Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Herz und Verstand

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Katjesjesjesjes, 20 November 2007.

  1. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    Hallo ihr Lieben,

    Ich wollte mal eine Frage stellen, die weniger mit Sex , als mit Liebe zu tun hat...

    Es gibt oft Situationen, in denen man nicht sicher ist, was richtig ist.

    Als Beispiel:
    Einerseits denkt(oder fühlt) man, dass es zb besser ist, eine Beziehung zu beenden, aber man denkt (oder fühlt) eben auch noch, dass man den Partner liebt...

    Ich habe bewusst diese denken/fühlen genommen, weil mich interessiert, woher ihr wisst, ob ihr jetzt denkt oder fühlt...
    Woher wisst ihr, was euer Herz und was euer Verstand sagt?

    Tut mir leid, dass ist wahrscheinlich alles ein wenig verwirrend geschrieben:zwinker:

    Naja, jedenfalls entsteht die Umfrage aus gegebenem Anlass, weil ich im Moment nicht viel mit dem Spruch
    "Hör auf dein Herz" anfangen kann....

    Lieben Gruß
    Kat
     
    #1
    Katjesjesjesjes, 20 November 2007
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Da kann dir keiner helfen.

    Du musst eben eine Entscheidung treffen. Und damit nachher leben.

    Im Moment könnte ich meine Freundin auf den Mond schießen. Ohne Rückfahrkarte.
    Und morgen würde ich sie unendlich vermissen.
     
    #2
    waschbär2, 20 November 2007
  3. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    in solchen situationen hilft meistens auch ne trennung auf zeit...weil man da in ruhe nachdenken kann , und auch merkt was das herz einen sagt...
     
    #3
    kagome, 20 November 2007
  4. tortenesser
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    113
    75
    nicht angegeben
    Hm, ich kann mit dem Spruch "hör auf Dein Herz auch nicht soooo viel anfangen". Klar, Gefühle sind unheimlich wichtig, gerade zu Beginn einer Beziehung, und auch später wird es nicht ohne gehen. Aber trotzdem würd sagen, dass je länger eine Beziehung dauert, der Kopf immer wichtiger wird, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob die Beziehung einen Sinn und Zukunft hat oder nicht.
    Insofern möchte ich Dir lieber raten: "Hör auf Dein Hirn."
     
    #4
    tortenesser, 20 November 2007
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich höre mehr auf meine Intuition, sprich auf mein "Hrez", allerdings rät mein Herz mir gewöhnlich auch nichts, was extrem gegen den Verstand spricht. Also wenn mich jemand stark verletzt, dann will auch das Herz nicht mehr, wenn alles Rationale gegen die Beziehung spricht, sind auch die Gefühle schon weg. Meine "Herzentscheidungen" wirken nach außen hin vielleicht unüberlegt, aber haben sich bisher als richtig und gut erwiesen und waren auch nie komplett unvernünftig.
     
    #5
    Ginny, 20 November 2007
  6. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    ich weiß auch nicht, ich glaube nicht, dass es den unterschied überhaupt so gibt - jetzt fühle ich, jetzt denke ich, das sagt mein herz, das sagt mein verstand. entweder ICH finde grad was gut oder nicht, das wars.
    ich glaube, in wirklichkeit weiß jeder sehr genau, was er will, aber man ist auch nicht ganz blöd. das ist auch schon alles: einerseits weiß man, was man jetzt in dem moment grad gern hätte, andererseits weiß man, was für einen selbst gut oder schlecht ist, gleichzeitig weiß man, was langfristig für einen gut ist und nochmal gleichzeitig weiß man, dass man nicht alles haben kann und dass man vielleicht nicht immer das gleiche will.

    also braucht man nicht auf sein herz hören oder sich für gefühl oder für verstand entscheiden, man braucht sich nur entscheiden, ob man den moment oder eine längere zeitspanne als wichtiger erachten möchte.
     
    #6
    User 15848, 20 November 2007
  7. tessa88
    tessa88 (28)
    Benutzer gesperrt
    331
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin in Liebesdingen eher pragmatisch veranlagt und kann bei mir kaum Unterschiede feststellen zwischen dem, was mir mein Herz und mein Verstand sagt. Von daher würde ich sagen, dass ich meistens eher rational entscheide. Und wenn etwas keinen Sinn mehr hat, dann würde ich es auch beenden. Etwas auf Teufel komm`raus retten zu wollen läge mir fern, da es meist nur auf neue Probleme hinausläuft.....
     
    #7
    tessa88, 20 November 2007
  8. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Mein Verstand sagt mir etwas, wenn konkrete Tatsachen gegen die Beziehung sprechen (um mal bei deinem Beispiel zu bleiben). Wie z.B. dass der Partner zweigleisig fährt, dass er kriminell ist, dass er drogenabhängig ist, dass er demnächst auf unbestimmte Zeit ins Ausland geht usw.. Das ist die rationale Schiene.

    Die Gefühlseben ist eine ganz andere. Da fühlt man halt, dass man liebt - oder auch nicht-, dass man den Partner vermisst, dass man den freund jetzt gern bei sich hätte, dass man sich ohne ihn keine Zukunft vorstellen kann, dass man ihn nicht verlieren will.

    Ich kann das schon ganz gut unterscheiden. Und ich glaube im Endeffekt könnte ich nicht glücklich sein, wenn mein verstand gegen die Beziehung spricht. Mein verstand ist nämlich immer schlauer als mein herz. :zwinker:

    Aber meist hat das eine ja auch Einfluss auf das andere. Je verliebter man ist und je dicker die rosa rote Brille ist, um so mehr verdrängt man den Verstand. Und teilweise sind die Dinge, die der verstand einem rät, so schwerwiegend, dass auch die Gefühle drunter leiden.

    Einen pauschalen Tip und ein pauschales Reaktionmuster kann es da wohl nie geben. Dazu spielen zu viele Faktoren zusammen.
     
    #8
    User 7157, 20 November 2007
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich dachte immer, ich bin eher der vernunft- und verstandgesteuerte Typ, aber in letzter Zeit kommt mir das gar nicht mehr so vor. :ratlos:

    Mein Verstand und mein Herz bekriegen sich ganz gerne mal, und ich zögere Entscheidungen meist so lange heraus, bis sie sich auf einen Kompromiss geeinigt haben.
     
    #9
    Piratin, 21 November 2007
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    So ist das bei mir auch...


    Und es ist nicht immer besser, nur auf eine Seite zu hören. Man sollte irgendwie eine Lösung dazwischen finden. Auch wenn das oft nicht geht...
     
    #10
    User 48246, 21 November 2007
  11. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das is aba meist der Anfang vom Ende...

    Manchma geht mir meine :herz: auch auf´n Sack mit ihrer Art...ich weiß dass sie frech is und ne große Klappe hat...aber manchma isses eben unangebracht...das stört mich manchmal...hab ich ihr auch schon gesagt...aber wenn ich sie deshalb zum Mond schießen würde, würd ich sie sofort vermissen, genau wie ihre Kid´s...
     
    #11
    BamBam026, 21 November 2007
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich kann dir nur raten, auf dein Herz zu hören.
    Ich habs in 2 ziemlich entscheidenden Situationen so gemacht und es war richtig, obwohl ich natürlich nicht weiß, wie sich mein Leben verändert hätte, wenn ich mich anders entschieden hätte, aber es fühlt sich für mich bis heute richtig an.

    Es ist nicht immer leicht, sich dazu durchzuringen, v.a. weil man ja auch von außen oft beeinflusst wird und es in der Tat oft unvernünftig erscheint, den Verstand so zu übergehen. Auf die Nase fallen kann man natürlich, eine Garantie gibts nie, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Stimme im Herzen einfach lauter ist und dass es sich besser leben lässt, wenn man auf die Stimme hört.

    Sorry auch etwas wirr geschrieben... :ratlos:
     
    #12
    krava, 21 November 2007
  13. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    IN DEN letzten beiden beziehungen, die ich beendet habe, war es immer so, dass irgendwoher dauernd Zweifel in meinem kopf waren. Die waren dann wieder 2-3 Wochen still, dann kamen sie zurück. Irgendwann habe ich dann eingesehen, dass es so nicht weitergeht.

    Hatte schon Angst, dass ich jetzt berufszweifler werde, aber in der aktuellen Beziehung kommen sie nicht :grin:
     
    #13
    Tinkerbellw, 21 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Herz Verstand
BananenSandwich
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 August 2015
5 Antworten
oculus15
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Mai 2015
27 Antworten
-schneGGe-
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Dezember 2005
48 Antworten