Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe - kein Sex und keine Zärtlichkeiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von darkii84, 5 November 2008.

  1. darkii84
    darkii84 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hilfe! Seit Monaten hatte ich schon keinen Sex mehr mit meiner Freundin, auch Zärtlichkeiten werden kaum mehr ausgetauscht.
    Alles begann vor 1 1/2 Jahren als sich ihre Eltern trennten. Seither ist kaum noch sexuelle Lust bei ihr vernehmbar. Auch wenn ich sie nur streichle und ihr dabei über den Busen streife, den Hintern oder dem Intimbereich nähere. Bricht sie gleich ab und sagt dass ich ja nur Sex wolle. Was aber nicht immer der Fall ist.
    Ich weiß einfach nicht was mit ihr los ist. Ich habe schon so oft mit ihr darüber versucht zu reden, aber alles was ich von ihr zu hören bekomme ist, dass sie eben keine Lust hat auf Sex und sich durch meine Nähe auch belästigt fühlt. Und wenn es mir nicht passen würde solle ich mir doch eine andere suchen.
    Ich als Mann versteh das sowieso nicht. Ich habe gelesen dass es vielen Frauen so geht, dass sie über längere Zeiträumen keine Lust empfinden.
    Ich nahm es halt so hin und drängte mich auch nicht mehr auf. Aber inzwischen, seitdem sich ihre Eltern trennten, hatten wir vielleicht 5 mal Sex. In 1 1/2 Jahren.
    Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich denke halt immer mehr, dass es an mir liegt. Dass ich sie nicht mehr betören kann, dass mein Körper ihr nicht mehr gefällt und zweifle an meinen Fähigkeiten als Liebhaber.

    Weiß nicht mehr weiter..
     
    #1
    darkii84, 5 November 2008
  2. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wie lange zusammen?

    Nimm Dir die Zeit zu überlegen ob Du so eine Beziehung noch weiterführen willst. Solltest Du zu dem Entschluß kommen, daß es so keinen Sinn mehr macht, beende die Beziehung.

    Wenn Du allerdings daran arbeiten willst, kannst Du dir mal diesen Thread
    10 Jahre Beziehung. Ich halte die Sexabstinenz nicht mehr aus.
    durchlesen.
    Da aber Deine Freundin auch nicht daran interessiert scheint, mit Dir ernsthaft drüber zu reden, sehe ich keine Zukunft für Euch. Sorry.
     
    #2
    kingofchaos, 5 November 2008
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Also du musst dich auf jeden Fall nochmal mit deiner Freundin hinsetzen und reden. Und zwar musst du ihr sagen, dass es so einfach nicht weitergehen kann, dass du versuchst, ihr Verhalten zu tolerieren, dass sie sich keine Sorgen machen braucht, du willst keine Andere, aber du willst das Problem lösen und wissen, woher ihre Sexunlust kommt. Frage sie, was genau sie fühlt, wenn du mit dem WUnsch nach Sex ankommst. Es gibt sicher auch irgendwelche Beratungsstellen / Ärzte, mit denen sie ein Gespräch führen sollte. Trennung der Eltern kann ja schon ein Auslöser für dieses oder jenes sein. Du darfst dich bloß nicht abwimmeln lassen. Bereite dich auf das Gespräch vor, informiere dich, woher ihre Unlust kommen könnte.
     
    #3
    xoxo, 6 November 2008
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das geht vielen Männer so (mich eingeschlossen). Gesellschaftlicher Druck, sag ich da nur. Überspitzt gesagt muss der Mann die Frau scharf machen, oder er ist ein Loser. Dass man bei sexuellen Problemen zu zweit ist und es nicht unbedingt nur am Mann liegt, kommt den Leuten - oder vielmehr den Frauen - oft nicht in den Sinn. Umgekehrt gibt es das natürlich auch, deshalb kann man es nicht pauschalisieren.

    Das sollte definitiv Grund genug für Dich sein, die Sache zu beenden. Jedenfalls wär bei so einem Satz bei mir Schicht im Schacht. Ich halte es in Deinem Fall nicht für nötig, noch weiter an der Beziehung zu arbeiten, da sie scheinbar kein Interesse daran hat.

    Trennung ihrer Eltern hin oder her - jedenfalls ist es kein Grund, dass Du ihren Frust ausbaden musst. Du kannst nochmal mit ihr reden, aber ich seh da, ehrlich gesagt, schwarz.
     
    #4
    User 48403, 6 November 2008
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    danke, denn genau das gleiche habe ich gedacht, als ich diesen satz gelesen habe.

    manche leute können einfach nicht schluss machen und warten dann darauf, das der andere diesen schritt tut (und sie sich dann in selbstmitleid baden können, weil sie ja dann nicht der böse part sind ... vor anderen leuten und vor sich selbst. :rolleyes:)

    was (harmloseste) berührungen angeht und das dieses dann schnell mit dem gedanken verbunden wird wie "der will nur sex!" ... das kenne ich.
    aber man kann und muss darüber reden, wenn man die beziehung retten will.
    will sie nicht darüber reden, will sie offensichtlich die beziehung nicht mehr.

    letztlich gibts doch nur 2 möglichkeiten aus welchem grunde sie keinen sex mehr möchte:
    1. körperlich bedingt
    2. psychisch bedingt

    sie sollte sich mal gedanken darum machen, welchen dieser beiden gründe bei ihr wohl der fall ist und dann dieses problem angehen.

    natürlich kann es sein, das sie generell ein hormonproblem hat und das dann auch weiter auf die psyche schlägt.

    naja, war nur meine meinung aus der weiten ferne aufgrund ein paar geschriebener sätze. :zwinker:
     
    #5
    User 38494, 6 November 2008
  6. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ihre probleme .... nicht schön und nicht gut. trotzdem: dieser satz ist einfach pure erpressung und zwingt dich dazu, die gespräche abzubrechen und das problem mit dir selbst auszumachen.

    wenn sie auf dauer keine bereitschaft zeigt, das mit dir zu regeln, sehe ich ehrlich gesagt keine zukunft.

    vielleicht fühlt sie sich bei den gesprächen aber auch zu sehr in die ecke gedrängt - sozusagen in der verteidigungsposition.
    schreib deine gedanken doch mal auf und gib ihr den text. lass ihr die möglichkeit, den text alleine zu lesen (wenn sie das möchte) und fordere nicht sofort eine reaktion von ihr. lass ihr zeit, sich (einige tage) darüber gedanken zu machen.
    wichtig sind sätze, mit denen du auch verständniss für ihre situation zeigst. es reicht nicht, nur die probleme aufzuschreiben.
    zeig ihr, dass sie ein gleichberechtigter gesprächspartner ist und nicht die person, die sich verteidigen muss. mach ihr deutlich, dass du das problem gemeinsam lösen möchtest, und dafür ihre hilfe brauchst!
     
    #6
    User 18780, 6 November 2008
  7. darkii84
    darkii84 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Der Thread hat mich sehr viel weiter gebracht.

    Ich werd nochmal mit ihr Reden. Und versuchen rauszubekommen was die Ursache für ihre Unlust ist. Natürlich nur wenn sie Mitarbeitet. Ansonsten hat es sowieso keinen Sinn
     
    #7
    darkii84, 6 November 2008
  8. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich vermute mal, dass die Eltern deiner Freundin sich getrennt haben, weil ihr Vater frendgegangen ist. Vielleicht lehnt sie deshalb Sex ab, weil er für sie schmutzig, triebhaft etc. geworden ist.

    Ich weiß nicht, ob du alleine das wieder geradebiegen kannst.

    Nach ihrer Äußerung, hat sie ja auch kein Interesse daran, etwas zu verändern. Warum ist sie eigentlich noch mit dir zusammen. Was für eine Beziehung führt sie mit dir?

    Ich denke, ihr habt ne Menge Gesprächsbedarf. Die Frage ist, ob du dir das noch antun willst. Sex ist etwas sehr schönes, natürliches. Willst du hier lange betteln um alle paar Wochen mal zu dürfen? Andere Mütter haben auch schöne Töchter und unter denen gibt es welche, die Sex 2-3 mal die Woche schön finden.

    Ich würde mich mal umschauen.
     
    #8
    Dandy77, 6 November 2008
  9. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich bin doch jetzt etwas erstaunt über die anderen Forumsmitglieder, die sich meines Erachtens etwas zu sehr auf die eine Seite stellen. Vermutlich wegen der Aussage, dann such Dir doch ne Andere (frei übersetzt)! Ok, so was will keiner höhren. Ich würde aber mal überlegen, ob hier nicht ein zutiefst gekränkter und verletzter Mensch vor Dir steht, der nicht weiß, wie er mit einer Situation umgehen soll. Wenn bei mir der emotionale Druck heftig ansteigt denke ich als allerletztes an Sex. Reden ist mit Sicherheit der beste Weg, dass Problem zu lösen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man da nicht pauschal sagen kann, dass sie kein Interesse mehr an der Beziehung hat. Ihre Aussage könnte situationsbedingt auch nur eine Trotzigkeit sein. Was meinen den die Frauen hier im Forum dazu? Da wären ein paar weibliche Ansichten auch sehr hilfreich zu.
     
    #9
    quicky, 6 November 2008
  10. MsThreepwood
    2.424
    Mal eine weibliche Meinung dazu:

    Ja, ich hab auch Phasen, in denen ich weniger oder gar keine Lust auf Sex/ Schmusen habe. Aber dann rede ich mit meiner Partnerin darüber, über die Gründe etc.

    Einfach zu sagen "Ich hab halt keine Lust", ist nicht die Lösung. Es ist eine bequeme Antwort. Damit kann man aber nicht 1 1/2 Jahre erklären.

    Es gibt nun meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten, warum sie sich so verhält:

    1.) Es liegen irgendwelche extremen Gründe vor, zB dass ihr etwas zugestoßen ist. Das sieht mir aber nicht danach aus.

    2.) Ihr liegt nichts mehr an der Beziehung. Ich kann natürlich nur nach dem gehen was du schreibst. Aber ich sehe in dem Satz: "Wenn dir das nicht passt, dann such dir halt ne andere" ein großes Problem. Das zeigt, dass sie keine Lust hat, etwas an der Situation zu ändern und dich jetzt vor die Wahl stellt: Entweder du lebst mit der Situation oder du machst Schluss.

    An deiner Stelle würde ich sie damit konfrontieren und sie fragen, ob sie etwas an der derzeitigen Situation ändern will, oder ob sie glücklich damit ist. Beharrt sie auf ihrem "das ist eben so" dann wäre das für mich ein Grund, einen Schlussstrich zu ziehen.
     
    #10
    MsThreepwood, 6 November 2008
  11. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Warum soll sie emotional gekränkt sein?
    Und selbst wenn die Trennung der Eltern sie so belastet, kann das kein Grund sein, den eigenen Partner 1,5 Jahre so zu behandeln.

    Zum einen ist ja schon der Kommentar " Du willst ja eh nur Sex !" allein beim Versuch, alltägliche Zärtlichkeiten ( keinen Sex ! ) auszutauschen ziemlich unter aller Sau.

    Das mit dem Reden hat der TE ja auch schon versucht. Da kam dann als Antwort das sie keine Lust auf Sex habe und er das gefälligst zu tolerieren habe.

    Sie fühle sich durch seine Nähe belästigt. Und wenn es ihm nicht passe, solle er sich gefälligst eine Neue suchen.

    Jetzt sag mir doch mal, wie Du reagieren würdest wenn das deine Freundin zu Dir sagen würde.

    Ich persönlich halte das weder für Trotzigkeit, noch für gekränkt sein, für das der TE ja auch nch dazu nichts kann. Das ist eine unglaubliche Unverschämtheit gegenüber dem Menschen, den man doch angeblich liebt.

    Dazu kommt noch, daß sie ja anscheinend jeglichen Versuch, ein Gespräch anzufangen, sofort mit derartigen Kommentaren abblockt.

    Wie oben schon geschrieben, ich hätte nach diesen beiden Sätzen ohne weiteren Kommentar die Beziehung beendet und sie wieder dem freien Beziehungsmarkt zugeführt.

    Ob sich der TE das noch antun sollte muß er selbst entscheiden. Ich würde das nicht tun.
     
    #11
    kingofchaos, 6 November 2008
  12. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Ist es vielleicht möglich, dass dieses Verhalten sowas wie einen Hilfeschrei darstellt? Vielleicht möchte die Freundin den TS damit auf irgendein Problem ihrerseits hinweisen?
    Ich muss zugeben, dass ich so etwas eher bei einem Teenager, der in seiner ersten Beziehung steckt, vermuten würde, denn normalerweise redet man doch über solche Dinge. :ratlos:

    Tja, wenn es "nur" kein Sex wäre, hätte ich hier vielleicht eine Charakter- oder Hormonsache vermutet, aber dass sie sogar harmlose Zärtlichkeiten ablehnt, finde ich doch ziemlich seltsam und bedenklich.

    Da ist ein ernsthaftes Gespräch nötig. Und wenn wieder ein Spruch kommt à la "Wenn's dir nicht passt, hau doch ab", würde ich ein einziges Mal fragen, ob das ihr Ernst ist und bei keiner Antwort oder einem "Ja" das Weite suchen.
    Sie muss einsehen, dass IHR ein Problem habt und es GEMEINSAM lösen müsst. Wenn sie dazu keine Lust hat, solltest du dich wohl lieber von ihr trennen. :kopfschue
     
    #12
    User 78196, 6 November 2008
  13. Sajetzt
    Sajetzt (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    Single
    Hoi erstmal so.....

    Ich kann dir nur sagen, versuch ein Gespräch mit Ihr zu finden, sollte das nicht klappen, dann mach schluss.

    Wenn du das weiter so laufen lässt, dann machst du dich nur selber kaputt.

    MfG
    Sajetzt
     
    #13
    Sajetzt, 18 Dezember 2008
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Das sehe ich ganz genauso und würde an deiner Stelle sehr vorsichtig versuchen das Problem anzusprechen. Irgendwie ganz schön heftig, dass so viele zur Trennung raten. Wenn ich deine Freundin wäre würde ich mir wünschen, dass du ohne Druck darlegst, wie du die Sache siehst und nachfragst, wieso es sich von meiner Seite aus so kärglich gestaltet. Irgendwelcher Trennungsdruck würde mich nur dazu bringen mich noch mehr zu verschließen, was ja nicht in deinem Interesse sein kann.
    Außerdem würde ich nach dem ersten Gespräch einige Tage oder sogar Wochen vergehen lassen, damit sie sich beruhigen und nachdenken kann. Vielleicht kommt sie ja in der Zwischenzeit von selber auf dich zu...
    Ich kann mir vorstellen, dass es für sich wichtig ist ihr permanent zu zeigen, dass es dir eben NICHT (nur) um (den) Sex (an sich) geht.
    Off-Topic:
    Naaa toll, vielleicht sollte ich nächstes Mal auf das Datum des Threads achten...
     
    #14
    User 50283, 18 Dezember 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich verstehe Deine Ansicht und Meinung dazu, aber trotzdem: Der Ton macht die Musik! Wenn einem was nicht passt, kann man das auch anders rüberbringen als einfach nur zu sagen "Such Dir halt ne andere". Auch wenns ein Hilfeschrei von ihr sein mag, kein Mann hat verdient, sich emotional erpressen zu lassen.
    Ich finde, soweit muss man sich noch zusammennehmen können, um dem Gegenüber ein minimum an Respekt zu erweisen.
    Off-Topic:
    Dazu müsste man vom TS wissen, ob die Sache noch aktuell ist
     
    #15
    User 48403, 18 Dezember 2008
  16. totaldown
    totaldown (37)
    Benutzer gesperrt
    90
    0
    0
    Single
    Mach Dir die Alternative klar: Eine neue Freundin oder eine Liebhaberin. Geh damit offen um - nicht als Drohung. Wenn Du sowas machen willst dann tu es. Wenn sie keinen Sex mehr mit Dir will ist es eben so. Da kannst Du sie nicht dazu zwingen. Ich verstehe aber dass Du sex willst. Mach Dir klar, dass es nicht unbedingt mit dieser Partnerin sein muss. Wahrscheinlich ist bei Euch sonst auch einiges im Argen, hab ich recht?

    Glaubst Du wirklich dass sich die "Unlust" ändern könnte wenn sie miteinander reden, ganz ehrlich? Würde sowas bei Dir funktionieren?
     
    #16
    totaldown, 18 Dezember 2008
  17. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    Edit:
    Als allererstes müsst ihr klären ob überhaupt noch Liebe da ist. Wenn sie dich nun einfach überhaupt nicht mehr liebt und sich nciht mehr zu dir hingezogen fühlt ist da nichts mehr zu retten.
    /edit


    Das ist ein ziemlich teuflisches Spiel, da bleibt dir eigentlich wirklich nur mehr das Schlussmachen wenn sich eine Frau dazu entschieden hat.
    Das ein "du willst immer nur Sex" völliger Schwachsinn ist weißt du genau, und deine Freundin weiß es auch. Selbst wenn sie es vor sich vieleicht nicht wahrhaben will.
    Sie spielt mit dir, und gewinnt auf irgend eine Art und Weise eine gewisse Befreidigung daraus (jetzt nicht sexuell gemeint) dich abzuweisen. Gleichzeitig fühlt sie sich nicht mehr so sehr zu dir hingezogen dass ihr der Entzug von Sex und Nähe selbst etwas ausmachen würde.

    Was nicht hilft:
    -Vorwürfe machen
    -Streiten
    -Sich aussprechen
    -Klein beigeben und enthaltsam leben in der Hoffnung es würde besser. Wird es nicht.

    Was du machen kannst:
    -Versuchen selbst wieder attraktiver für deine Freundin zu werden um ihr eigenens Verlangen anzukurbeln und dir gleichzeitig deine Befreidigung selbst verschaffen, ohne jeden Vorwurf oder Druck deinerseits.
    Wenn sie dann irgendwann ankommt und Sex will schaun wie sie reagiert wenn du darauf eingehst.
    a) Sie macht erst mit und blockt dann wieder ab: Sie kann ihr blödes Spiel nicht aufgeben, mach Schluss. Hier hilft garnichts mehr.
    b) Sie macht mit: genießen und mit ihr danach drüber sprechen ob es den ganzen Terz jetzt wert gewesen ist, da es euch ja schließlich beiden gefällt.

    -Versuchen bei ihr Verlustängste auszulösen damit sie das Spiel aufgibt: andere Frauen kennenlernen, vieleicht eine Affäre anfangen, viel mit Freunden ausgehen und sie etwas in den Hintergrung schieben.
    Damit spielst du dein eigenes Spiel gegen ihres, ob das wirklich die Art ist wie man sich eine Beziehung vorstellt...ich weiß nicht.

    -Gemeinsam zu einem Psychotherapeuten gehen der sich unter anderem in Transaktionsanalyse auskennt und eine gemeinsame Therapie machen. Da dafür aber auch beide wollen müssen dass es besser wird...
    ("Spiel" ist übrigens ein fester Begriff in der Transaktionsanalyse, da gibt es so einige davon.. und die wenigsten gehen gut aus.
    In Beziehungen treten sie als Verhalten meist auf um sich davor zu schützen zu viel Nähe zum anderen aufzubauen.)

    -Eine Freundin suchen die sich dir wirklich öffnet und es nicht nötig hat solche Spiele zu spielen


    Mehr kann ich da als (noch:grin: ) Laie dazu nicht sagen, aber vieleicht ist ja etwas hilfreiches dabei.
     
    #17
    Asgar, 18 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe kein Sex
Sabrin2001
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 22:52
5 Antworten
Gletschi
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
18 Antworten
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
Test