Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    18 März 2008
    #1

    Hilfe! Läuse?

    Hallo ihr,
    bei meinem kleinen Bruder gehen jetzt schon monatelang Läuse rum...und jetzt hat er es geschaft sich anzustecken :ratlos:

    Jetzt hab ich etwas Panik.

    Kann mir einer von euch sagen, ob ich vorbeugend was tun sollte?
    Oder kann ich mich ohne körperkontakt gar nicht anstecken?
    Merkt man Läuse?
    Was für Symptome bekommt man?
    Macht es sinn mich von ihm und bestimmten Gegenständen fernzuhalten?
    Ich hab im Internet schon nachgelesen, dass die sich ja angeblich nur von Kopf zu Kopf übertragen...aber dann würden sie sich doch nur bei Partnern übertragen??

    Ich freu mich über Tipps,
    eure Maimamo :geknickt:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Hilfe - Läuse!!
    2. läuse, obwohl keine blumen da sind
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    602
    148
    258
    vergeben und glücklich
    18 März 2008
    #2
    1. Kann mir einer von euch sagen, ob ich vorbeugend was tun? Es gibt in der Apotheke Sprays - oder auch angeblich Hausmittelchen gegen Läuse, aber ich weiss grad keins, sorry.
    2. Oder kann ich mich ohne körperkontakt gar nicht anstecken?die viecher? zum "anstecken" brauchst keinen körperkontakt. die viecher setzen sich in kissen, plüschtiere, sogar handtücher, und die nähe einer "infizierten" person reicht auch schon
    3. Merkt man Läuse? Jep. Jucken an der Kopfhaut, und man sieht manchma auch die Nissen (Lauseier)
    4. Was für Symptome bekommt man? Wie gesagt, tierisches Jucken. Aber auch, wenn man nur davon redet, bekommen manche das schon :zwinker:
    5. Macht es sinn mich von ihm und bestimmten Gegenständen fernzuhalten? Wichtig ist, die Bettwäsche von deinem Bruder, sofern er wirklich Läuse hat, heiss zu waschen, oooder einzufrieren, sofern möglich, alle Plüschtiere / kleine Kissen usw Luftdicht verpacken in Tüten, oder auch in die Kühltruhe (waschen is da wohl meist ungünstig), und die Klamotten alle waschen. Ansonsten kannst du eben nur so Zeug aus der Apotheke aufn Kopf tun (Goldgeist o.ä.), um die Läuse zu bekämpfen
    6. Ich hab im Internet schon nachgelesen, dass die sich ja angeblich nur von Kopf zu Kopf übertragen...aber dann würden sie sich doch nur bei Partnern übertragen?? Ist nicht der Fall - warum auch? Sie sind zwar lahm, aber ham viele Wege vom einen zum andern menschen zu kommen. und ich kann davon ein lied singen - meine schwester kam innerhalb weniger wochen 5 mal mit läusen heim.. daaaas war ein spaß!
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    18 März 2008
    #3
    Es juckt wie schon gesagt wurde tierisch. Wichtig ist, dass man nicht zu stark kratzt, sonst kann man sich mit Krankheiten infizieren, falls man sich eben die Haut kaputt kratzt.
    Ansonsten wurde eigentlich schon alles gesagt.

    Off-Topic:
    Mir juckt auch der Kopf schon, allein vom Lesen.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    18 März 2008
    #4
    Ich würde einfach jeden abend sehr genau mit nem feinen kamm durch die haare gehen, damit du direkt merkst, wenn sich da was einistet! ansonsten auch kopfkissen untersuchen oder orte, an denen verschiedenen personen sitzen wie Sofa oder Stühle!
     
  • curly88
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    103
    14
    nicht angegeben
    18 März 2008
    #5
    Die Haare in apfelessig getränkt soll angeblich helfen, sie von dir abzuhalten. Riecht zwar nicht grad lecker, aber das ist auch die Absicht.
    ansonsten solltest du dich so weit wie möglich von deinem Bruder fernhalten wenn du dich nicht anstecken willst, die können auch von kopf zu kopf springen!

    Jetzt juckt es mich schon überall....:ratlos:
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    19 März 2008
    #6
    Nein, das stimmt nicht. Du solltest dir, nachdem du deine Haare mit der Chemie behandelt hast, die Haare mit Essig durchspülen. Egal mit welchem. Dadurch lösen sich die Nissen von den Haaransätzen, und du kannst sie herauskämmen.
     
  • User 42447
    User 42447 (32)
    Meistens hier zu finden
    596
    128
    216
    nicht angegeben
    19 März 2008
    #7
    Als meine schwester und ich damals gleichzeitig läuse hatten mit unseren langen haare, war total panik... :grin: meine mutti hat dann auch die betten abgezogen, unsere stofftiere in tüten gesteckt, handtücher gewaschen, was weiß ich alles gewaschen...aber sie war auch in permanenten kontakt mit uns und hatte keine bekommen.
    Solltest in der zeit jetzt vielleicht nicht ständig mit deinem bruder kuscheln und alles, aber so richtig das verhindern oder vorbeugen kann man nicht. Lass halt immer jemand gucken,ob man bei dir was sieht..
    Läuse war so scheiße.
    Es war auch keine wunder,dass wir damals läuse hatten. Im sportunterricht musste sich jeder über die ekligen versüfften matten rollen, na wenn da einer welche hatte, hat sich das gleich prächtig verteilt..

    edit:
    Ach ja, und falls du doch welche bekommst: es gibt tolle nissenkämme, die sind so ganz fein,damit die eier halt da drinne hängen bleiben..ansonsten gibts auch extra haarwaschzeug, was unsere haare damals wunderbar filzig gemacht hat und das anschließende kämmen mit diesem atemberaubend feinzinkigen nissenkamm zur qual gemacht hat :smile:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    19 März 2008
    #8
    :ratlos: Nun juckt es mich auch...bei uns im Kindergarten ist auch wieder Läusealarm, hoffentlich verschonen sie uns diesmal :flennen: .
    Ich selber hatte noch nie welche, aber meine Tochter.
    Es juckt halt ohne Ende, erste Anzeichen können auch plötzliche Schuppen sein, wenn du vorher nie welche hattest. Die Nissen (kannst du am besten von deiner Mutter mal nachgucken lassen) sitzen am liebsten am Hinterkopf und hinter den Ohren. Sie sehen auf den ersten Blick wie Schuppena aus aber man kann sie nicht einfach son abschütteln. Sie kleben am Haar fest.
    Deine Mutter wird sie sicher erkennen.

    Und Händer weg von diesen "Hausmittelchen" wie Essig. Läuse müssen wirksam abtgetötet werden, sonst können sie zu einer monatelangen Plage werden.
    Ich empfehle Jacutin Pedicul, das ist ein ganz neues Mittel (gab es zwar früher auch, aber es ist neu aufgemacht worden). Das ist eine 10 minuten Kur, die auch nochs ehr Haar und Kopfhautschonend ist. Ich fand es bei meienr Tochter ganz toll.
    Klar, die Umgebung muss "entlaust" werden, alles gewaschen etc. Frag doch mal deine Mutter. :zwinker:
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    19 März 2008
    #9
    Damit komme ich durch meine Haare auch nicht durch, wenn sie zuvor nicht mit irgendwelcher Chemie filzig gemacht wurden.
    Bei meinen dicken und langen Haaren kann ich ja schon mit einem normalen Kamm absolut nichts anfangen :geknickt:
     
  • Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    798
    103
    15
    in einer Beziehung
    19 März 2008
    #10
    Was auch ganz wichtig ist: Dass du deine jacken an der Garderobe, insgesamt Klamotten etc von denen deines Bruders fernhältst!
    Die hüpfen auch gerne mal von Mantel zu Mantel..
    Als bei uns früher in der Schule ab und zu Läuse rumgingen, musste jedes Kind seine Jacke über seinen Stuhl hängen, anstatt sie wie sonst an die Garderobe zu hängen. :zwinker:

    Ich selbst hatte als Kind auch mal Läuse, und das ist wirklich äußerst lästig. Wie Sweety schon sagte, wenn du sie nicht ein für allemal wirksam abtötest, werden sie dir wochen/monatelang zur Last fallen!
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    19 März 2008
    #11
    Lass dich mal in der Apotheke beraten.
    Meine Tochter hat lange Haare (bis zum Po) und auch eine sehr dicke Mähne. Dieses Jacutin Pedicul ist wirklich toll und stumpft die Haare gar nicht ab.
    Wenn du das Zeugs in die Haare einmassiert hast (es riecht sogar toll) werden die Haare ganz weich und leicht kämmbar. Das Shampoo legt sich wie ein öliger Film über deine Haare.
    Du musst sie daher danach 2-3 mal mit normalem Shampoo auswaschen, aber es ist wirklich nicht schädlich für die Haare und trocknet sie auch nicht aus. Und auch mit einem Nissenkamm kommst du dann prima durch die Haare. Versuch es doch mal :smile:
     
  • XyLiLiana
    XyLiLiana (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 März 2008
    #12
    als ich mal im kinderheim gearbeitet habe war auch öfters laus alarm .. die chefin meinte dann zu mir das bei gefärbten haaren die läuse nicht drauf gehen ... da haben wir erzieher erst mal alle die haare gefärbt ^.^ ich weiß nicht obs wirklich wirkt .. aber ich hatte nie läuse von den kids gekriegt
     
  • SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    19 März 2008
    #13
    Eigentlich wurde schon alles gesagt... wobei ich glaube, dass es in der Familie viel schneller passieren kann und du doch recht schlechte Karten hast :zwinker:
    Nicht böse gemeint, ich würde mir einfach das empfohlene Zeug schon mal kaufen, dein Bruder braucht es ja dann sowieso :smile:
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 März 2008
    #14
    Also erstmal kann man vorsorgen in dem du deine Mutter im nachgucken lässt ob du Nissen hast. Die sehen aus wie Schuppen lassen sich aber nicht leicht abmachen (sie 'kleben').
    Läuse brauchen drei Wochen bis sie schlüpfen, dh du hast eine ganze Menge Zeit die Viecher vorher schon zu vernichten. Meine Mutter benutzt bei meiner Schwester wahlweise Goldgeist oder Olivenöl. Die Hausmittel helfen aber glaube ich eher nur, wenn es noch Nissen sind.
    Also bei uns hat beides geholfen, bei meiner Schwester sind nie Läuse geschlüpft sie hatte immer nur Nissen und ich hatte nichts, genau wie meine Mutter oder sonst wer. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste