Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe bitte.. *grübel*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sellerie, 26 Oktober 2002.

  1. Sellerie
    Sellerie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    11
    vergeben und glücklich
    Hallo meine Lieben! :zwinker:

    Ist eine etwas längere Geschichte..
    aber ich würde euch gern um Rat fragen, weil mir eure Meinungen dazu wichtig wären -
    inzwischen habe ich nämlich keine Idee mehr, was ich noch machen könnte.

    Prinzipiell geht es um eine gute Freundin von mir, die zwar immer schon Tendenzen zu ihrem jetzigen Verhalten hatte, die sich aber in letzter Zeit (ca. einem halben Jahr) drastisch verschlimmert haben.

    Also - vorab: sie ist 22. (ich übrigens auch)
    Und es kommen inzwischen so viele verschiedene Dinge zusammen, dass ich garnicht weiss, wo ich beginnen soll.. *grübel*

    Hm. Angefangen hat es damit, dass sie nach der Schule mit einem MedizinStudium begonnen hat (weil ihr damaliger Freund das auch gemacht hat.. (sie tendiert dazu, sich sofort nach jeder neuen Männerbekanntschaft zu richten..)), das dann bald abgebrochen hat.
    Danach hat sie es mit Psychologie versucht, ein Jahr lang überhaupt nichts zustande gebracht, auf eine LogopädieSchule umgestiegen, hat das dann auch abgebrochen, und macht jetzt seit einigen Monaten garnichts mehr.
    Versucht auch garnichts zu machen.

    Dann hat sie in den letzten Monaten so an die 5 "Selbstmordversuche" hinter sich gebracht (hat sich untertags angetrunken, dann am Abend eingebildet, sie könne nicht mehr
    leben -> hat jedesmal mit Rettung geendet, und am nächsten Tag waren wir (eine weitere Freundin und ich) schuld an der Misere, da wir uns zu viele Sorgen machen.

    Ich weiss.. ich erzähle das jetzt vielleicht etwas hartherzig.. aber die Situation war wirklich alles andere als einfach. Und bis heute weiss ich nicht, ob es ihr ernst war.. oder ob sie nur die Aufmerksamkeit von irgendjemandem gebraucht hat.


    Mir fällt es so schwer, mir irgendeinen Reim auf ihr Verhalten zu machen.. ich weiss nicht, wie ernst es ist, ob es übersteigertes Geltungsbedürfnis ist.. keine Ahnung. *grübel*


    Wenn man ihren geschichten glauben will, hat sie sich in letzter Zeit fast täglich angetrunken (Zitat: "ich weiss, ich bin Alkoholikerin, aber ich will das jetzt sein"), war Depressiv, hat ein Kind verloren, eines abgetrieben (das erst letzten Mittwoch), hatte dann in der ersten Woche nach der Abtreibung bereits wieder Sex (geht mich nichts an.. ist aber IMHO ziemlich unverantwortlich), war angeblich vor einigen Monaten Bulimisch (uns erzählte sie zuerst, sie hätte Gastritis), hat sich die Pulsadern (quer) aufgeschnitten, hat sich generell geschnitten (also in die Bauchdecke..), und vieles andere.

    und ich WEISS nicht, ob all das was sie erzählt stimmt. ob sie wirklich krank ist, oder uns nur weismachen will, sie wäre es - um nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden, oder um intressant zu sein.. ich weiss es nicht.

    alles was ich weiss ist, dass ich mir wirklich grosse Sorgen mache.

    Charakterlich weiss ich, dass sie entsetzlich launisch und instabil ist, dass sie jede Begebenheit aus der Bahn wirft, sie hat keinen Stolz und klammert sich an die Männer in die sie glaubt verliebt zu sein mit einer Besessenheit, die man sich nicht wirklich vorstellen kann (taucht um vier in der Früh bei ihrem Exfreund auf, um, wenn er sie nicht ins Haus lässt, vor der Tür zu schlafen,
    droht ihm 100x mit Selbstmord, damit er mit ihr spricht, schlägt ihn (in der Öffentlichkeit), schläft am Fussende seines Bettes, wenn er sagt er will nicht dass sie da ist.......)
    Keine Ahnung.


    Jetzt kennt sie wieder jemanden - seit 4 Tagen (doch schon 4 Tage nach der Abtreibung kennengelernt *sarkastischschau*) - der ihr jetzt schon wichtiger ist, als jede einzelne ihrer weiblichen Freundinnen.

    Sie hat ein vollkommen gestörtes soziales Verhalten (alles was jemand für sie tut ist selbstverständlich, selbst fragt sie nichteinmal nach, wenn sie weiss es geht jemandem schlecht..), überhaupt keine Menschenkenntnis, und ist ausnehmend
    egoistisch.

    Allerdings weiss ich eben nicht, ob das alles nur Symptome irgendeiner Krankheit sind.. *grübel*

    Mehrere Male war sie in Therapie, aber sie hatte nie genug Ausdauer, um sie auch durchzuhalten (und hat die Termine dann nur ihren Eltern vorgelogen, um von ihnen das Geld dafür zu kassieren..)

    Ich weiss nicht, ob jemand mit meinen Informationen etwas anfangen kann.. aber wenn irgendwer eine Idee hat, wäre ich wirklich unglaublich dankbar..
    *mirnichtzuhelfenweiss*

    Vor allem aber schon mal Danke fürs durchlesen! (ich glaub, das ist jetzt angebracht.. *ggg*)
     
    #1
    Sellerie, 26 Oktober 2002
  2. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    schau mal nach dem begriff "borderline/r" bei google oder so... das passt wohl alles zu ihr..... ich kenn so ne person auch und das was du sagst , ist fuer mich ein anzeichen dafuer, 100%, sehr ausgepraegt sogar .... dieses menschen haben eine disassoziative und dissoziale persoenlichkeitsstoerung, haben ein massives problem mit sich selber und mit ihrer umwelt, vor allem ein massives problem in zwischenmenschlichen beziehungen... wenn du hilfe brauchst, schreib mir ne pn...

    gruss, andi

    im offtopic wird das auch, zum meinem verwun dern auch behandelt, hab ich erst jetzt entdeckt :

    Borderline-Syndrom..

    http://www.selbstmordforum.de/wbboard/thread.php?threadid=157&boardid=2&page=1#6

    ich hab mal den link uebernommen .. (danke an den finder :grin:)
     
    #2
    amb69, 26 Oktober 2002
  3. DieFreie
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    -------
     
    #3
    DieFreie, 26 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe bitte *grübel*
386
Kummerkasten Forum
16 November 2016
22 Antworten
exotic
Kummerkasten Forum
29 September 2015
25 Antworten
Test