartungen wird er nicht gerecht, aber das ist ganz klar. Deshalb finde ich man sollte einfach ins Kino gehen und genießen was man sieht und es sich nicht selbst madig machen, denn dieser Film ist wirklich ein Meisterwerk.

    Soviel zu meiner Meinung

    So, was mich jetzt nach dem Film beschäftigt hat: (Achtung Spoiler!)

    -Die Ents hab ich mir total anders vorgestellt. Für meinen Geschmack waren sie viel zu schnell und hektisch. Auch die "Körperstatur" hat mich etwas verwundert... wie soll man sagen? Ich fand sie einfach zu drahtig, zu flexibel und nicht so mächtig und erhaben wie ich eigentlich dachte.

    -Die Hauptstadt von Rohan: Ich fand diese Bauernhütte einfach nur armselig... unter goldenen Hallen hab ich mir wirklich mehr erhofft.

    -Kann sein das ich mich irre, aber Faramir hatte in meinen Augen immer einen vollkommen anderen Charakter und war das genaue Gegenteil von Boromir, aber im Film wars ja eigentlich nur eine Kopie von ihm... Kann mich auch nicht erinnern dass er Frodo und Sam so bedrängt hat.

    Was mir besonders gut gefallen hat:

    -Gollum war einfach genial. Ich hab mich echt schlapp gelacht und denke besser hätte man ihn nicht treffen können.

    -Helms Klamm hab ich mir genau so vorgestellt und die Schlacht war einfach nur bombastisch - beide Daumen hoch

    So, bin gespannt auf eure Meinungen
    und all denen die noch rein gehen wünsch ich viel Spaß

    alan
     
    #6
    alan, 18 Dezember 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich muss schon sagen...alle Achtung,

    es gab endlich auch mal ne brauchbare Priese Humor vom Zwerg :smile: Ne also die langen Szenen zwischendurch wo der eine Mensch (Namen vergess ich immer) im Tagtraum mit seiner Elbenverlobten da rumlabert und dann plötzlich wieder ins Leben kommt finde ich langweilig aber sonst....

    Am meisten weggelacht habe ich mich als der Zwerg stolz verkündete schon 3 getötet zu haben und Legolas trocken entgegnete, das er schon 19 habe.

    GEIL!



    Also generell würde ich jedem diesen Film empfehlen der die
    -Bücher mag
    -den ersten Teil gut fand
    -auf gute Unterhaltung steht

    Respekt!
     
    #7
    DerKeks, 18 Dezember 2002
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab mir noch net mal den ersten Teil angeguckt, also will ich vom zweiten auch nichts sehen, geschweige denn hören *lol*
    Ne also ich fand die Ausschnitte schon so scheiße, da hab ich gedacht, das tust du dir net an!
    Außerdem steh ich net auf solche Storys...
     
    #8
    Mieze, 18 Dezember 2002
  9. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Absolut geil der Film muß ich sagen! Gollum ist genial und Gimli als humoristischen Faktor hab ich eigentlich schon erwartet. Im Buch fand ich es immer witzig, daß er zuerst Elben haßt und später allen an den Kragen will, die Galadriel nicht völlig perfekt finden.

    Die Ents sind vielleicht nicht perfekt, aber ich hab mich nach der Lektüre eh gefragt, wie sie die überhaupt umsetzen wollen und finde sie besser als erwartet.

    Faramir hab ich charakterlich auch anders in Erinnerung. Was jetzt noch fehlt, lommt dann in einem knappen Jahr auf der Super-Mega-Extended-Kingsize-Special-DVD-Deluxe Version

    Also, HAmmerfilm, auf jeden Fall. Da werd ich noch n paarmal reinmarschieren
     
    #9
    BJ, 18 Dezember 2002
  10. -daFish-
    -daFish- (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hätte Peter Jackson das erste Buch halbwegs 1:1 umgesetzt, würden wir einen Film mit 6 Stunden Länge haben. Und sein wir mal ehrlich: Wer setzt sich solange ins Kino? :smile:

    Peter Jackson hat das beste mögliche erreicht. Es gibt für mich bis jetzt keine bessere Umsetzung eines Buches als Herr der Ringe.

    Gruss Fish
     
    #10
    -daFish-, 20 Dezember 2002
  11. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Da muß ich -daFish- zustimmen. Ich hab mir vor dem 1. Teil Sorgen gemacht, daß auch dieser Film sich einreiht in die große Masse der Filme, welche Bücher verhunzen. Und ich war sehr positiv überrascht. Ich fand daß der Film sich eigentlich relativ nahe am Buch bewegte. Ärgerlich waren einige Details, die weggelassen wurden, fürs Verständnis aber wirklich wichtig waren (wenn man das Buch nicht gelesen hatte). Die tauchten dann zum Glück in der Mega-super-extended-premium DVD wieder auf.

    Was mich wirklich geärgert hat war, daß laut Buch Galadriel so super hübsch sein soll. Und dann nehmen die da ...okay, ich sag lieber nix...
     
    #11
    BJ, 20 Dezember 2002
  12. Dragon
    Gast
    0
    Der Film ist der Wahnsinn!!!

    Ich weiß nicht was ihr an der Schlacht in Helms Klamm auszusetzen habt. Sie hätten die Schlacht auch nicht ohne die Unterstützung der Reiter gewinnen können. Glaubt mir ich habe ne Herr der Ringe Enzyklopädie und da stheht der genaue aufbau der Festung drinen (wenn man den sich durchließt erfährt man dass sie sehr leicht zu verteidigen ist) und es handelt sich ja auch nicht um einen Kampf von 300 Menschen gegen 10000 Uruh-kaih. Es sind auch noch 300 Elben dabei von denen jeder 30 Uhru-kaih aufhebt. Ihr könnt sagen was ihr wollt die Schlacht war nicht sooooo unrealistisch. Außerdem ist der Film doch einfach nur hammer. Ich saß da ohne zu Atmen und das für 2Stunden 59Minuten und 9Sekunden.
     
    #12
    Dragon, 23 Dezember 2002
  13. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    einer der genialsten effekte in der kino-geschichte: legolas steht auf einem hügel und schießt pfeile talwärts. von hinten kommt ein pferd angelaufen, legolas packt es an der mähne und legt nen halben salto hin, und schießt dabei weiter. das sah beängstigend echt aus...

    übrigens: leute, die meckern, der film sei "unrealistisch", denen sei gesagt: was erwartert ihr von nem fantasy film?
     
    #13
    Ben21, 24 Dezember 2002
  14. Watteseelchen
    0
    Ich hab den Film gestern gesehen, und fand ihn richtig genial!
    Ich hab halt keines der Bücher gelesen und nur die zwei Teile bisher geschaut, aber verstehen tu ich alles, bis au das ich manchmal Namen durcheinander bringe :blablabla
    Och mensch, ich will das jetzt der dritte Teil kommt, ah, jetzt ist Gollum zum Schlkuss ja doch böse geworden, huiiii :eek:

    Also ich bin wahrlich nich der Fantasy und Action-Fan, aber Herr der Ringe find sogar ich geil und das mag schon was heißen!
    Aber ich kann mir nich vorstellen, dass der ab 12 ist, das wundert mich, ich find das is eher sowas wie n Märchen für Erwachsene oder so!
    :engel:
     
    #14
    Watteseelchen, 24 Dezember 2002
  15. little indian
    0
    war gestern zum 2ten mal drin. diesmal in der ov. so gut wie beim ersten mal in der premiere... doppelkino is einfach saugeil... freu mich schon auf die dreiernacht...

    der kleine indianer
     
    #15
    little indian, 3 Januar 2003
  16. Dragon
    Gast
    0
    war jetzt zu dritten mal drinnen dass ist hammer aber ne kino nacht´bei herr der ringe ist sc***e lang, aber auch sau geil :grin:

    HERR DER RINGE rulez
     
    #16
    Dragon, 3 Januar 2003
  17. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich fand den Film an sich nicht schlecht - wenn man die Bücher intus hat, muß man halt ein bisserl die Augen zudrücken *ggg*.

    Einige Dinge fand ich aber schlichtweg net nötig.
    Zb den Charakter von Faramir so dermaßen abzuändern, wie alan schon sagte. Im Buch ist er genau das Gegenteil von seinem Bruder (der ja bekanntermaßen etwas zuuuu ehrgeizig und uneinsichtig war) und plötzlich isser mind. genauso schlimm?
    Ich weiß net, wozu das nötig war - die Story hätt so sicher auch problemlos gefunzt.

    Ein Rätsel is mir auch, wieso Aragorn in einem Kampf von ner Klippe stürzt und alle glauben er is tot.... ok, man könnt großzügig sagen, sie haben noch ein Aktionelement gebraucht. Aber wozu eigentlich? Der Film is so auch schon aufregend genug.
    Außerdem war er mir etwas zu begeistert von der lieben Eowyn - also dafür, dass er sie im Buch net mal eines Blickes würdigt *g*. Irgendwie stört das meine Vorstellung eines edlen Aragorn, wenn er beim nächsten Rockzipfel schon schwach wird. Ok, man sieht nix offensichtlich, aber ich hatte den Eindruck (net als einzige, angemerkt)... denn wieso sonst dieser einschlägige Traum von Arwen? *hehe*

    Tja, ansonsten störten mich nur Details etwas.
    Zb das Legolas immer, und ich betone "immer", mit einem Pfeil sofort sein Ziel tötet und plötzlich schafft ers nimmer, einen Ork, der hell erleuchtet durch ne Fackel daherläuft mit zwei Pfeilen zu Fall zu bringen - hatte der gute plötzlich Lampenfieber? *ggggg*
    Oder das Saruman inmitten seiner Krieger herumstolziert.... Mann, ich glaub, der hätte sich vorher die Füße abgehackt, bevor er mitten unterm stinkenden Fußvolk herumgelaufen wär *g*.
    Und natürlich die Elben in Helms Klamm.... hatten da gar nix zu suchen, die guten.
    Und das man die Ents erst durch eine List draufbringen muß, dass Saruman ihren Wald am Rand abgeholzt hat... ich mein, die Ents sind immerhin die Hüter der Bäume, aber es fällt ihnen net ohne Hobbits auf, dass ein paar fehlen?

    Aber wie gesagt, ich drücke sehr stark die Augen zu - denn der Film is gut, kein Zweifel.
    Ich finds auch gut, dass sie jetzt schon die Geschichte von Arwen und Aragorn weiterführen. Ich weiß, viele meckern gerade deswegen - normalerweise steht diese Geschichte im 3. Buch als Anhang... aber kommts, Peter Jackson wird net extra nen film drehen, der da heißt "Anhang" *lol*
     
    #17
    Teufelsbraut, 4 Januar 2003
  18. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Der Film war einfach nur gut- ich war die ganze Zeit vollkommen fasziniert... nur so ein paar kleine Kritikpunkte habe ich da doch.

    - Merry und Pippin. Deren Darstellung hat mich ja schon im ersten Film gestört (-> Witzfiguren vom Dienst), aber im zweiten Film machen sie praktisch nichts anderes, als durch die Gegend getragen zu werden. Erst von den Orks, dann von den Ents...
    - Jaja, die Ents. Zehn Meter größer, und ich hätte sie glaubwürdiger gefunden.
    - Legolas war einfach ZU perfekt... macht der Kerl eigentlich nie irgendwas falsch? Wenn sie aus dem dritten Film die Stelle streichen, wo er Panikattacken bekommt, weil er in einen dunklen Tunnel gehen soll, dann schreie ich.
    - Diese ganzen Monster waren manchmal ehrlich gesagt ziemlich albern. Dass sie die ganze Zeit Geräusche machen, als würden sie ihr Mittagessen verdauen, trägt nicht grad zur Glaubwürdigkeit bei.
    - Zuguterletzt: Warum zum Teufel finden Frodo und Sam nicht nach Mordor? Warum laufen sie ernsthaft im Kreis? Ich meine- sie müssen doch nur dem roten Feuerschein am Horizont folgen... *kopfschüttel*

    Faramir- naja, dass er nur eine Art Kopie von Boromir ist, finde ich schon irgendwie schade... aber es gibt andererseits auch schlimmere Veränderungen.

    Was ich wirklich gut fand:
    - GOLLUM! Das war einfach nur gut! (Obwohl... ist es eine Diskriminierung, dass der einzige Schwarze im ganzen Film die Stimme von Gollum spielt? *kicher*)
    - Gimli... der Film hat sich zwar immer ein wenig über ihn lustig gemacht, aber er war einfach unglaublich sympathisch dargestellt. Ehrlich, stolz und mutig- und mit einer wesentlich menschlicheren Komponente als diese ganzen perfekten Helden.


    Allerdings musste ich häufig auch lachen... wenn ich mal irgendwann auf einen Film eine Parodie schreibe, dann wird es dieser sein. Ich meine, das muss man sich nur mal vorstellen:

    In Helms Klamm: Ein lautes Tuten ertönt.
    "Das ist kein Orkhorn! Öffnet die Tore!"
    Die Tore werden geöffnet. Ca. 20.000 Orks marschieren in die Festung ein und walzen sämtliche Rohan platt.
    "Verdammt, es sind doch die Orks... sie haben sich ein neues Horn zugelegt."

    Oder...

    "Kommst du, Gollum?"
    "Gute Hobbits... liebe Hobbits... folgen uns..."
    Gollum beginnt, nach Osten zu kriechen.
    "Ähm... Gollum... meinst du nicht, wir kämen schneller voran, wenn du dich auf zwei Beinen fortbewegen würdest?"
    "Geht nicht, guter Hobbit- passt nicht zu unserem Image!

    Selbstgespräch Gollum-Sméagol:
    "Vielleicht sollten wir es einfach versuchen... vielleicht sollten wir auf zwei Beinen gehen..."
    "Raaah, er wird uns reinlegen! Er hat uns schon einmal reingelegt!"
    "Nein, hat er nicht! Ist guter Hobbit! Wir können es versuchen... was soll uns schon passieren?!"
    "Wir... WERDEN UMFALLEN! Jaaa, werden umfallen, wenn wir auf zwei Beinen gehen... böser Hobbit... schlechter Hobbit..."

    *kicher*

    Was man auch schön bei Helm's Klamm parodieren könnte: Der Moment, wo die Elben aufkreuzen.

    "Ich sehe, ihr seid stark. Aber ihr seid nicht stark genug. Den Armeen des dunklen Herrschers kann man nicht nur mit Körperkraft entgegentreten. Man muss mit List und Klugheit vorgehen."
    Das Tor der Festung öffnet sich. In einem Lichtschein tritt ein Elb heraus. Er hält ein riesiges, gelbes Schild mit der Aufschrift "Umleitung" in den Händen. Die Musik schwillt an und erreicht ihren Höhepunkt, als er das Schild direkt vor der Festung in den Boden rammt. Zwanzig Sekunden später taucht die 90.000 Orks starke Armee Saurons auf, sieht das Schild und biegt geschlossen nach rechts ab.


    Hehehe... also, ich fände das gut...
     
    #18
    Liza, 4 Januar 2003
  19. Dragon
    Gast
    0
    @liza
    loooooooooooooooool das ist gut.

    Aber mit deiner kritik stimme ich nicht ganz überein

    die ents sind aber auch nur 5 meter groß steht so zumindest im lexicon.
    wenn du legolas zu perfekt fandest kannst du froh sein dass sie nicht noch die elemente auß dem buch reingebracht haben wo gesagt wird dass er nicht schläft und wo er aragorn und gimli als kinder bezeichnet. aber immerhin er hat zweimal geschossen ohne dass der gegner starb *g*. Also ich finde es gut der Legolas ist ja nen Elb und somit fast perfekt.

    In der Beziehung dass von merry und pippin zu wenig vernunft rüberkommt hast du recht.

    es wurde ja nicht gesagt ob frodo und sam direkt auf das feuer zu gehen konnten (vielleicht war ja ne klippe später im weg) da müssen wir auf die special extended editiom warten:drool:

    deine positiven ansichen teile ich nur füge ich noch hinzu dass die wandlung Aragorns zur führungsperson sehr gut und fließend von dem schauspieler vollzogen wurde.


    so aber über eins habe ich mich aufgeregt: Die deutsche Syncronisation war grauenhaft!!! (war sie im ersten teil auch)
    Christopher Lee`s dunkle stimme fehlte, die von Eomir war zu sanft, liv tylers stimme ist sowiso unnachahmlich und die stimmen der anderen charcktere aus dem ersten teil waren alle schlechter als die orginal stimmen.

    z.B english: Gandalf: The defenders have to hold
    Aragorn: They will hold

    deutsch: Gandalf: Ihre Verteidigung muss standhalten
    Aragorn: Sie wird standhalten


    arghh da habe ich beinahe geschrien :angryfire
     
    #19
    Dragon, 4 Januar 2003
  20. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    im buch laufen frodo und sam auch im kreis, aber da die ja soviel verändert haben, hätten sie das auch ändern können, stimmt schon :zwinker:

    ich finde den film richtig super, aber, wie teufelsbraut schon sagte, so sehr ist der nicht an die bücher gehalten.
    mein fazit: der film ist richtig super, aber als buchverfilmung liegt er schon ein bisschen daneben.

    eine sache die mir aufgefallen ist: im film wird vom wald, in den merry und pippin vor den orks geflohen sind, gesagt, dass er schlimmer ist, als der wald am rand vom auenland (ich hab die waldnamen jetzt grad nicht so drauf :rolleyes2 ) aber im ersten teil kam der wald im film doch gar nicht vor oder irre ich mich da?
     
    #20
    daedalus, 6 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Herr Ringe Türme
2Moro
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
6 Januar 2012
21 Antworten
NetterKerl :)
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 April 2008
13 Antworten
Test