Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe unsicher!! Wie soll ichs ihr sagen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von toys19, 5 September 2004.

Stichworte:
  1. toys19
    toys19 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    ich habe folgendes Problem. ich bin mit meiner Freundin nun seit 6 1/2 Jahren zusammen. Im letzen Jahr gab es viele Probleme und man konnte in dieser Zeit eigentlich nicht mehr richtig von Beziehung sprechen.
    Vor 3 Monaten hatte sie dann auch die Pille abgesetzt. Wir hatten im letzen Jahr max 4mal Sex :-(
    Naja, jetzt schien sich das Blatt wieder zu wenden und ich dachte, jetzt wird endlich alles wieder gut und wir haben endlich wieder ne tolle Beziehung, Jetzt war sie vor 3 Wochen beim Frauenarzt (den Arzt hate sie gewechselt).
    Es ist soweit sie gesagt hat eine Ärztin (Schulmedizin) die jedoch auch alternative Heilmethoden anwendet. ich muss gleich dazu sagen, ich verteufele das genze nicht komplett - sehe es aber vielmehr als unterstüzende Masßnahme an. Die Pille wollte sie eigentl. nicht mehr nehmen und wollte sich bei ihr nach einer Alternative zur Pille erkundigen. Spirale kam nicht in Frage, da diese u.U. unfruchtbar macht. Pille will sie ja nicht mehr... da bleibt dann nicht viel.
    Jedenfalls hatte diese "Ärztin" meine Freundin erstmal auf Ihre Art gründlich durchgecheckt mit der "Bio-Resonanztherapie" und dabei Festgestellt, dass sie angeblich keinerlei Hormone vertragen würde!!!! Klar greifen starke Hormonpräparate wie die Pille oder die Dreimonatsspritze stark in den Ablauf des Körpers ein. Daher konnte ich ihren Entsvhluss nach einer Alternative für die Pille zu schauen auch gut nachvollziehen. Anderseits ist dies die sicherste und unkomplizierteste Methode.
    Jedenfalls stellte dieses ominöse Gerät bei ihr eine Hormonunverträglichkeit fest. Da meine Freundin sich auf diese Heilpraktikermetoden so verdammt eingeschossen hat. Hat man keinerlei Chance mit ihr zu reden. Sie blockt einfach nur ab, Alle methoden mit Hormonen in irgendeiner Form kommen dadurch nicht in Frage (Intra Uterin-System, Nuva-Ring, Pille, etc), Spirale wegen unfrachtbarkeit nicht - also was bleibt da noch laut Naturheilpraktikerin (die angeblich auch schon an nem grösseren Krankenhaus als Leitender Arzt der Gyn gerabeitet hatte) - die "natürlichen Verhütungmethoden" :-(
    Sie hatte meiner Freundin Persona oder Cyclo-Test empfolen. Alleine als sie mir dies erzählt hat bin ich schon aus allen Wolken gefallen. ich könnte doch niemals wirklich ruhigen Gewissens Sex haben und mich dabei wirklich fallen lassen, so wie früher!!!! Wir hatten damals eingfach total genialen Sex und konnten über alles reden! Spoantener Sex ist auch nicht mehr drin, da ja immer nach dem grünen Lämpchen geschaut werden muss. Ausserdem muss man an ca 16 Tagen trotzdem ein Condom verwenden.
    Jetzt werden sich bestimmt viele Frauen fragen, warum wir denn nicht gleich "es" einfach mit Gumi machen. Auch wenn es viele Frauen aus irgendeinem Grund nicht so sehen. Das Ding stört. Man spürt die Frau einfach nicht richtig und es ist immer etwas unangenehmes dabei - auch wenn die Teile noch so dünn sind. Da sind wir uns eigentl auch einig, dass wir es beide ohne Condom tausendmal schöner finden!! Ich hab auch nix gegen Gummis - nur möchte ich meine Freundin auch richtig und intensiv spüren und dabei nichts dazwischen haben!! Hoffe das kann hier jemand nachvollziehen!??
    Bei nem ONS oder wäre das natürlich was anderes - da geht die Sicherheit natürlich vor!
    Ich fühl mich jetzt jedenfalls total hilflos und alleine, da ich mit ihr nicht reden kann! Sie blockt immernur ab und sagt sie will keine Hormone mehr nehmen. Diese andere Methode Cyclotest steht auf dem pearl-Index jeoch sehr weit unten und ich möchte das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft nicht eingehen . ich sollte vieleicht noch dazu sagen, dass ich 25 und meine Freundin 26 sind und noch studieren. Von ihr kam gestern das Kommentar "lieber bekomme ich ein Kind als meinen Körper kaputt zu machen". ich wusste echt nicht was ich dazu sagen sollte.... Jedenfalls ist es so dass wir es laut ihr entweder mit Cyclotest & Co machen oder eben nur noch mit Gummi oder garnicht mehr - worauf sie meinte aber dann würden sich unsere Wege wohl trennen. Hilfe!!!! Was soll ich machen. Bin total verzweifelt und traurig!!!! Ich bin ja für alles offen! Es darf aber nicht störend (wo wir uns ja einig sind) noch unsicher sein..... ich weiss nicht mehr weiter. Seit gestern haben wir auch richtig Zoff - komme nicht mehr an sie ran, weil ich angeblich das naturheilkunde-zeugs so in den Dreck ziehen würde. Aber man kann doch net ne Pille an ein gerät halten und das sagt einem dann ob man Hormone verträgt oder nicht!!!!!! Wäre schön, wenn vielleicht gerdade Mädels was dazu schreiben würden bzw. Leute die ähnliche Probleme haben. Vielen Dank für eure Hilfe!!! Bin echt am verzweifeln.....

    Liebe grüsse Chris
     
    #1
    toys19, 5 September 2004
  2. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    also, 25 und 26 is doch n schönes Alter zum kinder kriegen und studium hat da auch viele nicht dran gehindert und auch nicht geschadet.

    aber okay, anscheinend willst du keins.

    wohnt ihr eigentlich zusammen? (nur aus interesse, hat nix mit dem thema zu tun)

    hmmmm.... wenn sie sowohl die temperatur misst, also diese kalendermethode nutzt UND persona oder sowas, wärs doch ziemlich sicher (hat sie nen regelmäßigen zyklus?

    der Nuvaring wär ja nun wirklich keine "belastung" für den körper...
    aber wenn sies partout nicht will...
    hat sie sich denn schonmal richtig dazu informiert?
    ich nehme an, dass nicht.
    versuch doch mal, mit ihr zusammen infomaterial dazu durchzuschauen.

    diaphragma wollt ihr auch nicht?
     
    #2
    JuliaB, 5 September 2004
  3. toys19
    toys19 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Schönes alter vielleicht -aber nicht nach dem letzen Jahr und ausserdem will ich erstmal richtig in den beruf einsteigen. Wenn Kind - dann auch richtig - dh. ich will ihm auch was beiten können!
    Ja wir wohnen zusammen. Schon seit längerem.
    Als "sicher" würd ich die Tehmperatur.Methode und Co. auf keinen Fall bezeichnen!!!!!
    Ne, sehe ic auch so, dass der Ring keine wirkliche Belastung im Sinne der Pille darstellt. Aber sind halt auch Hormone drin - wenn auch nur in ganz geringen Mengen! . und ihre Frauenärztin bzw. Heilpraktikerin hat ihr nunmal mit diesem gerät gezeigt, dass sie keine Hormone vertragen würde. Da glaubt sie ganz fest dran :-((((((((
    ich habe mich sehr (!) ausführlich mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Sie hat sich auch ein wenig informiert - jedoch verlässt sie sich wohl sehr auf diese "Ärztin". Jedes gespräch führt unweigerlich nach einiger zeit zum Streit! :-(
    Diaphragma ist auch nicht wirklich sicher und vor allem hat das ja wohl nix mehr mit spontanem sex zu tun, wenn man sich das Teil ne halbe Std vor dem Sex eiinführen soll. Unromantischer und unerotischer gehts ja echt nimmer!! - Sorry. Aber ich würde gerne den Sex geniessen - zumal wir wegen unserer Probleme im letzen jahr so gut wie keinen hatten und ich die grosse Hoffnung hatte, dass es endlich wieder aufwärts geht - und nun das!
     
    #3
    toys19, 5 September 2004
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Einerseits würde ich sagen, selbst Schuld wenn du deine Kondome nehmen willst, andrerseits versteh ich das schon.

    Und wenn deine Freundin wirklich nach Alternativen sucht sollte sich sich noch bei einem 2. Frauenarzt erkundigen ob sie wirklich absolut keine Hormone verträgt, finde ich.
     
    #4
    User 12616, 5 September 2004
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    wenn sie nen regelmäßigen zyklus hat und in kombination mit so nem hormone-im-urin-mess-ding (wie persona) schon.
    das würde ich als ziemlich sicher bezeichnen.
    (so sicher wie pille oder kondom wirste nix finden, is nunmal tatsache und wenn das beides für euch nicht in frage kommt, musste dich halt mit was anderem begnügen oder abstinent leben)

    oder wie gruenes gift sagt: nen anderen arzt, heilpraktiker, was auch immer zu rate ziehen.
     
    #5
    JuliaB, 5 September 2004
  6. Novalee
    Gast
    0
    Also einerseits kann ich deine Freundin ja verstehen, dass sie keine Hormone nehmen will. Andererseits kann ich auch deinen Ärger verstehen, dass sie sich so gegen jeden anderen Vorschlag sperrt. Aber irgendwie musst du selbst auch deine Konsequenzen daraus ziehen: Du willst noch kein Kind, du willst aber Sex mit deiner Freundin. Da sehe ich nur zwei Möglichkeiten: Ihr arrangiert euch mit mechanischen Verhütungsmitteln wie Lea Contraceptivum, Diaphragma oder Kondom und müsst dafür Spontanität, Romantik und Gefühlsechtheit einbüßen. ODER du vertraust auf dein Glück und hoffst, dass nichts passiert. Natürlich bleibt auch noch die Abstinenz, allerdings hat deine Freundin ja schon angekündigt, dass sie sich dann von dir trennen würde...

    Ich glaube in deiner Situation ist doch ein Kondom immer noch das kleinste Übel. Wenn sie dich vor vollendete Tatsachen stellen kann und nicht mehr mit Pille oder anderen hormonellen Methoden verhüten will, kannst du auch auf Kondome bestehen. Mag sein, dass das für euch beide nicht so der Bringer ist. Aber für mich wäre das die einzig logische Schlussfolgerung. Vielleicht ändert sie ja auch ihre Meinung, wenn du mit aller Konsequenz auf Kondome bestehst. :link: Und da ihr an 16 Tagen des Zyklus eh auf Kondome angewiesen seid wie du sagst... Naja was solls, dann eben auch noch die restliche Zeit von ihrem Zyklus.

    Vielleicht kannst du auch einen Weg finden mit ihr über Verhütung zu reden, ohne gleich auf alternative Heilpraktiken zu schimpfen. Wenn das ein heikler Punkt ist, wäre es vielleicht erst einmal gut dieses Thema zu umgehen. Du könntest dich zum Beispiel mal so richtig gut über ihre Verhütungmethode informieren, Interesse daran zeigen und letztendlich einfließen lassen, dass es dir zu unsicher ist und du gerne zusätzlich mit Kondom verhüten willst.

    Habt ihr eigentlich mal über Kinderwunsch gesprochen? Vielleicht setzt sie auch die Pille ab mit dem Hintergedanken, ihren Zyklus langsam wieder "normal" oder besser "natürlich" werden zu lassen. Es heißt ja immer, Frauen die über langen Zeitraum die Pille genommen haben, können möglicherweise erst einmal Schwierigkeiten bei der Empfängnis bekommen. Vielleicht hat sie auch davor Angst, wer weiß?
     
    #6
    Novalee, 5 September 2004
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Auch der Nuva-Ring greift massiv in den Körper ein.

    Temperaturmessung UND Schleimbeobachtung kann so sicher sein wie die Pille - wenn mans beherrscht. Aber da muss man dann eben WIRKLICH konsequent sein. Informiert euch drüber, wenn du Glück hast, ist es ihr nach ein paar Monaten zu blöd :zwinker:

    Persona und Co. sind prima zur Kinderplanung - zur Verhütung aber nur sehr bedingt zu empfehlen, dafür ist der Pearl-Index einfach zu hoch.
     
    #7
    User 505, 5 September 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    aber beides IN KOMBINATION würde ich schon als ziemlich sicher bezeichnen.

    abgesehen davon, dass nix anderes übrig bleibt,w enn er diaphragma etc. auch nicht will...
     
    #8
    JuliaB, 5 September 2004
  9. Nacks
    Nacks (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!
    also, ich bin auch weiblich und in einer sagen wir mal ähnlichen situation wie die freundin des diskussionsstellers.
    bei mir ist es so, dass ich aufgrund der pille veränderung des brustgewebes habe, was sehr schmerzhaft ist und sich im schlechten fall auch verändern kann zu zysten und weiteres, nicht mehr all zu witziges. habe deshalb auch eine diskussion eingerichtet unter alternative verhütungsmittel, oder irgendwie so.
    also, ich kann dich da sehr gut verstehen. mein freund ist nämlich in einer ähnlichen situation. wobei ich auch deine freundin verstehen kann. hormone möchte auch ich nämlich nicht mehr nehmen, da meine diagnose von deren einnahme abhängig ist.
    also, welche alternativen bleiben übrig die sicher sind? diese frage stellen sich mein freund und ich auch... sind deshalb auch drauf und dran uns darüber zu informieren.
    meine persönliche meinung ist, dass das schleimbegutachten, temperaturmessen und sonstiger hokuspokus schon sehr unsicher ist. bei frauen die jahrelang die pille genommen haben und somit einen künstlichen zyklus hatten kann es ewig dauern, bis sich da was "normalisiert" und somit auch nur annähernd sicher ist. mit hokuspokus meine ich das jedoch auch nicht unbedingt abwertend. jedoch finde ich, dass ein zyklus ja jederzeit verändert werden kann durch stress, lebenslage allgemein evtl. orgasmen. ist einfach so.
    so, diese all zu krass auf natürliche weise zu verhüten haben auch wir uns aus den kopf geschlagen.
    worüber ich aber nachdenke ist, alternative verhütungsmittel zu kombinieren. das heißt im klartext irgendeinen guten computer (mit gutem pearlindex - also nicht persona) mit lea-contraceptivum zu kombinieren und das lea aber immer zu benutzen. wenn nun der computer meint es sei heute gefährlich, zusätzlich kondome zu benutzen. so unspassig das ist. fragt mich jetzt aber nicht, wie sicher das ist. aber für mich macht es bei weitem mehr sinn als den zervixschleim zu beurteilen oder meine temperaturkurve aufzumalen. ganz ehrlich.
    noch etwas: das lea kann man unmittelbar davor einführen, das einzige zu beachten ist, dass man es nach dem letzten geschlechtsverkehr 8 stunden belassen muss. man kann auch mehrmals hintereinander miteinander schlafen. das ist nicht das problem. die sicherheit wird auch erhöht, wenn man spermizidgel oder etwas in der art verwendet. pearl-index ist dann 2,2. nicht der hit aber besser als so ein computer alleine. der beste computer hat einen pearl-index von 1,0. ich werde mich jedoch noch weiter informieren - ggf. auch beim arzt, ob dies wirklich sinnvoll ist.
    mein rat nun an den diskussionsrundeneröffner:
    zeig deiner freundin auf, dass du sie verstehst. dass du ihre entscheidung auch akzeptierst und nicht zu respektierst. vielleicht ist sie dann zugänglicher und du kannst ihr ja mal den vorschlag machen, wie ich es mir überlegt habe. den pearl-index davon kann ich dir leider nicht sagen, sonst wären mein freund und ich schon lange dabei so zu verhüten. aber eine möglichkeit ist es immerhin die mehr als nur hokuspokus ist.
    zum anderen möchte ich mich bei dir auch bedanken, denn jetzt kann ich mich auch bei weitem besser in meinen freund hineinversetzen.
    würde mich interessieren, wie es ausgeht bei euch beiden - dabei hoffe ich doch positiv und auf ein gutes ende :smile: also dann, gut glück
     
    #9
    Nacks, 10 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe unsicher ichs
kimilein1
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2016
24 Antworten
katzerl
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Februar 2011
6 Antworten
Curly
Aufklärung & Verhütung Forum
9 April 2009
7 Antworten