Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe, PAP IIId und HPV high risk !!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von kleine_fee, 31 Januar 2005.

  1. kleine_fee
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich hatte nun schon 2 Mal hintereinander beim Frauenarzt den Befund IIId beim Abstrich. Jetzt hat der HPV-Test ergeben, dass ich den Virentypus high-risk habe.
    Mein Frauenarzt sagt, dass er noch nichts unternehmen will, ausser Zinktabletten und Aufbau der Flora... Also noch keine Konisation.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Befund?

    Bitte helft mir; ich brauche qualifizierte Ratschläge.


    Kl. Fee
     
    #1
    kleine_fee, 31 Januar 2005
  2. kleine_fee
    Gast
    0
    Weiß denn keiner was dazu???
     
    #2
    kleine_fee, 31 Januar 2005
  3. User 18168
    User 18168 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.728
    348
    1.756
    nicht angegeben
    PAP III D Ein Krebsabstrich, der den Befund PAP III D erbringt, ist hinweisend für Zellen einer leichten bis mäßigen Dysplasie. Früher wurde ein PAP III D einfach in 3 Monaten wiederholt. Heute wird eine sofortige Kolposkopie und eventuell Gewebsabnahme empfohlen.

    hier kannst du dich darüber informieren..

    [edit]hier steht auch noch was darüber...[/edit]
     
    #3
    User 18168, 31 Januar 2005
  4. kleine_fee
    Gast
    0
    Dank Dir.. ich kenne die Seiten und habe mich auch schon viel schlau gemacht; nur gehen halt die Meinungen so sehr auseinander, ob man in jungen Jahren noch wartet oder doch nen Eingriff vornimmt...
    Mh, hat jemand den gleichen Befund (gehabt)...???
     
    #4
    kleine_fee, 31 Januar 2005
  5. Muffine86
    Gast
    0
    ich hatte soetwas auch schon mal.... mein fa hat auch nix großartiges unternommen und meinte nur ich solle mich net verrückt machen, dafür kann es verschiedene ursachen geben. musste nach 3 monaten nochmal kommen und schauen was is, und was war? nix mehr :zwinker:
     
    #5
    Muffine86, 31 Januar 2005
  6. kleine_fee
    Gast
    0
    Ich hatte das vor 1,5 Jahren schon einmal, dann war es nach drei Monaten wieder weg. Jetzt habe ich es wieder, aber auch nach 3 Monaten war der Befund unverändert... Jetzt bin ich verunsichert, weil mein Körper es nicht selbst in den Griff bekommt.
     
    #6
    kleine_fee, 1 Februar 2005
  7. Muffine86
    Gast
    0
    meine schwester hatte das mal über einen längeren zeitraum. musste alle drie monate zum doktor rennen und irgendwann wars weg... also jetzt mach dir nicht nen zu große sorgen. es kann wirklich am streß und sowas liegen.
    lg und lass dich net beunruhigen.
     
    #7
    Muffine86, 1 Februar 2005
  8. kleine_fee
    Gast
    0
    Hi!

    Danke, dass Du mir Mut machst. kann wirklich am Stress liegen. Fahre momentan jeden Tag 100 km zur Arbeit und zurück.
    Ausserdem ist mein Freund momentan auch so gestresst und wir ecken öfters mal an. Werde mir einfach mal die Ruhe antun.

    Vielen Dank Dir.

    Grüße, fee
     
    #8
    kleine_fee, 1 Februar 2005
  9. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann dir zwar leider keine hifle sein,aber es würde mich mal interessieren was das ist?was man da für symtome hat?ob da schlimm is?
     
    #9
    Nightbee_222, 1 Februar 2005
  10. kleine_fee
    Gast
    0
    Hi!

    Das ist eine Zellveränderung der Zellen im Gebärmutterhals. Jeder Abstrich beim FA wird eingestuft. PAP I und II sind unbedenklich, PAP III-V deuten auf Zellveränderungen hin. Ab IV - V spricht man von Krebs oder einer Vorstufe.

    PAP IIId weist auf das Humana Papillom Virus (HPV) hin. Das Virus löst Feigwarzen aus (äußerlich sichtbar oder in der Gebärmutter). Ein Sexualvirus, das ca 60 - 80 % aller Frauen schon mal hatten. Es gibt Highrisk und Lowrisk Virentypen bei dem Virus. Die Highrisk-Typen können unter Umständen zu Krebs führen, wenn man das Virus lange in sich hat. Bei den meisten Fällen ist der Körper stark genug, es selber zu bekämpfen. Gerade in jungen Jahren.

    Es gibt da ganz viele Infos im Netz (www.krebsabstrich.at oder gib bei Google mal HPV ein). Ich finde, man kann gar nicht genug über seinen Körper wissen.

    Lieben Gruß
     
    #10
    kleine_fee, 1 Februar 2005
  11. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    ich kann dir leider keine tips oder so geben, aber ich wollt dir trotzdem alles gute wünschen. ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, was dir durch den kopf geht... ich hoffe wirklich für dich, dass sich alles wieder einrenkt und du dir keine sorgen mehr machen musst. liebe grüße!
     
    #11
    diamond in love, 1 Februar 2005
  12. kleine_fee
    Gast
    0
    Hallo diamond in love!

    Das ist wirklich lieb von Dir, dass Du mir Mut zusprichst.. Tut richtig gut, zu lesen.

    Übernächsten Dienstag werde ich noch mal in die Uni-Klinik gehen und mir eine zweite Meinung einholen. Also, ich werde berichten.

    Alles Liebe und schönen Gruß,
    Fee
     
    #12
    kleine_fee, 3 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe PAP IIId
kimilein1
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2016
24 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
12 August 2016
2 Antworten