Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe! Spiegelei war nicht ganz durchgegart+ Eure Ernährung in der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Powerlady, 4 Mai 2009.

  1. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    ich muss mal was loswerden, was mich seit heut mittag beschäftigt.

    Und zwar habe ich (8. SSW) heut in der Mittagspause ein Spiegelei gegessen das zwar gebraten war, aber der Dotter oben noch so wabbelig. (Ein normales Spiegelei eben)
    Jetzt hab ich mit Schrecken gelesen, das man das als Schwangere nicht essen darf! :ratlos: Ich hab jetzt echt Angst, das was passiert ist. Oder macht einmal nix?

    An alle Schwangeren hier im Forum:

    Welche Speisen esst ihr gerne und oft?

    Was steht manchmal/selten auf eurem Speiseplan?

    Was esst ihr nicht so gerne?

    Welche Speisen sind für euch tabu (weil ungesund, etc)?

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.... :smile:
     
    #1
    Powerlady, 4 Mai 2009
  2. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Also erstmal würde ich sagen: keine Panik auf der Titanic. :zwinker:

    Ich esse meine Spiegeleier nur so, vor allem in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft hab ich massenweise Spiegeleier gegessen und bei allen war noch das Dotter flüssig.

    Es KANN natürlich nicht optimal sein, denn man soll ja aufgrund von Listerinen und Toxoplasmose keinerlei rohe Produkte in der Schwangerschaft essen, aber es muss nicht schlimm sein.

    Nun zu deinen Fragen:

    Welche Speisen esst ihr gerne und oft? vor allem gebratenes Essen, wie zb Spiegeleier, Schnitzel etc. pp., auch super gerne Pommes mit Mayo (auch wenn ich weiß, dass man Mayo auch nicht essen soll) und trotz allem Salami. Aber ich ernähre mich nicht hauptsächlich von den Dingen.

    Was steht manchmal/selten auf eurem Speiseplan? Leider zu wenig Obst und Gemüse, auch wenn ich es mag, aber ich bin zu faul, es zu kaufen und dann sofort zu verzehren. :schuechte

    Was esst ihr nicht so gerne? Süßigkeiten in jeder Form seit ich schwanger bin. :-D

    Welche Speisen sind für euch tabu (weil ungesund, etc)? rohes Fleisch, roher Fisch, aber auch geräucherter Fisch und natürlich Rohmilchprodukte, wobei ich diese vor der Schwangerschaft auch nicht gegessen habe.

    Es ist komisch, bei vielen Dingen, die man nicht essen soll, bin ich unempfindlich, aber bei anderen dann wieder total vorsichtig. Und ich würde so gerne mal wieder Räucher- und Stremellachs essen. :drool:
     
    #2
    User 37900, 4 Mai 2009
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mylady, was meinst du mit rohen produkten?

    ich hab alles gegessen, außer rohem mett und salami, weil ich NICHT toxoplasmose-immun bin

    ich würde übrigens zum test raten, damit du weißt, woran du bist

    ich denke nich, dass das ei ein problem sein wird
     
    #3
    Beastie, 4 Mai 2009
  4. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Rohes Fleisch, also Mett und dergleichen, roher Fisch, Speisen mit rohen Eiern, kalt (?) geräucherter Wurst (Salami) und Fisch (Räucherlachs zb) und sowas halt.

    Irgendwo hatte ich mal ne Liste, wo der ganze Mist drauf steht. :schuechte

    Aber zu einem Toxo-Test würde ich auch raten.
     
    #4
    User 37900, 4 Mai 2009
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Welche Speisen esst ihr gerne und oft?
    Alles mögliche an Obst, Joghurt, Aufläufe, Fisch, saures Weingummi.

    Was steht manchmal/selten auf eurem Speiseplan?
    Fleisch und generell das meiste fettige Zeugs, also Pizza und so...
    Nicht weil ichs nich mögen würde aber habs mir während der ewigen Kotzphase abgewöhnt. War rückwärts gegessen zu eklig und jetzt bin ichs nich mehr richtig gewohnt.


    Was esst ihr nicht so gerne?
    Da hat sich nix großartig verändert.
    Was ich jetzt nich mag mochte ich noch nie.


    Welche Speisen sind für euch tabu (weil ungesund, etc)?
    Rohmilchprodukte, rohes Fleisch, roher Fisch, Thunfisch, Sachen mit rohen Eiern... das typische halt.
    Bin übrigens nicht toxo-immun. :zwinker:


    Und wegen dem Spiegelei: Ich denke nicht dass da sofort die Welt zusammenbricht.
    Man sollte sich natürlich die größte Mühe geben sich risikoarm zu ernähren :jaa:
    Nicht jedes Ei ist auch eine Salmonellenbombe.
    Ich würd mich da nich irre machen. :smile:
    Überleg mal wieviele Spiegeleier dieser Art du in deinem Leben schon gegessen hast.
    Und wie oft hattest du Salmonellen? :zwinker:
    Ab jetzt drauf achten und gut.

    Nen Toxotest würd ich generell aber auch empfehlen.
     
    #5
    Numina, 4 Mai 2009
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Okay, Zeit für eine Beichte :schuechte_alt:

    Ich esse, was ich immer esse.

    Auch Speisen mit rohen Eiern wie Tiramisu, rohen Kuchenteig :-D etc. Spiegeleier mag ich nicht, daher stellt sich dieses Problem konkret nicht.
    Ich hab auch gerade in den letzten Wochen ziemliche Mengen Rohmilchkäse gegessen - einfach, weil ich vergessen hab, dass man das besser nicht tun sollte. Und jetzt ist es eh egal, also ess ich den weiter.
    Neulich hab ich Thunfisch gegessen und ich esse auch gerne immer mal wieder rohen, also geräucherten, Schinken, weil mir der gekochte irgendwann zum Hals raus hängt.
    Richtig rohes Fleisch wie Carpaccio oder Mett habe ich noch nie gegessen, auch nicht vor der Schwangerschaft, Sushi mag ich auch nicht.
    Die ersten Wochen konnte ich gar keinen Kaffee trinken, aber seit das wieder geht, sind es öfter auch mal mehr als die empfohlene Obergrenze von 1-2 kleinen Tassen pro Tag.
    Zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass ich mein Obst nicht wirklich sorgfältiger wasche als früher -manchmal auch gar nicht :schuechte_alt: - und nicht weiß, ob ich gegen Toxoplasmose immun bin.

    Und - upps - wenn meine Hebammen-Schwester nicht in der Nähe ist, trinke ich auch gerne mal ein Schlückchen Alkohol :schuechte_alt: :schuechte_alt: :schuechte_alt:

    Ich ernähre mich schon immer ziemlich gesund (was die Grundlagen betrifft, es wird immer auch noch viel Scheiß dazu gepackt :zwinker:) und hab keine Notwendigkeit gesehen, während der Schwangerschaft jetzt besonders Rücksicht auf irgendwas zu nehmen und mich, anfangs seelisch doch ziemlich angeschlagen, noch zusätzlich mit dem Verzicht auf geliebte Köstlichkeiten zu kasteien :smile:

    Off-Topic:
    Und jetzt steinigt mich... ist okay.
     
    #6
    Miss_Marple, 5 Mai 2009
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Powerlady: Mach dir keine Sorgen wegen dem nicht ganz garen Ei. :smile:
    Bei Eiern und rohem Fisch gehts um die Salmonellen, die sind da genauso viel oder wenig drin, wenn du nicht schwanger bist. Also achte einfach darauf, dass die Eier möglichst frisch sind.

    Ein Toxoplasmosetest ist tatsächlich sinnvoll denn mit Rohwurst/Fleisch kann man sich das holen, wenn man keine Antikörper dagegen hat.
    Ich hatte Antikörper und habe nicht auf Rohwurst/Mett verzichtet.

    Bei Rohmilchprodukten geht es um Listeriose, da gibts m.W.n. keine Antikörper gegen, da wirst du einfach verzichten müssen, fürchte ich.

    Alles in allem sind all diese Regeln aber kein Muss, sondern nur Empfehlungen, das wird euch auch sicher jede Hebamme sagen :smile:

    Ich habe in der Schwangerschaft alles gegessen, auch mit rohen Eiern/weichen Eiern, Sushi, Mett und so weiter.

    Miss_Marple: ich steinige dich nicht :zwinker: nur eins möchte ich zu bedenken geben: Der Alkohol geht ins Blut - dein Baby wird derzeit ausschließlich von deinem Blut ernährt und bekommt es pur. Da so ein Baby keinen Alkohol gewohnt ist, hat es also viel schneller einen Vollrausch als du, auch weil es keine weitere Nahrung im Bauch hat, die den Alkohol etwas abfängt.
    Mir haben die Ärzte auch gesagt: GELEGENTLICH EIN kleines Glas Wein oder ein kleines Glas Bier (nichts hartes!) ist nicht schlimm. Ich habe dennoch drauf verzichtet, aus o.g. Gründen.
     
    #7
    User 69081, 5 Mai 2009
  8. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Wenn man sowas liest, dann fragt man sich immer: Wie haben wir die letzten Jahrzehnte nur überlebt? Autos ohne Gurt und Knautschzone. Frauen, die während der Schwangerschaft sich nicht 100%ig richtig ernährt haben. Schnupfen, der nicht sofort als Schildkrötengrippe klassifiziert wurde.


    On Topic: Keine Panik! :zwinker:
     
    #8
    Subway, 5 Mai 2009
  9. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Wieso geht Räucherfisch nicht? :ratlos:
    Fisch wird doch durch den Einfluss der Temperatur, oder aber beim Kalträuchern durch Reife-Prozesse, gegart. Zudem hinterlässt der Rauch doch eine antibakterielle Schicht auf den Lebensmitteln.
     
    #9
    User 37583, 5 Mai 2009
  10. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich denke auch, dass ein Spiegelei nichts schaden wird!

    Ich habe mich auf Toxoplasmose untersuchen lassen und bin nicht immun, deshalb habe ich etwas darauf geachtet.

    @miss marple: Ich schließe mich engelchen an, es macht sicher nichts, einige von den Dingen zu essen, wenn du ohne Schwangerschaft z.B. dich mit Toxoplasmose ansteckst, steckt der Körper das gut weg! In der Schwangerschaft vielleicht nicht so. Und mit Salmonellen naja... sollte man nicht scherzen! Aber ich denke auch, man sollte nicht alles dramatisieren. Nur ein bisschen besser auf sich achten, immerhin trägt man ein kleines Wesen mit sich herum und das kann jetzt noch nicht sagen, dass es Alkohol nicht lecker findet!
    Ab und man mal nippen, ist denke ich ok (habe ich auch gemacht, so für den Geschmack) aber regelmäßig? :kopfschue

    Off-Topic:
    Ja, früher... da gab es auch dies und jenes nicht! Man ist durch einfache Krankheiten viel eher gestorben, es gab eine höhere Säuglings- und Kindersterblichkeit, weil man eben nicht so sehr viel wusste! Ich möchte diese Zeit nicht zurück! Ja klar, kann man sich auch verrückt machen, aber ich bin schon froh, dass ich heute lebe und nicht vor 50 Jahren! Ich habe den Fortschritt der Technik genossen, weil ich bei jeder Untersuchung mein baby gesehen habe :zwinker:


    Ich denke vom Essen her sagt einem der Körper in der Schwangerschaft schon sehr genau, was richtig und was falsch ist! Ich mochte am Anfang zum beispiel keine Wurst und kein Fleisch! Ebenso kein Ei... :zwinker:
     
    #10
    User 35546, 5 Mai 2009
  11. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet

    Unterschreib ich alles so :zwinker: Allerdings finde ich persönlich das mit dem Alkohol nicht so dolle...Meine FÄ meinte zwar ein Schlückchen Sekt oder so zu Silvester würde mal gehen, aber ich habs trotzdem nie gemacht. Wollte ich dem Zwerg nicht zumuten.

    Zum eigentlichen Thema, ich denke auch nicht, dass ein Spiegelei jetzt so problematisch ist.
    Ich habe auch während der Schwangerschaft gebratene Eier gegessen und die waren alle nicht komplett durch.

    Und jaaah ich gebs zu Ende des achten Monats war ich mit meinen Schwiegereltern und ich habe zwei Stücke Sushi gegessen...und es war sooo lecker und es ist auch nix passiert :drool:
     
    #11
    little witch, 5 Mai 2009
  12. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Gute Frage, ich nehm mal an auch wegen Salmonellen und Listeriose.

    Ich hab ganz am Anfang meiner Schwangerschaft mal eine Tabelle vom aid infodienst gefunden. http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

    Allerdings steht dort, dass man Salami unbedenklich essen darf und meine Frauenärztin hat mich explizit darauf hingewiesen, dass ich keine Salami essen sollte. :ratlos:

    Aber dort steht auch, dass man Teewurst nicht essen sollte und das ist seit 2 Wochen meine Leibspeise auf Brot. :tongue:

    Ich halt mich also nicht so wirklich an irgendwelche Vorgaben. :schuechte
     
    #12
    User 37900, 5 Mai 2009
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich war mit meinem Mann regelmäßig Sushi essen, 1-2 Mal im Monat auf jeden Fall.
    Solange man den Sushiladen kennt und weiß, dass dort alles frisch ist, sehe ich da kein Problem :smile:
     
    #13
    User 69081, 5 Mai 2009
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich saufe ja nicht :-D Und ich trinke auch nichts hochprozentiges. Was ich mir ab und zu mal gönne, ist ein Radler oder jetzt insgesamt zweimal ein Glas Sekt-Orange.
    Mir ist völlig klar, dass der Alkohol, den ich ins Blut bekomme, eins zu eins zum Kind übergeht.
    Allerdings gelangt schon mal nicht aller Alkohol überhaupt ins Blut. Mit den Mengen, die ich zur Zeit trinke und so langsam wie ich sie trinke und auf vollen Magen, schlägt nicht mal der Alkomat der Polizei an... Meine Blutalkoholkonzentration liegt dann vielleicht, wenn überhaupt, bei 0,1 Promille - und auch das nur für einen kurzen Zeitraum, dann wird das schneller wieder abgebaut als es Schaden anrichten kann.
    Die ersten 14 Wochen hatte ich mich auch von allem ferngehalten, was auch nur im Entferntesten nach Alkohol aussah. Ich bin zwar ein bisschen genußsüchtig, aber einen Hauch von Gewissen hab sogar ich:zwinker:

    Irgendwo hatte ich vor ein paar Tagen eine neue Studie in den Fingern, wonach leichter Alkoholgenuß sogar förderlich sein soll.... :eek_alt: Mal schauen, ob ich sie wiederfinde.
     
    #14
    Miss_Marple, 5 Mai 2009
  15. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo, danke schonmal für die vielen Antworten! Bin jetzt wieder beruhigt. :zwinker:
    Aber gerade als "Neu-Schwangere" macht man sich ja um jeden Pipifax Gedanken...:schuechte

    So eine Toxoplasmose-Test hab ich schon machen lassen, das Ergebnis erfahr ich dann nächstes Mal beim FA.
     
    #15
    Powerlady, 6 Mai 2009
  16. User 51829
    User 51829 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    113
    8
    Verheiratet
    Also ich versuch schon drauf zu achten dass ich die Speisen die man in der Schwangerschaft lieber nicht essen sollte meide.
    Hab da aber kein großes Problem damit, rohes Fleisch mochte ich eh noch nie, Thunfisch ist auch nicht so meins, und Spiegelei z.B. auch nicht. Alkohol trinke ich seitdem ich schwanger bin gar keinen mehr, aber das macht mir auch nix aus mal ne Weile drauf zu verzichten. Kaffee trinke ich ab und zu, aber auch nicht in Unmengen, von daher spricht da wohl auch nix dagegen.

    Ansonsten ess ich eigentlich die gleichen Sachen wie vorher auch, irgendwelche seltsamen Gelüste hab ich bei mir noch nicht festgestellt.
    Anfangs konnte ich keine Milch oder Joghurt essen, das hat mich da richtig angewidert. Hat sich mittlerweile aber wieder gelegt.
     
    #16
    User 51829, 8 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Spiegelei war
DANGER LP
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 November 2016
1 Antworten
Sunny1985
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
29 Juni 2015
8 Antworten
sunshine90
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 Mai 2014
26 Antworten
Test