Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe!!! Habe das Tagebuch meiner Freundin gelesen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pete26, 28 Oktober 2004.

  1. Pete26
    Gast
    0
    Hallo,

    bin jetzt seit knapp zwei Wochen "Strohwittwer", da meine Freundin eine 3-wöchige Sprachreise macht.
    Obwohl ich hätte mitfahren können, jedoch wegen der echt hohen Kosten abgelehnt habe (meine Freundin hat ein Stipendium) hat mir das eigentlich überhaupt nichts ausgemacht.
    Dann kam der Tag X, an dem sie dann abflog, und es mir komplett die Füße wegzog (wir wohnen zusammen und waren noch nie so lange getrennt). Ich habe sie so sehr vermißt, daß ich mir in den ersten 7 Tagen alles mögliche und vor allem unmöglich eingebildet habe, wie z. B.:
    Ich war die letzten Monate zu wenig für sie da, hab ihr zu wenig zugehört, hab sie zu wenig verführt, zu wenig mit ihr gemacht und habe sicher noch viel mehr falsch gemacht und daß sie sich evtl. einen anderen sucht oder auf ihrer Sprachreise vielleicht sogar schon einen gefunden hat...usw.
    Sicher hat es auch etwas ausgemacht, daß sie sich bei ihren Anrufen immer so glücklich anhörte und Party und toll und super nette Leute usw., und ich war daheim und das total arme ...
    Ich muß dazu sagen, daß wir eine echt schöne und harmonische Beziehung haben, deshalb verstehe ich überhaupt nicht, weshalb ich mir so einen SCH..ß eingebildet habe. Normalerweise vertraue ich ihr wirklich sehr, daß ist sicher nicht das Problem, ich war in erster Linie unsicher, ob ich alles richtig mache in unserer Beziehung. Ich habe mich dann so reingestreßt, daß ich nach einer langen Partynacht von Fr. auf Sa. mir dann am Sa unbedingt Gewissheit verschaffen mußte, ob ich denn wirklich noch alles richtig mache und ob sie noch glücklich mit mir ist, oder nicht, vielleicht doch einen anderen möchte. In diesem Moment ist mir dann ihr Tagebuch eingefallen. Übernächtigt und komplett fertig wie ich war, habe ich es dann gesucht und reingeschaut, aber natürlich stand nur positives drin, hab dann aber leider Gottes noch ein wenig weiter durchgeblättert...
    Was ich dann noch gelesen habe, hat sie mir aber früher schon erzählt.

    Ich komme mit meiner so armseeligen Aktion nicht klar. Ich möchte es ihr eigentlich schon sagen, wenn sie wieder da ist, da ich sehr sehr viel auf Ehrlichkeit, Vertrauen und Treue in der Beziehung setze. Ich möchte aber nicht die echt schöne Beziehung wegen dieser absolut verwerflich und so dummen Aktion von mir belasten, welche durch keinen Grund auf der ganzen Welt zu rechtfertigen wäre. Vielleicht schadet dies der Beziehung aufgrund des Vertrauensbruchs so sehr, daß sie zerbricht...

    WAS SOLL ICH DENN JETZT TUN, wenn sie wieder kommt??

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Pete26
     
    #1
    Pete26, 28 Oktober 2004
  2. lobo
    lobo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    naja, erzähls ihr blos nicht, das bringt doch eh nix. mit deinem gewissen musst du schon selber fertig werden....
     
    #2
    lobo, 28 Oktober 2004
  3. Maerchenfee
    0
    wie erzähl's ihr nicht??? diese aussage kann ich ja nun mal gar nicht verstehen!

    hallo pete,
    mir ist mal etwas ähnliches passiert. mein damaliger freund hat auch in meinem tagebuch gelesen und ich habe ihn dabei erwischt. ich war natürlich erst einmal stinksauer. aber jetzt im nachhinein sehe ich es genau so wie du es schreibst. du warst verzweifelt; hast nach einem strohhalm gesucht. du wolltest einfach gewissheit haben.
    natürlich ist das tagebuch lesen kein kavaliersdelikt (finde ich zumindest), aber du bist auch nur ein mensch, und menschen machen fehler! ich würde dir auf jeden fall dazu raten es deiner freundin zu sagen, denn heimlichkeiten gehören nicht in eine Beziehung. sag ihr ganz offen wie du dich in der zeit gefühlt hast, als sie weg war ... welche zweifel dich überkommen haben.
    ihre reaktion kann ich dir zwar nicht vorhersagen, aber sie wird sich sicherlich nicht von dir trennen. wie gesagt, redet ganz offen darüber, dann wird sich schon wieder alles einrenken.
    und du mach dich jetzt nicht mehr so verrückt. es ist passiert und die kannst es nicht mehr rückgängig machen. nehme es an als das was es ist: ein fehler.

    kopf hoch :knuddel:
     
    #3
    Maerchenfee, 28 Oktober 2004
  4. -dude-
    Gast
    0
    nichts sagen!
    behalt auch mal ein geheimnis für dich.. offenheit ist wichtig, aber nicht bei sowas.. manchmal kann die wahrheit alles kaput machen!
    wichtig ist, dass du es für dich erstmal bereust und das tust du ja.
    ich bin auch so ein gewissensmensch, der sich dann 100 mal überlegt doch lieber die wahrheit zu sagen. aber hör jetzt auch immer wieder von freunden, hey du musst echt mal auch lügen, weil am ende verletzte dich nur selber irgendwo.
    jeder mensch hat mal kleine notlügen.
    du hast reingeschaut und alles war ok?
    dann sollte dir das helfen nen größeres vertrauen aufzubauen. die eifersucht ist gut weil sie deine liebe zeigt und total normal.
    aber jetzt hast es ja schwarz auf weiss, das soll dir helfen ihr zu vertrauen
     
    #4
    -dude-, 28 Oktober 2004
  5. lobo
    lobo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    was bringt es denn effektiv?? er hat dort doch nichts gelesen was die Beziehung gefährden könnte, z.b. ich liebe ihn nicht mehr oder sowas in der art....

    jetzt zu sagen das man das vertrauen gebrochen hat, weil man sein eigenes gewissen erleichtern möchte ist selbstsüchtig und tut einer beziehung mit sicherheit nicht gut! damit tust du ihr nur weh!
     
    #5
    lobo, 28 Oktober 2004
  6. sachsenlady
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde es ihr nicht erzählen. Du sagst,Ihr habt eine schöne Beziehung und die würde ich nicht gefährden. Du weißt ja nicht,wie sie reagiert. Dein Gewissen hast Du dann zwar erleichtert,aber Eure Beziehung hat vielleicht einen Riss. Ziehe Deine Lehren aus dem was Du getan hast und belass es dabei. Vor einem möcht ich Dich aber warnen. Erzähl es Ihr,wenn Du entschieden hast,es für Dich zu behalten,um Gottes Willen nicht in ein paar Monaten. Das sieht sie dann als noch größerer Vertrauensbruch an! Dann schon lieber gleich.
     
    #6
    sachsenlady, 28 Oktober 2004
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ,.. wenn man so denkt, kann man auch gleich fremdpoppen und sich denken "ach was bringt es, wenn ich es ihr sage, dass ist doch nur unnötiger Stress"...

    Also es ist egal wie verzweifelt er war.. er hätte es NICHT tun dürfen..

    Ein Tagebuch, ist für die Person die es schreibt sozusagen die eigene Seele - und über die will und muss man einfach eigene Gewalt haben.. und das ist, wenn sich das Buch einfach jemand nimmt, nicht mehr gewährleistet....

    Jeder entscheidet selber darüber, was und wie viel man dem Partner offen legen möchte - und das ist auch jedem sein gutes Recht - und da hat keiner einfach zwischen zu Funken..

    Natürlich, wenn jeder das Recht hat - dann kann er sich ja auich dazu entscheiden es ihr nicht zu sagen - aber es geht auch um die Situation an sich...
    Immerhin, hat er ihre Rechte verletzt und net umgekehrt...

    Nur weil Sie sich von ihrer Sehnsucht ablenken konnte und er nicht.. fühlte er sich als alleiniges Opfer - statt drüber zu reden macht er so ne hinterlistige Aktion - das einfach verkehrt..

    p.S. wenn Sie wirklich Tagebuch schreibt, denke ich nicht, dass sie das einfach zuhause lässt ^^

    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 28 Oktober 2004
  8. Lennier
    Gast
    0
    Spring über deinen Schatten. Ich meine hast du so ein schlechtes Gewissen dann musst du es einfach erzählen. Wenn eure Beziehung auf der Wahrheit aufgebaut ist ( Solte es irendwie immer sein ) so erzähle es.


    Wird dich schon nicht beissen und wenn dann lässt sie sicher irgendwann mal wieder los.

    Also sag es ihr. :bier:

    Gruss
    Lennier
     
    #8
    Lennier, 28 Oktober 2004
  9. Shakaluka
    Shakaluka (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Single
    Richtig, aber man muss mit seinen Fehler nicht hausieren gehen. Es war ein Vertrauensbruch, keine Frage, aber wird sie nicht wahnsinnig enttäuscht von ihm sein, wenn er es ihr beichtet? Was hat sie von dieser Beichte? Wichtig ist doch, dass er sie anscheinend über alles liebt, und da würde ich doch nicht den kleinsten Fleck auf die Beziehung kommen lassen.
     
    #9
    Shakaluka, 28 Oktober 2004
  10. lobo
    lobo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    naja, fremdpoppen und tagebuch lesen haben nur eins gemein, nen vertrauensbruch und sind somit miener meinung nach nur bedingt miteinander zu vergleichen.

    natürlich sollte jede beziehung zu einem gewissen maße auf wahrheit aufgebaut sein, aber zuviel wahrheit kann auch das gegenteil bewirken.

    im endeffekt musst du das selber wissen.
    da du das aber schon die entscheidung darüber, ob du es ihr erzählst oder nicht, im vornherein getroffen hast, bringt dir rumgejammer darüber, das die entscheidung falsch war jetzt nichts mehr.

    schlucks runter und belaste eure beziehung nciht mit deinem fehlverhalten.
     
    #10
    lobo, 28 Oktober 2004
  11. Maerchenfee
    0
    ich finde es macht sich gerade ganz spezifisch das verschiedene geschlechterdenken bemerkbar. während die männlichen beiträge dazu tendieren ihr die wahrheit zu verschweigen, äußern sich die weiblichen benutzer eher konträr. nein, nicht eher. sie äußern sich konträr!

    ich persönlich fände es um einiges schlimmer hintergangen und belogen worden zu sein, als die wahrheit gesagt zu bekommen. wenn man einen fehler macht, dann sollte mann auch dazu stehen. denn ein noch größerer vertrauensbruch ist, wenn man diesen verschweigt!
     
    #11
    Maerchenfee, 28 Oktober 2004
  12. Pete26
    Gast
    0
    Nun ja, der letzte Eintrag ist schon ein paar Jahre her und aus unserer Anfangszeit. Daraus ersehe ich persönlich auch wieder das daraus, daß ihr seit dem letzten Eintrag nichts mehr so arg zusetzt, was sie ihrem Tagebuch anvertrauen müßte.
     
    #12
    Pete26, 28 Oktober 2004
  13. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich würd es ihr auch nicht sagen auch wenn es an deinem gewissen nagt ich denke es ist besser so und du hast daraus gelernt es nicht wieder zu tun
     
    #13
    illina, 28 Oktober 2004
  14. bbtwarrior
    bbtwarrior (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    Sags ihr ned.
    Was ihr nur alle fürn gewese macht...Tagebuch...sry, kann ich ned nachvollziehen. Ich meine... Bücher sind zum lesen da.
    Warum schreibt man sonst eins? Es gibt einen Autor, und einen, an den das Buch adressiert ist, den Leser halt.
    Aber beim Tagebuch schreibt man sich den Wolf, ohne es jmd. lesen zu lassen.
    Da kann man es doch gleich lassen, eins zu führen. findsch primitiv.
    Lieber jemanden, mit dem man drüber reden kann.

    Hoffe, dieser Post löst eine Menge bösartiger und empörter Reaktionen hervor. Viel Spaß beim aufregen :angryfire
     
    #14
    bbtwarrior, 28 Oktober 2004
  15. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    also , bis zum vorletzten post hab ich mir fast gedacht ob sies nicht mit absicht hat liegen lassen und vielleicht lesen lassen wollte
    aber wenn der eintrag schon ein paar Jahre alt ist hat sich das wohl erledigt

    Joa , generell zwei möglichkeiten:
    Gleich nachdem sie da ist "beichten" gehen - aber dann auch gleich mit deiner verzweiflung die dich dazu getrieben hat

    oder
    einfach vergessen. Wenn auch der letzte Eintrag schon so lange her ist , ist es ihr wohl eh nicht mehr sooooo wichtig. Deshalb erhältst von mir die Erlaubnis zum vergessen :zwinker:

    @Maerchenfee
    ich glaube das hält sich fast die waage *nixübermännerkommenlass* :grin:
     
    #15
    Seggl, 28 Oktober 2004
  16. Smaug
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du es ihr nur erzählen willst, um dein Gewissen zu erleichtern, dann tu's nicht! Dir geht's dann vielleicht besser, aber deiner Freundin dafür nicht. Du hast die Last einfach nur auf sie abgewälzt und das find ich ziemlich egoistisch...

    Aber wie schon richtig gesagt wurde: wenn du's ihr erzählen willst, dann gleich und nicht erst später!
     
    #16
    Smaug, 28 Oktober 2004
  17. m-mq
    Gast
    0
    naja, ich würds ihr erzählen, aber schon ein bisschen schonender und etwas mehr auf die hintergründe eingehen.
    nicht, dass du eines tages von etwas redest, dass du gar nicht hättest wissen können/sollen.
     
    #17
    m-mq, 28 Oktober 2004
  18. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    .. wenn man so denkt, kann man auch gleich fremdpoppen und sich denken "ach was bringt es, wenn ich es ihr sage, dass ist doch nur unnötiger Stress"...

    ans poppen hab ich auch gleich denken müssen, wo ich die beiden ratschläge gehört habe.
    sags auf jeden fall, sags auf keinen fall.

    das ist wie mit dem fremdgehen, da sind die meinungen genauso gespallten.
    es gibt für beide seiten gute argumente, welchen weg du wählst ist in meinen augen "geschmacksache".
    Letztdenlich must du damit leben.

    Mann im M :blablabla nd
     
    #18
    User 18780, 28 Oktober 2004
  19. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    <lach> Wie beschränkt. :smile:
    Ein Tagebuch führt man nicht um sich mitzuteilen, sondern auch und vor allem, damit einem beim Aufschreiben etwas klarer wird (denn das geht bei vielen Menschen leichter wenn sie es aufschreiben als wenn sie _nur_ darüber nachdenken). Und über manche Dinge möchte man (ich z.B.) nicht mit anderen reden. Manches geht nur einen selber an.
    Außerdem kann man selber etwas später imemr wieder lesen, das sollte genügen.

    Zum Thema: Schwierig ... ich weiß nicht, ob ich es sagen würde. Wenn es dir nur um die Gewissenserleichterung geht, dann lass es. Das wäre egoistisch. Du kennst deine Freundin besser als wir: Würde sie es wohl wissen wollen? -Dann sags' s und leb mit den Konsequenzen. Wenn man Mist baut, muss man damit rechnen, dass es unangenehme Folgen hat.
    Oder würde das Eure Beziehung so belasten, dass sie sich irgendwann denken würde: "Hätte er mir lieber nichts davon gesagt"? - Dann schweig lieber.
     
    #19
    Larkin, 28 Oktober 2004
  20. CreamPeach
    Gast
    0
    ich würds nich erzählen....weil ich es sooo schlimm nich finde. ich finde, n kleines geheimnis darf jeder haben- auch in ner beziehung.

    weiterhin hätte eine "beichte" auf keinen fall einen positiven effekt- nur einen negativen (in wie schwer, liegt an deiner freundin).....wie also wählen: lieber keinen effekt und alles normal wie bisher oder n negativen effekt, der euch mehr oder minder belasten wird?

    sicher, du hast jetzt ein schlechtes gewissen.........aber vielleicht kannste dir das ja ausreden. wie gesagt, ich persönlich finde es nich sonderlich tragisch, um einen streit vom zaun zu brechen.

    viel glück!
     
    #20
    CreamPeach, 28 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Habe Tagebuch
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten
Dampferin
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2016
10 Antworten
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
Test