Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  1. Die Ergebnisse des vergangenen Fotowettbewerbs wurden veröffentlicht. Außerdem findest du auch eine Ausschreibung für den nächsten Wettbewerb. Das Thema wird lauten "Nacht und Nebel". Interessiert? Dann schau gleich mal rein, Gast!
    Information ausblenden

Hilfe - schwache Blase!

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Liebeswoelkchen, 28 März 2012.

  1. Liebeswoelkchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo erstmal alle zusammen,:smile:
    ich bin neu hier.
    Ich wusste jetzt nicht so genau unter welcher Kategorie dieses Thema gildet,also hab ich es hir hin verfrachtet. :zwinker:
    Also erstmal vorweg ich bin 11 und (oke da lachen jetzt bestimmt sich einige Weg aber:zwinker: als mir mein Freund einen Kuss gegeben hat hätte ich mir fast eingepinkelt. :x Das liegt doch bestimmt an einer schwachen Blase oder? Und auch wenn ich mich irgentwo hochziehe z.B. an einem Seil ist das auch so.
    Was kann das sein? Und wie geht das weg? Bitte Schnelle Antwort!:smile:

    Lg Liebeswoelckchen
     
    #1
    Liebeswoelkchen, 28 März 2012
  2. erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    Hast du nur das Gefühl oder musst du auch wirklich?
     
    #2
    erdweibchen, 28 März 2012
  3. User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    3.911
    248
    1.293
    Single
    Ich bezweifle nun eher sehr, dass du in dem Alter an einer Blasenschwäche oder gar an Inkontinenz leidest.
    Das ist mehr als untypisch.
    Hast du das immer schon? Sonst könnte eine Blasenentzündung auch mal solche Probleme machen.
     
    #3
    User 96776, 28 März 2012
  4. Liebeswoelkchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    1
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Da wo mein Freund mich geküsst hatte (zum ersten mal) musste ich so normal nicht,aber is schwer zu erklären.. Ich hätte mir da fast in die Hose gemacht ob wohl ich nicht musste. Und normal so hab ich andauernt das Gefühl ich muss obwohl ich nicht muss. Ich war auch schon bei der Frauenärztin die meinte ein paar Bakterien sind in meiner Blase aber das müsste nicht behandelt werden und das könnte das garnicht auslösen. Aber sie hat mir trotzdem ein Antibiotikum gegeben,weil ich nach gefragt habe. Ich habe es aber nicht genommen da in dem Beipackzettel geschrieben war das Kinder zwischen 10 und 17 Jahren nicht nehmen sollen,weil da irgentwas mit dem Knorpeln passiert (ich weiß es nicht mehr ganz genau was es mit den Knorpeln aufsich hatte). Und darauf hin hatte ich dort nocheinmal angerufen und die meinte das macht nichts. (Wozu steht das dann da drin?? -.-) Ich wollte nun ein Neues das hat die mir aber nicht gegeben. -.- Natürlich hatte ich die Situation mit meinem Freund nicht erwähnt,nur das es alltäglich so ist. Und wenn die paar Bakterien nichts auslösen sollen,was bitte ist es dann? Ich bin verzweifelt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:31 -----------

    Achja und eine Blasenentzündung ist das nicht,da auf der Toilette nicht wehtut. Und ja ich hab es immer noch. :frown:
     
    #4
    Liebeswoelkchen, 28 März 2012
  5. User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    3.911
    248
    1.293
    Single
    Dringend Ärztin wechseln und lass dir ein anderes Antibiotikum geben.
    Das wird ziemlich sicher dadurch ausgelöst und Bakterien gehören im Normalfall immer behandelt und sind nicht so harmlos. Du kannst auch zum Hausarzt gehen und dort eine Urinprobe abgeben :zwinker:
    Aber bleib am Ball und nimm auf keinen Fall(!) das Antibiotikum deiner FA!! Die wirkt ja nicht gerade kompetent!
    In der Zwischenzeit ist es wichtig vieeeel zu trinken, das schwämmt die Keime raus. Mindestens 2 Liter und ich kann auch Blasen- und Nierentee wärmstens empfehlen. Zur Vorbeugung gibts auch cranberry Saft oder Kapseln. gute Besserung!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:36 -----------

    Wenn sie Bakterien gefunden hat (Nitrit im Harn), dann hast du ziemlich sicher eine BE, die muss sich nicht durch brennen äußern sondern kann sich eben auch durch Harndrang und/oder häufiges Harnlassen bemerkbar machen.
     
    #5
    User 96776, 28 März 2012
  6. Liebeswoelkchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    1
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Oke,dann bedanke ich mich viel mals! Ich werde bei meiner hausärztin mal eine Urinprobe aubgeben und bei dieser Frauenärztin mich niemals wieder blicken lassen. Und keine sorge ich nehme das Antibiotikum nicht. Ich lasse mir ein neues bei meiner Hausärztig geben. Also danke,danke,danke!:smile:
     
    #6
    Liebeswoelkchen, 28 März 2012
  7. Loveley
    Gast
    191
    Versuch es vielleicht erstmal hiermit:

    Blasen-Globuli

    Wenn du keine saftige Blasenentzündung hast (und danach sieht es ja nicht aus), könnte das ausreichen und du kannst auf Antibiotika verzichten!
     
    #7
    Loveley, 28 März 2012
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.121
    Verheiratet
    Bevor ich Globuli nähme, wäre ich anstelle der TE bei einem anderen Arzt vorstellig. Es soll ja auch noch andere Gynäkologen geben. Und ich würde da jetzt nicht so lange warten, so Blasensachen können recht unangenehm werden und es muss ja nicht bis zu den Nieren wandern.
     
    #8
    User 20579, 28 März 2012
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.877
    348
    4.985
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Beim Verdacht auf eine Blasenentzündung bei einer Elfjährigen wäre der Gang zum FA auch nicht meine erste Idee. :hmm:
     
    #9
    User 111070, 28 März 2012
  10. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.919
    248
    1.020
    Verheiratet
    Als ich jünger war hatte ich auch Probleme mit der Blase und immer wieder das Gefühl, auf einmal ganz dringen zu müssen. Irgendwann hat sich "verwachsen". Trotzdem würde ich nochmal zum Arzt gehen, aber am besten einfach zum Hausarzt. Dort pinkelst du dann in einen Becher und der Urin wird untersucht. Solltest du eine Blasenentzündung (also entsprechende Bakterien in der Blase) haben, bekommst du Antibiotika. Ansonsten hat bei mir damals geholfen, einfach viel öfters auf's Klo zu gehen, auch wenn ich eigentlich gar nicht musste.
     
    #10
    User 36171, 28 März 2012
  11. Liebeswoelkchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    1
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Oke,vielen vielen Dank an alle! Und an eure Tipps!!
     
    #11
    Liebeswoelkchen, 28 März 2012

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten