Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hilfe: pille + antibiotikum

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von kleine-Maus, 1 September 2006.

  1. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,

    ich habe am Donnerstag den 17. August ein Antibiotkum verschrieben bekommen. Genau an dem Tag begann mein Pillenpause. Ich hab extra in der Apotheke nachgefragt, die meinte was von zusätlich Verhüten solange ich das Antibiotikum nehme. Musste das für 5 Tage nehmen, also bis einschließlich Montag den 21. August. Am Donnerstag den 24. August hab ich mit der neuen Pillenpackung angefangen und bin wieder vom vollen Schutz ausgegangen.
    Jetzt bin ich zufällig auf die Angaben hier im Forum gestoßen und mach mir Sorgen.

    Kann das auch von Antibiotikum zu Antibiotikum anderst sein?
    Die Apothekerin meinte nämlich, dass es wegen dem Antibiotikum zu Magenproblemen kommen kann und deswegen dann der Pillenschutz gefährdet ist.

    Bitte um schnelle Antwort

    LG



    Habe jetzt nochmal sämtlich Packungsbeilagen rausgekramt, und bei dem Antibiotikum (Cortrimoxazol) heißts: In seltenen Fällen kann unter der Bahandlung mit Cortrimoxazol die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von hormonellen Kontrazeptiva (Pille) in Frage gestellt sein. Es empfiehlt sich deshalb, zusätlich nichthormonelle empfängnisverhütende Maßnamen anzuwenden.

    Warum steht da nichts von einer Nachwirkzeit? Und was heißt in seltenen Fällen? Ratet ihr mir zu Pille danach? Dafür wäre es noch nicht zu spät.

    Danke für euer Antworten
     
    #1
    kleine-Maus, 1 September 2006
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    wenn du ganz sicher gehen willst, hol dir die Pille danach.

    Es ist nicht sehr wahrscheinlich dass was passiert - aber es kann eben sein.
    Und wenn eine Schwangerschaft für dich unvorstellbar ist, geh lieber auf Nummer sicher.
     
    #2
    f.MaTu, 2 September 2006
  3. elisa
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also: hattest du denn während deiner Pillenpause Sex? Denn ansonsten bist du auf jeden Fall geschützt, du hast die Antibiotika ja erst genommen, als du eh keine Pille mehr genommen hast, d.h. dein Zyklus war vorbei.
    Mit dem neuen Streifen bist du wieder geschützt, die Antibiotika nimmst du dann doch schon wieder 3 Tage nicht, da wirken die doch nicht mehr gegen die Pille.
    In welcher Phase willst du denn da schwanger geworden sein?
    Meiner Meinung nach bist du sicher. Brauchst keine Pille danach, die ist nur unnötige Belastung für den Körper.

    übrigens, was die Apothekerin dir da gesagt hat, ist Quatsch. Wenn du nur während du das Medikament nimmst, zusätzlich verhütest und danach nicht mehr, kannst du sehr wohl schwanger werden, da der komplette Zyklus dann unsicher ist. D.h. erst mit dem neuen Streifen bist du wieder sicher. Bei dir war das ja nicht der Fall, weil du eh grade Pillenpause hattest, also welche Pille soll da in ihrer Wirkung gestört worden sein?
     
    #3
    elisa, 2 September 2006
  4. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich hab erfahren, dass das antibiotikum bis zu 10 Tage nachwirken kann, und dann kann doch der Pilleschutz der neuen Packung gestöhrt werden. Hab mir jetzt die Pille danach geben lassen, für alle Fälle.

    Einen Tipp an alle:

    Vetraut keinem Apotheker und keinem Arzt und auch ned der Packungsbeilage, wenn es um Pille und Antibiotikum geht, denn die sind zum Teil sehr schlecht informiert.
    Lieber selber nochmal im Internet nachforschen.

    Wichtig zu wissen ist:
    Antibiotikum kann bis zu 10 Tage nachwirken und danach sollten noch 7 Pillen wie gewohnt eingenommen werden, bis der Schutz nach der Einnahme des letzten Antibiotikums wieder da ist, sollte man am besten mit 17 Tagen rechnen, besser noch bis zur neuen Pillenpackung warten, die nicht mehr von Antikbiotikum oder der Nachwirkzeit betroffen ist.

    Lieber einen Monat lang Kondome verwenden, als danach dumm aus der wäsche zu kucken.

    LG
     
    #4
    kleine-Maus, 3 September 2006
  5. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Rede :smile: :jaa: :smile:
     
    #5
    Zanzarah, 3 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hilfe pille antibiotikum
kimilein1
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2016
24 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2015
9 Antworten
lydia12345
Aufklärung & Verhütung Forum
27 September 2012
14 Antworten
Test