Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe! Verwirrt! Keine antwort parat

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von swimee, 27 August 2008.

  1. swimee
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Guten Morgen,

    ich habe ein Problem und wüsste gern wie Ihr darüber denkt.

    Ich bin jetzt 1 1/2 Jahre mit meiner Freundin zusammen, es waren schöne Momente dabei, doch .. habe ich ein Problem.
    Wir sind damals sehr zügig zusammengekommen. Es war eigentlich auch mehr ihre Person als meine, die das "wollte", ich hätte auch noch warten können. Sie kam gerade aus einer anderen Beziehung, in der sie sich nicht mehr wohl fühlte und ich dachte es wäre auch alles mit ihm geklärt, aber dem war nicht so. Sie hat es so drei Wochen nicht geschafft ihm (Ex) die Wahrheit zu sagen, also dass es nun endgültig Schluss sei. Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass sie es ihm schon viel früher erzählt hatte, denn so ein Verhalten und ein solchen Hinauszögern hätte ich nicht geduldet - da hätte ich lieber abgewartet mit unserer Beziehung, aber wie gesagt, es war mehr ihre als meine Entscheidung, obwohl ich auch nicht sagen kann, dass ich es nicht wollte.

    Auf jeden Fall hat ihr Ex in den nächsten 2 Monaten immer wieder angerufen, sogar auf meinem Telefon, und wollte sie sprechen. Er stand sogar einmal vor meiner Haustür und wollte mit ihr reden. Ich hoffe ihr könnt verstehen, dass ich es nervig fand, dass sie dann immer eine stunde telefoniert haben, als sie bei mir war, aber ich hatte auch Verständnis, weil sie über 2 Jahre zusammen waren und es ihre erste große Liebe war. Zudem wollte ich, dass sie 'in Frieden' auseinander gehen. Irgendwann hat er es aber auch gelassen. Noch etwas: Diese Telefonate waren jetzt nicht so von der Art "na wie geht es dir? was machst du so?", sonder eher Streitgespräche etc (sie war selbst genervt und wollte endlich Ruhe, besonders weil er auch bei ihren Eltern unnötige Kommentare hinterlassen hatte).

    Nach 5 Monaten Beziehung traf ich ihren Ex in einer Bar und erzählte mir, dass sie mir etwas sagen sollte, nämlich dass sie Sex hatten während ich mit ihr zusammen war.. ich war echt sprachlos.
    Ich hab sie daraufhin zur Rede gestellt und nach langem hin und her ("Ne, Schatz, der lügt, der will uns auseinander bringen) und rumgeheule ihrerseits, hat sie mir gestanden, dass sie in den ersten 2 Wochen unserer Beziehung 2x Sex mit ihm hatte. Sie sagte es wäre ganz schnell gewesen (der Sex, waren "nichtmal" vollständig ausgezogen), er hätte sie angefleht noch einmal Sex zu haben....... ahja, warum nicht :engel:
    Ich war halt buff.. aber konnte sie auch nicht sofort rausschmeissen..
    aber endlich konnte ich verstehen, warum er ihr solange auf die Nerven gegangen ist, ihr Handeln (Sex) hat ihm eine ganz andere Botschaft gegeben, als ihre Worte .. denke ich.

    Jetzt sind wir 'schon' 1 1/2 Jahre zusammen und hatten wirklich tolle Momente, trotzdem bin ich manchmal von ihrer Person genervt, weil mir manchmal die Sachen von damals in den Kopf kommen. ich weiß, dass sie mich sehr liebt, das zeigt sie oft. Ich liebe sie auch, trotzdem, .. diese Gedanken..
    in den Situationen, in denen an diese Dinge denke, frage ich mich ob ich ihr überhaupt trauen kann und ob sie nicht doch lügt (obwohl ich nicht glaube, dass sie das tut)...

    Eigentlich würde ich sowas nie dulden, aber ich hab nie jemanden so geliebt wie sie... aber andererseits befürchte ich, dass ohne den Seitensprung, alles hätte schöner sein können. Wir machen nicht sonderlich viel. Also sie ist sehr oft bei mir (weil sie das so will), aber "Freizeitaktivitäten" gibt es nicht wirklich.. Vielleicht hat es auch psychologische Gründe, dass ich nicht so Lust habe mit ihr rauszugehen?

    Bin verwirrt.. ich weiß nicht was ich tun soll. Sollte ich Schluss machen? Oder eher: Wie kann ich mit der Situation leben? Ob ich sie mal heiraten möchte? Ich weiß nicht ob ich "so jemanden" als Mutter für meine Kinder möchte (auch wenn ich zum Teil anders empfinde) ... :geknickt:

    HILFE !
     
    #1
    swimee, 27 August 2008
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Du befindest dich in einer ganzschön großen Zwickmühle.

    Abgesehen das von damals, du liebst sie?

    Ich finde es persönlich jetzt auch nicht richtig, dass du so zweifelst. Hast du mit ihr darüber mal gesprochen? Nicht nur "das von damals", sondern auch die Art, wie du über eure Beziehung schreibst, weist auf, dass da mehr im Argen liegen muss. Ist der Sex mit ihrem Ex eine Ausrede, um die Beziehung zu beenden?

    Sehen wir das mal so, sie hatte damals mit ihrem Ex nicht abgeschlossen und bei euch war eigentlich auch noch nichts in trockenen Tüchern, vielleicht war sie sich selbst nicht sicher? Du warst neu, es war prickelnd-auf der anderen Seite ihr Ex, wo sie wusste, was sie an ihm hatte. Du schreibst selbst, dass sie damals eher die Beziehung wolltest, als du, eventuell hat sie deine Zweifel gemerkt?

    Versteh das nicht falsch, ich begrüße ihr Verhalten gewiss nicht, wenn man etwas mit einem neuen Mann beginnt, sollte man sich nicht ein Hintertürchen offen halten. Ich mag es grundlegend nicht, mit Gefühlen anderer zu spielen.

    Im Grunde musst du selbst wissen, ob deine Liebe größer für sie ist als deine Zweifel und die Gedanken daran, was früher war. Es ist nicht schön beschissen zu werden, es mag sein, dass das Vertrauen angekratzt ist, aber seit dem sind 1,5 Jahre vergangen und sie sollte dir in der Vergangenheit schon gezweigt haben, dass du dich auf sie verlassen kannst?!

    Man kann dir so schlecht was raten. Auf der einen Seite ist das klar ein Vertrauensbruch, auf der anderen Seite war das damals als die Beziehung scheinbar (bei dir) nicht von großer Bedeutung war.

    Und was heißt "es waren auch schöne Momente dabei"? Das klingt so negativ, so als wenn du dich rechtfertigst, warum du überhaupt noch mit ihr zusammen bist.

    Vielleicht solltest du dir erstmal klar werden, was du selbst willst. Ich denke, dass ein klärendes Gespräch fällig ist, wo du ihr erklärst, dass du dich gekränkt fühlst, wegen damals. Und dann müsst ihr eine Lösung finden. Sie wird mit Sicherheit merken, dass du dir deine Gedanken machst.

    Auch wenn das ein 0815-Tipp ist, reden ist auch in eurem Fall der Problemlöser!

    LG und viel Erfolg!
     
    #2
    Lysanne, 27 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Verwirrt Keine
Marijane
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
9 Antworten
Zigslumi
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2015
5 Antworten
..Eugen..
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2014
28 Antworten
Test