Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe! Ich bin verzweifelt!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cindarella*, 15 Juni 2007.

  1. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich will euch nicht schon wieder mit dem Themanerven…aber mir geht’s einfach so dreckig. Ich muss mir das zumindest igrnedwie von der Seele schreiben. Ich weiß es is lang, aber ich wär euch sehr dankbar für eure Hilfe. Ich denke jede verdammte Minute an nichts anderes als an IHN. Es geht immer noch um meine "alte" Liebe bzw. meine Affäre oder was auch immer. Ich hab schon mit meienr Freundin oder Ma drüber geredet…und jeder sagt mir das gleiche, er nutzt dich nur aus und hat ganz sicher keine Gefühle für dich. Ich mein, wenn mit jemadn das alles mit ihm erzählen würde, würde ich ihm wohl auch raten schlag ihn dir aus dem kopf, für den bist du dir viel zu schade….der hat dich gar nicht verdient. Aber verdammt noch mal wenn man für jemanden gefühle hat geht das einfach nicht so einfach…

    Für die, die meine anderen Threads nicht kennen.. Dezember letztes jahres habe ich einen total tollen meschen kennengelernt….und alles war super…wir haebn uns getroffen, Kino, DVD geschaut, christkindmark…und haben dann auch relativ schnell miteinander geschlafen. Un da war von anfang an diese unglaubliche Vertrautheit da…ich fühle mich sofort wohl bei ihm obwohl ich ihn kaum kannte…er hand meine hand beim tv gucken genommen, mich gestreichelt…wir haben gekushelt und haben viel gelacht. Nun ja eigentlich alles super…nur dieser Zustand hat sich bis heute nicht geändert. Wir hatten mal 2 gespräche über "uns" die einfach nur katastrophal waren. Das erste war ziemlich am anfang und verlief ungefähr so: "wie denkst du über das mit uns" (von mir aus) "ich weiß es nicht" "hmm..ich auch nicht" "na dann schauen wir einfach mal"….hört sich ja eigentlich ziemlich vielversprechennd an. Aber von wegen….es hat sich gar nix getan…und ich war einfach total im Unklare…er hat keine wort gesagt was er denkt, oder fühlt. In diesem Zustand wär ich wohl immer noch wenn ich mich nicht mit seiner besten freundin unterhalten hätte (über sie kenne ich ihn). Und die sagte mir er sagt "es wäre alles geklärt zwischen mir und ihm, ich sehe es genauso"…und genauso heißt…joa offenen bezeihung und auf keinen fall was festes. Außerdem hab ich erfahren das er seit 4 jahren single is und auch nur 1 Beziehung bsiher hatte und keine beziehung will…Aber das habe ich nicht von ihm erfaren sondern von ihr. ER redet mit mir KEIN WORT über BEZIHUNG, UNS, GEFÜHLE…NICHTS.

    Nun gut dann im März habe ich den Mut gefasst ihn nochmal darauf anzusprechen. Und das war nun wirkliche eine Quälerei. Ichhabe ihm erst eine SMS geschrieben ihn der ich ihm kurz schreib das ich finde wir sollten mal redet und wie er über uns denkt. Darauf hin kam von ich zurück…das er sich ehrlich gesagt nicht allzu viele gedanken drüber gemacht hat, da er findet es passt so wie es ist. Und ob da von meiner seite mehr is bzw. wie ich das sehe. Nun ja ich hab mich dann nicht getraut ihm zu sagen was ich für ihn fühle…undhab nur geschrieben das ich es ja selber nicht weiß aber ich finde wir sollten mal reden da mich so manchest stört.

    Ja und dieses besagte Reden war schrecklich…ich hab ihn was gefragt und er hat nur das nötigste geantwortet…man merkte das es ihm sichtlich unangenhem war bzw. er einfahc nix sagte, er kommt verdammt noch mal nicht aus sich raus. Und ich hab einfach viel zu viel angst ihn ganz zu verlieren, also sage ich auch nicht mehr. Ich hab ihm dann paar dinge gesagt die mich an dem ganzen hier stören…und er hat sich dafür entschuldigt und gesagt das er das nicht mehr macht. Und dann habe ich auch gesagt das ich eigentlich auch mit der derzeitigen situation zufrieden bin, solange er mich respektvoll behandelt (gab da paar vorfälle , wo ich mir ziemlich blöd vorkam). Ich hasse mich ja selber dafür das ich das gesagt habe, weil es einfach nicht stimmt…ich hab verdammt noch mal gefühle für ihn und diese ganze hin du her und diese unsicherheit macht mich einfach kaputt.

    Nun daraufhin hat er sich auch wirklich geändert, wir haben mehr unternommen…waren kino, essen…und es war nicht mehr so auf Sex beshränkt.und das ist so bis heute. Und jetzt halte ich es langsam nicht mehr aus…meine laune richtet sich komplett nach ihm. Wenn ich nichts von ihm hör bin ich total down..wennn wir ein treffen vereinbaren freue ich mich jeden Tag darauf und bin super drauf…wenn wir uns dann sehen bin ich einfach nur happy weil ich mich immer so geborgen bei ihm fühle…es ist immer alles so zärtlich und nett, witzig. Und kaum bin ich dann daheim geht’s mir richtig dreckig weil ich mir immer denke das das doch alles aussichtlos ist und wir nie zusammen kommen. Und genau so ein Tag ist heute…gester war ich bei ihm bzw. mit ihm auf einer party. Es war an sich ganz net…nur ist er in der öffentlichketi immer so kalt…also er redet ganz nromal mit mir, ist nett, fragt mich auch immer ob ich auch was trinken will usw. aber er gibt mir einfach nicht das gefühl als wäre ich hier irgendwas besonderes. Ich bin mir gestern vorgekommen wie jede andere auf der party nur das ich mir ihm schlafe…er hat mir keinerlei nähe gezeigt…er legt nicht den arm um mich oder ähnliches NICHTS…und das obwohl es sowieso alle seine freunde wissen was wir haebn. Aber ich wirke neben ihn als würden wir uns kaum kennen. Und das tut so verdammt weh…er ist einfach ein offener typ der viele menschen kennt und sich auch gerne unterhält. Und immer wenn er sich dann länger mit einer dame unterhält tut mir das so furchtbar weh weil ich weiß das er mir keine rechenscahft schuldig ist…er kann amchen was er will. Er könnt ehinter meinem rücken mit ihr handy nummern austauschen und das gleiche mit ihr tun wie mit mir. Ich mein so hat es ja mit uns auch angefangen - mit einem belanglosem gespräch.

    Un djetzt kommt noch dazu das er in 2 monaten mit seinem studium fertig ist und dann zu abrieten beginnt…und das bestenfalls 70 km von mir weg…ich mein gut das ist nicht aus der welt…aber ich weiß ja nicht mal wie er das sieht. Will er es dann weiterführen mit mir oder ist es für ihn dann aus. Diese unsicherheit ist schrecklich…ich weiß es könnte in 2 moanten von heute auf morgen vorbei sein. Und ich steh da und mach mir vorw´ürfe ihm vielleicht nicht eher meine gefühle gestanden zu haben.

    Ich weiß…das ich mit ihm rdet muss, aber nach diesem zwangsgespräch im märz hab ich richtig angst davor…ich will nicht gegen eine mauer redet. Ich wiell verdammt noch mal das er mit mir redet. Und auch wenn es negativ ist dann soll er es mir erkären…das ist doch wohl nicht zuviel verlang?! Ich will ihn doch nur verstehen, dann ist es für micha uch einfacher zu verkraften als diese Unklarhet. Jedoch ist da einfach diese angst, das wenn ich ihm sage was ich fühle er sagt es wird nix und dann is aus. So hätte ich wenigstens noch 2 monate…Ich frage mich einfach was ich tun soll. Es kann auch sein das er nen job weiter weg bekommt dann is denk ich soweiso ale aus. Was soll ich denn tun? Soll ichs weiterlaufen lassen und die restliche zeit noch geniesen oder ihm meine Gefühle gestehen auf die gefahr hin das es dann jetz schon aus is?

    Ich weiß eben nicht ob er weiß das ich gefühle habe…eigentlich denke ich schon. Denn manchmal habe ich schon das gefühl es steht auf meiner stirn geschrieebn und jeder seiht es.Aber cielleicht sieht er das ncith und denkt das ich ne Affäre will…hab das ja schließlich damals auch gesagt und falls er was für mir fühlt, denkt er das es eh keine chance hat. Andereseits weiß ich ja von seiner besten freundin das er keine beziehungen will und schon seit 4 jahren immer nur ONS oder affären hatte. Also hab ich dann da überhaupt eine Chance, soll ich mich da überhaupt bloßstellen?

    Was soll ich denn tun? Ich bitte um euer einschätzung der situation…hats überhaupt ne chance?


    Dankeschön fürs lesen…sorry ich mussste das einfach loswerden.
    Gruß Cindarella*
     
    #1
    Cindarella*, 15 Juni 2007
  2. daniseb
    daniseb (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Hi,

    Also, habe alles gelesen und meine Einschätzung sieht für dich nicht wirklich positiv aus! Was du daraus machst ist dann natürlich etwas anderes!
    Zuerst mal das positive, meiner Ansicht nach, nutzt er dich nicht aus, er denkt nur, dass du ein erwachsener Mensch bist der selbst für sich denken kann.
    Damit sind wir auch schon beim negativen, er will nicht mehr von dir und wird sich da auch nicht auf irgendetwas einlassen. Wenn dem so währe hätte er das schon längst in die Hand genommen! Einem Vorwurf finde ich kannst du ihm daraus aber nicht machen, denn er behandelt dich ja nicht blöd oder ähnliches, er hält sich nur genau an das, was du ihm gesagt hast. Natürlich weiß er wie es in dir aussieht aber er denkt sich, dass es nun mal deine Entscheidung ist wie du damit umgehst. Natürlich ist das für ihn sehr bequem, aber fies finde ich es nicht. Vielleicht ein bisschen naiv von dir!

    Die Möglichkeiten hast du ja schon selbst aufgezählt, mit ihm zusammenbleiben und die ungemütliche Situation versuchen zu genießen.
    Oder von ihm Trennen und ihm sagen, dass du das einfach wegen deiner Gefühle für ihn nicht mehr schaffst. Blos nicht fragen wie es denn aussieht, dazu würde ich mich an deiner Stelle nicht herablassen ud es währe verlorene Energie. Wenn du einfach gehst, dann wirkst du stark und vielleicht auch mehr interessant. Somit besteht dann zumindest der Hauch einer Chace, dass er dich vermisst und sich denkt, warum eigentlich nicht auch mehr... Ihr habt immerhin doch viel gemeinsam unternommen.

    Warum ich das alles so fest und unumstößlich behaupte, war schon in ähnlichen Situationen und hatte ähnliche Gedanken wie er, habe mich dann im Endefeckt aber doch entschieden, im Gegensatz zu ihm das ganze anzusprechen!


    Grüße Daniel
     
    #2
    daniseb, 15 Juni 2007
  3. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo Daniel!

    ich denke du hast wohl so ziemlich den nagel auf den Kopf getroffen...und auch wenn es wehtut muss ich dir schon fast zustimmen. Genau das denke ich mir eigentlich acuh...jedoch ist das eben nicht ienfach wenn man Gefühle für jemand hat. Ich kann das ja nicht von heute auf morgen abschalten. Ist eigentlich lustig, denn genau das hat meine Ma auch gesagt...ich solls beenden und mit gehobenen haupt gehen und mich nicht total herablassen. Ich habe auch meinen Stolz....natürlich das ist wahr. Aber wenn ich mir vorstlele, die ganzen gemeinsamem Stunden, die lustigen Momente, diese Geborgenheit, Vertrauen....einach aus und vorbei. Diesen Schmerz will ich nicht spüren...nciht nach dieser langen Zeit voller Bangen und Traurigkeit. Ich weiß einfach nicht ob ich den mut dafür habe...es tut so verdammt weh:cry:

    Da er ja bald sein "neues leben" beginnt und deratige Affären schon des öfteres hatte wird es wohl nichts besonderes für ihn sein...die chancen stehen denk ich schlecht...das er danach villeicht doch merkt was er an mir hat. Naja aber dennoch werd ich an das Fünkchen glauben...acuhw enn es noch so klein ist :geknickt:

    ich weißt igrnedwie gar nich wie ich das anstllen soll...soll ich ihm einfach ne SMS schreiebn das ich nciht weiß ob ich das so weiterführen soll da ich doch mehr gefühle für ihn hab...oder soll ichs persönlich ansprechen...auf die gefahr hin das ich sogar dann wenn ich ihm mein Innerstes offenbare gegen eine Mauer rede?

    Ich hab angst das es für ihn dann so einfach abgetan is....ich habe angst das ich ihm nichts wert bin und war...ich habe angst ihn zu verlieren.

    PS: Bin gerade in der Arbiet und versuche mit aller kraft meine tränen zu unterdrücken...
     
    #3
    Cindarella*, 15 Juni 2007
  4. Calla palustris
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würde ihm keinen Vorwurf machen, Du hast ihm schliesslich gesagt so wie es ist sei es in Ordnung. Ich glaube nicht das er Gedanken lesen kann. Wenn Du sagst es ist in Ordnung so wie es ist, musst Du Dir auch darüber bewusst sein, dass er es Ernst nimmt und nicht den Umkehrschluss zieht, dass eine Frau ja immer das Gegenteil von dem sagt was sie denkt. Ich denke Du bist Selbstschuld an der Situation, ihr hattet die Fronten am Anfang geklärt, dann haben sich Deine Gefühle geändert aber Du hast es ihm nicht gesagt.

    Ich denke Du solltest entweder noch einmal ein ernsthaftes Gespräch diesbezüglich mit ihm anfangen oder wenn Du aufgrund seiner eher zurückhaltenden Kommunikation in Hinsicht auf diesen Punkt nicht schon wieder ein für Dich qualvolles Gespräch mit ihm führen willst schreib ihm einen Brief in dem Du ihm alles erklärst. Dann kann er sich bei Dir melden und die Sachlage mit Dir klären, ich gehe zumindest davon aus, dass er sich in irgendeiner Form bei Dir melden wird, egal ob schriftlich, telefonisch oder persönlich.

    Du solltest ihm aber auf jeden Fall sagen wie Du denkst und fühlst.
    Ich an Deiner Stelle könnte nämlich nicht mit dieser ungewissen Situation klar kommen.
     
    #4
    Calla palustris, 15 Juni 2007
  5. Cindarella*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Es gibt wieder paar neuigkeiten. Hab die Tage mal versucht bisschen auf Abstand zu gehen...aber wie wenn er das riechen würde, hat er sich die Tage extra oft gemeldet.
    Am Samstag hat er mich gleich bei ICQ angeredet...und wir kamen irgendwie auf das Thema Studium. Hab ihn dann gefragt wie lang das studium denn gesamt noch dauert. Da meinte er August. Das hat meine Laune nicht wirklich aufgemunter, da er mir ja nur bestätigt hat was ich mir schon dachte. Hab dann einfach meinen Mut zusammen genommen und geschrieben...

    "Dann geht das mit dem sehen wohl nicht mehr so..." Ich mein irgendwas musste er ja antworten dachte ich mir. Darauf hin schrieb er gleich "warum, münchen ist doch nicht weit weg?" " Und außerdem hab ich noch den ganzen September mein Zimmer hier" Daraufhin meinte ich wieder... "Ja schon aber es si ja nich sicher ob du in München arbeiten wirst" daraufhin er.. "Ja, das stimmt" " Aber wir finden da schon irgendwie eine Lösung" (da war ich schonmal bissl besser gelaunt...jetzt weiß ich wenigstens das er nicht vor hat das ganze von heut auf morgen zu beenden, nun gut es bringt mich nicht wirklich weiter aber es ist ein Lichtblick)

    Dann schrieb ich zurück "Nun ja, mal schauen..." daruaf schrieb er wieder "Das hört sich ja nicht sehr begeistert an" Daruaf ich "Ja ich würde es schon schade finden wenn du wo anders hingehst und wir uns dann nciht mehr so sehen" Er dann.. "ja das finde ich auch !" " aber jetzt schauen wir doch erst mal einfach" "positiv denken"

    So ein Gespräch haben wir noch nie geführt...also persönlich bin ich mir sicher würd das nich funktionieren. Aber anscheinden gehts mit ICQ besser :smile: Er hat mich erst vor ner woche geadded...also gings vorher auch nich...aber ich bin froh das er es zumindest positiv sieht. Was ich jetzt draus mache weiß ich noch nicht. Aber zumindest bin ich ihm nicht egal.

    Haben dann am Sa abend und So auch noch bissl über ICQ geredet und irgendwie is des ganze viel lockerer zwischen uns...weiß auhc nich wie ich das beschrieben soll. Aber es fällt mir auf einmal leihcter lockerer mit ihm umzugehen und ihn einfach auf dinge anzusprechen. Nun ja jetzt mal abwarten...

    Er kriegt die Tage bescheid wo er genommen wird...und dann kann ich immer noch überlegen was ich mach. Jedoch werd ich ihm nicht meine Gefühle gestehen...entweder ich lass weiter laufen und genies das was wir haben oder ich beende es wenns mir zu schlecht dabei geht. Momentan komm ich mal wieder damit klar aber bloß wie lange...


    Lg Cindarella*
     
    #5
    Cindarella*, 18 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe verzweifelt
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
Sumatra
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2016
84 Antworten
sandy 25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Januar 2015
14 Antworten
Test