Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 9 April 2005
    #1

    Hilfe bei Ebay!

    Hallo an alle, bin neu hier :smile2: Stell mich gleich im "Vorstellungsforum" vor, aber zuerst was ganz, ganz wichtiges!!

    Ich habe bei Ebay einen Artikel reingestellt, der in genau 1 Tag und 5 Stunden abläuft. Bis jetzt sind wir bei 4,50 €, aber um so wenig möcht ich den Artikel nicht verkaufen! Hab gehört, bis 1 Tag vor Auktionsende kann man dies verlängern, bzw wieder rausgeben? Hab schon geschaut unter "mein Ebay" entweder bin ich blind oder ich weiß ned...

    Hoffe auf baldige Antworten, Danke im Vorraus, LG Tamara
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #2
    Du kannst nichts mehr an der Auktion verändern wenn Gebote vorliegen.

    Aber: das Meiste passiert immer in den letzten Minuten, das kannst du mir glauben. Wirst schon sehen.
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #3
    oder du kennst jemanden der 10 euro oder so bietet. ist der dann höchstbietender musst du halt die ebaygebühr trotzdem zahlen
     
  • DizzyWizzy
    Gast
    0
    9 April 2005
    #4
    Hallo!
    Ich kenn mich nicht sehr gut mit Ebay aus, aber könntest du nicht eine Freundin beauftragen, dass sie sich anmeldet (oder jemand, der angemeldet ist) und mitbietet. Wenn es dir nachher zu wenig ist, kann sie/er überbieten und gewinnt. Somit musst du nur die Ebaygebühren bezahlen. Oder, wie es oft der Fall ist, am Ende der Auktion steigt der Preis in die Höhe. Da kommt meistens noch viel dazu.
    LG
     
  • 9 April 2005
    #5
    Hallo! Ja wahrscheinlich, ich biet auch immer ganz am Schluss, weil ich vorher einfach keinen Sinn darin seh. Wenns halt hart auf hart kommt, muss wohl mein Freund bieten, die ebay Gebühren sind ja ned so schlimm :zwinker:

    Dank euch :smile:
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #6
    Wieso hast Du keinen Mindestpreis eingegeben, wenn Du nicht "so wenig" Geld dafür bekommen möchtest?? :ratlos:
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 April 2005
    #7
    weil sonst wohl gar keiner geboten hätte -> leute anlocken.
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    9 April 2005
    #8
    Zulässige, ehrliche und faire Methode: Abwarten und wenn am Ende zu wenig rauskommt mit den Zähnen knirschen und es als Lern-Erfahrung abhaken.
    Sichere Methode: Mit einem Bekannten absprechen wieviel du mindestens möchtest, wenn das 1 Minute vor Auktionsende nicht erreicht ist soll er entsprechend hoch bieten.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #9
    Ich möchte trotzdem mal drauf hinweise, dass es _eigentlich_ verboten ist, den Preis mit solchen Mitteln in die Höhe zu treiben. :zwinker:
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    918
    128
    231
    nicht angegeben
    10 April 2005
    #10
    nicht nur "eigentlich" sondern es ist verboten und finde ich persönlich echt scheiße.
     
  • Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    113
    58
    nicht angegeben
    10 April 2005
    #11
    Hey.
    Naja,
    ich wüde mal sagen, laufen lassen und ärgern.
    Beim nächsten mal entweder höher anfangen oder lassen.
    Wenn man selbst künstlich den Preis hochtreibt verfehlt man aus meiner Sicht den Sinn eines Auktionshauses was bei ebay auch verboten ist.
    Zu recht wie ich finde.
    Sonst sollte man lieber ne Kleinanzeige aufgeben.


    Bis denn



    -me-
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    13 April 2005
    #12
    Außerdem wegen der Gebühren - die hängen meines Wissens doch auch vom Startpreis ab, oder?
     
  • cat85
    Gast
    0
    13 April 2005
    #13
    und zudem noch verdammt unfair! :rolleyes2
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    4
    nicht angegeben
    14 April 2005
    #14
    Wieso unfair? Vor ner Auktion wo ich was kaufen will setze ich mir ein Limit und über das gehe ich nicht rüber. Wird ja keiner gezwungen irgendwelche überhöhten Preise zu bezahlen bzw das zu ersteigern.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    14 April 2005
    #15
    Bei eBay was zu verkaufen is der größte Rotz... ich würd jedem davon abraten. Da kann man gut kaufen, aber schlecht verkaufen...

    Und... ich gluab 10 % vom Mindestpreis geht an eBay. Und das is nich billig... wollte mal n Handy dort verkaufen und mindestpreis von 170 € reinstellen... ihr versteht?
     
  • Santa
    Santa (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    14 April 2005
    #16
    Das ist unfair, weil man sich dadurch einen rechtswidrigen Vorteil auf Kosten eines anderen verschafft.
     
  • b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    14 April 2005
    #17
    ich auch. dann kann man ja einen mindestpreis festsetzen. erst leute anlocken und dann nicht verkaufen wollen!
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    14 April 2005
    #18
    kann man jetzt ja auch, oder nicht?

    will oder hat ebay nicht neuerdings ne Option, dass man zwar nen niedrigen Startpreis festsetzen kanbnb, aber auch einen unsichtbaren Minimalpreis, unter dem das ding nicht weggeht
     
  • ninja
    ninja (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    15 April 2005
    #19
    DAS kann ich mir nicht vorstellen. dann wäre ja das ganze prinzip von ebay ausgehebelt. ich bin nach wie vor der meinung, das bei abgabe eines gebots und dem darauf (durch zeitablauf) erfolgenden zuschlag ein kaufvertrag zustande kommt.

    rausnehmen kann man den artikel nicht mehr ab dem moment, wenn ein gebot drauf abgegeben wurde.

    leider ist es schon fast gängige praxis bei ebay, dass scheinbieter den preis hochtreiben. und das ist deffenitiv nicht erlaubt.

    ninja
     
  • daedalus
    daedalus (38)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    15 April 2005
    #20
    Gibt es in Deutschland imho noch nicht, aber diese Option gibt es in vielen anderen Laendern (z.B. Amerika)
    In Deutschland wird es sie demnaechst (oder ist schon? ab jedenfalls n festen Termin) fuer Autos und andere teure Artikel geben
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste