Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Herzschmerz

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Skallkin, 1 Mai 2004.

  1. Skallkin
    Gast
    0
    Es ist nicht so ganz leicht, sich das einfach so von der Seele zu schreiben, aber ich habe ein Bedürfnis danach...

    Es ist jetzt 2 Monate her, seit meine Ex sich von mir getrennt hat. Ich habe ewig gebraucht das zu verarbeiten und leide heute teilweise noch darunter, aber ich habe immer versucht das zu verdrängen. Immer versucht zu denken, dass ich sie doch gar nicht haben wollte und dass das sowieso nie was richtiges gewesen wäre. Aber mein Kopf war schwach, spielte nicht mit und drängte mir immer wieder die Sehnsucht und das Verlangen nach ihr auf, Verlangen nach jemandem, den man nie wieder in die Arme schließen könnte...

    Es war keine sehr innige Beziehung, wir kannten uns über lange Zeit hinweg, haben uns aber nicht allzuoft getroffen, ich lernte aber dank ihr die wirklich schönen Momente des Lebens kennen. Letztendlich ist da alles zu Bruch gegangen, wo es bei einer normalen Beziehung erst anfängt, und so hat sie sich von mir getrennt.

    Ich hatte es also geschafft, das ganze halbwegs zu verdrängen und musste nur noch selten an sie denken. Das ganze änderte sich dann diese Nacht...
    Ich habe von ihr geträumt, das erste mal, dass ich so von ihr geträumt habe. Wir waren zusammen, sie war so nett und einfühlsam, wie ich es mir immer von ihr gewünscht habe. Wir waren allein in einer Stadt, haben viel gemacht, hatten viel Spaß. Irgendwann waren wir dann irgendwo auf dem Land, es war Nachts, neblig und ziemlich unheimlich, aber ich hatte keine Angst mehr, als sie sich an mich klammerte. Plötzlich kam ich nicht mehr weiter, ich sah ein Spiegelbild meiner selbst mit ihr weiterlaufen, als ob ich in zwei Teile geteilt worden war. Als sie verschwunden waren, kam jemand zu mir und sagte : "Du bist in der Vergangenheit stecken geblieben, möchtest du sehen, was in der Zukunft passieren wird?" Ich willigte ein, hatte einfach keine andere Wahl. Auf einmal sah ich sie auf einem Weg stehen, es war immer noch neblig und so gingen sie ihn entlang. Plötzlich kam ein Auto vorbei, fuhr auf mein zukünftiges Ich zu und er wurde weggeschleudert. Als sie dann nach ihm schaute, ob er noch lebe, und feststellte, dass er tot war, brach sie in Tränen aus und nahm sich das Leben...

    Ich wachte auf, noch total benebelt merkte ich, dass alles nur ein Traum war. Ich bin in Tränen ausgebrochen, denn mir ist klargeworden, dass ich in dem Moment das gleiche getan hätte, mich umzubringen. Das verrückte war, dass in dem Traum alles vorkam, was ich mir jemals von ihr gewünscht hatte. Ich war schon oft verliebt und weiß auch, was wahre Liebe bedeutet (wobei ich immer nur auf Granit gestoßen bin), aber ich hatte mich noch nie so gefühlt. Es war so wunderschön, 100 Mal schöner als die schönsten Momente meines Lebens, es war wie eine Art göttliche Bindung... Ich bin jetzt seit einer Weile wach und mir gehts auch schon besser, aber das hat mich total fertig gemacht, weil ich wusste, dass ich sie niemals so haben werde und jeder Gedanke an dieses Gefühl raubt mir irgendwie die Lust, auf jemand anderen.

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, wird das ganze irgendwann verfliegen? Wie soll ich damit umgehen? Mir wurde schon oft zu tief ins Herz geschnitten aber diesmal fühle ich mich, als hätte man es mir rausgerissen...

    Danke für's Lesen, hat echt gut getan :zwinker:
     
    #1
    Skallkin, 1 Mai 2004
  2. DeepDeepDeep
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Die Zeit

    Hmmm, erstmal, das du mit 15 schon solche Gefühle entwickeln kannst, finde ich sehr beeindruckend, Respekt.

    Zum eigentlichen Thema:

    Ich weiss, es klingt abgedroschen, aber die Zeit heilt alle Wunden. Vielleicht erlebst du mit einer neuen Freundin genau dieses Gefühl, was du in deinem Traum beschreibst.

    In diesem Sinne, Kopf hoch

    Liebe Gruesse

    deep^3
     
    #2
    DeepDeepDeep, 1 Mai 2004
  3. Skallkin
    Gast
    0
    Finde ich selbst krass, bin meiner Zeit wohl zu sehr voraus...
    Denke du hast wohl recht, ich sollte versuchen diesen Traum beiseite zu schieben und hoffen, dass er mir irgendwann nochmal widerfährt, sei es im Himmel wenn ich schon längst tot bin :zwinker:

    Fühle mich wieder besser, danke für die Antwort :zwinker:
     
    #3
    Skallkin, 1 Mai 2004
  4. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Also zuerst: WOW! Als ich deinen Traum gelesen habe, konnte ich leibhaftig mit dir mitfühlen. War auch sehr überrascht, wie es mein Vorgänger schon erwähnt hatte, dass man mit 15 schon solche Gefühle erleben kann. Die kenne ich ja noch nicht mal richtig mit meinen fast 20 Jahren... :zwinker:
    Dennoch kann ich dich durchaus verstehen: so wie sie im Traum war, so wolltest du sie auch in Wirklichkeit. Tja, nur leider musst du begreifen, dass längst nicht alle Menschen so sein werden, wie wir sie uns wünschen. Wie du auch sicherlich weißt, ist kein Mensch perfekt, aber du kannst ihnen helfen, perfekter zu werden. Warum hast du nicht mal mit deiner Exfreundin darüber gesprochen, was dich an ihr stört, was du schöner an ihr finden würdest, etc.? Natürlich damals, meine ich.
    Aber nun ist es eh zu spät, deswegen rate ich dir für deine nächste Freundin, dass du auch mal mit ihr darüber sprichst, welche Vorstellungen von Liebe du hast - aber immer mit den Hintergedanken, dass man nie den perfekten Menschen haben kann (also überfordere sie dann auch nicht...sie muss es von sich aus auch wollen). Den Traum allerdings würde ich einen Traum lassen und nur noch nach vorne schauen, ganz nach dem Sprichwort: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
    Viel Glück!

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #4
    LiaCat, 1 Mai 2004
  5. Skallkin
    Gast
    0
    Sorry, dass ich mich eine Zeit lang nicht gemeldet habe. War ziemlich beschäftigt :schuechte

    Jo, ich wäre froh gewesen, wenn sie sich nur einen Tag lang mir so zugewandt hätte, aber das war immer nur so halb. Es bringt einfach nichts, halb nett, halb scheiße zu sein. Da wird einem warm ums Herz und im nächsten Moment sticht man wieder rein :cry: Ich habe auch oft versucht, ihr zu sagen, dass ich das nicht okay finde wie sie mit mir umgeht, aber es kam immer das gleiche ("Ich weiß selbst nicht wieso ich das mache." Eine faule Ausrede ³ wie ich dadurch gelernt habe) oder sie wich mir aus. Sie hatte Probleme mit ihrem real Life (wurde gemobbt, fand sich hässlich und andere auch, kam kaum vom PC weg und hatte vor jedem Treffen irre Angst) und ich wollte ihr helfen, hab's aber nicht geschafft. Im Endeffekt hat sie mir dann nur noch Vorwürfe gemacht, bedauerlicherweise total schwachsinnige Vorwürfe. Ich würde Streit anzetteln, wo ich doch nur was mit ihr machen wollte oder mit ihr reden wollte. Das war so ihre Art, Probleme zu lösen. Eins hab' ich nämlich von ihr gelernt : Überlege dir gut, wem du dein Herz anvertraust... :rolleyes2

    Ich bin auch nicht perfekt, aber wenn es mich gibt, dann muss es doch auch irgendwo jemanden geben, der genauso denkt wie ich, oder? :zwinker: Ich verlange auch nicht diese ewige Treue, für die ich bereit bin, ich bin einfach nur froh, wenn man nett zu mir ist, aber allein das scheint wohl ein Problem für manche zu sein.

    Ich hab' übrigens ein neues Lebensziel, dass genau dieser Traum wahr wird, sei's wenn ich schon tot bin :zwinker: :zwinker:
     
    #5
    Skallkin, 7 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Herzschmerz
GerdFrieda
Kummerkasten Forum
10 Juli 2014
12 Antworten
ineedshe
Kummerkasten Forum
14 Juni 2011
99 Antworten
Test