Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe (an die Matheprofis)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von kephamos, 18 März 2008.

  1. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo

    ich verzweifel hier einwenig an dieser aufgabe die es zu lösen gilt vielleicht könnte mir ja jemand helfen. Wäre für jede Hilfe dankbar.

    x*70*43...... x*30*1
    -------- ...= -------
    100*158 ..... 100*3
    x= ?
     
    #1
    kephamos, 18 März 2008
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Vielleicht sind wir ja die einzigen...aber wir verstehen deine Schreibweise nicht. Könntest du deine Zeichen erklären?
     
    #2
    User 72148, 18 März 2008
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Entweder Brüche kürzen und dann ausmultiplizieren oder gleich sehen, dass ein Produkt = 0 ist, wenn einer der Faktoren 0 ist.


    x = 0


    Zumindest, wenn ich die Aufgabenstellung richtig gelesen habe..
     
    #3
    User 505, 18 März 2008
  4. kenji
    Gast
    0
    ähh wie soll das bitte gehen?

    wenn man die brüche links und rechts ausmultipliziert bzw -dividiert, kommt das heraus (gerundet):

    1,905 x = x

    entweder ist hier x gleich 0 oder die aufgabe ist dumm...


    lg

    edit: schon wieder zu langsam...
     
    #4
    kenji, 18 März 2008
  5. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    wie habt ihr das herausbekommen ?
     
    #5
    kephamos, 18 März 2008
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    wenn du ausmultipliziert hast steht irgendwann am schluss:

    großezahl*x = anderegroßezahl*x, woraus folgt, dass x=0 ist.
     
    #6
    squarepusher, 18 März 2008
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    1. Brüche weg. Der Bruchstrich entspricht einer Division -> Umkehrrechnung folglich * (100*158) und * (100*3).
    2. Alles was ein x hat auf eine Seite -> bei dir sieht das dann so aus, dass die andere Seite = 0 ist.

    Und ob du nun da stehen hast 237823x = 0 oder 1x = 0 ist dann essig - 0 geteilt durch was-auch-immer ergibt 0.
     
    #7
    User 505, 18 März 2008
  8. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    gerade nochmal nachgefragt da war nen fehler in der gleichung müsste dann eigentlich so heissen

    (x*70*59)/(100*159)+(x*30*1)/(100*3)

    mal anders geschrieben.

    (x*70*59)/(100*159)+(x*30*1)/(100*3)
    = 0.26x+0.1x
    = 0.36x

    so müsste das doch dann stimmen oder?
     
    #8
    kephamos, 18 März 2008
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenn du das so schreibst, hast du aber keine Gleichung mehr. :ratlos:

    Du addierst einfach nur zwei Brüche und erhältst damit ein Ergebnis, in dem Fall 0,36x. Normalerweise sollte es aber doch eigentlich eine Gleichung geben, um am Ende ein Ergebnis für x zu erhalten. :ratlos_alt:
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 18 März 2008
  10. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    ja der vater meiner freundin hatte sich vertan da kam kein = hin sondern ein +
     
    #10
    kephamos, 18 März 2008
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das ist mir schon klar, aber so ist das doch keine GLEICHUNG mehr.
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 18 März 2008
  12. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Also das geht aber echt nicht mit nem +.^^ Entweder hast du dann dahinter noch =0 stehen oder nen anderen Wert. Guck am besten nochmal genau nach.^^
     
    #12
    User 52152, 19 März 2008
  13. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Was die beiden meinen: Das Wort "Gleichung" impliziert ein Gleichzeichen. Ohne = keine Gleichung und damit auch keine Lösung :zwinker:
     
    #13
    User 505, 19 März 2008
  14. Cheater!
    Cheater! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    93
    1
    Single
    Vielleicht soll er ja gar keine Gleichung lösen, sondern nur Brüche addieren und vereinfachen :smile:
     
    #14
    Cheater!, 19 März 2008
  15. xela
    Gast
    0
    Eben. Aus diesem Grund wäre es auch das beste, wenn der Threadstarter uns mal den exakten Aufgabentext nennen könnte.
     
    #15
    xela, 19 März 2008
  16. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    es ging einfach nur dadrum x herauszubekommen.
    ne gleichung wars ja doch nicht, das war eine fehl information die ich bekommen hatte.
     
    #16
    kephamos, 19 März 2008
  17. Dickes P
    Dickes P (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    x kannst du aber schlecht rausbekommen, wenns keine Gleichung ist.

    Also soltest du die Gleichung soweit wie möglich vereinfachen?
     
    #17
    Dickes P, 19 März 2008
  18. xela
    Gast
    0
    Noch einmal: Kannst du bitte die vollständige Aufgabenstellung posten?

    Allein mit den Fragmenten, die du hier bisher gepostet hast, ergibt das alles nämlich noch keinen Sinn.
     
    #18
    xela, 19 März 2008
  19. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    (x*70*59)/(100*159)+(x*30*1)/(100*3)

    stand doch weiter oben, es war keine gleichung mehr sondern einfach nur 2 brüche die addiert werden sollten. fand das nur am anfang komisch weil das eine fehlinformation mit dem = zwischen den brüchen war
     
    #19
    kephamos, 20 März 2008
  20. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Du kannst keine zwei Brüche addieren, wenn dort Variablen vorkommen. Ansonsten kann das Ergebnis von -unendlich bis +unendlich sein. Erst mit einer Gleichung ergibt das ganze einen Sinn :zwinker:
     
    #20
    User 64931, 20 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Matheprofis
Trouserbond
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2016
36 Antworten
keenacat
Off-Topic-Location Forum
20 August 2016
2 Antworten