Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • himbär
    himbär (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #1

    Hilfe! Mitbewohnerin beim Fremdgehen (?) erwischt...

    Hallo Leute :geknickt:

    es sieht so aus: Meine Mitbewohnerin hat einen Freund, mit dem ich mich gut verstehe und der ein richtig toller Kerl ist (nach meiner Einschätzung zumindest).

    Jetzt hab ich aber mitgekriegt, dass ein anderer Typ bei ihr war. Er ist offensichtlich über Nacht geblieben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie zwar rumgehauen aber nicht gepoppt haben. Woher ich das weiß?

    Papierdünne Wände sag ich nur.:wuerg:

    Was soll ich machen? Ich versteh mich auch mit ihr sehr gut, sonst wäre sie ja nicht meine Mitbewohnerin (wir haben uns noch nie gestritten).:ratlos:

    Ich bin nicht ihr Vater, also könnte es mir scheißegal sein. Ist es aber nicht. Es bedrückt mich und ich fühle mich belastet.:flennen:

    Seitdem war ihr Freund nicht mehr hier. Was soll ich machen? Morgen Abend kommt er vorbei. Wie soll ich ihm in die Augen schauen? Wie soll ich ihr in die Augen schauen?:eek:

    Oder bin ich ein verquerter Moralapostel und muss lernen meine Meinung für mich zu behalten und die Leute in meiner Umgebung nicht für Dinge zu verurteilen die mich nix angehen?

    Ich weiß nicht weiter. Kann mir jemand helfen bei dem was ich jetzt mache?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Neue Mitbewohnerin
    2. WG-Mitbewohnerin
    3. Mobbing Meine Mitbewohnerin
    4. Problem Mitbewohnerin
    5. Erwischt!
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #2
    halt dich da am besten raus!
    das kann ja nur ärger geben mit einem von den beiden.
    tu einfach so als ob du von nichts wüsstest.immerhin ist es ja auch deren angelegenheit,und sie hat dir von nix erzählt.
     
  • Jakob220357
    0
    20 August 2007
    #3
    Hallo,

    ich denke nicht, dass Du ein übertriebener Moralapostel bist. Sie liegt Dir am Herzen und ihr Freund auch. Da verwirrt diese Situation natürlich. Ich würde das aber auch nicht auf mir sitzen lassen, denn sie wird ja wissen, dass sie und ihr Freund für Dich irgendwo wichtig sind.

    Wüste Beschuldigungen bringen jetzt aber nichts, denn letztlich warst Du nicht direkt dabei. Aber Du kannst schon sagen, was du mitbekommen hast und sie fragen, was sie zu sagen hat. Erkläre ihr auch, wie verwirrt Du bist und welche Sorgen Dich plagen. Auf keinen Fall mit "Du"-Sätzen kommen und sie bedrängen. Versuche es dagegen mit "Ich"-Sätzen.

    Ihrem Freund kannst Du in diesem Stadium noch nichts erzählen. Wenn, dann sollte das Gespräch von Ihm ausgehen. Es bringt hier auch nichts damit zu drohen, dass es der Freund erfährt, wenn sie es ihm nicht sagt. Vielleicht wartest Du auch erst einmal das nächste Treffen ab, und beurteilst, wie sich deine Mitbewohnerin und ihr Freund verhalten. Abgesehen davon, solltest du aber mit deiner Mitbewohnerin schnellstmöglich das Gespräch suchen. Denn, wenn es dann in zwei drei Wochen zum großen Skandal kommt und Du sagst, Du wüsstest es von Anfang an, dann wirkt das wahrscheinlich keinesfalls positiv auf dich.

    Ich wünsche Dir alles Gute in dieser Situation. Jakob

    "Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann." Ralph Waldo Emerson
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #4
    so wie du es beschreibst kann ich sehr gut verstehen das es für dich eine scheiß Situation ist...:ratlos:

    Du wirst wohl kaum etwas machen können ohne es dir mit einem oder allen beiden gewaltig zu verscherzen, denke auch das es fürs erste das beste wäre sich rauszuhalten und abzuwarten.

    Das einzige was ich mir evtl. vorstellen könnte ist das du sie vorsichtig drauf anspricht - aber net so direkt.
     
  • Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #5
    Halt Dich da raus.
    Vollkommen egal was Du darüber denkst, die Situation geht Dich nichts an. Das betrifft nur Deine Mitbewohnerin und ihren Freund. Egal was Du machst, für Dich kann die Situation nur schlecht ausgehen. Sollte Dich ihr Freund (oder sie) jetzt konkret darauf ansprechen, würde ich nicht lügen, aber auf eigene Faust würde ich nichts unternehmen. Dabei kannst Du nur den kürzeren ziehen
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #6
    Du musst ja keine große Aktion starten. Du sagst, euer Verhältnis ist gut, also sprich sie doch einfach mal darauf an. Sag ihr, was du glaubst, was deine Bedenken sind und was du gehört hast.
    Das erleichtert sicherlich dein Gewissen! :zwinker:
     
  • retool
    retool (36)
    Benutzer gesperrt
    9
    0
    0
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #7
    du kannst sie ja mal drauf ansprechen, da kannst du wenigstens nix kaputtmachen und deinem gewissen ist genüge getan .. naja je nachdem was sie antwortet heh
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #8
    Nun ja, schon doof wenn man sowas im Bekanntenkreis erlebt aber ich kann dazu nur sagen, trotz aller Sympathien gegenüber ihrem Freund, halt dich da raus. Kannst ihr höchstens ein Gespräch anbieten, falss sie darüber reden will, aber es ist nicht dein Leben!
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #9
    ich würde sagen, du solltest dich da raus halten. da ist mehr als privat und geht dich nichts an, was in ihrem zimmer passiert ist! davon abgesehen weißt du trotz der dünnen wände nicht wirklich awas genauses!
    wenn dann sprich mit ihr drüber - aber ohne vorwürfe oder ähnlichem, sondern rein freundschaftlich!
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #10
    Ähmm was ist rumgehauen???

    Ich würde mit ihr sprechen und ihr sagen, dass du auf Grund euer Wände so einiges hören kannst und mitbekommen hast, dass sie neulich Männerbesuch hatte.
    Mehr würde ich dazu gar nicht sagen, es ist ihre Beziehung und wen sie wann und wie zu besuch hat ist ihre Sache und die ihres Freundes, ich würde mich da nicht weiter einmischen.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    20 August 2007
    #11
    Ich könnte mich persönlich da jetzt nicht raushalten. Immerhin ist man eine Art Mitwisser und und und...
    Und wenn ich betrogen werden sollte, dann wäre ich auch froh, wenn mir es so bald wie möglich einer sagt -auch wenn es sehr weh tun würde.
    Wahrscheinlich würde ich erst mit deiner Mitbewohnerin in einer ruhigen Minute reden und ihr deutlich machen, dass ihr verhalten absolut sch*** ist und ob sie ihrem Freund nicht die Wahrheit sagen möchte?! Sonst würde ich es an deiner Stelle wahrscheinlich tun.
    Ich finde fremdgehen einfach so mies und feige.... vor allem, wenn man es sich nicht beichten traut.... ne ne, da kenne ich kein Mitleid (außer natürlich für den Betroffenen, der hintergangen wurde).
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    20 August 2007
    #12
    Ich würd auch gern wissen was "rumgehauen" heisst? :ratlos:
     
  • Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    20 August 2007
    #13
    Ich denke mal, rumgehauen bedeutet rumgemacht?

    Ich würde mich an Deiner Stelle raushalten, aber kurz das Gespräch mit ihr suchen und ihr sagen, dass Du es blöd findest, vor allem da Du ihren Freund kennst und nun ihm Dein Wissen (oder Vermutungen) verheimlichen musst; dass dies unangenehm für Dich ist, das sollte ihr schon noch mal klar gemacht werden.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #14
    Mehr würde ich auch nicht unbedingt tun, aber mal drauf ansprechen find ich gut. Mitbewohner sind ja sowas wie Freunde, da kann man das wohl mal machen.
     
  • himbär
    himbär (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 August 2007
    #15
    Ich danke euch schonmal für so viele Antworten.
    Rumgehauen bedeutet zumindest in meinem Umfeld Knutschen.

    Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher dass das ihr Ex oder ein anderer alter Bekannter war und dass er auch nicht über Nacht da war.

    Ich werde eurem Rat folgen und vorläufig abwarten. Mit ihrem Freund will sie sich immer noch treffen. Danach kann sich die Lage immer noch ändern.

    Und wenn es tatsächlich "schlimmer wird" (sie tut so als wär nix und der andere kommt öfter) kann ich immer noch in irgend einer Form eingreifen.

    Danke:herz:
    Himbääär
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 August 2007
    #16
    1. Raushalten
    2. Bevor du IHM was sagst zuerst mit IHR darüber reden
    3. Besser wäre doch raushalten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste