Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe, bin verzweifelt! Will sie mich noch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ZuM4r, 30 Mai 2009.

  1. ZuM4r
    ZuM4r (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Vorsicht längerer Text!!

    Ich fange von ganz vorne an, wie alles begann.

    Ich erinner mich noch es war der 15.8.2005, 2 Tage vor meiner OP lernte ich im Chat, ein Mädchen namens Lissy kennen.
    Ihre braunen Augen auf den Bildern haben mich fansziniert und, ich schrieb sie sofrt an.
    Wir schreiben stundenlang bis in die Nacht hinein den Darauf Folgenden Tag, sagte ich ihr dann auch das ich für 1 woche in Krankenhaus muss, weil ich in meiner Hüfte operiert werde.
    Am 17. August war es soweit, morgens früh ging ich nochmal schnell in mein ICQ und habe gehofft das sie nochmal on kommt, doch sie war erst nicht da, bis ich kurz vorm OFF gehen war, da kam sie und wünschte mir viel glück und das sie mich jetzt schon sehr lieb hat.
    Nach meiner OP schaute ich aufs Handy und sah das ich schon einige anrufe in Abwesendheit hatte, natürlich waren sie alle von Lissy, es klingelte wieder und natürlich war sie das. Sie rief mich stundenlang auf mein Handy an, ihr war es egal wie teuer die Rechung ihrer Eltern wurde, hauptsache sie konnte meine Stimme hören.Am Abend dann kam der Arzt in mein Zimmer, schaute sich die Frische Wunde an und stellte fest, das ich nochmal unters messer musste, weil sich an meiner Hüfte eine (Wie soll ich das erklären) footballgroße Blutblase gebildet hat.
    Für mich war es ein schock, nicht das ich schon meine Eishockykarriere mit 16 Jahre beenden musste, nein sogar der Traum wieder aufs Eis zugehen schwand dahin. Am Nächsten morgen rief Lissy wieder an, ich erzählte ihr das alles, vor Sorge fing sie an zu weinen.
    Naja es ging alles gut und dieses Geschehenniss war der Anfang meiner großen Liebe.


    Vorspulen.....


    Nach 1 1/2 Monaten trafen wir uns, ich wohnte in Hamburg sie In Düsseldorf, ihre Eltern hielten davon nicht wirklich viel das sich ihre 15 Jährige Tochter mit einem fremden Jungen trifft, Aber letzendlich willigten sie ein und ich ging am 20. Sept 2005 das erste mal zu ihr. Als ich in der Bahn saß, ich werde dieses Gefühl nie vergessen, es war als wäre ich auf Wolke 7, dieses kribbeln, ich weiß nun das man dieses Gefühl nur einmal im Leben so intensiv haben kann. ALs ich dann am Bahnhof angefahren kam stand sie dort schon und wartete auf mich, mein Herz schlug immer schneller und doller und als die Bahntüren aufging, wollte ich am liebsten zu ihr rennen und sie abknutschen, doch ich ging ganz cool aus der Tür, ging locker zu ihr nahm sie in den Arm und sagte nur: Hi Honey.
    Wir gingen nun zu ihr nach Hause auf dem Weg begann sie nun meine Hand zu nehmen, sie schaute mich mit ihren glanzenden Augen an und ich sah ihr lächeln, sofort fühlte ich mich wohl bei ihr und sicher.
    Ca. 5 min später blieb sie stehen, schaute mich an ging mit der Hand zu meinem Gesicht, streichelte mich und gab mir ein Kuss auf den Mund. Dieses Gefühl habe ich noch nie gespürt, ich habe viele schon geküsst, aber dieser Kuss war der schönste in meinem Leben.
    Das Wochenende verging schnell und der Abschied war da, wir standen am Düsseldorfer HBF und uns beide kamen die allerersten tränen, doch wir beide wussten das es nicht lange sein wird, ohneeinander. Als ich zuhause war, nahm ich sofort das Telefon und wir telefonierten wieder stundenlkang, und sprachen ab wann ich wieder zu ihr komme. Es war gleich 4 Tage danach, ich hatte stress mit meiner Mutter, weil ich die Berufsschule geschmissen habe, es war einfach nichts für mich.(Habe aber Abschluss)
    Ich blieb vom 4.10.2005- 1.11.2005 bei ihr. Am 31. Oktober feierten wir meinen 17ten Geburtstag, der schönste Geburtstag den ich bis jetzt hatte. Wir machten viele fotos an den Tag, erinnerungen die mich heute prägen. In dem Monat ist viel passiert, die ersten zweifel, das diese fernbeziehung klappen würde kamen auf, dann erhielt ich am 28.10.2005 auch noch einen anruf von meinem Vater, das mein Opa gestorben ist, den ganzen Tag habe ich geweint und Lissy mit mir, ihr tat es so leid das ich so unter schmerz gelitten hatte, doch sie war Tag und nacht für mich da, wartete immer bis ich eingeschlafen bin in der Nacht und passte auf mich auf.
    Nun waren wir schon 1 Jahr zusammen, es lief alles super, wir waren superglücklich und keiner hätte gedacht das sich so eine Junge Chatliebe zu was ernstes Entwickelte.
    Nunja so ging es auch im 2 ten Jahr weiter bis nach 2 Jahren da fing der Alptraum an :cry:

    Es war September 2007, meine Leidenschaft ist Das Computerspielen im Internet geworden, ich war in einem Clan wo auch andere Mädchen waren. Zwischen mir und Lissy lief alles gut, dachten wir...
    Ich lernte dort im Clan eine andere kennen, sie hieß Jeanny, war wunderhübsch und supersüß, ich habe mich in sie verguckt und daher eine Pause miut Lissy eingelegt um meinen Gefühlen im klaren war. Nach ca 1. Woche traf ich mich dann mit Jeanny, ich trennte mich vorher von Lissy wegen ihr... nach 2 Wochen war schon wieder alles aus, ich dachte toll nun habe ich Lissy nicht mehr und Jeanny ist auch weg...PUSTEKUCHEN!!
    Lissy kämpfte seit den Tag an, als ich ihr sagte das ich wen anderes kennengelernt habe um mich, ihr war es alles scheiß egal, hauptsache sie kann mich wieder haben. Im Oktober 07. lernte ich dann eine andere kennen, was auch nur 2 Wochen hielt, doch bei ihr war es Fast genauso wie bei lissy, dieses sichere und schöne Gefühl. Ich kam damit nicht klar, das ich wieder einen Menschen verlor der mir dieses Einzigartige Gefühl gab, am 19.Novemver 2007 schnitt ich mir dann die Pulsadern auf...ich konnte nicht mehr, Lissy kämpfte um mich nun schon seit fast 3 Monaten odch das war mir zu diesem Zeitpunkt egal, denn ich wollte die andere haben, die 2 km von mir entfernt wohnte und mir das Gefühl gab, wie es Lissy mir gegeben hatte :geknickt:
    Nach dieser Aktion ging ich dann für 10 Tage nach Recklinghausen, zu dem Bruder meines Schwagers, um mich ein bißchen abzulenken.
    Recklinghausen war nicht weit entfernt von Lissy uind wir trafen uns, ich wusste das sie mich wieder will und ich wusste auch das ich Lissy liebe, doch ihre anhänglichkeit, hat mich immer für einen neuanfang zurückgeschreckt(ICH VERMISSE DAS ANHÄNGLICHE :cry: )
    Naja wir trafen uns und nahmen uns sogar für die Nacht ein Hotel*lach* wir verbrahcten die Nacht zusammen und sie war wunderschön, ich dachte nach und war kurz davor uns nochmal eine Chance zugeben. Am nächsten Tag war ich wieder in Recklinghausen, und es ging wieder los, alle 30 min klingelte mein Handy...und wer war es? Lissy...
    Dies schreckte mich wieder zurück und ich sagte ihr das es nicht klappen würde, ich fühle mich eingeengt, dabei war sie doch nur so glücklich das sie mich wiederhatte :cry: (ICH IDIOT!!)
    Nachdem ich ihr das sagte trafen wir uns trotzallem nochmal, und gingen auch wieder für die Nacht ins Hotel, lissy tat das aus der Hoffnung, das sie mich doch noch wiederbekommt, ich tat es weil ich es einfach schön mit ihr fand. Dieser Tag/Nacht war sehr komisch, nicht so schön wie die erste nacht in einem Hotel, sondern anders...trotzallem war es sehr schön.
    Auch diese Nacht verging nun und es brach der letzte Tag der 10 Tage an, ich fuhr wieder früh zurück, da ich am näcjhsten tag einen Frühen flug von Düsseldorf nach Hamburg gebucht hatte.

    Als ichwieder zuhause war, war alles beim alten, mit Lissy telefonierte ich sehr oft und immernoch hat sie um mich gekämpft.
    Am 25 Dez. lernte ich dann erneut ein anderes Mädchen in der Disco kennen, wie ihr euch es denken könnt, ja mit ihr war ich zusammen bis März 2008... Das waren meine Schrecklichsten 3 1/2 Monate meines Lebens, sie betrog,belog und verarschte mich...
    An dem Tag als sie es dann mit mir beendet hatte, war ich bei meinem besten freund und schrieb in ICQ mit lissy, ich bat sie NUR als Freundin zumir zukommen, um für mich da zusein, denn bei ihr fühlte ich mich sicher.
    Sie belog am Nächsten Tag ihre Eltern und fuhr statt zur besagten freundin 450 km und 100 euro ärmer nach 4 monaten einfach zu mir, trotzallen gedanken die sie hatte, das ich vll. doch diese eine Person liebte, es war ihr EGAL!!! :ratlos:
    Also ich führ 30 km weiter nach Hamburh Harburg und holte sie vom Zug ab, das gefühl was ich am Anfang hatte war nicht da, es war anders, ganz anders.
    Sie stieg aus und es kam wieder eine wiederholung unseres ersten wiedersehens, war nahmen uns laange in den arm.
    Wir fuhren zu mir, und sie hörte mir auf dem Heimweg und auch später zuhause nur zu, ich redete viel über die andere und merkte nicht, das es lissy wehtat, sie hörte mir trotzdem zu weil sie mich liebte und wollte das ich wieder glücklich bin, sie brachte mich an dem Wochenede auch sehr viel zum lachen :grin:
    Naja wie es jeder wei´ß, verging das Wochenende sehr schnell, sie fuhr wieder zurück, doch es hat sich was geändert. Mein Herz was immernur Lissy liebte hat sich wieder geöffnet und ich gab uns eine Chance. Von da an habe ich gemerkt, das all die anderen Mädchen nur ein ersatz für Lissy waren, ich wollte Lissy einfach nur nähger bei mir haben...

    Es lief alles supertoll von da an, bis zum 22 August 2008.
    Wieder lernte ich jmd. anders kennen im chat, sie sah aus wie Lissy, ihr verhalten war wie Lissy, ich fing wieder an mir einzubilden, sie ist Lissy. sie wohnte nur 1 1/2 stunden von mir weg.
    Letzendlich könnt ihr euch wieder denken was kam, wieder verlies ich Lissy für diese Person. Nach einer woche bei dem neuen Mädchen, fing es an zwischen ihr und ihrer mutter zu krieseln, die Mutter schmiss sie raus und ich nahm sie bei mir in der Wohnung auf...Ich wusste das ich wieder einen Fehler begangen habe, doch ich bin zu gutmütig gewesen und sagte mir du kannst nun nicht mit Steffi schluss machen, sie hat nix mehr, ihre Mom will sie nicht mehr und wenn ich wieder zu Lissy zurück gehe hat sie kein Dach mehr übern Kopf.
    So vergingen die Wochen, Lissy hats diesmal anders aufgenommen, da ich ihr am telefon sagte: Es tut mir leid es ist aus, und bitte versuch nicht um mich zu kämpfen...
    Sie kämpfte nicht mehr um mich, jedenfalls nicht offensichtlich, doch ich tat es heimlich, lissy spielte auch bis Feb. 2009 das spiel mit doch nachdem ich dort immernoch nicht Steffi verlassen hatte, hat Lissy damit abgeschlossen mit mir und den 3 Jahren.
    Dies war die Geschichte die bis heute steht...
    Von Steffi habe ich mich letzendlöich nun getrennt, da ich weiß das ich sie nicht liebe sondern nur diese eine Person und ich kann mit dem gefühl nicht leben jmd. neben mir liegen zu haben den ich nicht liebe.
    Seit dem ersten Tag als ich Lissy letztes Jahr verlies kämpfe ich um sie, von Tag zu Tag wurde es mehr und nun hat sich das Blatt gewendet... nun rufe ich sie weinend an und bitte sie mir nochmal mir eine Chance zugeben.

    Nun kommt der Teil der alles erklären soll:

    Nach allesn diesen Vorfällen gab es nicht nur in meinem Beziehungleben stress sondern auch zwischen mir und meiner Mutter... sobald ich nicht mehr mit Lissy zusammen war wurde ich zu einem Tyrannen, aggresiv und zerstörungwillig, traurig und einsam...
    Meine Mutter bat mich zum arzt zugehen und nach einigen Sitzungen und Sythomen die sich bei mir zeigten, sprach er davon, das ich unter Borderline leide...
    Meine Synthome:

    Angsthaftes Symptomniveau (leichtere Ausprägung der BPS)
    Depressives Symptomniveau
    Angst vor Selbstverlust
    Angst vor dem Alleinsein

    Sollte euch dies Intressieren dann schaut nach:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Persönlichkeitsstörung

    Ok weiter gehts, wie ich ja schreib kämpfe ich nun um Lissy, aber ich rufe sie nicht jeden Tag an, sondern lasse ihren Freiraum...
    Ich spüre, das sie sich sehr verändert hat, sie ist nicht mehr die Lissy die sie mal war...sie ist so anders geworden...
    Wenn ich mit ihr rede sagt sie am telefon: Ich kann und will nicht mehr, das tat alles o weh und ich will nicht das es nochmal wieder passiert.
    Auf die Frage ob sie mich noch liebt kam: Ich weiß es nicht, ich liebe die Erinnerungen mit dir...

    Ich habe in den vielen Telefonaten rausgefunden, das sie sich eine mauer aufgebaut hat, eine mauer extra für mich damit sie sich vor mir schützen kann.
    Ich erklärte ihr das, dass nicht ich war der sie verlies sondern die Krankheit und hätte ich gewusst das ichBorderline hätte wäre dieses alles nie passiert. Ich habe nicht meinem Herzen gefolgt sonder meiner krankheit.
    Doch sie sagt, sie will nicht mehr und nach fast nun auch 9 Monaten kampf um sie, denke ich das ich bald zusammenbrechen werde...
    Ich wollte mich mit ihr treffen, das wollte sie aber nicht und ich denke auch das sie es nicht will weil sie Angst hat, das die Mauer dan zusammenbrechen würde...
    Nun bin ich drauf und dran einfach zu ihr zu fahren, nur um ihr zusagen das ich sie liebe und mein Leben mit ihr verbringen will...
    Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn ihr alles gelesen habt, hoffe ich vorallem an die Frauen, das ihr euch mal in Lisy versetzt, die mich überalles geliebt hat, für mich gestorben wäre, mit mir überall hingegangen wäre, immer für mich da war und alles füpr mich getan hat.


    Solltet ihr noch fragen habe fragt :smile2:
    Ich danke schonmal für die Antworten und tut mir echt leid für den Text, aber das musste mal alles raus.
    Bitte helft mir sie ist mein Leben und die Frau die ich mein Herz geschnkt habe...


    Euer Robin
     
    #1
    ZuM4r, 30 Mai 2009
  2. ILTS
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    31
    0
    Single
    Ganz ehrlich? Wäre ich Lissy, ich würde dir keine Chance mehr geben. Ich hätte vermutlich schon viel früher den Kontakt abgebrochen...
    Ich kann mir gar nicht genau ausmalen, wie sehr sie das alles verletzt haben muss und verstehe sehr gut, dass sie jetzt an nichts mehr interessiert ist.
    Das mit der Krankheit ist schlimm, eine Erklärung, aber nicht zwingend eine Entschuldigung und macht es schon gar nicht ungeschehen.
    Du musst sie verstehen, auch Lissy muss schauen wo sie in dem ganzen Spiel bleibt, wie es ihr am besten geht. Und ich weiß nicht, ob sie dir noch mal vertrauen kann bzw. noch mal die Kraft hat mit dir zusammen zu sein.
    Es tut mir wirklich leid, sollten die Worte zu hart sein, aber so sehe ich das...
    Und ich denke nicht, dass du zu ihr fahren solltest um ihr deine Liebe zu gestehen. Sie will keinen Kontakt mehr und das solltest du respektieren. Du könntest sie sonst noch mehr verletzen und dir würde ein Korb an der Haustür auch nicht gut tun.
     
    #2
    ILTS, 30 Mai 2009
  3. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich sehe das auch so. Sie hat Dir lange genug Chancen gegeben und ist für Dich da gewesen. Sie war ja schon fast abhängig von Dir.
    Ich denke auch, Du solltest das ganze abschliessen.

    Jetzt ist es möglicherweise wichtig, dass Du dich um Dich kümmerst. Gehst Du zu einer Therapie?
     
    #3
    Mausebär, 30 Mai 2009
  4. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich denke nicht, dass sie dir noch eine chance gibt.
    ich würde es auch nicht tun.
    du hast sie sooft verletzt, sie für eine andere verlassen (und das mehrmals), und dich dann auch noch bei ihr ausgeheult???
    versetz dich doch mal in ihre lage!
    an ihrer stelle würde ich mich wie ein ersatz fühlen. jemand, den man will solange nichts besserer kommt. und glaub mir,dieses gefühl findet niemand toll. im gegenteil, es macht einen fertig, wenn man glaubt so ein mensch zu sein, der einfach niemandem etwas wert ist. ( ich selbst habe mich bis vor kurzen genau so gefühlt und es hat mich fertig gemacht, auch heute sind meine zweifel nicht ganz weg und sie werden wohl auch nie richtig weggehen...)

    sie hat sich eine mauer aufgebaut, und das auch aus gutem grund: selbstschutz.
    ich denke du solltest akzeptieren, dass sie im moment einfach keinen kontakt möchte. vllt ändert sich das mit etwas abstand auch wieder...

    du solltest dich erstmal um dich und deine krankheit kümmern.
     
    #4
    User 90972, 30 Mai 2009
  5. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    als erstes kümmer dich um deine krankheit, die du aber NICHT als entschuldigung für alles nehmen sollst.
    danach,wenn zeit vergangen ist,kannst du es ja nochmal versuchen,obwohl ich ncih glaube,dass es klappen wird...du müsstest sehr,sehr,sehr lange kämpfen,wenn überhaupt.
    und 3.-finger weg von onlinespielen,die machen dich ja verrückt.
     
    #5
    User 46728, 30 Mai 2009
  6. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hallo Robin,

    ja, die Diagnose Borderline ist wirklich ernst zu nehmen. Ich hoffe für dich, dass du in der Lage bist konsequent eine Therapie zu machen und dass du lernen kannst mit deiner Krankheit umzugehen. Ich hoffe auch, dass du trotz deinem Gefühlschaos verstehen kannst, dass Lissy nicht die Lösung zu deinen Problemen ist. Selbst wenn sie einwilligen würde, wieder mit dir zusammen zu sein, würde sie dich auf Dauer nicht glücklich machen können. Du musst erst mal einen Weg finden, mit dir allein zurecht zu kommen. Viele Experten sind der Meinung, dass dauerhafte Beziehungen mit der BPS unmöglich sind. Ich will nicht den Teufel an der Wand malen, sondern nur versuchen dir klar zu machen, dass weder Lissy noch eine andere künftige Partnerin deine Rettung wäre. Nur du allein kannst was für dich tun.

    Aber jetzt mal ganz davon abgesehen ob man gesund oder krank ist - wenn ich ein Mann wäre, würde ich doch auch keinen Bock auf diese Lissy haben. Sie hat sich wie ein Fußabtreter verhalten und geklammert ohne Ende. Welcher Mann hätte denn Lust auf sowas gehabt? Möglicherweise sehnst du dich jetzt so sehr nach ihr, nur weil sie ihr Verhalten geändert hat und endlich mehr Würde zeigt.

    Alles Gute für dich
    Pretty Brünette
     
    #6
    Pretty Brünette, 31 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe verzweifelt Will
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
Sumatra
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2016
84 Antworten
sandy 25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Januar 2015
14 Antworten
Test