Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe, Pille...Überdosierung?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von LiaCat, 28 Oktober 2004.

  1. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Normalerweise kenn ich mich mit der Pille ziemlich gut aus, aber hierzu finde ich nix: Überdosierung!
    Habe folgendes Problem: ich beginne meinen Pillenzyklus immer freitags. Diesen Monat habe ich versehentlich am 1ten Freitag eine Pille für Donnerstag rausgedrückt (ist eine 1-Phasen-Pille, die Yasmin). Das wollt ich mir merken, habs heute (dumm wie ich bin) vergessen und gedacht: ich habe einmal einnehmen vergessen (denn heute ist Donnerstag und ich habe demnach Mittwoch genommen). Lt. Packungsbeilage in dem Falle sollte ich die vergessene Pille nachnehmen und den restlichen Zyklus anderweitig verhüten. Nach dem 2ten Einnehmen wurde mir klar: ich habe keine vergessen, im Gegenteil: jetzt hab ich 2 auf einmal genommen.
    Wie ist jetzt zu verfahren? Wie steht es mit der verhütenden Wirkung? Hab ich noch vollen Schutz, oder soll ich für den restlichen Zyklus zusätzlichen Verhütungsschutz verwenden? Die Nebenwirkungen einer Überdosierung sind klar, es geht mir eher um die Verhütungsfrage.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #1
    LiaCat, 28 Oktober 2004
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Lia!

    Um den Verhütungsschutz brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, der ist auf jeden Fall gegeben. Dass Du Dir mit der doppelten Einnahme eventuell Nebenwirkungen eingehandelt hast, weißt Du ja selbst, aber ich glaube noch nicht mal, dass Du von einer EINMALIGEN Dosisverdopplung etwas merkst.
    Vor 20 Jahren waren die Pillen übrigens noch VIEL höher dosiert, da kommst Du auch mit einer doppelten Einnahme noch längst nicht hin.
    Ist halt nur etwas blöd, dass Dein Zyklus jetzt zwangsweise um einen Tag verkürzt wird, oder hast Du noch ein paar Ersatzpillen irgendwo rumfliegen?

    Liebe Grüße, Björn
     
    #2
    bjoern, 28 Oktober 2004
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    jup, mehr ist dem nicht hinzuzufügen... :jaa:
     
    #3
    ~°Lolle°~, 28 Oktober 2004
  4. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Gut, aber warum fügst du dann doch ein Posting dazu? :smile:

    @LiaCat: Mich würde mal interessieren, wieso der Schutz durch die Pille wegen der Überdosierung nicht mehr gewährleistet sein sollte...?
     
    #4
    Daucus-Zentrus, 28 Oktober 2004
  5. Engelchen1985
    0
    Weil es vllt. ganz beruhigend ist, wenn man merkt, dass mehrere das so sehen und sich net auf einen Beitrag verlassen muss? :zwinker:
     
    #5
    Engelchen1985, 28 Oktober 2004
  6. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Ach so...:zwinker:
     
    #6
    Daucus-Zentrus, 28 Oktober 2004
  7. salzige
    salzige (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    weil mehr nicht immer gleich besser heißt. es könnte auch sein, dass der körper dann irgendwas andres versteht. immerhin sind in der Pille ja hormone und die regeln ja einiges im körper...
    aber dass dem nicht so ist, hatten wir bereits geklärt
     
    #7
    salzige, 28 Oktober 2004
  8. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Danke für eure Antworten. Dennoch bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, ob ich vollen Verhütungsschutz habe, da die Apotheker das wieder anders erklärt haben. Morgen rufe ich meinen FA an, der muss es ja wissen.

    @bjoern: ich habe zwar eine Ersatzpillenpackung, aber mir wurde auch in der Apotheke gesagt, dass eine weitere Überdosierung (wäre es ja, da 22 statt 21 Pillen) nicht zu empfehlen sei...

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #8
    LiaCat, 28 Oktober 2004
  9. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Das ist ja keine weitere Überdosierung..
    Von der einmaligen Doppel-Einnahme weiß der Körper am Ende sicher nix mehr, denke ich..

    Du nimmst ja dann trotzdem nur 21 Tage lang die Pille.. und selbst wenns 22 Tage wären - wäre das nur, als wenn man eben die Regel verschieben will..

    War das jetzt verständlich? *kopfkratz*
     
    #9
    MooonLight, 28 Oktober 2004
  10. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    bäh :tongue:

    weil engelchen recht hat *rumspam* :grin:

    ich darf das auch mal...
     
    #10
    ~°Lolle°~, 28 Oktober 2004
  11. AndreR
    Gast
    0
    Hi

    Es wären dann aber 21 Tage mit 22 Pillen. Das wäre die Überdosierung....
     
    #11
    AndreR, 28 Oktober 2004
  12. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Wie hat er das denn erklärt? Das würde mich jetzt echt mal interessieren. Ich kann mir absolut keinen Wirkmechanismus vorstellen, nach dem ein kurzzeitig zu hoher Hormonspiegel einen Eisprung auslösen könnte.

    Sag doch dann bitte mal bescheid, was der zu dem Thema meinte.

    Das halte ich für SEHR weit hergeholt. Selbst wenn man es auf die ganze Zeit betrachtet, dann ist das gerade mal eine Überdosierung von knapp fünf Prozent. In Wirklichkeit gibt es am Tag der doppelten Einnahme einen Peak, der in den nächsten Tagen wieder abgebaut wird. Spätestens nach einer halben Woche ist der Hormonspiegel wieder auf dem normalen Niveau und eine weitere Pille am letzten Tag wird dann bestimmt nicht zu einer Überdosierung führen.
    Normalerweise entspricht der Hormonspiegel im Blut während der Pilleneinnahme ungefähr einer Sägezahnfunktion, die mit ihren Minima immer sicher über dem (von Frau zu Frau unterschiedlichen) minimalem Wirkspiegel liegt. Man hat also IMMER eine gewisse Überdosierung. Einerseits muss der Spiegel kurz VOR Einnahme einer weiteren Pille gerade noch ausreichend hoch sein und außerdem gibt es NACH der Einnahme einen Peak, der DEUTLICH höher als nötig ist.

    Kurz nach der Doppeleinnahme war dieser Peak dann ungefähr doppelt so hoch wie sonst und theoretisch hättest Du länger als 24h bis zur nächsten Pilleneinnahme warten können, damit der Pegel wieder auf den Normalwert zurückgeht. In der Praxis wirst Du das aber kaum umsetzen können, da Du Deinen Hormonspiegel weder einfach messen noch sicher abschätzen kannst. Also bleibt Dir nur, mit der vorübergehenden Überdosierung zu leben, was meiner Meinung nach aber wahrscheinlich keine Nebenwirkungen auslösen wird und bestimmt die Verhütungswirkung nicht einschränkt.

    Würd mich aber echt noch interessieren, was Dein FA dazu meint.

    Ganz liebe Grüße, Björn
     
    #12
    bjoern, 29 Oktober 2004
  13. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich frage mich, was dein Apotheker zu den Pillen von früher gesagt hätte. Die waren ja um ein 10-faches höher dosiert, da kommst du (wie bereits erwähnt) auch mit einer Doppeleinnahme nicht hin.

    Ich hab das auch mal aus Versehen gemacht (verzählt oder so) und mein FA meinte, dass ist überhaupt kein Problem (obwohl ich eine 3-phasige Pille habe!), mein Zyklus würde sich halt jetzt um einen Tag verschieben, das sei alles.
     
    #13
    Bea, 29 Oktober 2004
  14. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Aber die Überdosierung hat sie doch eh schon! Es ging darum, dass es noch eine weitere gibt, wenn sie noch eine Pille aus einer Ersatzpackung nimmt, damit sie wieder die 'normale' Länge hat..
     
    #14
    MooonLight, 29 Oktober 2004
  15. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey nochmal!

    So, hab mich heute mit meinem FA unterhalten und der meinte, dass die Apotheker mir das - wir ihr das auch alle schon irgendwie vermutet habt - falsch erklärt haben. Er meinte, dass die zuviel eingenommene Pille kein Problem darstellt, außer dass ich nun meinen Zyklus um einen Tag früher beende und meine Regel demnach auch einen Tag früher anfängt (was ich mir ja auch schon gedacht habe). Allerdings könnte wirklich eine Schmierblutung auftreten, was aber nicht weiter schlimm ist.
    Und zu meiner wichtigsten Frage meinte er, dass der Verhütungsschutz dennoch vollständig gewährleistet ist und ich nicht zusätzlich bis zum Ende des Zyklusses verhüten muss.
    Eine 22. Pille würde übrigens auch nicht zu einer Überdosierung führen, allerdings wäre sie auch nicht wirklich effektiv.
    Nun ja, bin zumindestens jetzt beruhigt und wunder mich, dass Apotheker nicht immer Recht haben...*smile*
    Danke dennoch für eure Hilfe - ist ja auch mal was anderes als immer nur Pille vergessen, nicht wahr? *zwinker*

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #15
    LiaCat, 29 Oktober 2004
  16. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    du hast dann also auch insgesamt nur 21genommen?und keine aus ner andren packung(dazu)?
     
    #16
    Nightbee_222, 29 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Pille Überdosierung
kimilein1
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2016
24 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
12 August 2016
2 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2015
9 Antworten
Test