Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe,Angst vor allem!

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von casey, 4 Juni 2004.

  1. casey
    Gast
    0
    Hallo,
    ich bräuchte mal euren Rat, auch wenn ich mir nicht sicher bin, dass mir das auch wirklich hilft.

    Also ich habe seit zwei Monaten einen super lieben Freund (mein Erster übrigens, ich bin jetzt 21) mit einer Heidengeduld. Ich liebe ihn wirklich sehr und weiß auch, dass mir ja eigendlich nichts passiert, trotzdem habe ich ziemlich große Angst davor intimer mit ihm zu werden.
    Aber es ist nicht so, dass ich nicht will, eher das Gegenteil ist der Fall. Wir haben auch schon darüber gesprochen, und er zeigt sich sehr verständnisvoll und fordert nie mehr als ich zu geben bereit bin. Trotzallem weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll, da ich ja eigendlich auch will, aber mich einfach nicht traue.

    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen

    Gruß Casey
     
    #1
    casey, 4 Juni 2004
  2. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    (trotzdem) einfach machen. *g*

    wenn es dir zu viel neues auf einen schlag ist, dann vielleicht immer in gaaanz kleinen schritten ein bißchen mehr. und nur dann, wenn und wozu du lust hast. so stückchenweise macht die sache zw. euch doch ohnehin spannender. :zwinker:

    wenn das nix hilft, dann mußt du viell. nochmal versuchen, vielleicht gemeinsam mit deinem freund oder jemand anderem, herauszufinden, warum du so blockierst. wenn es nur das ungewohnte is, dann wird das schon mit der zeit und rantasten. :zwinker:
     
    #2
    Quendolin, 4 Juni 2004
  3. drahreg
    drahreg (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Vor was genau hast du Angst?

    Ist es dein Mangel an Erfahrung?
    Angst vor Berührungen?
    Angst etwas falsch zu machen?

    Vor welchem nächsten Schritt hast du Angst ?
    Petting? GV?

    Wenn dein Freund so verständnisvoll und einfühlsam ist, sollte es kein Problem sein euch langsam kennen zu lernen.
    Und wenn ihr über deine Angste offen sprechen könnt wird er sich auch bemühen dir zu helfen um über sie hinweg zukommen.
     
    #3
    drahreg, 4 Juni 2004
  4. casey
    Gast
    0
    Tja, vorallen genannten Dingen zusammen. Ich weiß auch nicht warum dem so ist, aber einfach überspielen geht leider auch nicht.
    Ich werde es wohl einfach auf mich zukommen lassen. Es tut mir nur so leid, dass ich es meinem Freund so schwer mache, gerade weil er so lieb und geduldig mit mir ist. Ich wünschte wirklich es wäre einfacher für mich und somit auch für ihn.

    Gruß Casey
     
    #4
    casey, 4 Juni 2004
  5. grisu"w"
    grisu"w" (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    93
    1
    nicht angegeben
    Ich kenn dein problem ich hatte das gleiche.
    die angst etwas falsch zu machen, das komische gefühl das man so etwas noch nie gemacht hat, die angst vor allem neuen.
    was mir damals geholfen hat was das fallen lassen, einfach alles auf sich zumkommen lassen, dem gegenüber zu vertrauen, sich in seine arme fallen zu lassen und zu genießen. wenn du einen lieben und versändnisvollen freund hast brauchst du auch keine angst zu haben etwas falsch zu machen. denk dir immer irgendwann war er auch mal in der situation und er wird auch gut nachvollziehen können wie du dich fühlst.

    ciao
    chrissy
     
    #5
    grisu"w", 4 Juni 2004
  6. Roland21
    Roland21 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Auch wenn ich ein Junge bin, kann ich dich gut verstehen, mach das, was "grisu"w" " gesagt hat, dich einfach gehen lassen und genieße es.

    Vielleicht versucht ihr es mal, das er dich mit massage öl (z.B. bei Schlecker Körperöl mit Aprikosen-Mandel-Pflaumenöl) massiert, erst den rücken und dann vielleicht auch mal den Bauch und die Brust und vielleicht zum schluß eine ganzkörper massage draus machen, jenachdem, wie es dir/ihm gefällt, einfach mit so leichten sachen rantasten, das muß ja nicht alles an einem tag sein, halt wie du und er Lust haben.
    Oder das ihr euch einfach so beim kuscheln zärtlich streichelt, wenn ihr wollte über den ganzen körper, halt auhc jenachdem wie es wem am besten gefällt.
    Ich denke du hast da gute chancen mit deinem freund, wenn er wirklich so verständnisvoll ist, wie du sagst.

    Du brauchst vor nichts angst zu haben, wenn du was falsch machst oder wie es ihm besser gefällt, wird er dir shcon sagen, du must es ihm natürlich auch sagen.
    Man kann immer dazu lernen, egal wie viel erfahrung man hat und wenn man keine hat, ist das auhc nicht schlimm, man ist schließ da um das zu lernen, bzw. erfahrung zu sammeln.
    Und über GV würde ich mir noch garkeine gedanken machen, fangt erstmal mit Petting an, das kann nämlich auch wunder schön sein, manchmal sogar noch schöner wie GV.
    Ein anfand für Petting kann z.B. die Massage sein doer hat das zärtliche streicheln beim kuscheln.

    Gruß Roland
     
    #6
    Roland21, 4 Juni 2004
  7. Lita
    Gast
    0
    Ich hatte damals auch etwas schiss, muß ich ja zugeben. Aber das hat sich dann auch wieder gelegt. Es ist normal, wenn man beim ersten Freund etwas zurückhaltend ist, in solcher Hinsicht. Für mich war es z.B. auch komisch das erste mal nackt vor dem Freund zu stehn. Da mir dann ein paar Fragen durch den Kopf geschossen sind, ob ich ihm auch wirklich gefalle etc. Aber er zeigte mir dann, dass er mich so liebt wie ich bin.
    Frag doch einfach mal deinen Freund, ob er dir nicht dabei hilft, deine Angst zu überwinden. Schließlich wird er wohl auch mal in so'ner Situation gewesen sein, als er das erste Mal eine Freundin hatte.
     
    #7
    Lita, 4 Juni 2004
  8. drahreg
    drahreg (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn deine Angst all die dinge betrifft di ich angesprochen habe, dann kann ich Roland21 nur recht geben. Ihr müßt euch langsam näher kommen und euch und euren Körper kennen lernen. Da du schreibst wie zärtlich, verständnis- und liebevoll dein Freund mit dir und der Situation umgeht, versuch mit ihm drüber zu reden was du gerne hast (z.B. wie und wo du dich selbst gerne streichelst). Ich bin mir sicher er versteht dich und wird dir auch zeigen wie sehr er dich liebt und das du dich bei ihm sicher und geborgen fühlen kannst.

    Wenn ihr das geschaffthabt seid ihr einen großen Schritt weiter.

    Nur Mut!!!!
     
    #8
    drahreg, 5 Juni 2004
  9. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    hm,kann es ein,dass du einfach angst hast,weil es was völlig neues für dich ist?sich so jemanden hinzugeben?mach es einfach...immer ganz langsame schritte...am anfang bist du vielleicht noch aufgeregt,aber wenn etwas mehr rutine und vertrauen in diese sachen gekommen ist,dann wirst du merken wie schön es ist,dies in erinnerung haben und dich vielleicht fragen,warum hab/hatte ich eigentlich noch angst davor?!:zwinker:wenns bis dahin nicht schon weg sein wird...tret über deinen schatten...!
     
    #9
    Nightbee_222, 17 Juni 2004
  10. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich bin da jetzt eigentlich ein bissi anders veranlagt - ich hab eigentlich nie so darüber nachgedacht, dass ich dann vor etwas Angst haben konnte - war wohl keine so schlechte Möglichkeit ;-)

    Aber es ist auf jeden Fall eine gute Basis, wenn du einen Freund hast, der dich nicht unter Zugzwang setzt und geduldig ist. Vielleicht hilft es ein bisschen, wenn er dich mal machen lässt. Kuschelt nur und es soll alles von dir ausgehen. Dann kannst du ihn in Ruhe "erkunden" und streicheln und siehst mal, wie weit du dich traust. Und mit der Zeit wirst du dich immer weiter trauen und deine Angst verschwindet dann vielleicht auch.
     
    #10
    orbitohnezucker, 17 Juni 2004
  11. Clairexxy
    Gast
    0
    ich kenne das gefühl sehr gut. war zwar damals deutlich jünger (13), als ich diese ängst hatte, aber was heißt das schon? das Alter ist in sachen angstzustände ziemlich unerheblich.

    Ich hatte damals so dermaßen angst das ich mich gefragt hab, ob ich vielleicht als baby misshandelt wurde oder so, oder woher meine panische angst vor allem kam, was mit lust, sex, anfassen, streicheln usw zu tun hat, kam.

    es war unfassbar solche panik bekam ich, sobald es intimer wurde.
    es gab leider keine zauberformel dagegen, genausowenig gab es einen punkt, an dem die ängste weg waren, oder einen wendepunkt.

    alles was mir geholfen hat war die zeit. sorry das ich keinen besseren tip habe.
     
    #11
    Clairexxy, 29 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test