Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HILFE! Sex mit nur einer Frau?? Seit über 6 Jahren in Beziehung - aber erste Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lieberMann, 20 November 2008.

  1. lieberMann
    lieberMann (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #1
    lieberMann, 20 November 2008
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Naja wir können dir da wenig helfen denke ich denn wie du diese Gedanken los wirst kann zumindest ich dir nicht verraten. Aber ich denke es ist völlig normal für beide Geschlechter auch jeweils andere des anderen Geschlechts ausser dem Partner sexuell attraktiv zu finden.
    Ich denke die beste Möglichkeit in deinem Fall ist das du mit deiner Partnerin über diese Gedanken redest vieleicht hilft dir das weiter.
    Ich weiß das reden hier immer als Universalhilfsmittel propagiert wird aber vieleicht hilft es dir wenn du mit deiner Partnerin redest und ihr im Bett oder sonstwo mal andere schöne Dinge unternehmt um dir wieder den Reiz des neuen zu geben z.B.: Rollenspiele oder änliches
     
    #2
    Stonic, 20 November 2008
  3. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    das höre ich im moment öfter... von personen, die zum beispiel in der schulzeit zusammengekommen sind und deren Beziehung lange hält.
    einen rat kann ich dir nicht geben.
    aber ein freund von mir, hat seine freundin wegen sowas verlassen, sex mit einer anderen gehabt (der leider wohl eher langweilig war) und wollte dann wieder seine freundin zurück.

    n anderer kumpel von mir ist auch mit seiner "großen liebe" zusammen, will sich aber gerne austoben. er steckt auch in dieser misslichen lage.. du musst entscheiden, ob es wert ist, sie dafür zu verlassen. denn nicht, dass du das nachher bereust..
     
    #3
    User 36025, 20 November 2008
  4. lieberMann
    lieberMann (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    lieberMann, 20 November 2008
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Fremdgehen ist keine Alternative....wenn du gedanklich schon so weit bist kannst du auch gleich schluß machen oder vorher mit ihr reden weil es für mich einfach ein nicht zu verzeihender Vertrauensbruch ist der einer Beziehung die gesamte Basis entzieht und rauskommen tut es eh irgendwann zudem das schlechte Gewissen könnte ich nciht mit leben
     
    #5
    Stonic, 20 November 2008
  6. nik3air
    nik3air (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich kann dich gut verstehen, ich bin in einer ähnlichen Lage, auch, wenn ich damit überhaupt kein Problem habe. :smile:

    Wie wäre es denn, wenn du deiner Freundin sagst, das du mit der Häufigkeit ein wenig unzufrieden bist? Vielleicht ist sie das ja auch...?

    Und nach 6 Jahren, wer weiß, vielleicht sehnt auch sie sich nach einem ausgedehnterem Sexleben. Du könntest ja mal einen 3er zur Sprache bringen, oder sowas in der Richtung.
     
    #6
    nik3air, 20 November 2008
  7. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet

    Mal eine Frage: Hast Du gegenüber Deiner Freundin dein Problem mal angesprochen? Wie sieht das bei ihr aus? Hat sie vielleicht genau dasselbe Problem (bist du auch ihr 1. Freund)?
    "Gemeinsam" lässt sich das vielleicht am besten lösen.
     
    #7
    User 77547, 20 November 2008
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Am besten wäre jetzt natürlich ein Blick in die Zukunft: Lohnt es sich weiterhin in eure Beziehung zu investieren, bleibt ihr "ewig" zusammen und wirst du von dem Gedanken loskommen, mit anderen Frauen Sex haben zu wollen, oder wäre eine jetzige Trennung besser, damit dein Problem dann nicht in der Mid-Life-Crisis auftaucht und du sie dann mit einem jüngeren Bunny betrügst um hinterher festzustellen, dass es das alles gar nicht wert war ?!

    Natürlich könnte auch ein Swingerclub-Besuch Abhilfe schaffen, aber danach sind Beziehungen die vorher langzeitig monogam geführt wurden, oft nicht mehr das, was sie mal waren.

    Außerdem besteht ja das Risiko, dass es dir gefällt und du dann häufiger willst. Wenn du mit deiner Freundin über deine Gedanken sprichst, dann wird ihr das sicherlich auch in den Kopf kommen und sie ins grübeln bringen.
     
    #8
    xoxo, 20 November 2008
  9. GreenEyedSoul
    0
    Das meinst du doch nicht wirklich ernst? :ratlos:

    Ist es dir das wert, eine intakte Beziehung einfach so auf's Spiel zu setzen, nur weil du mal ein bisschen wild durch die Gegend poppen willst? :eek:
    Rauskriegen würde sie es sowieso.
     
    #9
    GreenEyedSoul, 20 November 2008
  10. sylow
    sylow (37)
    Benutzer gesperrt
    155
    0
    0
    nicht angegeben
    Was Du erlebst ist ganz normal und überhaupt nicht abartig. Du musst dich jetzt vorwiegend entscheiden was Du für Dich tun willst: Es lassen, mit Deiner Freundin weiter machen und den Gedanken unterdrücken, oder Du entscheidest Dich dafür, auch andere Frauen auszuprobieren. Meiner Meinung nach gibt es in solchen Fällen tatsächlich nur eine Abhilfe: Schlafe mit anderen Frauen und genieße es! Jede Frau ist anders! Allerdings solltest Du dabei erst mal für Dich klarheit haben und dann fair damit umgehen! Vielleicht sagst Du Deiner Freundin ganz ehrlich dass Du für Dich jetzt den Bann der Treueverenbarung lockern musst. Wenn sie dich dafür verlässt ist es ihre Entscheidung - wie sieht es denn bei ihr aus? Bist Du auch ihr erster Partner? Vielleicht beruht das ja auf Gegenseitigkeit und ihr schafft es, euch auch mal loszulassen und den anderen seine Erfahrungen m achen zu lassen! Hintergehen würde ich sie nicht und belügen - Entscheide Dich und setz sie darüber in klare Kenntnis - oft ist das Verständnis größer als Du annimmst!
     
    #10
    sylow, 20 November 2008
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Was erwartest Du denn? Dass der Sex evtl besser bzw. häufiger sein wird? Mal angenommen, das sei der Fall, wie würdest Du Dich dann entscheiden? Für die Neue oder immer noch Deine Freundin?

    Dann versteh ich nicht, weshalb Du es mit einer anderen ausprobieren willst....Kann den Gedanken irgendwie nicht nachvollziehen, es sei denn, den Sex gibt's nur alle paar Monate und ist dazu noch grottenschlecht...
     
    #11
    User 48403, 20 November 2008
  12. sylow
    sylow (37)
    Benutzer gesperrt
    155
    0
    0
    nicht angegeben
    Den Thread gibts zweimal! Warum probierst Du es nicht einfach mal mit nem anderen Mädchen im Bett - nur so kannst Du rausfinden, ob du was anderes weiterverfolgst oder bei Deiner Freundin bleibst. Verhalte Dich fair ihr gegenüber. Mach keine spielchen und betrügereien. Steh zu Deinem Wunsch nach anderen Frauen, kommuniziere es und setze es in die Tat um!
     
    #12
    sylow, 20 November 2008
  13. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    *zustimm*

    ich glaube, Tipps "wie gehe ich am besten fremd" wirst du hier eher weniger bekommen.

    aber wenn deine freundin ähnlich wünsche hat, könnte man vielleicht sowas wie einen swinger club oder so in erwägung ziehen?
    man könnte ja erst einmal mit "gucken gehen" anfangen.

    die frage, ob fehlende sexuelle befriedigung ein trennungsgrund ist, wirft bestimmt ganz andere diskussionen und meinungen auf :zwinker:
     
    #13
    User 36025, 20 November 2008
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Und was wäre, wenn der "einmalige" (einmal ist keinmal, hat meine Ex-Sexaffäre immer gesagt) Seitensprung mit einer Frau, die deinen optischen Wünschen entspräche, wirklich plötzlich die absolute sexuelle Offenbarung wäre????

    Was würde dann aus deiner Beziehung?
    Zufriedener würde es dich mit Sicherheit nicht machen.

    Ich glaube an dem Punkt, wo Du bist, ist jeder mal in einer langen Beziehung und zwar unabhängig davon, ob er noch gar keine Erfahrungen hatte oder diese reichlich, aber schon ewig her sind.
    Ich würde mir genau überlegen, es geht auch meist wieder von alleine weg.
    Kann aber auch wie ein Geschwür aufgehen und eine Beziehung langsam vergiften, dann lag es aber auch meist noch an anderen Dingen.

    Da ich persönlich ja eh nicht sehr an die Überlebensfähigkeit von Jugendlieben glaube, würde ich das einfach noch aussitzen, meine Liebe, Beziehung auskosten und pflegen so lange es geht und meine Sexerfahrungen in späteren Jahren irgendwann mal nachholen. Aber das sieht man nur aus meiner Perspektive so.:engel: :grin:
     
    #14
    User 71335, 20 November 2008
  15. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hi!

    Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen. In meiner ersten Beziehung hatte ich mit ähnlichen Dingen zu kämpfen - ich war einfach zu neugierig darauf, wie Sex mit anderen Frauen wohl ist, obwohl ich meine Freundin unendlich liebte.

    Off-Topic:
    Für mich ein weiteres Indiz dafür, dass Liebe und Sex sehr wohl trennbar sind, aber das nur nebenher angemerkt :tongue:


    Andererseits haben mich Frauen aber komischerweise auch überhaupt nicht gereizt - ich hatte so eine Art Schutzschild, so dass da überhaupt keine Versuchung aufkam. Sprich: keine Frau, keine Gelegenheit, aber ein Wunsch in der Brust.

    Meine Freundin hat das erstaunlicherweise selbst thematisiert und mir einen "Freischein" zum Fremdgehen ausgestellt. Ich durfte also sogar! Allerdings waren meine Ansichten von Liebe damals etwas anders und ich hätte die Sache wohl niemals eingelöst :zwinker:

    Dennoch tat es irgendwie auch gut zu wissen, dass ich jetzt nicht "völlig" sexuell an sie gebunden war - das ganze hatte also schon eine gewisse psychologische Wirkung, die den Wunsch etwas gedämpft hat.

    Nach 6 Jahren Beziehung solltet ihr genug Vertrauen zueinander gefasst haben, dass du dieses Thema mal ansprechen kannst. Du sollst jetzt nicht wie die Axt im Wald verfahren und von ihr sowas wie einen Freischein verlangen oder dein Interesse einfach durchzudrücken, wie sylow es hier vorschlägt. Allerdings kannst du ihr doch deine Sorgen mal klar machen und sehen, wie sie reagiert? Ich persönlich finde solche Gedanken recht natürlich für einen bisher unerfahrenen Beziehungspartner und sie würden mich an Stelle deiner Freundin nicht beunruhigen. Natürlich kann da aber auch der gegenteilige Effekt auftreten und sie wird sehr besorgt. In letzteren Fall wird es schwierig, denn dann stehst du vor einem Dilemma. Im ersteren Fall kommt sie vielleicht von sich aus ein wenig auf dich zu.

    Ohne reden wird sich an dieser Lage für dich jedoch nichts ändern :zwinker:
     
    #15
    Fuchs, 20 November 2008
  16. sylow
    sylow (37)
    Benutzer gesperrt
    155
    0
    0
    nicht angegeben
    Finde als erstes raus was für Dich das beste ist. Wenn Du Erfahrungen sammeln willst solltest du es einfach tun. Sag es ihr, und überlasse ihr die Entscheidung ob sie unter diesen Umständen weiter mit Dir zusammen bleiben will. Dann betrügst Du sie nicht und folgst deinem eigenen Instinkt. Alles andere ist verstellung, heuchlerei und schönfärberei - die irgendwann zurückschlägt.
     
    #16
    sylow, 20 November 2008
  17. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Ich frag mich gerade, wie der TE damit umginge, wenn seine Partnerin mit dem gleichen Wunsch an ihn heranträte?
     
    #17
    kingofchaos, 20 November 2008
  18. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet

    Wenn ich wirklich Erfahrungen sammeln will, dann überleg ich mir das BEVOR ich eine Beziehung eingehe oder ich kläre das ganz am Anfang von der Beziehung!

    Klar, wenn man nur mit einem Partner/Partnerin eine lange Zeit zusammen ist und man vorher keine anderen Erfahrung sammeln konnte, dann find ich es ja auch nicht verwerflich wenn man sich mal die Frage stellt wie es mit einem andern wäre, dass heißt aber nicht dass ich meinen Partner dann einfach so vor die Wahl stellen kann so in der Art: Entweder du akzeptierst es oder ich gehe!

    Wie schon erwähnt wurde, sollte man das zuerst mit dem Partner persönlich klären und dann kann man immer noch weiterschauen! Diese Gedanken können sich genauso gut wieder legen und gut ist!
     
    #18
    User 66223, 20 November 2008
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Viele Leute wissen aber mit 16/17/18 bei Beginn ihrer ersten Beziehung nicht, dass sie mal an den Punkt gelangen, wo sie gern weitere Erfahrungen sammeln möchten. Die Gedanken kommen oft erst mit den Jahren auf. Da lässt sich das vorher natürlich nicht besprechen.



    Ich denke ebenfalls, dass du mit deiner Freundin über die Situation sprechen solltest. Wie oft habt ihr denn eigentlich Sex? Du erwähntest ja, es sei dir zu selten.

    Ich kann absolut nachvollziehen, dass du gern wüsstest, wie der Sex mit anderen Frauen ist. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre noch mit meinem ersten Sexpartner zusammen und hätte null andere Erfahrungen gesammelt, das wäre nichts für mich. Ich persönlich denke, dass sich diese Gedanken in den seltensten Fällen von allein legen. Bestimmt gibt's das auch, aber in der Mehrzahl der Fälle wird sich dieser Wunsch bestärken und früher oder später muss man sich entscheiden, was man tut.
     
    #19
    User 18889, 20 November 2008
  20. sylow
    sylow (37)
    Benutzer gesperrt
    155
    0
    0
    nicht angegeben
    Wenn er es vor 6 Jahren gewusst hätte hätte er es ja machen können. Ich lege Dir nahe die jetzige Situation als Ausgangsbasis zu nehmen. Er wusste es nicht und leidet jetzt darunter. Also muss er jetzt was ändern.

    Er muss es für sich entscheiden. Wenn es ihm wichtig ist dann sollte er dazu stehen und wenn die Konsequenz ist, dass das Mädchen dann gehen möchte. Es ist ja nicht so dass er dabei nichts zu verlieren hätte - und es ist auch kein vor die Wahl stellen: Es ist eine klare Ansage dessen was man will. Ich weiss schon dass die meisten Menschen die in die Situation kommen dafür zu feige sind (auch Mädels passiert das): Dann wird verheimlicht, vertuscht, bereut und besserung gelobt - aber was nützts dann noch? Mit einer ehrlichen Haltung dem Thema gegenüber sind die Chancen am größten dass es klappt

    Wenn er das für sich so entscheiden kann - OK. Wenn er aber drunter leidet dann muss er es ändern - und ich würde mich da nicht darauf verlassen ob ich es erlaubt bekomme nach dem Motto: Wenn meine Freundin nix dagegen hat erfüll ich mir meinen Wunsch, wenn sie aber nein sagt dann hat sie für mich entschieden (natürlich um anschließend weiter zu leiden, es dann doch mal zu machen und alles fein zu verheimlichen - nee :wuerg: - das widerspricht echt meinem Anspruch an Liebe und Partnerschaft!
     
    #20
    sylow, 20 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HILFE Sex nur
Dampferin
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2016
10 Antworten
Weltenversteher
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juli 2016
16 Antworten
patti_oo1
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
6 Antworten