Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    12 Juli 2010
    #1

    Kosmetik Hilfe meine Haut!

    Schon seit einer Weile fällt mir auf, dass meine Haut im Gesicht furchtbar schuppig ist. Und zwar ziemlich genau seitdem diese Hitzewelle angefangen hat. Anfangs dachte ich, es könnte an der Sonnencreme liegen, die ich täglich benutzt hab, aber seit ein paar Tagen benutz ich sie nicht mehr und die Haut ist trotzdem noch spröde und trocken.

    Ich krieg jeden Tag ungefähr 2 Stunden Sonne ab. Kann das die Haut dermaßen austrocknen? Ich weiß nicht was ich schlimmer finden soll: Normalerweise ist meine Haut im Gesicht eher total fettig und glänzend, jetzt ist es genau das Gegenteil.
    Ich creme schon mind. 2x am Tag mit Feuchtigkeitscreme, kurzzeitig ist es dann auch besser, aber nicht lange. Ich könnte praktisch stündlich mit Gesichtswasser reinigen und alle möglichen Hautschüppchen entfernen! :eek:

    Was tun? Noch mehr cremen?

    Am übrigen Körper ist die Haut eigentlich wie immer. An den Beinen vielleicht etwas spröder, wobei ich das eher aufs häufige Duschen schieben würde und/oder aufs Epilieren, aber es ist längst nicht so schuppig wie im Gesicht.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Hautausschlag
    2. Hautflecken
    3. Hautprobleme
    4. Hautausschlag
    5. Hautprobleme
  • Riot
    Gast
    0
    12 Juli 2010
    #2
    Ich mache ab und zu eine Feuchtigkeitsmaske, die hilft wirklich extrem, das Gesicht ist danach richtig prall. :grin: Gibts zB bei dm in so 1x-Packungen, ist so grün-türkis.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.353
    898
    9.198
    Single
    12 Juli 2010
    #3
    Da meine Haut im Gesicht bislang eher immer überfeucht war, hab ich in dem Bereich nie geschaut. Ich hab eher porenverfeindernde Masken gemacht, die aber nie was gebracht haben. :ratlos:
     
  • Riot
    Gast
    0
    12 Juli 2010
    #4
    Meine Haut ist auch nicht trocken, nur ganz selten mal, aber da benutze ich diese Maske eben und dann reicht das auch wieder für Ewigkeiten. :zwinker:

    Ich hab mir da mal ein paar zum Probieren gekauft und von dieser war ich echt begeistert. Für Haut, die oft der Sonne ausgesetzt ist, stelle ich sie mir ideal vor, da sie auch ein wenig kühlend wirkt (vorher in den Kühlschrank legen ist auch toll!).

    Das hier ist sie übrigens: http://src.discounto.de/pics/Angebot/39116/58544_Schaebens-Feuchtigkeits-Maske-39116_xxl.jpg
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2010
    #5
    Könnte schon eine Reaktion auf die Hitze und/oder Sonne sein - eventuell hilfts, wenn Du draußen einen Sonnenhut benutzt, also mit Krempe, so dass auch das Gesicht vor der Sonne geschützt wird.

    Und am besten nicht zu viel cremen und reinigen, man kann Haut auch überpflegen. Kanns sein, dass das Gesichtswasser Alkohol enthält? Das trocknet die Haut doch zusätzlich aus.

    Mein Standardratschlag bei trockener, empfindlicher Haut: Bepanthol Körperlotion. Ich habe zeitweilig atopisches Ekzem, also Neurodermitis - und dann extrem trockene Haut. Dann wasche ich das Gesicht nur mit Wasser und benutze eben Körperlotion von Bepanthol. Auf andere Cremes reagiere ich in ND-Zeiten allergisch.
    Ggf. mal in der Apotheke nach einer Probe fragen (oder Bepanthol anschreiben per Mail und um Produktproben bitten).

    -
    Wegen Deines anderen Threads: Nimmst Du selbst Meloxicam? Eine seltene Nebenwirkung ist Hautausschlag (laut Onmeda).
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.353
    898
    9.198
    Single
    12 Juli 2010
    #6
    Seit es so dermaßen heiß ist, mach ich das sogar. Nicht unbedingt wegen der Haut, sondern eher wegen dem Kopf. :grin:

    Das Gesichtswasser ist von Weleda, enthält keinen Alkohol.

    Ach lieb, dass du so um die Ecke denkst! :smile: Aber nein ich nehm das nicht. Ich frag da nur nach wegen dem Fall aus dem anderen Forum. :zwinker:

    Ich schau mich mal nach einer Maske um. :zwinker:
    Weil ich sowieso grade Verbandsmaterial bei Sanicare bestelle, bestell ich die mal mit:
    http://www.sanicare.de/produkte/sor...Reinigung_und_Erfrischung/1545869-detail.html
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2010
    #7
    Okay, um so besser... Wär mir auch neu gewesen, dass Du entsprechende Beschwerden hast, dass Du Meloxicam nehmen musst. :smile:

    Ich kann die verschiedenen Lotions von Bepanthol definitiv empfehlen. Wenn meine Haut rumspinnt, reduziere ich möglichst alle Reize (auch Duschgel etc.) und nehme möglichst wenig Pflege- und Reinigungsprodukte.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.353
    898
    9.198
    Single
    12 Juli 2010
    #8
    Hab grade gesehen, dass es davon auch eine Gesichtscreme gibt.
    Ansonsten hab ich jetzt nur die normale Wund-und Heilsalbe da. :grin: Aber die ist fürs Gesicht wohl eher nichts.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2010
    #9
    Neee, mit der Salbe - Bepanthen - solltest Du Dein Gesicht in der Tat nicht großflächig einschmieren :zwinker:. Ich finde die Lotion von Bepanthol besser als deren Creme und benutze sie seit Jahren auch fürs Gesicht. Mein Freund hat mal die Gesichts- bzw. Intensivcreme benutzt, ich fand sie von der Konsistenz und vom Geruch her nicht so angenehm. Die Creme war mir zu fest; die Lotion ist flüssiger und zieht schnell ein.
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.181
    168
    456
    in einer Beziehung
    12 Juli 2010
    #10
    Ich habe auch sehr trockene Haut. Allerdings am ganzen Körper, nicht nur im Gesicht und jetzt auch besonders wegen der Hitze!
    Ich schwöre auf Salben mit Harnstoff (Urea). Brennt leicht, aber hilft bei mir super..! Gibt es in der Apotheke, aber auch in der Drogerie. Handcreme habe ich aus der Apotheke, Gesichtscreme von DM und Körpercreme von Aldi aus einer Aktion xD
     
  • 13 Juli 2010
    #11
    Also ich hatte auch mal eine Zeit lang so ein Problem. Ich hab dagegen Jojoba-Öl genommen, hat sehr gut geholfen. Am Anfang sehr häufig nehmen und dann braucht man es irgendwann nicht mehr. Es macht die Haut auch nicht extra fettig, sondern ist einfach nur für die Feuchtigkeit da.

    Was für eine Feuchtigkeits-Creme nimmst du denn?
     
  • GreenEyedSoul
    0
    13 Juli 2010
    #12
    Ich wollte auch gerade vorschlagen, Jojobaöl zu nehmen.
    Das wirkt Wunder!
    Und wenn du dann wieder eine schöne, weiche Haut hast, kannst du direkt so eine Jojobaöl-Kur machen und damit vielleicht deine schnell nachfettende Haut in den Griff bekommen. Bei mir hat es geklappt. :smile:

    Ist die Haut denn sehr gereizt oder würdest du dich auch "trauen" ein Peeling zu benutzen? Da kann ich das Seesandpeeling von AOK empfehlen. Ich habe das erst vor kurzem entdeckt und bin total begeistert. Ich hab noch nie ein besseres Peeling benutzt. Das ist sehr fein und absolut ergiebig, eine kleine Menge genügt.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.353
    898
    9.198
    Single
    13 Juli 2010
    #13
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2010
    #14
    Hat mein Freund auch (im Sommer und bei extremer Kälte ist es besonders schlimm) und er benutzt dann die Linola aus der Apotheke. Ist halt echt ne böse Fettsalbe, hilft aber super...
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.525
    Verliebt
    13 Juli 2010
    #15
    trinken, trinken, trinken, dass ist eh das a und o für die haut.:zwinker:

    und b-vitamine in der ernährung.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    13 Juli 2010
    #16
    Also Jojobaöl hat halt echt den Vorteil, dass es die Haut mit genau so viel Feuchtigkeit versorgt, wie sie benötigt. Ich habe die Haut damit ca. 3 Wochen dünn (nur so 2-3 Tropfen für Gesicht und Dekoletée) eingeschmiert und dadurch habe ich eine schöne, weiche und vor allem nicht mehr fettige Haut bekommen. Irgendwie findet die Haut dadurch ihr natürliches Gleichgewicht, jedenfalls glänze ich seitdem nicht mehr. (Das habe ich übrigens mit Jojobaöl-Kur gemeint. :zwinker:)
    Wenn ich ab und zu an den Wangen mal eine rauhe Stelle habe (ich habe da ein bisschen diese Reibeisenhaut, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt), dann reibe ich die Stelle wieder ein bisschen mit Jojobaöl ein und nach ein paar Tagen ist sie wieder glatt.

    Überhaupt, Jojobaöl ist echt so ein kleiner Geheimtipp, auch gegen spröde Haut, Reibeisenhaut generell, Gesichtsmasken etc. pp. Ich benutze das sehr oft. :smile:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    43.353
    898
    9.198
    Single
    15 Juli 2010
    #17
    So ich hab eben eine Maske von Lavera gemacht und zumindest jetzt fühlt sich meine Haut viel besser an. :smile: Hab mir von Bepanthol jetzt die Intensivcreme geholt und will mal sehen wie die so ist.
    Den Geruch der Maske fand ich furchtbar! Trotz Naturkosmetik und ohne künstliches Parfüm und so. Wildrosen riechen anscheinend wahnsinnig intensiv. :grin: Aber wenns hilft... :zwinker:
    Ich bin mal gespannt wie lange der Effekt anhält.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste