Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe. Gewitter. Kanalisation. Aaaaaah!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von squibs, 25 Juni 2008.

Stichworte:
  1. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ihr dürft mir jetzt gut zusprechen.

    Gestern war in Wien (wo ich wohn) ja so ein schweres Gewitter. Und ich, ganz allein daheim.

    Zuerst so richtig große Wassertropfen, dann bohnengroße Hagelkörner, und dann wieder Regen. Ich saß im Wohnzimmer auf der Couch, plötzlich fängt die Abwasch (Küche ist im Wohnzimmer) an zu gurgeln, und zu blubbern. Kurze Zeit später spritzt das Wasser nur so rum. Draußen natürlich stockdunkel, ich ganz allein am Sofa, hab zur Beruhigung mit meiner besten Freundin telefoniert. Dann, fängt das Licht an zum Flackern. Ich hab gedacht, ich sterbe. Licht bleibt zum glück an, auch das Blubbern hört allmählich auf. Ich denk mir, ich geh mal in mein Zimmer, meine Katze rufen, mach die Tür zum Vorzimmer auf, das ganze Vorzimmer plus Abstellkammer total nass, überflutet. Und das Klo blubberte noch immer.
    Ohgott, ich hatte Angst. Ist vielleicht komisch, aber boah, war ich fertig.
    Ich natürlich meine Mama angerufen 'Mama, die Wohnung ist überlfutet, hilfe'. Sie meint, sie ruft die Feuerwehr, zwei minuten später klingelt mein Telefon, sie meint, Feuerwehr kommt nicht, ist überlastet. :eek: , aber sie ist bald da.

    Zum Glück hat es dann zum Regnen und zum Blubbern aufgehört, und ich hab Handtücher draufgeschmissen.

    Natürlich Wasserschaden, Boden muss wahrscheinlich raus, blablabla...


    Und jetzt, bin ich wieder allein daheim, und es gewittert schon wieder. :eek:
    Wenn jetzt wieder was ist, ich glaub, ich leg mich in mein Bett und wein. Das war so ne furchtbare Erfahrung...:kopfschue
     
    #1
    squibs, 25 Juni 2008
  2. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #2
    Mìa Culpa, 25 Juni 2008
  3. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    ich habe auch keine hilfreichen Tipps, aber ich kann dich trösten, bin auch in Wien und krieg das gewitter mit :zwinker: wird schon vorbei gehen.

    Siehs so, viel schlimmer als gestern kann es doch garnicht kommen?

    Ich würde allerdings im Nachhinein die Kanalisation schon prüfen lassen wenn bei jedem Gewitter euer Klo rückwerts spült :zwinker:

    Also! bloß keine angst, wird schon :smile: Gewitter lässt ja auch schon nach.
     
    #3
    Kokosmuffin, 25 Juni 2008
  4. squibs
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    113
    35
    Single
    Danke!


    Ich hab dann mal rausgeschaut, und es hat nicht aufgehört zum Blitzen. Aus jeder Richtung hintereinander, ohne Pause. :eek:

    Ich hab dann mit meinem Papa telefoniert, und der hat mich ein bisschen beruhigt. Aber das Licht hat trotzdem schon wieder geflackert.

    Aber was echt schlimm ist: In meiner Strasse ist zwei Grundstücke weiter ein Baum umgefallen, ein 1 meter dicker.
    Auf ein Motorrad und ne Limousine drauf. Und Feuerwehr ist überlastet/nicht erreichbar. Und der Baum liegt mit der Krone mitten auf der Strasse...:kopfschue


    Aber meine Mama ist jetzt auch wieder da, und es regnet nicht mehr ganz so stark.

    :smile:
     
    #4
    squibs, 25 Juni 2008
  5. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich wohn in NÖ, südl. von Wien und hier gewitterts und stürmts auch grad sehr heftig.
    Wird schon wieder. Wenn irgendetwas ist, ab zum Hausmeister oder die Feuerwehr anrufen! Oder abwarten... ich befürchte nämlich, wirklich viel können die bei dem Sauwetter auch nicht ausrichten.
     
    #5
    Kiya_17, 25 Juni 2008
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ein Gewitter ist eigentlich kein Grund zum Weinen. 's ist halt so, es ist schon immer so gewesen, und es wird auch immer wieder so sein. Natürlich ist es absolut beschissen, wenn die Kanalisation so voll läuft, dass es ins Haus hochdrückt. Ich würde mich darüber eher ärgern.

    Bei meiner Freundin gab es das in den 4 Jahren Beziehung zweimal. Deren Haus liegt etwas tiefer, und da kam das Wasser unter dem Garagentor und der Garageninnentür durch und auch durch die Zisterne hoch. Der Keller stand im Mai mehr als knöcheltief mit 10 Grad "warmem" Wasser voll. Wir brauchten auch Stunden, um den Scheiß rauszukriegen - mit Eimern, Schaufeln und zwei Wischmops. Die Krönung folgte wenig später: Blasenentzündung bei meiner Freundin....

    Beim zweiten Mal war ich nicht mal da, da musste sie das mit ihrem Vater allein machen. Danach hat's ihm gereicht: Neue Pumpe und vor allem eine Schwelle vor der Garage, die das Wasser im Hinterhof hält. Leider mit einem Nachteil: Die Kante ist so blöd, dass meiner Freundin inzwischen links der Schmutzfänger abgerissen ist. Besser gesagt: Der schlackerte auf der Landstraße links raus, und ich hab ihn dann im nächsten Dorf abgerissen, eh er mein Auto trifft (ich fuhr ihr hinterher). Hättet mal das Gesicht meiner Freundin sehen sollen, als ich den abgerupft hab - so blöd guckt nur 'ne Kuh, wenn's donnert... :tongue:

    Was ich sagen wollte: Wenn's gewittert, bleib cool und ruhig. Solange Du drinnen bist, passiert Dir so gut wie nix. Nur: Bleib während des Gewitters der Überschwemmung fern, zieh die Stromstecker aller wichtigen Geräte, dusch' nicht und telefoniere nicht mit kabelgebundenen Telefonen.
     
    #6
    User 76250, 26 Juni 2008
  7. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Hoffentlich ist die Straße, wo der Baum lag, keine Durchgangstraße. Bin mal bei schwerem Sturm mit dem Auto unterwegs gewesen und hatte Glück, einen über die Fahrbahn liegenden Baum nicht zu erwischen! Allerdings ist in solchen Situationen die Feuerwehr meist völlig ausgelastet und arbeitet teilweise nach dem First-come-first-serve-Prinzip ... ehrlich gesagt muss man bei schwerem Unwetter auch als Autofahrer einfach angepasst fahren und auf alles gefasst sein! Man fühlt sich oft im Auto zu sicher.

    Zum Thema Abfluss: Momentan kannst du sicher nichts tun, aber lass dir in nächster Zeit auf jeden Fall entsprechende Ventile einbauen, die den Rücklauf verhindern. Sowas gibt's, ich weiß nur gerade nicht, wie das in der Fachsprache heißt. Auf jeden Flal hast du dann die Suppe wenigstens nicht in der Wohnung, zumindest nicht die, die aus der Kanalisation kommt. Gegen von draußen reinlaufendes Wasser kannst du vermutlich wenig tun, aber da wärest du nicht allein. Hoffe auch immer, dass der Rhein nicht über die Ufer tritt, um erst mein Auto und dann mein Schlafzimmer zu überschwemmen ;-)
     
    #7
    matthes, 26 Juni 2008
  8. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Ja, gestern ist es hier in Wien wirklich ganz schon abgegangen. Wir hatten keinen Strom mehr und in der Wohnung hatte man das Gefühl, man wäre in einer Disco.

    Hab mich mit meinem Freund zusammengekuschelt und wir haben uns das Treiben dann in Ruhe angesehen. Ich mag Gewitter ja ansich, aber es ist halt immer blöd, da die Stürme so viel Schaden anrichten. Hier hat's auch ein paar große Äste auf die Strasse gefetzt, Gott sei Dank stand unser Auto gut und es ist nichts passiert.

    Vor ein paar Jahren (ich glaub so 2001 oder 2002) hatten wir einen Hagel mit fast mandarinengroßen Körnern. Das war richtig arg und wer draußen war musste sich echt in Sicherheit bringen. Selbst im Auto war's gefährlich, weil die riesen Dinger Windschutzscheiben mit einer Leichtigkeit eingeschlagen haben.
     
    #8
    Amygdala, 26 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Gewitter Kanalisation
Trouserbond
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2016
36 Antworten
keenacat
Off-Topic-Location Forum
20 August 2016
2 Antworten
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
Test