Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    23 November 2008
    #1

    Hilfe! Meine Plätzchen wollen sich nicht ausstechen lassen!

    Leute, ich verzweifle. :flennen:

    Ich hab jemandem versprochen, eine bestimmte Sorte Plätzchen zu backen. Die hab ich letztes Jahr schon gemacht und da hat es auch geklappt.

    Der Teig besteht zu großen Teilen aus Butter und ist somit natürlich extrem weich und klebrig wie die Sucht. Im Rezept steht, nach dem zusammenkneten müsse er deshalb für 3 Stunden eingewickelt in den Kühlschrank. Er war jetzt sogar länger im Kühlschrank und ist auch schön hart und kalt geworden. Man soll ihn zwischen zwei Folien auswellen. Auch das hat soweit noch geklappt.

    Aber jetzt fangen meine Probleme an... Ich kann den einfach nicht ausstechen... :ratlos: Der Teig (und somit mein ausgestochenes Plätzchen) bleibt einfach an der Folie, auf der ich ihn ja auswellen musste, kleben. Ich kriege diese blöden Ausstecherles nicht von der Folie weg und wenn ich sie "runterkratze", sieht man von der Form ja gar nichts mehr, dann ist es wieder nur noch ein Teigklumpen.

    Ich verzweifle. :geknickt: Irgendwelche Tipps, auf welcher Unterlage ich noch auswellen könnte, damit es klappt? So krieg ich aus diesem Stück Teig jedenfalls keine Ausstecherles raus... :geknickt:
     
  • Irrwisch
    Irrwisch (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #2
    Normales "back-Brett" so ein ganz großes, oder eben eine gut große unterlage, genug Mehl drauf, auswalken und dann sollten sie ganz leicht runter gehen!
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    23 November 2008
    #3
    Letztes Jahr versucht, ich erinnere mich, dass sie vom Backbleck auch überhaupt nicht runterzubekommen waren. Verstreich mal Butter auf einem Blech oder Brett. Das geht nunmal nicht wieder weg... Deshalb ja eben auch zwischen Folie auswellen. Nur geht das jetzt irgendwie auch nicht... :ratlos:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 November 2008
    #4
    Ich nehm für sowas normalerweise nur den Tisch bzw. die Arbeitsplatte. Ordentlich Mehl drunter und dann geht's los.
     
  • Irrwisch
    Irrwisch (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #5
    Bestreu die Folien mit Mehl, wenn vom Backblech die Butter nicht mehr runter geht und du es nicht mehr verwenden kannst? So hab ich das jz zumindest verstanden.
    Ich halte an meiner Mehl-Theorie fest, mit dem hats bei mir noch immer geklappt.
    Aber ansonsten wüsst ich auch nichts ..
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    23 November 2008
    #6
    Okay, dann probier ichs mal mit Mehl. :cool1: Mal sehen, ob es damit besser geht...

    (wenn nicht, seid ihr Schuld! ;-))
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.316
    298
    993
    Verheiratet
    23 November 2008
    #7
    Ich auch, das klappt am besten. Nur danach hat man die ganze Küche vollgemehlt :flennen: ich hasse backen.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    23 November 2008
    #8
    Mehl drunter und dann los:tongue:
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #9
    So mache ich das eigentlich auch, bisher hat das noch immer funktioniert.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #10
    Ich hatte es auch letztens, dass der Teig sich nicht ausstechen lassen wollte. Wir haben dann einfach runde Kekse draus geformt, schmecken ja genauso gut. :grin:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    23 November 2008
    #11
    Ich würde Teigrollen machen und die mit einem Messer in Scheiben schneiden - dann gibt es eben runde Plätzchen.

    Zuviel Mehl versaut den Teig, da muss man auch vorsichtig sein.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    23 November 2008
    #12
    Das ist meine Befürchtung, das wird brüchig mit zuviel Mehl.

    Jetzt hab ich untendrunter mal Mehl gemacht, obendrauf aber nicht (die obere Folie abziehen klappt ja immer). Jetzt ist zwar das auswellen mühseliger, aber ich kriege schließlich doch noch meine geformten Plätzchen draus... :zwinker:

    Hoffentlich werden die jetzt auch was...
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #13
    Hast du evtl. statt Butter Margarine evtl. noch fett-reduziert genommen? Das war bei mir vor nen paar Tagen zumindest das Problem weswegen mein Teig extrem klebrig war.
     
  • *Fleur*
    *Fleur* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #14
    Wir machen das immer so:

    Auf die Arbeitsplatte etwas Mehl, gut "verstreichen". Dann den Klumpen Teig darauf. Auf das Nudelholz so einen Überzug (aus Stoff, gibt es in jedem halbwegs gut sortierten Haushaltwarengeschäft) oder etwas Mehl. Den Teig auswalken und auf das mit Backpapier belgte Blech legen.

    Funktioniert bei uns immer.

    LG
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    24 November 2008
    #15
    hier kommt die selbsternannte, plätzchen expertin :tongue: :cool1: hehe


    ich mach jedes jahr, ca 14 sorten plätzchen :smile: schon seit ich klein bin. mit meiner mutter zusammen (ich glaube deswegen bin ich wohl bäcker/konditorin geworden..)
    3 wichtige punkte!!!:

    1. - nicht den ganzen teig auf einmal aus dem kühler nehmen!

    2. - in kleinen charchen/stücken auswallen!!! nur immer ne kleine handvoll!

    3. - mehl nehmen, aber nicht zuviel. deswegen auch immer nur WENIG teig, dann werden die plätzchen zulezt nicht nur noch staub trocken!

    - mit einem messer unten durch fahren.

    - ausstecher selbst im mehl tunken.

    dann sollte es wirklich klappen! :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste