Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    3 November 2008
    #1

    Highschool und dann aufs College?

    Hallo!

    Ich habe da mal eine Frage.

    Muss man nach der Highschool aufs College, oder kann man direkt an einer UNI studieren?

    Oder kann man auf dem College auch studieren?

    Wie das bei Wikipedia erklärt ist kapier ich irgendwie nicht.

    LG
    Carrie White
     
  • No_matter_how
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    2
    nicht angegeben
    4 November 2008
    #2
    sorry, aber ich finde die Wikipedia Erklärung eigentlich ziemlich eindeutig (kenne mich aber nicht wirklich aus, so das ich nur bestimmte Stellen markiere)

    Off-Topic:
    " College als Hochschule

    In den meisten Fällen bezeichnet der Begriff „College“ in den USA eine Einrichtung des Hochschulsystems und damit eine tertiäre Bildungseinrichtung. Dabei werden vor allem solche Institutionen als College bezeichnet, welche so genannte „Undergraduate Studies“ anbieten, also Studiengänge, die in der Regel nach vier Jahren zu einem Bachelor oder vergleichbaren Abschluss führen. Einerseits können Colleges dabei eigenständige Einrichtungen sein, also Institute, die ausschließlich diese Undergraduate-Programme anbieten. Andererseits können mit College aber auch die Teile (schools) einer größeren Universität gemeint sein, welche die Undergraduate-Abschlüsse anbieten, während die Universität zugleich aber zum Beispiel auch weiterführende Master-Programme betreibt. Daraus ergibt sich auch die heutige Praxis in den USA: Größere Hochschulen, die aus mehreren Fakultäten bzw „Schools“ bestehen und unterschiedliche Abschlüsse anbieten, bezeichnen sich in der Regel als „University“, während kleinere Einrichtungen, die etwa nur den Bachelor als Abschluss anbieten, ein „College“ im Namen führen. Von dieser Regel gibt es einige Ausnahmen, da einige, mittlerweile größere Hochschulen, sich aus historischen Gründen auch heute noch als „College“ bezeichnen (z.B. die amerikanische Elite-Universität Dartmouth College)."


    Off-Topic:
    Weitere Bedeutungen

    Neben der beschriebenen Form bieten zweijährige Colleges, welche meist staatlich finanzierte Community Colleges sind, typischerweise berufsbildende Programme an, die mit Certificates, Diplomas oder auch einem Associate Degree abgeschlossen werden.


    aus Wikipedia

    ok, ganz schlau werde ich daraus auch nicht^^
     
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 November 2008
    #3
    also soweit ich weiß ist ein college eine uni
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    4 November 2008
    #4
    Nein, ein College ist theoretisch keine Uni, ist aber oft an eine solche angegliedert. Daher wird das gerne verwechselt respektive umgangssprachlich nicht unterschieden.

    Was am Wiki-Artikel so unverständlich ist, erschliesst sich mir allerdings nicht. Man geht nach der High School aufs College, 2 Jahre für ein Associate-Degree (da gibt es kein vernünftiges Äquivalent in unseren Breitengraden), 3-4 Jahre für Bachelor (also ein Undergraduate Degree). Danach 2-3 Jahre Master, den macht man an der Uni/Grad School (also ein Graduate Degree).

    Colleges offerieren traditionsgemäss eigentlich nur Associate oder Undergraduate Degrees. Das hat sich allerdings etwas verwässert, daher die Bemerkung ganz zu Anfang dieses Posts

    Ohne Undergraduate (ergo Bachelor) kann man selbstverständlich nicht an die Uni. Ergo muss man zuerst ans College. Trotzdem ist beides ein Studium.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    5 November 2008
    #5
    Off-Topic:
    Gute Erklärung, Samaire! Ich habs verstanden und was gelernt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste