Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #1

    Herztransplantation - Haustiere einschläfern ?

    In der neuen Neon ist ein Bericht über einen jungen Mann, dessen Herz nicht mehr in der Lage war, seinen Körper ausreichend zu versorgen und er sich deswegen einer Herztransplantation unterzogen hat und jetzt mit dem Herzen eines Toten lebt. Nach der Operation haben ihm die Ärzte geraten, "er soll […] möglichst wenig mit Dingen in Kontakt kommen, die Keime übertragen, keine Holzbrettchen verwenden zum Beispiel oder kein Eis aus der Theke essen. Nur dass die Katze bleibt, die die Mutter eigentlich erst einschläfern wollte, konnte er durchsetzten."

    - Was sagt ihr zur Geschichte mit der Katze ?
    - Wenn ihr ein neues Herz bekommen hättet, würdet ihr wollen, dass eure Eltern oder euer Partner euer Haustier einschläfern lässt ?
    - Wenn ihr Eltern seid und / oder in einer Beziehung und eure Kinder bzw. euer Partner / eure Partnerin ein neues Herz hätte, würdet ihr eure Haustiere einschläfern lassen ?

    Ich frage mich gerade, warum im ärgsten Notfall denn nicht abgeben eine Lösung war, warum gleich an einschläfern gedacht wurde. :ratlos:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Einschlafseite
    2. Haustiere
    3. Haustiere
    4. Welches Haustier
    5. Exotische Haustiere
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    29 Oktober 2008
    #2
    klingt ein bisschen nach journalistischem handwerk. wird sicher alles stimmen, nur dass die katze in der story so einen akzent bekommt, und zwischen einschläfern und behalten entschieden wird, klingt nach einem kleinen drall, den die geschichte gekriegt hat, um etwas aufgepeppt zu sein.

    ich nehme an, dass irgendein arzt schon seinen medizinischen sanktus über das tier erteilt hat, sonst hätten sie es wohl weggegeben. wenn es eine reine wohnungskatze ist, und die wohnung gut saubergehalten wird, wird die sache mit den keimen wohl auch vernachlässigbar sein. *mutmaß*

    "a priori" steht da nur weggeben im raum, nicht einschläfern. ich würde es wohl bekannten oder verwandten von mir, auf gut österr., "aufs aug drucken". (aufschwatzen :zwinker:)

    s.o.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #3
    - Was sagt ihr zur Geschichte mit der Katze ?
    Klar, Katzen können Keime übertragen... Aber ein Tier steigert auch das Wohlbefinden. Dass das Tier bei ihm bleibt ist zu Beginn sicher nicht optimal, aber einschläfern auch nicht! Ideal fände ich es, wenn die Katze vorübergehend bei Freunden oder Verwandten gelassen worden wäre, bis die erste kritische Zeit vorbei ist.
    - Wenn ihr ein neues Herz bekommen hättet, würdet ihr wollen, dass eure Eltern oder euer Partner euer Haustier einschläfern lässt ?
    Meine Vögel würde ich in einen Schwarm abgeben. Die vier sehen mich nur als Futtergeber und würden mich nicht vermissen. Meine Familie oder meine Freunde würden sie zwar mich mich in Pflege nehmen, aber wenn ich ihnen schon den Stress zumute umzuziehen, würde ich sie nicht erneut aus einer gewohnten Umgebung heraus reissen wollen.
    - Wenn ihr Eltern seid und / oder in einer Beziehung und eure Kinder bzw. euer Partner / eure Partnerin ein neues Herz hätte, würdet ihr eure Haustiere einschläfern lassen ?
    Nein, egal welches Tier es wäre, ich würde es in Pflege nehmen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #4
    Einschläfern niemals, warum sollte man ein gesundes Tier einschläfern lassen?
    Ich würde mich schweren Herzens von meinen Tieren trennen und sie in gute Hände abgeben. :cry:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #5
    würd ich vermutlich genauso machen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    29 Oktober 2008
    #6
    Ich könnte mich niemals von meinen Tieren trennen! :flennen:
    Es würde ja wohl so oder so bedeuten, dass ich keinen Kontakt mehr zu ihnen haben dürfte und da würde ich lieber sterben wollen.
     
  • User 37179
    User 37179 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    113
    65
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #7
    Das frag ich mich auch. :ratlos: Die Welt ist doch krank...
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #8
    Ich würd sie behalten. Das Risiko das ich dabei draufgeh, geh ich gerne ein, aber meine Tiere gehören zu mir, Punkt!
    Einschläfern kommt mal gar nicht in Frage.. eher gebe ich sie für ein paar Wochen zu meiner Mutter oder zu meinen Großeltern.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    682
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #9
    Off-Topic:
    du liest auch die neon?
    du wirst mir immer sympathischer,xoxo:grin:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #10
    Ich kann mir das mit den Katzen nicht vorstellen.
    Mein Cousin ist 11 und lebt auch schon seit 10 Jahren mit dem Herzen eines Toten, aber dennoch hat er natürlich auch Kontakt mit Tieren. Wieso sollte man davon denn gleich krank werden, und vor allem, wieso sollte das besonders gefährlich sein?

    Er hat relativ viel Kontakt mit Tieren und normalerweise hätte er nach 8 Jahren ein neues Herz bekommen (wegen Wachstum), aber es hielt jetzt 11 Jahre und er muss "erst" jetzt wieder unters Messer...
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.384
    348
    4.770
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #11
    Katzen kommen mir prinzipiell nur gedünstet ins Haus, dann ist eh ebbe mit Krankheiten übertragen :grin:

    Aber ansonsten halt ne dumme Story, wofür gibts Tierheime, wenn nicht kann man ne Katze immernoch besser aussetzen, die kommen doch im Normalfall ganz gut alleine klar, auf jeden Fall besser als einschläfern weil man selber so rumschwächelt.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #12
    Einschläfern wäre schon mal gar kein Thema. Ich weiß nicht, wie groß das Risiko für den Patienten ist, wenn man mit nem Haustier lebt; wenn es da begründete Zweifel gibt, würde ich schauen, wo die Tiere in der Familie oder im bekanntenkreis unterkommen können, wenn da snicht geht, würde ich über einschlägige Foren etc suchen und zur Not eben Tierheim.
     
  • Emilia16
    Emilia16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #13
    Wenn man so etwas macht, dann wertschätzt man das Leben was einem neu geschenkt wurde meines Erachtens nicht. Was, wenn man sich am Ende wirklich aufgrund des Haustieres irgendeine Infektion einfängt und dann stirbt? Ein Herz ist verschenkt (ein anderer, der auch ein Herz braucht wohlmöglich gestorben) und die Katze hat davon auch nichts.

    Wenn es tatsächlich eine ärztliche Empfehlung wäre, dann müsste das Tier weg, aber einschläfern lassen würde ich es sicherlich nicht.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #14
    Wieso sollte man sich denn ausgerechnet am Herzen eine Infektion einfangen und daran sterben? So etwas habe ich noch nie gehört :ratlos: :ratlos:
    Dann dürfte man ja prinzipiell gar keine Tiere halten.

    WENN es so wäre, dann würde ich die Katze abgeben.
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #15
    Ich bin kein Mediziner, aber ich kann mir vorstellen, daß man nach so einer Transplantation unter Immunsuppressiva steht, um die Abstoßung des Organs zu verhindern.
    Unter diesen Medikamenten ist man dann auch sehr infektanfällig und da das Immunsystem ja unterdrückt wird, auch nicht in der Lage, sich gegen den Infekt zu wehren.
    Da kann ein ansich relativ harmloser Infekt schlimme Folgen haben.

    Meine Entscheidung wäre ganz klar gegen die Katze gefallen. Einschläfern muß nicht sein, man kann sie ja ins Tierheim geben oder in der Zeitung inserieren.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #16
    werden gesunde tiere überhaupt "einfach so" iengeschläfert? :hmm:

    ich würde sie sicher nicht einschläfern lassen. ich würde sie in gute hände abgeben.
    wäre sicher nicht so leicht, aber dennoch lieber, als dass mein partner in gefahr kommen würde.
     
  • Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    7
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #17
    Nicht einschläfern, da gibt es doch viele andere Möglichkeiten.

    Es sei denn, aus welchen verkehrten Gründen auch immer, ich müsste nach ENTWEDER ODER handeln, dann würde ich selbstverständlich die Katze einschläfern lassen.
    Wer würde da noch grossartig überlegen?
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    29 Oktober 2008
    #18
    Ich bin mir da auch nicht so ganz sicher, glaube aber, dass das nur am Anfang nach der OP der Fall ist. Man muss nicht die ganze Zeit Medikamente nehmen, damit der Körper das Organ nicht abstößt.
    Allerdings kenne ich mich da auch nicht wirklich gut aus und weiß es nur, von meinem Cousin.

    Im Übrigen würde ich die Katze auch nicht in ein Tierheim geben, sondern eine Anzeige schalten oder am Liebsten an Verwandte/Bekannte geben.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #19
    Nein, das darf ein Tierarzt überhaupt nicht...da müssen schon schwere gesundheitliche Gründe seitens des Tieres vorliegen, damit er es einschläfern kann. Darum wunder ich mich so über die Story. :ratlos:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #20
    - Was sagt ihr zur Geschichte mit der Katze ? :eek:
    - Wenn ihr ein neues Herz bekommen hättet, würdet ihr wollen, dass eure Eltern oder euer Partner euer Haustier einschläfern lässt ? Nein, wenn man wirklich keine Haustiere halten darf würde ich meine Eltern bitten meine Katzen zu nehmen oder meine Katzen jemanden geben den ich kenne. Aber nur im äusersten Notfall.
    - Wenn ihr Eltern seid und / oder in einer Beziehung und eure Kinder bzw. euer Partner / eure Partnerin ein neues Herz hätte, würdet ihr eure Haustiere einschläfern lassen ? Nein, s.o
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste