Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HILFE!! Kultureller Unterschied würgt uns

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Andy[17], 5 Juni 2005.

  1. Andy[17]
    Gast
    0
    Ich habe ein echtes Problem:
    Ich bin mit meiner freundin (16) seit knapp mehr als 3 monaten zusammen, sie kommt aus dem iran, ist aber katholisch. Ich wusste vorher sie ist Jungfrau, aber sex nicht abgeneigt, wir lieben uns über alles!!! sie hatte in ihrer kindheit eine missbrauchsähnliche erfahrung, worauf ich bisher geschoben habe, dass wir noch nicht miteinander geschlafen haben. das war komischerweise immer ein thema worüber wir nicht wirklich viel geredet haben, aber bis auf sex ging schon einiges.
    jetzt erfahre ich, dass sie mit keinem mann vor der ehe schlafen kann und sie jungfrau bis zur ehe bleiben muss und dann einen iraner heiraten muss,offiziell natürlich vorher auch keinen freund haben darf, meine freundin ist total gegen diese ansichtsweise, kann sich aber nicht gegen ihre familie auflehnen, da sie befürchtet diese zu entäuschen, gehasst zu werden bis an ihr lebensende, die familienehre zu verletzen..
    jetzt meine absolute bitte: was gibt es für möglichkeiten ihre eltern(eigentlich recht modern) zu überzeugen, dass sie toleranter werden und ihre tochter nicht in ihrer freiheit dermaßen einschränken?? wie kann man denn die familienehre von einem winzigen stückchen gewebe abhängig machen.
    desto mehr ich mich mit ihrem schicksal beschäftige, bekomme ich richtig
    tiefe, ohnmächtige wut im bauch.
    ich will wirklich was für sie tun und habe nicht meine egoistischen interessen von wegen vögeln im auge.
     
    #1
    Andy[17], 5 Juni 2005
  2. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht, dass du ihrer Eltern überzeugen kannst. Für sie ist es eine Glaubensfrage, für dich eher eine Vernunftfrage.
    Glaube und Vernunft schließen sich in diesem Fall total aus.

    Du wirst die Situation und ihre Entscheidung wohl hinnehmen müssen.
    Ich glaube dir, dass das sehr bitter für dich ist. :frown:
     
    #2
    Recon, 5 Juni 2005
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Also zuerst mal ich kann dich gut verstehen. Für einen Außenstehenden (Kulturell) ist es wirklich schwer verständlich, dass jemand so sehr an Traditionen festhält. Aber egal was du auch tust toleranter werden ihre Eltern ganz bestimmt nicht! Sie werden ihrer Tochter ganz sicher nicht "erlauben" mit dir zu schlafen etc., einem Freund den sie mit 16 hat, und den sie bestimmt nicht heiraten wird. Manche Dinge muss man einfach akzeptieren, und wenn du schon von Toleranz redest, musst du es selbst auch sein. Diese Menschen leben anders als du. Ich denke das wirst du auch schon vorher gewusst haben. Stell dir vor du hast Sex mit ihr. Es wird vermutlich nicht ewig halten mit euch, und in ihrem Umfeld bekommt sie danach vielleicht nie einen Mann? Das sollte sie sich also gut überlegen...
     
    #3
    Numina, 5 Juni 2005
  4. vawoka
    Gast
    0
    Also das würde ich nicht so sehen - vielleicht interessiert sie bis dahin "ihr" Umfeld auch nicht mehr bzw. findet sie einem Mann dem das nicht so wichtig ist. Abgesehen davon finde ich es mehr als saublöd von den Eltern so an altertümlichen Traditionen festzuhalten (und ich weiß wovon ich spreche, meine Eltern sind auch extrem katholisch).
     
    #4
    vawoka, 5 Juni 2005
  5. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich halte auch nichts davon. Hab auch streng katholische Eltern, aber was wollen sie? Ich bin schon lange erwachsen und kann und muss für mich selbst entscheiden.

    Zum Thema: Sie ist erst 16 und ist somit ja noch von ihren Eltern "abhängig".
    Des weiteren stammt sie aus einem anderen Kulturkreis. Katholisch zu sein ist dagegen nichts.
     
    #5
    Recon, 5 Juni 2005
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich kenns das alles von meiner besten Freundin. Sie ist Türkin und soll auch keinen Sex vor der Ehe etc. Wenn man von klein auf gelernt hat, was für die Ehre wichtig und so weiter ist, dann übernimmt man diese Werte. Und sich dagegen aufzulehnen ist viel mehr als wenn deutsche Eltern den Freund nicht akzeptieren. Meine Freundin ist ein aufgeschlossener Mensch, sie schwärmt auch für Jungs und hat Freunde. Aber sie würde nicht mit ihnen schlafen, weil in ihrer Kultur die Familie über allem steht. Und das wird bei der Freundin des Autoren wahrscheinlich ähnlich sein... Die Eltern sind so, die Kultur ist so, und ich finde man muss tolerieren, dass andere Menschen da andere Prinzipien haben... auch wenns völlig anders ist als mein Leben...
     
    #6
    Numina, 5 Juni 2005
  7. Andy[17]
    Gast
    0
    cool, danke dass hier doch viele ihre meinung dazu sagen.
    es ist für mich wirklich das bitterste mal, die ungerechtigkeit auf diesem planeten zu erfahren, sie würde alles dafür geben, dieses bisschen freiheit zu haben, was für uns so selbstverständlich ist.
    sie tut mir so unendlich leid... aber ihr habt wahrscheinlich recht, dass es für sie generell nur die situation verschlechtern würde.
    damit kann ich mich vielleicht jetzt noch abfinden, aber ich bin eher der typ der fightet! und nicht der der aufgibt und bestehende ordnungen akezptiert.
    ich würde halt ihren eltern so gerne ein einziges mal richtig die meinung sagen, sie können mir nicht erzählen, dass sie die verantwortung die sie über das glück ihrer tochter haben einer beschissenen familienehre unterordnen.

    ich bin auch kein rassist, sondern wirklich tollerant, aber es gibt so punkte, wo ich schreien könnte vor ungerechtigkeit.
     
    #7
    Andy[17], 5 Juni 2005
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Wenns einem an die eigene Liebe geht, steht die eben manchmal über allen anderen Gefühlen und auch über der Toleranz...ich verstehe das.
     
    #8
    Numina, 5 Juni 2005
  9. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    das würd ich ned machen. so machst du die noch wütend und dann verbieten die euch noch womöglich, euch zu treffen oder so.
    also du wirst sie ned überzeugen können! die lassen sich nix von einem 18 jährigen vorschreiben, auch wenn es jetzt hart klingt.

    also du musst es akzeptieren, ihr könnt natürlich auch das "gesetz" brechen und trotzdem miteinander schlafen (überprüfen, ob ihre tochter noch eine Jungfrau ist, können die ja kaum) - davon würd ich aber abraten, aus den schon genannten Gründen - andere Kultur, euer Alter, Unklarheit, ob ihr auch wirklich heiratet und überhaupt ob eure Beziehung lange halten wird....
     
    #9
    tierchen, 5 Juni 2005
  10. büschel
    Gast
    0
    ich kenn in solche fragen nur eine antwort: krieg

    ob sie vor der ehe mit jemandem schlafen will ist ihre entscheidung und nicht die ihrer eltern;
    für sowas gibt es jugendamt und solche dinge;
    von scheisseltern sich das leben ruinieren lassen ist nicht drinnen, und die idioten haben kein recht dazu; o einfach ist das

    ohne witz, solche dinge bringen mich in derart in wut

    und wenn sie tatsächlich nicht will (was durchaus ok ist), braucht sie das auch nicht auf ihre eltern zu schieben, da wäre mehr anstand angesagt
     
    #10
    büschel, 6 Juni 2005
  11. Andy[17]
    Gast
    0
    nene , also das ist wirklich nur die angst, die sie vor den familiären konsequenzen hat, oder auch das was sie von ihrer 20 jährigen tante gehört hat, die jetzt heiratet, dass die frau wie eine sklavin in der ehe behandelt wird, wenn sie beim 1. mal nicht blutet.

    um das noch mal zu widerlegen, dass sie selber nicht will, kann ich nur als beispiel anführen, dass sie sogar zu Analsex gewillt ist aber naja ...
     
    #11
    Andy[17], 6 Juni 2005
  12. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Frage sie folgendes:
    Möchtest du dein Leben lang deiner Familie dienen und dafür als Lohn ein Sklavenleben führen?
    Oder möchtest du deine Wünsche erfüllen und in Kauf nehmen, dass dich deine Familie nicht mehr will?
     
    #12
    Balzac, 6 Juni 2005
  13. JulesWinnfield
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    so simpel ist es in diesem Fall wohl nicht :grin:
     
    #13
    JulesWinnfield, 7 Juni 2005
  14. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sehe ich auch so. Vor allem klingt das etwas nach Erpressung und das kommt gar nicht gut. :frown:
     
    #14
    Recon, 7 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HILFE Kultureller Unterschied
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten
Dampferin
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2016
10 Antworten
lovelygirl19
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2016
22 Antworten