Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HILFE, brauche seelischen Beistand

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von yourstar, 7 November 2007.

  1. yourstar
    yourstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo alle zusammen..

    ich bin jetzt seit 4 monaten glücklich mit meinem freund zusammen...so eine tolle Beziehung hatte ich noch nie. es passt einfach fast alles, ich fühle mich wohl!
    doch irgendwie steigt dadurch auch meine angst, ihn zu verlieren!

    naja und heute trifft er sich mit seiner "mehr-als-besten" freundin...
    an sich nicht das problem, aber ich weiss, dass er sie mal sehr geliebt hat und von ihr enttäuscht wurde.
    das ist jetzt ca. 1 jahr her, aber 3 wochen bevor wir zusammengekommen sind, hat er ihr noch geschrieben, dass er immer noch an ihr hängt usw.
    er meint, das wäre da auch noch so gewesen, aber dann hätten sie sich nochmal getroffen und dann hätte er gemerkt, dass sie so von ihrem charakter nicht die art von frau ist, mit der er zusammen sein will/kann...

    er sagt immer, ich müsse mir keine sorgen machen, sie sei halt seine beste freundin, aber dann sagt er auch immer, dass sie irgendwie auch mehr als das ist, weil sie sich so gut verstehen, so gut miteinander reden können wie es in einer normalen freundschaft nicht ist..

    und jetzt trifft er sich nach ewigkeiten nachher mit ihr zum kafffee oder so...
    ich hab so ne angst, dass er dann merkt, dass er doch noch mehr für sie empfindet...
    :cry:
     
    #1
    yourstar, 7 November 2007
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Mach dir nicht all zu große Sorgen!

    Wenn er mit dir nicht zusammen sein wollen würde, wäre er es nicht!

    Waren die beiden jemals zusammen oder wollte sie nicht? Und jetzt ist das Verhältnis wieder "nur" freundschaftlich?

    Klar ist das für dich jetzt ne total doofe Situation... aber lass den Kopf nicht hängen und vertrau deinem Freund!!

    Das wird schon :knuddel:
     
    #2
    User 48246, 7 November 2007
  3. yourstar
    yourstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    die beiden haben sich kennengelernt, gefühle füreinander entwickelt, aber sie ist wohl so ein mensch, die schnell das interesse verliert, wenn sie wen hat...sie interessiert sich mehr für das, was sie nicht haben kann.
    naja, dann hatten die beiden eine zeitlang keinen kontakt und dann haben sie ihre supertolle freundschaft aufgebaut....schreiben sich ständig wie wichtig sie sich sind und "will dich nie wieder vermissen müssen" und so...
     
    #3
    yourstar, 7 November 2007
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ich finde es jedenfalls gut von ihm, das er so offen und ehrlich mit seinen gefühlen dir gegenüber ist und dir von ihr erzählt.
    wäre es dir lieber er würde sich heimlich mit ihr treffen und nichts würde da passieren, ausser das man miteinander redet? :ratlos:

    wenn es denn so ist, das er sie nur als sehr gute freundin sieht, finde ich das doch besser, wenn er dir sagt was sache ist.

    hast du ihm denn von deinen ängsten erzählt?
    ich mein, das du angst hast ihn zu verlieren und das er sich wieder in sie verliebt?

    das zwischen ungleich geschlechtlichen freundschaften immer auch eine sexuelle variante (bewusst, oder unbewusst) vorhanden ist, davon bin ich persönlich allerdings überzeugt.
    was aber natürlich nicht bedeuten muss, das dein freund grundsätzlich irgendwelche grenzen überschreiten muss.
    man(n) hat immer noch einen kopf zum denken. :zwinker:
     
    #4
    User 38494, 7 November 2007
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Trotzdem musst du deinem Freund vertrauen... auch wenns schwer ist :geknickt:
    Hast du denn mit ihm über deine Ängste mal gesprochen?? Weiß er von deinen Befürchtungen.

    Und: sei doch froh, dass er dir das alles so erzählt. Wenn er das nicht machen würde und das heimlich betreiben würde, hättest du viel mehr Gründe Angst zu haben.
     
    #5
    User 48246, 7 November 2007
  6. yourstar
    yourstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, ich habe mit ihm darüber gesprochen.
    er meint, er kann mich verstehen, aber trotzdem muss ich halt damit klarkommen.
     
    #6
    yourstar, 7 November 2007
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Aber das ist doch gut... er will mit dir zusammen sein und er weiß, dass du Angst hast.
    Also wird er sich unterstehen und da was machen :zwinker:
    Mach dich nicht verrückt und hab vertrauen!
     
    #7
    User 48246, 7 November 2007
  8. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Versuch ihm eonfach mal zu vertrauen, auch wenns schwer ist.
    Jetzt kannst du ja eh nichts tun, außer ihn mit deinen Ängsten und Eifersucht zu nerven. Und das würde nur nach hinten losgehen.

    Dein Freund weiß bestimmt, dass du für ihn gut bist und liebt dich. Mit der anderen hat es eben nicht geklappt und das wird sich vermutlich auch nicht ändern.
     
    #8
    Schätzchen84, 7 November 2007
  9. *Labella*
    *Labella* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    uuuuh sowas würd mich auch sehr stören...
    ich werd schon eifersüchtig wenn er nur mit seinen normalen freundinnen redet ^^

    Hm ich glaub du hast halt keine wahl,
    verbiets ihm bloß nich!
    red ihn am besten auch nich drauf an,sondern tu so als ob du in der hinsicht total selbstsicher wärst,auf sowas steht er anscheinend..(so wie ich das rauslesen und auch aus erfahrung sagen kann).

    außerdem macht man sich dann selber nich so fertig,was sehr wichtig ist!
    sag dir einfach du bist die,die ihn hat,wieso sollte dich so jemand stören?
    du bist ja die,die am ende mit ihm ins bett gehen kann :zwinker:

    Probiers einfach,wenns klappt dann is gut :smile2:
    viel glück :knuddel:
     
    #9
    *Labella*, 7 November 2007
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Beste Freunde/Freundinnen sind öfters ein Störfaktor in einer Beziehung. Es ist ganz natürlich, dass es in einer an sich monogam angelegten Partnerschaft schwierig zu akzeptieren ist, wenn da noch eine andere Person des anderen Geschlechtes ist, zu der der Partner eine tiefgehende Beziehung hat oder das haben zu müssen glaubt.
    Wenn für diese andere Person dann nebenbei noch in einem früheren Stadium "richtige" Gefühle da gewesen sind, ist diese "Beste Freundschaft" - Beziehung natürlich noch ungleich schwieriger zu akzeptieren. Im Gegenteil - so sehr man seinem Partner auch vertraut, man hat immer im Hinterkopf: da wäre mal beinahe was gelaufen, die hängen so aufeinander, die gehen anders miteinander um als normale Freunde - was geht da ab? Muss das sein, was die da miteinander haben?
    Beste Freundschaften berühren eben die Grenze dessen, was innerhalb einer normalen Partnerschaft an Kontakt mit Personen des anderen Geschlechtes ok ist. Man muss sich halt sehr sicher sein, dass der Partner genau weiß, dass er diese Grenze dennoch zu akzeptieren hat.
    Und man muss hoffen, dass die andere Person das auch weiß.
    ...
    Leider liest man hier dauernd und hört es allenthalben, wie oft das nicht der Fall ist, wie oft es dann plötzlich heisst "...ich habe jetzt Gefühle für meine beste Freundin/für meinen besten Freund entwickelt." Ein häufiges Phänomen also. Vielleicht auch deshalb, weil es schon schwierig genug ist, dass Mann und Frau nur Freunde sind - beste Freunde zu sein, also diese Balance zwischen gewollter emotionaler sowie körperlicher Nähe und der nötigen Distanz hinzubekommen, ist nicht einfach.
    ...
    Ok, was heisst das jetzt für dich? Ich würde dir raten: halt die Augen offen. Vertrauen schön und gut - für mich persönlich heisst "Bester Freund (beste Freundin)" immer: potentielles Risiko. Und potentielle Risiken hält man, Vertrauen hin oder her, im Auge. Dann fühlt man sich einfach sicherer.
    Was du nicht machen solltest: hinterherspionieren, ausfragen, Unmut zeigen, ihm dauernd in den Ohren liegen. Einfach präsent sein ("Wie war es heute?"), ihm implizit klar machen, dass die Sache für dich keine Selbstverständlichkeit ist, die du einfach so laufen lässt.
    (Kleiner biographischer Fakt: meine Freundin hat auch einen "besten Freund", der mal beinahe - weit vor meiner Zeit, aber immerhin - ein fester Freund geworden wäre. Ich habe schon meine Zeit gebraucht, das so zu akzeptieren. Die beiden haben sich zwar nicht oft getroffen, aber die Tatsache blieb halt bestehen. ... Inzwischen unternehmen wir ne Menge Sachen zu viert - wir zwei und er mit Freundin - und ich verstehe mich blendend mit ihm (was meine Freundin manchmal etwas nervt, hähä). So kanns halt auch kommen ^^)
     
    #10
    many--, 7 November 2007
  11. yourstar
    yourstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    er kommt ja aber nicht mal auf den gedanken, mich zu fragen ob ich mal mitkommen will...sei es einfach nur so, oder um mir sicherheit zu geben, wenn ich vielleicht sehe, dass die beiden doch irgendwie ganz normal miteinander umgehen.

    die einzigen situationen, in denen wir drei mal aufeinander treffen, ist in der disco oder wenn wir uns bei einem kumpel von uns dreien zum vortrinken treffen...
    und da flüchte ich dann meistens, weil ich angst habe, was zu sehen, was ich nicht sehen will.
     
    #11
    yourstar, 7 November 2007
  12. Packset
    Gast
    0
    wenn du eh flüchtest wird er mitbekommen haben das es dir unangenehmist. warum sollte er dich dann freiwillig so einer situation aussetzen?

    du sagst du willst sehen das da nichts ist, dann flüchte das nächsten mal nicht.

    davon abgesehen musst du ihm auch freiraum zugestehen und auch die freiheit sich mit ner verflossenen zu treffen.

    wenn er in sie verliebt sein sollte wird dieses treffen seine gefühle nicht verändern und dir gegenüber auch nicht.
    dieses treffen ist völlig irrelevant für seine gefühle für dich.
     
    #12
    Packset, 7 November 2007
  13. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Dann stellst du es etwas falsch an. Wenn du darauf aus bist, mal was zu dritt zu unternehmen, um dir Klarheit über gewisse Dinge zu verschaffen, dann musst du schon aktiv darauf hinwirken. Ich habe diese Option oben extra ausgelassen, weil es immer seeehr misstrauisch wirkt, wenn man Dinge sagt wie "Du, ich will mich mal zu dritt treffen!" ... da schwingt immer implizit mit "...weil ich sehen will, was ihr so treibt, denn ich traue dir nicht!"
    Natürlich wirst du auch, wenn da was sein sollte, nichts davon mitbekommen, denn in einer vorher angekündigten Situation wie einer solchen können die beiden sich vermutlich verstellen.
    ...
    Wenn du selber flüchtest, wenn du sie mal zusammen erlebst, zeigst du natürlich keine ideale Reaktion. Das wäre ja deine Chance, ohne dich aufgedrängt zu haben das Ganze mal abchecken zu können. Du hast Angst, was zu sehen, was du nicht sehen willst? Das ist mir zu sehr "Augen-zu-und-durch". Vielleicht gehst du doch etwas zu hysterisch an die Situation heran? Was erwartest du denn? Das die beiden vor deinen Augen rumknutschen? Oder könntest du es schon nicht ertragen, wenn sie einen, sagen wir mal, engeren Kontakt zueinander pflegen? Sich also vor deinen Augen berühren, miteinander Scherzen, eng tanzen... was vielleicht alles im Rahmen der berüchtigten "besten Freundschaft" als ok gelten mag?
    Wenn dich solche Sachen treffen, dann, und darüber musst du dir klar sein, wird eine beste Freundschaft in dieser Form für dich wohl auf Dauer kein akzeptabler Zustand sein. Du kannst dann zwei Dinge machen: entweder selber versuchen, lockerer zu werden und mit der Sache klarzukommen, oder du musst ihm klar machen, dass du nicht mit der Situation klar kommst und er dir zuliebe etwas ändern muss.
     
    #13
    many--, 7 November 2007
  14. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hm, also ich kenne ja weder deinen freund noch dessen gute freunidn. ich denke, das kommt auch immer ganz auf die person an und wie es in der bezihung (auch von seiner seite!) läuft.
    aber vielleicht beruhigt es dich, dass man so eine überaus beste freundin haben kann als mann.
    ich z.b. habe auch so einen besten freund, der mehr als nur ein guter freund ist, aber mit dem ich nie zusammen sein könnte. öfter bestand da mal ein wenig interesse, aber NIE, als ich einen freund hatte!! da wär das für mich niemals in frage gekommen.

    naja, vllt kannst du deinen freund ja mal fragen, ob ihr auch mal was gemeinsam machen könnt, damit du sie kennen lernst? vllt würde es dich irgendwie beruhigen?
     
    #14
    erbsenbaby, 7 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HILFE brauche seelischen
monibu19
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2016
3 Antworten
der geiheimnissvolle
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 April 2016
9 Antworten
UltraPreston
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2005
5 Antworten