Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe: Habe Angst zur Arbeit zu gehen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tigerlady, 24 November 2005.

  1. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Hallo Ihrs,

    muss euch mal mein Herz ausschütten. Hab vor einem halben Jahr einen neuen Bürojob angefangen. Die Arbeit gefällt mir auch ganz gut eigentlich, aber die Kollegen.........

    Wenn ich Urlaub habe schrieb eine von meinen "Kolleginnen" unserem Chef ne E-Mail mit lauter Sachen die ich angeblich falsch gemacht habe. Aber es war größtenteils so ein kleinlicher Unsinn wie "Abwesenheitsnotiz bei meiner E-Mailadresse nicht eingeschaltet", hatte ich vergessen weil ich das vorher nie brauchte, und teilweise irgendwelcher Unsinn den wer ganz Anderer verbockt hatte.
    Dann lassen die beiden "Zicken" keine Gelegenheit aus mich vor die Wand laufen zu lassen. Wenn die mir was erklären sollen, dann grundsätzlich nur die Hälfte oder falsch und erzählen dann, dass ich nichts begreife.

    Ich könnte die echt :madgo: :angryfire , aber wenn es wieder so weit ist bin ich viel zu nett.

    Was kann ich bloß machen?? Zum Chef gehen? Denen gehörig die Meinung sagen? Ich weiß einfach nicht weiter. :cry:
     
    #1
    tigerlady, 24 November 2005
  2. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hast du denn deswegen schonmal Ärger bekommen?
     
    #2
    Touchdown, 24 November 2005
  3. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Naja, manche Auswertungen die ich für Chef gemacht habe waren schon falsch, weil die mir das falsch erklärt oder mir ne falsche Quelle gesagt haben und da war Chef natürlich sauer. :cry:

    Ich hab das Gefühl die denken ich würde denen Arbeit wegnehmen, dabei schaffen die das alleine alles garnicht, deshalb haben die mich ja eigentlich auch eingestellt.
     
    #3
    tigerlady, 24 November 2005
  4. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Bei solchem Zeug wird mir echt schlecht... :wuerg:

    Off-Topic:
    Du bist nicht ihr Schuhabtreter! Wenn sie kein eigenes Leben haben, sollen sie eins kaufen gehn und wenn ihnen langweilig ist, dann sollen sie sich ein 100-Teil Puzzle kaufen, da wären sie zu zweit sicher ne Woche lang beschäftigt.. (sorry, tönt hart, aber ich kann Leute die auf andern rumhacken nicht ab..)


    Nun, du musst was tun! Sie haben ihren Spass daran auf jemand "schwächerem" herumzureiten.. Aber du bist nur vermeintlich schwächer..!

    Sag ihnen beim nächsten Mal, wenn sie dich wieder ins Messer laufen lassen, klipp und klar, dass du dir das nicht mehr länger bieten lasser wirst..! Dass du weiter Schritte einleiten wirst und sie noch von dir hören werden.

    Dann bitte deinen Chef um ein vertrauliches Gespräch und erzähl ihm wie es dir so geht und wie du die ganze Sache sieht.

    Er wird dann höchstwahrscheinlich ein Gespräch mit den anderen Mädels suchen, vielleicht setzt ihr euch zu 4t hin..

    Hast du sonst noch wer, der deine Variante der Geschichte etc. bestätigen kann? Denn sie sind zu zweit und dann ists immer ein bisschen schwieriger..

    Aber lass dich nicht unterkriegen, wenn sie wirklich so tun wie du es beschrieben hast, dann sollte jeder normale Chef ein Machtwort sprechen und die zwei verwarnen.

    Ich drück dir die Daumen und bitte informier uns wenn über den Verlauf..

    Und noch ein :knuddel: an dich
     
    #4
    unicum, 24 November 2005
  5. spezialist
    spezialist (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    wieso bist du immer wieder zu nett zu denen? so denken die sich auch "mit der können wir es machen"

    ich würde mir die leute mal zur seite nehmen und ganz normal fragen was das soll, und sie sich mal in deine lage versetzen sollen, dass du, genau so wie die, deine arbeit machen willst. sag auch dass du echt keine lust auf stress hast und es erst mal auf dem weg versuchen wolltest, ohne den cheff einzuschalten. dazu kommt das mobbing ein kündigungsgrund ist. sollte sich nach dem gespräch nichts getan haben, ab zum cheff und zum betriebsrat.

    und mit dem gespräch würde ich auf keinen fall warten! es geht um deinen job, und den job haben schon viele vor dir gekündigt weil sie mit dem druck nicht klar gekommen sind und es ihnen "peinlich" oder so war ein gespräch mit den leuten anzufangen.

    also hop! und halt uns auf den laufenden.
     
    #5
    spezialist, 24 November 2005
  6. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Leider gehts außer mir nur zwei ganz lieben Praktikantinnen so wie mir. Mit denen versteh ich mich wieder total gut, die kriegen da auch immer was hingeknallt so auf die Art "mach mal" und "wir sagen bestimmt auch nicht wies geht".

    Also meint ihr auch mein Chef sollte das wissen, oder? Bisher hab ich mich immer nicht so recht getraut, aber ich glaube ich werde mal all meinen Mut zusammen nehmen und Chef um einen Gesprächstermin bitten. :frown: Oder? :ratlos:
     
    #6
    tigerlady, 24 November 2005
  7. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Auch noch zwei andere werden terrorisiert??? :angryfire :madgo:

    Los, pack gleich jetzt deine anderen Mitarbeiterinnen ein, geh zum Chef und hau auf den Tisch!! Wenn nicht nur du betroffen bist, dann habt ihr sowieso mehr Chancen..! Zeigt diesen Bürotussen, dass das nicht geht!

    Beim Chef, immer schön sachlich bleiben, ausreden lassen, jede von euch soll ihre Probleme etc. schildern. Nicht anfangen zu schreien, die anderen nicht beledigigen (wirft ein schlechtes Licht auf euch), einfach ganz cool erklären was Sache ist und dass es so nicht weitergehen kann...

    Lasst euch nicht unterkriegen!

    Ich drück dir fest die Daumen! *Daumendrückbissieblauwerden*
     
    #7
    unicum, 24 November 2005
  8. Flyhigh
    Flyhigh (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Um Gottes Willen Mädel,

    geh bloß zum Chef und hab doch keine Angst davor! Der Chef ist auch nur ein Mensch und wird sicherlich sehr interessiert zur Kentniss nehmen, was seine Angestellten so alles treiben.

    Eine gute Führungskraft wird sehr schnell erkennen, das Du Dir sowas nicht aus den fingern saugst und Dich das sehr belastet. Hab mehr Vertrauen zu Deinem Chef.

    Soetwas kann ich absolut nicht leiden, wenn die lieben Kollegen einem das Leben absichtlich schwerer machen, als es ohnehin schon ist :angryfire

    Habe eben einen unserer Werkstudenten gewaltig zusammen gestaucht, weil dieser meinte unserer (grade erst eingestellten) neuen Azubiene verbieten zu müssen, sich einen Kaffee aus dem Automaten zu ziehen. :angryfire Begründung: Der Automat sei nur für Mitarbeiter.... :madgo:

    Naja, Arsc......er gibt es halt überall!

    Lass Dich bloß nicht unterkriegen!

    Viel Glück! :bier:

    Grüße
     
    #8
    Flyhigh, 24 November 2005
  9. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Oh Mann, solche Spinner gibts bei uns auch noch zusätzlich. Unsere Tipse schließt immer unsere "Gemeinschaftsküche" ab, damit nur sie sich da Kaffee kochen und Mittag warm machen kann, weil die Anderen ja angeblich so unordentlich sind und die Küche nie aufräumen. :angryfire
     
    #9
    tigerlady, 24 November 2005
  10. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ganz fix zum chef. erzähl ihm sachlich, dass die zuarbeit von den weibern schlecht und unvollständig ist (sagen/erklären dir nur die hälfte), dass du unfreundlich behandelt wirst und dass du das gefühl hast, dass dies mit absicht so gemacht wird, um dich zu ärgern/schlecht dastehen zu lassen. sag, dass die beiden praktikantinnen auch diese probleme mit den selben kolleginnen haben (vorher mit den praktikantinnen absprechen!!!).

    wenn dein chef einigermaßen intelligent ist, wird er wissen, dass solches rumgemobbe und gezicke ganz fies für seine firma ist.

    es passieren mehr fehler, die stimmung ist mies, alles dauert länger, weil man miteinander kämpfen muss und kein team ist.

    auf einen streit oder weiteres gezicke mit den hühnern würd ich mich nicht einlassen. die müssen als hysterische zicken dastehen, während du deine ganz sachliche professionelle seite zeigst.

    mach sie fertig!!! aber schön hintenrum... :link:

    achso. ich würd mir vorher ne liste schreiben. da kannst du schön überlegen und formulieren, was du angibst und welche beispiele du benennst.

    tust mir echt leid.
     
    #10
    klärchen, 24 November 2005
  11. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Ihr seid alle so lieb und macht mich richtig mutig. Vielen vielen Dank. :herz:
     
    #11
    tigerlady, 24 November 2005
  12. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Falls du zum Chef gehst, (was ich dir rate) mach dir am besten vorher zu hause in Ruhe Notizen, über die Dinge, die vorgefallen sind. So kannst du gleich mit konkreten Beispielen kommen, wenn er nachfragt. Wichtig ist, dass du sachlich bleibst.
     
    #12
    Touchdown, 25 November 2005
  13. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.456
    598
    6.770
    Verheiratet
    Wie mein Vater mir mal so schön gesagt hat: Das gehört auch dazu...
    Den Chef interessiert es aus einem ganz wichtigen Grund: Die Frima muß laufen! Wenn also Mitarbeiter eher daran interessiert sind einen anderen Mitarbeiter auflaufen zu lassen, als das die Firma ihre Arbeit durchzieht, dann muß der chef das wissen..

    weiter oben gab es mal kurz den Hinweis, daß du sagen sollst, daß die Zuarbeit nicht stimmt und das ist wirklich ganz ganz wichtig...spätestens da wird er aufhorchen. Führe auch ruhig das mit der E-mail an. Z.B. "warum diese Mail rausgegangen ist, weiss ich auch nicht...das und das mag ja stimmen und ist so und so zu erklären, aber das un das ist völliger quatsch". Führe mindestens die krassesten Beispiele an! Je eher die Arbeit der Firma ins Stocken kam, desto besser!
    Lass dich nicht unterkriegen..mobbing is ne ganz schön üble Sache und deswegen mußt du auch was dagegen tun...

    greets

    Damian
     
    #13
    Damian, 25 November 2005
  14. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    zickenterror am arbeitsplatz... so was geht an die substanz. und zwar nicht nur an deine, sondern auch an die des unternehmens. das kostet die wirtschaft jährlich millionen und milliarden. daher muss sich dein vorgesetzter der sache annehmen, falls er seinen job nur einigermassen ordentlich macht.

    was bereits gesagt wurde...



    ...finde ich extrem wichtig. sonst verläuft das gespräch in eine andere (unvorhergesehene) richtung und später ärgerst du dich dann, wenn wichtige dinge nicht erwähnt wurden. im gegenteil, du musst ihm im gespräch die einzelnen beispiele schildern. nicht um die anderen anzuschwärzen damit sie schlecht dastehen, sondern damit der vorgesetzte das ausmass des mobbings erkennt.

    lass uns wissen, wie es ausgegangen ist.
     
    #14
    president, 25 November 2005
  15. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das sehe ich auch so ... :zwinker:

    Den Chef (Vorgesetzten) sachlich und exakt über die Vorgänge informieren ... aber auf jeden Fall, dass es kein "petzen" oder "anschwärzen" wird und evtl. mit ihm und den "Übeltätern" ein gemeinsames Gespräch suchen ... wenn es ein guter Chef ist, wird er dies von sich aus in die Wege leiten ...

    Ach ja ... ganz wichtig noch:

    egal ob jetzt in den nächsten Tagen bzw. im Gespräch mit den "Zicken": Versuche mit den Vorgängen zunächst mal "emotionslos" umzugehen ... das macht es für Dich ein wenig einfacher.

    LG

    magic :zwinker:
     
    #15
    magic, 25 November 2005
  16. unicum
    unicum (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    113
    49
    nicht angegeben
    Warst du schon beim Chef?
    Oder hast du dich wenigstens mal mit deinen anderen 2 Mitarbeiterinnen zusammengesetzt?
    Liste schon angefangen zu schreiben?

    Sorry wenn ich so neugierig bin, aber ich hoffe, du packst das bald an, dass das alles auch mal ein Ende hat, dass es dir bald besser geht und du ohne Angst, sondern mit Freude arbeiten gehen kannst...

    Grüsschen

    unicum
     
    #16
    unicum, 25 November 2005
  17. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Hab mal genau das gleiche gehabt.
    Die haben mich eingestellt, weil viel zu tun war...
    Ich war neugierig und habe erst mal versucht mich zurechtzufinden und gefragt.
    Und bekam so Antworten ala: "weißt Du das denn nicht?", so nach dem Motto "bist Du blöd?"
    Woher soll ich wissen wo in der Firma z.B. die Ersatzteile sind...?
    Naja das war dann ein Mitarbeiter, der selbst Angst hatte, daß er nicht mehr gebraucht wird. Der hatte sogar einen Auszubildenden geschlagen und bei mir holte er auch aus. Hätte er mir was getan wäre ich ausgerastet. Also merkte er dann, daß ich nicht nach seiner Nase tanzen würde. Bei meinem Nachfolger wiederum hat er es geschafft, den hat er eingeschüchtert.

    Ich hab dann mit meinem Vorgänger geredet, der inzwischen bei einer anderen Firma arbeitet. Der hat mir dann gesagt, daß der Mitarbeiter sich so aufführt seit dem der Seniorchef gestorben ist. Mein Vorgänger konnte das nicht mitansehen wie er mit den Auszubildenden umgegangen ist und ist dann gegangen. Der Juniorchef sitzt den ganzen Tag im Büro und ist vielleicht für 1-2 Minuten mal in der Werkstatt.

    Ich hab dann mit dem Juniorchef darüber geredet und er nahm den Mitarbeiter dann in Schutz. Er meinte er arbeitet gut. Ja tut er ja auch, aber anscheinend hatte er trotzdem Angst oder kein gutes Selbstwertgefühl.

    Dort habe ich es eigentlich ziemlich lange ausgehalten, weil ich das ganze nicht so an mich rangelassen habe und weil mir die Arbeit auch Spaß gemacht hat.

    Irgendwann kam dann der Chef an mit einer langen Liste (die hälfte gelogen und total übertrieben), was ich alles gemacht hätte und wollte mich Kündigen. Da hab ich dann nur gesagt, er bräuchte sich nicht so Mühe zu geben, wenn er sagt, daß er mich nicht mehr braucht würde ich von alleine gehen.

    Kommt auf Deinen Chef drauf an, wie er reagiert.
    Nicht alle Chefs sind so wie der.
     
    #17
    bommeldu, 25 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Habe Angst
Emilie
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2014
17 Antworten
Paulkathi
Kummerkasten Forum
19 Januar 2005
18 Antworten