Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hervorstehender Bauch :-(

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von User 48403, 3 April 2008.

  1. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Hallo,

    Weiss jetzt nicht genau, ob das hierhingehört (ggfalls verschieben), aber folgendes: Seit der Geburt unserer beiden Söhnen Im Jahr 2003 und 2005, leidet meine Frau sehr darunter, dass ihr Bauch stark hervorsteht. Sie hat übrigens auch ziemlich zugenommen. Ihr Bauch stand aber schon immer leicht hervor, aber es ist nie aufgefallen. Aber sie hat halt schwaches Bindegewebe.
    Nun muss ich noch dazu sagen, dass bei beiden Geburten ein KS gemacht werden musste. Seitdem hängt ihr Bauch einfach nur nach vorne, es ist quasi kein Halt mehr vorhanden. Sie versucht es halt mit diversen Corsagen in den Griff zu bekommen, ist aber auch keine angenehme Sache, besonders im Sommer.
    Wir hatten gestern noch darüber gesprochen, und sie ist fest entschlossen, was dagegen zu tun, denn sie wird immer von Leuten gefragt, ob sie wieder schwanger ist - weil es tatsächlich so aussieht.
    Wer hat gleiches Problem, evtl Ratschläge, was man dagegen tun kann?
    Von einer anderen Frau habe ich gehört, wenn man mal nen Bauch hat, würde der auch nicht wieder weggehen. Hab meiner Frau das zunächst nicht gesagt, da es sie nur noch mehr frustrieren würde.....
    Sie hat auch häufig Rückenschmerzen, sie hat einen Holrücken, und das nach vorne hängende Gewicht knickt die Wirbel noch mehr ein.
     
    #1
    User 48403, 3 April 2008
  2. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Also, zum einen sieht der Bauch dicker aus wenn man ein Hohlkreuz hat (ist bei mir genauso). Was den Rücken angeht sollte deine Frau mal einen Arzt aufsuchen und sich Krankengymnastik verschreiben lassen. Dabei wird die Rückenmuskulatur gezielt aufgebaut und die Wirbelsäule entlastet.

    Weiteres wäre z.B. der Besuch eines Fitnessstudios angebracht. Wenn richtig trainiert wird, strafft sich das Gewebe - das sehe ich z.B. bei meiner Mutter (die ist über 50) die auch ins Fitnessstudio geht; bei ihr hat sich z.B. das Gewebe an den Armen gestrafft.
     
    #2
    User 64931, 3 April 2008
  3. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab leider keinen rat was man dagegen tun kann, aber ich glaube ich kenne die ursache dafür. meine hebamme hat mir das während meiner schwangerschaft erklärt, hoffentlich kann ich das jetzt hier verständlich rüber bringen.
    also, der bauch kommt davon, das in der schwangerschaft die wachsende gebärmutter durch 2 bauchmuskel vorn an der bauchwand im bauch drin gehalten wird. wenn frau in der schwangerschaft mit wachsendem bauch schlechter aufstehen kann, neigt sie dazu, sich, wenn sie auf dem rücken liegt und aufstehen möchte, nach oben zu stemmen bzw. hochziehen zu lassen. dadurch rutschen diese 2 muskeln vorn am bauch auseinander und bieten nicht mehr den richtigen halt.
    eigentlich muss man sich immer seitlich hochrollen wenn man ausstehen will in der schwangerschaft.
    ich hab das auch nicht gemacht bzw. nicht gewusst und jetzt auch so ein bäuchlein was ich wohl auch nie wieder weg bekommen werde.

    so, ich hoffe jemand hat ein wort verstanden :ratlos:
     
    #3
    Sunny222, 3 April 2008
  4. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    man kann zwar durch training muskeln aufbauen und die form dadurch etwas verbessern, aber gezieltes abnehmen am bauch ist leider nicht möglich, da es keine lokale fettverbrennung gibt.

    eigentlich kann man nur durch gesunde ernährung sein körperfettanteil reduzieren...dadurch würde sich der bauch vielleicht etwas reduzieren, aber weggehen würde er damit nicht.
     
    #4
    User 67627, 3 April 2008
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber Themenstarter
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sie wird sich auf jeden Fall von einem Arzt beraten lassen. Sie erwartet jetzt auch keine Wunder, aber dass man es soweit in den Griff bekommt, dass sie nicht immer gefragt wird, ob sie schwanger sei oder sonst was in der Richtung. Das geht ihr tierisch auf die Nerven, und sie fühlt sich selbst in ihrer Haut nicht wohl.
    Es geht mir bei der Frage in erster Linie darum, zu wissen. ob dies und jenes erfolgsversprechend ist. Sie war wegen Rückeschmerzen schon beim Kine, hatte leider aber nix gebracht.

    Übrigens: sie ist jetzt 33.
     
    #5
    User 48403, 3 April 2008
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    HM also ich hab die Erfahrung gemacht das sich diese SAche im Laufe der Zeit bessert.

    Und das ist keine Sache von paar Wochen, sondern das kann mitunter Jahre dauern, das die Rückbildung abgeschlossen ist.

    Ich würds mal mit Massagen während des Duschens versuchen um die Haut bissel zu irgendwas anzuregen.

    Mit hautstraffenden Cremes kann man bissel helfen - aber das ist natürlich kein Allheilmittel.

    Bauchwegübungen usw helfen übrigens absolut nicht.

    Wechselduschen können auch bissel was bewirken.

    Und wenn gar nix geht, sollte sie mal ihren Gyn wegen einer Bauchdeckenstraffung ansprechen. Das hab ich bis vor paar Wochen auch in Erwägung gezogen, aber die letzen Wochen hat sich dann fast von heut auf morgen wieder gut was getan.
    Und nachdem ich von ner Mutter gelesen habe das es bei ihr echt 3-4 Jahre gedauert hat, geb ich meim Bauchi noch bissel mehr Zeit.

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 3 April 2008
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich glaube, das eigentliche Problem ist da eher der Rücken! Der Bruder meines Freundes hat auch so einen Bauch, wenn er entspannt dasteht, dass er aussieht, als wär er schwanger. Dabei ist er erstens männlich und zweitens eigentlich ziemlich schlank. Also eigentlich nicht möglich.

    Er war jetzt mal beim Arzt und er hat eine Skoliose (also Rückenverkrümmung) und seine Wirbel sind irgendwie zusammengeschoben. Er muss sich jetzt schonen und zu nem Spezialisten und da werden jetzt lauter Sachen untersucht. Vermutlich muss er früher oder später in Krankengymnastik.

    Vielleicht liegt es bei Deiner Frau auch daran? Und überhaupt nicht an den beiden Kindern, die sie schon bekommen hat?
     
    #7
    SottoVoce, 6 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hervorstehender Bauch
Seestern1
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
17 August 2015
17 Antworten
laurah
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 September 2015
70 Antworten