Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe! von familie allein gelassen!?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von DieKleine, 30 August 2003.

  1. DieKleine
    Gast
    0
    hallöchen! (BITTE nicht lesefaul sein!!!!)

    normalerweise rede ich mit meinem freund über diese dinge, aber der ist im moment nicht da únd ich will das einfach mal loswerden, dass ich mich von meiner familie irgendwie stehengelassen fühle!!!:traurig:

    Also, ich habe ja schonmal von meiner nicht ganz so einfachen schwester erzählt und dass meine eltern mit ihr probleme haben versteh ich ja, nehm ich auch nen bissl ücksicht drauf, ok! sie ist einfach respektlos, uneinsichtig, besserwisserisch, hibbelig, aufgedreht und einfach wild und mitten in der pubertät (gerade 14). ein beispiel zur respektlosigkeit:
    mom: du bist um halb 8 wieder hier!
    sie: nein, das schaff ich nich!
    mom: na gut 8!
    sie: nein, tschüss (knallt die tür und geht)
    (sie kam um halb 10 und hatte in der zeit von halb 8 bis sie zu hause war ihr handy ausgestellt!)
    sie ist einfach ein mensch der sagt "ich lebe wie ich das will und das verbietet mir keiner, auch nich meine eltern! und wenn sie mich bestrafen, zB mit 2 wochen hausarrest dann bestrafen sie mich halt, irgendwann is diese zeit vorbei und ich darf wieder alles!"
    am anfang der ferien war ich mit ihr mit einer freitzeit 2 wochen auf fuerteventura! sie hat dort nur mit jungs um die 18 rumgehangen, geraucht, alkohol getrunken um cool zu sein, obwohl sie gar nicht gerne alkohol trinkt und auch gar nicht gerne raucht! es is cool und cool muss man sein (denkt sie sich)!
    sobald ich sie da mal angesehen oder angesprochen habe kamen sprüche wir zB "hau ab du schlampe, was ich mache geht dich nix an" oder ein anderes beispiel: an einem abend in der disco war alkohol, abgesehen von bier verboten (wegen einem vorfall der sich am abend vorher ereignet hat), also geht meine sis hin und bestellt sich: wodka-red bull. ich geh zu ihr hin und sag ihr, "hey, sag mal weisst du das heute nur bier erlaubt ist?(lieb gemeint)"
    sie: "halt die fresse und verpiss dich du nutte, du hast mir gar nichts zu sagen"
    anfangs hab ich mir gedacht 'ach lass sie machen...stör dich nich dran...' aber irgendwann macht es inen fertig zu sehen wie die fast 3 jahre jüngere schwester so mit einem umspringt!:geknickt:
    also fing ich irgendwann auch an zu weinen :cry:, weil ich mit den nerven vollkommen down war, natürlich hatte das auch noch andere gründe, aber der hauptgrund war eben dieser! ich hatte da einen guten freund gefunden, mit dem ich dann redete, wei er gesehen hat dass ich am heulen war und auch die betreuer bekamens dann mit und sie wollten wissen ob es zu hause auch so is und ehrlich wie ich bin erzählte ich von zuhause:
    meine eltern haben probleme mit meiner sis, ok, verstehe ich, aber wieso vergessen sie deshalb ihre 2. tochter, mich!? der einzige zeitpunkt bei dem wir alle zusammen sind, is das abendessen und da geht es IMMER um meine si, NIE um mich. ich darf nichtmal mitreden heisst es, weil es nicht mein sondern ihr leben is und schliesslich bin ich ihr problem und seit wann dürfen probleme mitreden? sie fühlt sich mir gegenüber benachteiligt! obwohl sie (wo ich mir 100%ig sicher bin) bevorzugt wird!!! das erkennt man an folgenden beispielen:
    das fängt bei kleinigkeiten an und geht bis zu großen dingen die für mich die absolute härte sind!
    1. wir kommen aus dem urlaub und auf meinem schreibtisch liegen 4 blaue stifte. ich freu mich, is ja nett von meiner ma mir stifte zu kaufen...ich frag mich zwar was ich mit 4 gleichen stiften soll, aber nun gut...doch dann bekomm ich mit, meine sis bekommt 4 verschiedene stifte persönlich von meiner ma übergeben, da frag ich mich, wieso gibt sie mir meine dann nich wenigstens auch persönlich? (kleinigkeit...)
    2. meine sis geht mit meiner ma einkaufen, sie kommn wieder und ich sehe, meine sis isst einen joghurt, den ich gern esse und ich sag: "oh, cool, haben wir den mal wieder!?" sie: "ja, aber das sindmeine, davon bekommst du keinen, die hat mama mir gekauft!" (meine ma sagt das auch!!!) (kleinigkeit...)
    3. letztes jahr, als meine sis noch 12 (!!!) war fragte sie ob sie auf einen geburtstag kann wo alle zusammen zelten, 'jungs' und mädchen. "klar" sagte meine mom. paar wochen später das gleiche, nur nicht mit zelten und wieder: "klar kannst du hin" noch ein wenig später, sie wurde 13! sie: "mama? meine freundin hatte ja auch gerade geb. und wir würden gerne feiern, mit üernachtung, mit jungs und ihre eltern sind nen wochenende weg! dürfen wir das da bei denen machen?" mom: "von mir aus! soll ich da salate oder so machen?"
    ich habe bis vor kurzem (ich bin fast 17!!!) gebettelt irgendwo zu übernachten wo jungs sind, doch ich durfte es nicht! egal worum es ging, ob mehrere da waren, ob es einer war, egal! mittlerweile darf ich bei meinem schatz schlafen!
    4. meine mom hatte geburtstag und hatte ein kleines buffet aufgestellt auf ihrer party, doch ich mochte nichts, ausser stangenbrot und käse!!! das wusste sie, aber es war ihr egal! ich dachte mir 'ok, es is ihr geb. akzeptiert!'
    am nächsten tag kommt meine ma und sagt, "hey, komm runter, wir essen ein paar reste von gestern damit ich nicht alles wegschmeissen muss" ich: "danke, hab kein hunger, mag das ja alles nich!" kurz später merke ich wie mein dad, meine sis und ihre freundin zu 'burger king' fahren und mich nicht einmal 'fragen' ob ich mit will!!! geschweige denn mich genauso wie meine sis einladen!
    5. bald is bei uns nachtflug (= alle kneipen sind eine nacht lang betretbar wenn man nur eine karte vom nachtflug hat!)
    durch ZUFALL erfahre ich dass mein dad mit meiner gerade eben 14(!!!) jahre alten schwester dort hingeht und ich erde wieder nicht einmal gefragt! ich finde das die absolute unverschämtheit und fühle mich vielleicht verständlicherweise von meiner familie ausgeschlossen!!! ausserdem bin ich mir 100%ig sicher, dass meine sis mir am letzten tag des 'urlaubs' 30€ geklaut hat! das habe ich meinen eltern erzählt und sie sprechen sie sie nicht einmal darauf an, weil sie es ja nicht beweisen können und zugeben würde sie es ja eh nicht, ich finde das einfach *nich weiss wie ich mich ausdrücken soll* aber ich finde einfach sie kümmern sich nur um sie und eben nich um mich!!! meine sis sagt sie fühlt sich noch immer benachteiligt, ich habe keine ahnung wieso und ich fühle mich wirklich so, ich bin mir sicher dass sie es nur sagt weil sie genau weiss dass sie dann noch viel viel mehr bevorzugt wird! bloß meine eltern begreifen das nciht! sobald ich irgendetwas bekomme oder meine eltern irgendetwas für mich tun (mich irgendwo abholen oder so) regt sie sich auf und genau desalb wird es immer und immer seltener! :mad:
    das wissen die betreuer der freizeit nun (fast) alles da einiges ja erstnach dem urlaub geschah, aber sie wissen wie es mir hier geht und sie möchten dass ich von mir aus in eine pflegefamilie gehe, doch ich sehe das nicht ein, wieso sollte ich meiner kleinen frechen verwöhnten schwester hier platz machen damit sie ihr ziel erreicht? wäre sie nicht da wäre ich nich so down, wäre ich nich da wäre sie happy, aber wieso soll ich gehen, würde sie diesen stress nicht machen, so wäre ich hier wirklich glücklich!!! ich sehe nicht ein zu gehen! ausserdem will ich aus meiner umgebung nicht raus, will auf meiner schule bleiben und so! denke ich falsch? wie würdet ihr an meiner stelle denken? ich bin total verzweifelt :kopfschue aber will hier nicht weg!!! vieles hält mich hier! meine besten freundinnen wohnen hier direkt bei mir, mein freund wohnt nich allzu weit weg, die umgebung hier ist wunderschön, ich will einfach nicht hier weg!
    könnt ihr mir sagen was ihr an meiner stelle tun würdet???

    sorry wenn viele rechtschreib- bzw tippfehler im text sind, aber hab das relativ schnell runtergeschrieben!!!
    wäre sehr sehr sehr sehr dankbar über ein paar antworten!!!

    bye bye
    eure kleine :frown:
     
    #1
    DieKleine, 30 August 2003
  2. Carfunkel
    Gast
    0
    ja ich kann deine probleme verstehen,....mein bruder is zwar nich so ein ekel aber meine eltern naja bevorzugen ihn wo es nur geht....hab mich damit arangiert...

    hast du mal überlegt deinen freund und seine eltern zu fragen ob du nicht zu ihnen gehen kannst....wahrscheinlich werden deine eltern dann auch merken,dass es ernster is als sie glauben und was ändern!
     
    #2
    Carfunkel, 30 August 2003
  3. ~ann~
    Gast
    0
    hey du,

    ja ich kann dich auch verstehn! is wirklich schwierig!

    aber ich würde mir das nicht mehr gefallen lassen! ich würd mal anständig auf den tisch hauen und mich solange beschweren bis sich da was ändert! das kannst du doch net so auf dir sitzen lassen und einfach umziehen!

    ich würd mich da am küchentisch mal anständig aufregen, vielleicht kriegens deine eltern auch ned so mit, wie du dich dabei fühlst

    Du hast des gleiche recht da zu wohnen und sich blöd zu benehmen wie sie!

    und ihr seit ja schließlich eine familie, irgendwie rauft man sich da schon zusammen :zwinker:

    lass dir des mal ned gefallen!:zwinker:

    MfG anka
     
    #3
    ~ann~, 30 August 2003
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Krasse Geschichte!
    In gewisser Weise erkenne ich in deiner Schwester meine eigene wieder, wobei die bei weitem nicht so schlimm ist.
    Meine Eltern hatten mit meiner Schwester auch viele Probleme, haben ihr fast alles durchgehen lassen, sie hatte mehr Rechte als ich hatte (sie ist 6 Jahre jünger), etc.

    OK - wenn meine Eltern nicht mit ihr klar kommen ist das eine Sache, aber bei mir nicht hab ich mir gesagt! Mit mir hat sie ihre Spielchen nicht (naja .. erheblich seltener) getrieben; wenn sie sich nicht nach dem gerichtet hab was ich ihr gesagt habe (dass sie ihre Hausaufgaben zu machen hat, wann sie wieder da sein soll, etc.) dann hat das auch mehr oder weniger geklappt.
    Denn wenn nicht hat's im Karton gerappelt, aber so richtig - sprich Zimmerarest, Fernsehverbot, etc.
    Auch eine erzieherische Ohrfeige ab und wann kann(!) Wunder wirken.

    HAU AUF DEN TISCH! Und zwar kräftig. Denn wenn es so weiter geht gehst du über kurz oder lang psychisch kaputt. Lass dir von der kleinen nicht alles gefallen! Wenn sie sich wieder einmal zuviel raus nimmt dann mach sie nach allen Regeln der Kunst zur Sau!

    Solange deine Eltern merken dass von dir kein Protest zu erwarten ist werden sie weitermachen wie bisher, denn das ist der Weg des geringsten Widerstandes. Wenn sie sich gegen deine Schwester stellen würden würde das ja Konflikte bedeuten, du akzeptierst ja alles ....

    Wenn bei deiner Schwester nicht schon sämtliche Liebesmühe verloren ist wird sie sich ändern - wenn ihr jemand ihre Grenzen aufzeigt und auch für deren Einhaltung sorgt!

    Viel Erfolg! :rolleyes2
    ... und halte uns auf dem laufenden :smile:
     
    #4
    Mr. Poldi, 31 August 2003
  5. Psychologically
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey!

    Echt schon nicht mehr schön was deine schwester so abzieht... :frown:

    aber ich denke in diesem Alter waren wir alle mal und mussten durch, der eine hats ganz gut überstanden und hat sich nicht so gegen alles und jeden gestellt ( so wie ich *g* :engel: )
    und der andere flippt total aus und denkt alles müsste sich nur noch um sich drehen und wenn nicht dann wird gemeckert.

    dass deine schwester früher mehr darf ( bei jungs schlafen ) ist ganz normal und kommt überall vor. der ältere geschwisterteil musste sich alles hart erkämpfen und durfte viel weniger während bei dem jüngeren geschwisterchen alles nich so ernst ist und es viel früher erreicht als das ältere... denn die eltern sind schon "abgebrühter" und meinen ( wie bei dir ) dass der/die jüngere sowieso schon probleme hat neben dem/der älteren zu bestehen... und so werden mehr freiheiten gegeben und mehr nachsicht folgt. du ebnest deiner schwester sozusagen den weg mit, wenn du versuchst, freiheiten von deinen eltern zu kriegen.
    deine eltern sind sozusagen eher die opfer als die täter, denn auch sie werden von deiner schwester angemeckert bzw ignoriert. ihr einziger vorteil dirr gegenüber ist: sie sind die eltern und können mehr oder weniger sagen wos langgeht.
    eines solltest du dir aber vor augen halten: wie warst du denn in diesem zeitraum deines lebens? als du so alt warst wie deine schwester heute, gabs ja keine älteren geschwister, die sich vernachlässigt vorkommen konnten, oder? deine eltern sind immoment vollauf damit beschäftigt deiner schwester über diese eher schwierige lebensphase hinüberzuhelfen, und dabei vergessen sie zeitweise dass du ja auch noch da bist und genauso behandelt werden willst wie deine schwester.

    der ist immoment so ziemlich alles egal, sie will ( wie du schon gesagt hast ) cool sein und würde alles dafür tun. dabei kennt sie auch keine freunde oder verwandte, und die die ihr bei ihrem "coolen" image gefährlich werden könnten werden von ihr niedergemacht.
    ich kann dir da nur sagen dass das nicht persönlich von ihr gegen dich gemeint ist, sondern nur folge ihrer pubertät ist und sich mit der zeit legen wird...
    aber solange willst du natürlich nicht warten was nur logisch ist...

    darum würde ich dir wie kirby raten: angriff!!!

    wobei du in ruhe und ohne agressionen mit deinen eltern reden solltest - OHNE deine schwester die dann wieder sofort rummeckern würde.
    sprich an was dich nervt und was du uns geschrieben hast und drücke es so aus dass sie sich diesmal nicht von deiner schwester wieder umstimmen lassen.schliesslich bist du auch ihre tochter und hast genauso ansprüche auf ein offenes ohr und zuneigung wie deine schwester!

    und wenn alles nichts hilft und du doch nicht wegwillst: spalte dich ab! am anfang erst von deiner schwester. sei genauso zu ihr wie sie zu dir ist! auge um auge zahn um zahn. wenn sie dich niedermacht und deinen eltern irgendwas erzählt: versuche mit deinen eltern zu reden. falls sie dir nicht glauben sollten ( wenn es jetzt permanent so ist ) dann halte dich tagsüber einfach woanders auf. du bist alt genug dass deine eltern dich nicht zuhause halten können. sei öfter bei deinem freund, anderen bekannten oder deiner besten freundin. geh weg, hab spass und lass dir deine jugend nicht von deiner schwester versauen.

    eine letzte und vielleicht nicht so einfache variante für jedermann ist die totale ignoranz von deiner schwester und deinen eltern.
    dies ist meiner meinung wirklich die letzte instanz und sehr schwer und sollte nur zum einsatz kommen wenn du dir völlig sicher bist dass deine eltern VÖLLIG und IMMER auf der seite deiner schwester stehen obwohl du es lange zeit vorher im guten versucht hast:
    du schottest dich einfach ab, gehst weg und bist sonst nur noch auf deinem zimmer, der einzige grund aus deinem zimmer zu gehen ist nurnoch wenn du zur toilette musst oder wenn du hunger hast und zum kühlschrank gehst, oder zum abendessen kommen musst (denn deine eltern können dir nach wie vor sagen was du zu tun und zu lassen hast, leider)
    ansonsten bist du wie gesagt nur in deinem zimmer oder nicht zu hause, hoffentlich hast du einen fernseher oder zumindest ein radio und nen paar bücher, denn das kann schnell echt langweilig werden.
    dieser schritt lässt dich mit der zeit aus trauer eine art stärke durch resignation, gleichgültigkeit und auch ein bischen wut machen, was um einiges erträglicher ist als der ständige stress.
    das ist allerdings wie gesagt der letzte schritt den ich versuchen würde bevor ich weggehen würde.

    hoffe ich konnte dir ein bischen helfen

    viel glück :smile:

    psychologically
     
    #5
    Psychologically, 31 August 2003
  6. DieKleine
    Gast
    0
    wow, erstmal ein riesen dankeschön an euch, hätte nie gedacht dass so viele antworten kommen, weils ein so langer text ist! aber freut mich!!!

    nun zu euch:

    @Carfunkel:
    es gab mal ein wochenende da hatte meine mom hier eine fete mit ihrer station und wir drei (meine sis, mein dad und ich, hauptsächlich eigentlich mein dad und ich) haben nicht eingesehen dass chef mutter da sitzt und kommandiert was zu tun ist und sie macht nen schönen nachmittag mit bester freundin nachbarin auf terasse...
    so kam von ihr aus wut dass wir nich taten was sie sagte auf einmal der spruch: am besten ihr zieht von freitag bis sonntag alle aus!!! ich dachte mir: "na warte...gesagt - getan"
    und zack war ich eben weg ohne ein wort zu sagen (ausser zu meinem dad aber der hat dicht gehalten, hat sich an dem tag/WE ja auch gegen meine mom gestellt!) da war ich bei meinem freund, hat auch eigentlich ganz gut geklappt, aber so einfach ist das nicht, er muss auch arbeiten, ich muss zur schule, sie haben eigentlich keinen platz für mich ausser halt ab und zu mal und sie müssen sich jetzt eh wieder umstellen, weil ihr 2. sohn vom bund zurück ist! ausserdem wüsste ich dann wieder nicht wie ich von da aus zur schule kommen sollte, bräuchte eine busfahrkarte und habe kein geld und meine eltern würden mir das sicher nicht geben!!! man könnte das versuchen, aber einfach würde es halt sicherlich nicht!

    @~ann~:
    tja, ordentlich auf den tisch hauen, hab ich eigentlich schon oft getan, ich hab mit meinem dad über ne stunde geredet wie ich mich fühle doch er begreift sowieso sehr wenig! da hat ers zwar verstanden aber allein kann er da auch nix gegen tun. 1. lässt er das eigentlich hauptsächlich meine mom regeln was erlaubnisse/verbote angeht und 2. erlaubt er eh fast alles wenn mal er dran is mit entscheiden...mit meiner mom kommt er eh nicht mehr soo gut klar, es war schon öfter die rede von trennung und daher isses auch nich so einfach die beiden mal zusammen zu setzen und zu schaun was sich machen lässt! tja, wenn ich mich mal aufrege, nen bissl durchgreife oder ähnliches wird sich über mich aufgeregt, aber es wird nicht verstanden weshalb es s is, ich hab ja schliesslich ne schwester die probleme macht und irgendwie muss ich ja verstehn dass die gelöst werden müssen - egal wie... ich glaube so denken sie und sie begreifen einfach nicht!

    @kirby:
    für dich eigentlich das gleiche wie für ~ann~, wenn ich mal aufstand mache wird mir versucht klar zu machen, dass meine is das problemkind is dem geholfen werden muss und nicht ich! aber wenn sie so weitermachen haben sie bald 2 problemkinder, eins in der psychiatrie und eins zu hause... (jetzt mal hart ausgedrückt, aber wenns noch nen bissl heftiger wird isses bald so weit!)
    es gab schonmal einen extremen tiefpunkt für mich in dieser familie und ich lag 2abende direkt hintereinander voll mit den nerven blank, lag in meinem zimmer in der letzten ecke meines bettes und war am heulen wien schlosshund, hatte schon atemprobleme und was war!? mein dad kam und hat mich angemault dass ich nich son lärm machen sollte! ich sollte aufhören zu heulen und er hat sogar nachgefragt was los war und ich sagte: ich halte das nicht mehr aus, ich will nicht länger hier wohnen und alles was von ihm kam war: tz, du also auch nich, is ja toll, deine schwester auch nich, dann zieht doch aus...
    ich verstehe nicht wie man mit seinen kindern so reden kann! ich verstehe ihr verhaltren einfac nicht!

    @Psychologically:
    vorerst mal danke für den langen und eigentlich sehr hilfreichen thread, mir kamen beim lesen schon fast die tränen, vor freude dass sich leute soo lieb versuchen zu kümmern, DANKE!
    klar war ich in dem Alter, hab auch nen bissl mehr rumgezickt als vorher und heute aber bei witem nicht so schlimm!
    klar kommt das überall vor dass das arme kleinere kind mehr darf, is ja auch ok, aber nich sie mit 12 und ich mit fast 17!!! ausserdem hab ich auch noch nen älteren (halb-)bruder, nur der is schon 25 und wohnt nicht mehr hier, hat also nicht mehr wirklich viel dazu beizutragen! ich durfte solche dinge nicht früher als er! das wurde gleichgehalten: nein, dein bruder durfte das auch nicht hiess es immer! klar gab es kleinigkeiten wie zB wo er sich heute noch drüber aufregt *g* er durfte ni einen gameboy haben und ich bekam schon einen mit 9 oder so. solche inge aber was is das gegen das was sie mit meine sis abziehen?
    "deine eltern sind immoment vollauf damit beschäftigt deiner schwester über diese eher schwierige lebensphase hinüberzuhelfen, und dabei vergessen sie zeitweise dass du ja auch noch da bist und genauso behandelt werden willst wie deine schwester." ja, genau das is es, aber ich frage mich wie können eltern so blind sein und nicht erkennen, dass sie so ihrer anderen tochter eine fast noch schwerere lebensphase bereiten und ihr dabei nicht helfen? sie sind einfach blind und das macht mich fertig!
    naja, und das 'warten' bis sie aus der pubertät kommt, ich weiss ncih, aber sie war immer schon extremer als ich und auch als mein bruder, der war zwar immer vollkommen egoistisch aber nicht respektlos, bei uns wurde ein 'nein' von mama und papa akzeptiert, bei ihr nicht! das war immer so und ich glaube das wird auch so bleiben! es war halt nie einfach mit ihr und es war eigentlich immer wie es heute ist nur nicht ganz so heftig!
    tja 'angriff' wie schon oben beschrieben bringt das irgendwie nix, keine ahnung wieso, aber es bringt halt nichts! und nun zum letzten teil deines threads: ignorieren: ja, das habe ich auch probiert, nicht mehr geredet, einfach gemacht was ich wollte, zu meinen üblichen zeiten nach hause gekommen ohne zu fragen ob ich länger darf oder sonstwas! aber irgendwann kommt der punkt wo man nicht drum herum kommt mit ihnen zu reden, ein paar tage is das ok, aber irgendwann gehts nicht mehr weil irgendwas is was die 'erziehungsberechtigten' (auch wenn sie ihrem job
    als diese irgendwie nich richtig nachgehen) eben was angeht! ausserdem bekomm ich auch dann irgendwann den anschiss 'was soll das denn?' alles eben nicht so einfach, aber ich werds nochmal probieren, ich werde versuchen nochmal ohne geschrei mit ihnen zu reden, auch wenn ich nich glaube dass es funktioniert und wenns eben nich klappt versuch ichs noch mal mit der ignoranz...

    danke euch nochmals!
    wäre lieb wenn ich noch weitere antworten bekäme!

    bye bye eure kleine
     
    #6
    DieKleine, 31 August 2003
  7. Miezerl
    Gast
    0
    wenn ich mir das so durchlese bin ich beinah richtig dankbar darüber einzelkind zu sein obwohl ich immer geschwister wollte...allerdings der Gedanke so ein Gör dann als Schwester zu haben no thanks...Lass sie einfach weiter machen..und ignorier es und stell auf Durchzug misch dich nicht mehr in ihr Leben ein..und leb dein eigenes Leben geh mit freunden weg...Fahr mal übers Wochende wohin..oder wenn auch woanders für ne längere Zeit..mit der Zeit wird es dir egal werden und deine Eltern mit der Zeit merken das sie ein kleines biest ist.
     
    #7
    Miezerl, 31 August 2003
  8. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Kleine!
    Ich habe mir jetzt die anderen Antworten absichtlich nicht durchgelesen, um voreingenommen antworten zu können. Also bitte nicht aufregen, wenn ich mich wiederhole.

    Zuerst einmal muss ich dir sagen, dass Geschwister wohl immer ein wenig das Gefühl haben, dass der jeweils andere "Teil" bevorzugt wird. Ging mir selber auch lange Zeit so. ABER: Das was bei dir abgeht, ist schon etwas anderes.

    Hast du mal versucht, mit deinen Eltern zu reden? Wenn deine Schwester für ein WE weg ist? Ihnen versucht zu erklären, wie du dich fühlst, was dir nicht passt? Hast du versucht sie dazu zu bringen, sich mal eine Stunde mit dir hinzusetzten und euch einfach zu unterhalten? Einfach nur darüber zu reden? Wenn nicht, dann solltest du das mal machen. Sprich dich mit ihnen aus. Wahrscheinlich denken deine Eltern, dass du die ältere bist, dass du mehr Verständnis auf bringst, dass du einfach reifer bist. Ich bin z.B. die jüngere, aber laut meiner Mutter weiter entwickelt (reifer) und verantwortungsbewusster. Daher kümmert sie sich auch eher mal um meine Sis (okay, jetzt nichtmehr... aber bis vor zwei, drei Jahren). Da hab ich sie dann mal drauf angesprochen und sie hat mir das erklärt (mti dem reifer und so). Und dann war ich irgendwie schon solz auf mich, dass sie mich für reifer hält, dass sie mir mehr anvertrauen würde usw. Aber es zermürmt einem, wenn man sieht, wie die eigene Mutter sich um die Schwester kümmert.
    Versuch mit deiner Mutter (oder deinem Vater - je nachdem, mit wem du besser klarkommst) irgendwas zu finden, was ihr immer wieder gemeinsam macht. Bei mir und meiner Mutter ist es das Kochen und die Gartenarbeit. Da können wir stundenlang in der Küche stehen und z.B. Plätzchen backen. Und dann labert sie mich wieder plötzlich zu. Aber ich denk mir dann "okay, hörst ihr zu, das tut ihr gut".
    Vielleicht geht es deiner Mutter ja so, dass sie selber nichtmehr so recht weiß, was sie eigentlich mit deiner Schwester anstellen soll. Dass sie selber schon an sich zweifelt, ob sie überhaupt mit deiner Schwester fertig wird, ob sie etwas an ihrer Erziehung vermasselt hat. So rum solltest du auch mal denken. Biete deiner Mutter an, ihr zu helfen. Und wenn du ihr nur damit helfen kannst, dass sie sich bei dir "ausweinen" kann. Dass sie einfach zu dir kommen kann und mit dir reden. Damit bekommt deine Mutter das Gefühl, dass du für sie da bist, dass sie jemanden hat, zu dem sie gehen kann, dass sie nicht alleine ist (!!) und du, dass du gebraucht wirst.

    Wenn es so weiter geht, solltest du vielleicht überlegen, ob du für einige Wochen (Monate) zu einer Freundin oder deinem Freund ziehen kannst. Deine Eltern wissen wahrscheinlich gar nicht, wie nahe dir das alles geht. Sie denken sich, dass du die reifere von euch beiden bist, dass du sie schon verstehen wirst. Und genau das, dürfen sie nicht denken. Du bist immernoch ihr Kind! Mach ihnen das klar.


    Noch etwas zu den Kleinigkeiten, die du aufgezählt hast. Das mit den Stiften, kann so gehen. Vielleicht ist es in dem Zimmer deiner Schwester so unaufgeräumt, dass man die neuen Stifte gar nicht finden würde? (*zwinker* - nicht ernst nehmen, ist mehr um dich aufzumuntern beim lesen *lächel*)
    Allerdings bei so etwas wie dem Yoghurt: Frag doch das nächste Mal gar nicht, ob noch einer da ist. Wart, bis der Einkauf aufgeräumt ist, bis alle aus der Küche sind und geh dann einfach an den Kühlschrank und hol dir einen. Wenn dich jemand fragt, warum du den genommen hast, kannst du immer noch sagen: "Woher sollte ich wissen, dass der Yoghurt nicht für alle ist? Steht immerhin kein Namensschild dran!" - ruhig ein bisschen patzig, damit sie's verstehen :zwinker:

    Das mit dem Übernachten ist so eine Sache. Versuchs doch beim nächsten Mal damit: "Warum sollte ich nicht übernachten dürfen? Unser kleines Familienekel darf schließlich auch. Soll ich einfach so respektlos werden und euch die Tür vor der Nase zuknallen, damit ich gehen darf? Bitte, wenn ihr das wollt!" dann noch die Schultern zucken und das Zeug packen. Deine Eltern würden erstmal ziemlich baff werden. Und wenn öfter solche Antworten von dir kommen, machen sich deine Eltern sicherlich auch mal Gedanken drüber, ob sie vielleicht irgendwas falsch machen.


    Abschließend würde ich sagen, du solltest versuchen, dich mal mit deinen Eltern auszusprechen. Und wenn das nicht geht, ihnen vielleicht mal zeigen, wie scheiße du dich fühlst. Geh ruhig mal für einige Wochen zu deinem Freund (klär das aber vorher mit ihm + seinen Eltern). Warum auch nicht?



    Viel viel Glück!!
    Halt uns auf dem laufendne
    Bea
     
    #8
    Bea, 31 August 2003
  9. DieKleine
    Gast
    0
    auch euch beiden ein großes dankeschön für eure antworten! jedes mal wenn ich was dazu lese kommt e alles wieder hoch und einerseits freue ich mich dass es leute gibt die nciht so große probleme haben und sich deshalb irgendwie mit meinen auseinandersetzen und andererseits denke ich mir 'scheisse, wieso hast ausgerechnet du diese schwester, was hast du eigentlich für ein beschissenes leben in dieser absolut nicht intakten familie? wieso ausgerechnet du? aber ich würde es keinem anderen wünschen!!!"

    @Miezerl:
    sei froh dass du einzelkind bist! klar wünschen sich fast alle einzelkinder mal ein geschwisterchen, aber man kann immer sowas erwischen und dann wär man froh wenns nich da wär!
    Ich lasse sie im moment ja machen, ich mach ja nicht großartig was oder so, aber dadurch ändert sich ja nichts, ich hab mir zwischenzeitlich sogar schon gewünscht dass meine eltern sich trennen damit ich zu dem elternteil kann wo meine schwester nich is! ich will ja dass sich was ändert, weil es mich so fertig macht und wenn ich alle machen lasse ändert sich ncihts...

    @Bea:
    klar - mittlerweile weiss ich auch, reden is immer die beste lösung, aber rede mal mit jemandem der keine zeit für dich hat! so einfach ist das nicht! und dass kinder immer denken der andere wird bevorzugt is mir klar, aber dass dieses blag das noch denkt kann mir keiner erzählen, die ist nich doof, die hat bis vor den ferien das gymnsium besucht und hats jetz nich aus doofheit sondern aus faulheit verlassen! sie merkt doch dass sie immer und immer mehr bevorzugt wird wenn sie sagt sie fühlt sich benachteiligt!
    und wegen dem reden, meine sis is nich einfach mal nen WE weg, LEIDER! aber selbst dann hab ich wieder das prob, dass ich nich einfach z meinen eltern gehn kann und sagen kann 'hay, ich will mal mit euch reden!' bei mir kommt das irgendwann raus wenn mal wieder son ereignis war wo ich mich danna ufrege, dann fang ich an loszuplappern und hör nich auf, aber sie begreifens einfach nicht...
    Ich weiss auch dass meine ma selber fertig ist, sie sagt ja auch am liebsten würde sie si aufs internat tun, aber da hat sie kein geld zu und damit sie keinen aufstand macht, sondern ruhe gibt bekommt sie halt was sie will! also ich durfte mit gerade 14 nich bis 11raus auf die strasse...
    mein freund sagt mir immer wieder: du wirst zwar falsch behandelt, aber schau was aus dir geworden ist, du kmmst in die oberstufe und machst jetzt abi, dein bruder hats auch geschafft, er is bald optikermeister, aber was soll aus deiner schwester werden? aus ihr kann nichts werden, denn sie is faul und hat keinen respekt und sie lebt mit der einstellung "ich kann auch als putze glücklich werden"!
    ich weiss das zu schätzen, ich bin ja auch froh dass aus mir irgendwo was geworden is, aber wenn das so weitergeht bin ich mit den nerven auch am ende und kann irgendwann nicht mehr, das will ich nunmal nicht!
    auch mit den gemeinsamen interessen is das so ne sache, wenn meine sis dann sieht dass meine ma was mit mir macht will sie auch mitmachen und da meine ma sie ja nich benachteiligen kann darf sie dann auch noch dazu kommen und zack hat sich das mit dem reden wieder erledigt! es geht einfach niht, irgendwie is meine ma nich dazu in der lage mit mir zu reden! vielleicht weil sie genau weiss dass sie 'alles' falsch macht bzw mich falsch behandelt aber sich selbst nicht weiter zu helfen weiss!?
    naja, meine sis hat zwar schon nen größeres chaos als ich aber da wars ausnahmsweise mal ordentlich, weil wir beide vorm urlaub aufräumen mussten...aber nette versuchung mich aufzumuntern...so in der art versucht mein schatz das auch immer wieder...
    ich hab ja bloß aus reflex gesagt 'oh cool, wir haben diese joghurts' ich konnte ja nich ahnen dass es 'ihre' sind!
    und ich kann nicht so respektlos sein wie sie, ich kann nich dinge tun die meine eltern verbieten, klar, ab und zu mal, aber nich in dem maße und das wissen sie und sie sind ja auch irgendwo froh dass ich so bin, aber sie wissen das irgendwie nich zu schätzen und ich kann eben nich so sein wie meine sis!

    ich hab schon überlegt mal einige zeit zu meinem bruder zu ziehen, hab auch schon mit ihm drüber geredet, erkommt gleich zu besuch, werde dann nochmal mit ihm reden wenn das klappt, vielleicht kommt er ja mal mit mir in mein zimmer...

    ich sag mal bis später, ich mus mich langsam mal fertig machen!
    dankeschön an euch alle!

    bis bald
    eure kleine
     
    #9
    DieKleine, 31 August 2003
  10. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo nochmal!
    Ich wünsch dir einen schönen Nachmittag/Abend mit deinem Bruder und hoffe, dass du dich mal mit ihm Aussprechen kannst!

    Du sagst, du kannst nicht mit deiner Mutter reden. Dann versuch es doch mit schreiben. Schreib einfach alles auf, was dir durch den Kopf geht. Und dann gib ihr den Text, wenn deine Sis das nicht sieht, sag ihr, sie soll sich's durchlesen und danach kann sie darauf regieren, wie sie will - von dir aus auch gar nicht. Vielleicht hilft das ja was (bei mir hats das immer...).

    Alles alles Gute! *knuddeldrückumarm*

    Bea
     
    #10
    Bea, 31 August 2003
  11. DieKleine
    Gast
    0
    ich nochmal schnell...

    mein freund kommt auch gleich, vielleicht kann ich ja mal mit den beiden zusammen reden und vielleicht sogar noch mit der freundin meines bruders, die is schliesslich frisch gebackene grundschullehrerin und kann gut mit solchen problemen umgehen!
    mal schaun was sich da gleich ergibt!

    zu dem brif/text an meine mom, das hab ich schonmal gemacht, da hatte meine sis mich ein paar stunden aus 'spass' im bad eingesperrt und ich konnte meiner ma das so nicht sagen, also hab ichs ihr im brief geschrieben und nachher nen dicken anschiss kassiert, schlisslich könnte unsere familie zivilisiert reden und muss nich per brief kommunizieren, dass ich das aber einfach nicht so gut kann, weil sie sofort sauer reagiert, hat sie damals auch nciht begriffen, aber das könnte ich ja dazu schreiben - mal schaun, ich werds versuchen!

    ich hab auch schonmal probiert tagebuch zu schreiben, immer wenn sowas war und hab mir überlegt ich könnte es ihr ja irgendwann zu lesen geben, aber dann hab ich unbewusst angefangen dinge reinzuschreiben die sie nix angehen und so geb ichs ihr natürlich nicht!

    mal schaun, ich überleg mir da noch was, DANKE nochmal an euch alle!!!

    bye bye
    eure kleine
     
    #11
    DieKleine, 31 August 2003
  12. DieKleine
    Gast
    0
    Hi!

    Ich fühl mich wieder total scheisse, sie sind alle wieder weg, mein bruder, seine freundin und mein schatz und ich hab nicht mit meinem bruder geredet, weil eben alles wieder genau so scheisse lief wie immer. sie kamen an und es ging los: ach annika deck doch schonmal den tisch! und beim kaffee trinken gings dann weiter: ach annika, kannste mal eben ne neue milch usm keller holen und nachm essen kam dann meine ma zu meiner schwester: wir haben dir was mitgebracht, da du ja deine brille nicht trägst haben wir dir kontaktlinsen gekauft!!!

    das arme kleine kindchen hat wieder scheisse gebaut, es trägt seine brille nicht, also was tut man? man kümmert sich und kauft ihm kontaktlinsen *haha* :angryfire

    ich bin dann mit meinem schatz in mein zimmer gegangen und hab mit ihm geredet, das war das erste mal dass er das auch richtig mitbekommt! sonst kannte ers immer nur aus erzählungen! jetzt weiss er wie ich das meine, sie tuns unbewusst aber mich machts fertig! jetzt gerae bekomm ichs wieder mit, mama möchte pizza backen und jeder hat immer seinen eigenen belag, bei mir is das ananas, bei meiner mom pilze, bei meinem dad thunfisch und bei meiner sis eben nichts, nur tomaten-käse und was hat mama vergessen zu kaufen? ananas, war ja klar, an mich brauch man ja nicht denken...

    das sind alles so pisselige kleinigkeiten wo ich mich selbst in den arsch treten könnte dass ich mich da aufrege, aber irgendwann merkt man all diese kleinigkeiten...wieso muss ich obwohl ich besuch habe den tisch decken während meine dumme verwöhnte unerzogene schwester vorm TV sitzt und video guckt???

    ich werds nie verstehen...

    als mein schatz dann fahren musste bin ich runter gegangen und hab mich zu ihnen gesetzt (sie waren gerade dabei knifel zu spielen) und sofort kam meine sis mit dem spruch: ja, kannst ja jetzt auch wieder in dein zimmer gehn und anstatt dass meine mom was sagt lacht sie drüber. ich finds nicht witzig!

    meint ihr ich übertreibe langsam wegen solchen kleinigkeiten???
    ´wäre dankbar über nen paar weitere antworten, bis dann
    eure kleine
     
    #12
    DieKleine, 31 August 2003
  13. Angelina
    Gast
    0
    Hi kleine!

    Irgendwie lustig...
    ich habe ähnliche Probs...
    naja was heisst ähnliche.
    Ich wohne nicht mehr zu hause und kann von daher besser damit umgehen, da ich sie einfach nicht jeden Tag um mich habe.
    Aber manchmal da könnte ich echt weinen.

    Jetzt sag ich dir zb mal etwas:

    Meine Mom und ich - wir haben uns gestritten.
    Ich hatte keine Lust mehr und wollte raus an die frische Luft. Mein Schatz wollte nicht, dass ich weg laufe und so hielt er mir die Türe zu. Ich wollte sie mit Gewalt aufreissen und naja, da es eine Glastüre war machte es knirscht und es war ein riesiger Riss drin, der immer größer wurde und beinahe drohte die Glasscheibe zu platzen. Anschließend fureh wir kurz weg und kamen später wieder... als sich alles beruhigt hatte. Alles war schön, wir haben zusammen gegessen und mein bruder fing dann auf einmal an mich irgendwie nen bissl zu provozieren... ich HASSE das. Das hat er von seinem Vater, naja jedenfalls meinte er dann zu mir: "Gleich schmeisse ich dich durch die Tür, die du vorhin kaputt gemacht hast"! Ich meine allein der Ausdruck - hätte mein Kind das zu seinem Geschwisterchen gesagt oder zu irgendjemanden, dann hätte ich aber echt sauer reagiert. Und meine Ma, ja die sitzt da und lacht - ähnliche Situation wie bei dir... was?

    Ne ich wollte dir nur damit sagen, dass du irgendwann damit umgehen kannst. Ich hatte LEIDER auch noch nie eine perfekte Beziehung zu meinem Bruder, obwohl ich dies immer haben wollte, da mein erster Bruder leider verunglückt ist. Daher wollte ich alles nachholen, aber er ist eben anders... und akzeptiert mich nicht so richtig. Manchmal freut er sich auf mich, dann aber behandelt er mich wieder wie Dreck. Ich weiss nie genau woran ich bin. Bin ja auch 10 Jahre älter als er und kann da differenzieren, aber ich denke eine Ma sollte gleichberechtigend behandeln - bei dir schauts nicht so aus. Tut mir auch sehr leid, dass du alles machen musstest obwohl du ja eigentlich mit deinem Bruder reden wolltest.

    Ich finde das mit dem Brief auch keine schlechte Idee. Ich kann mit meiner Mum leider auch über solche Sachen nicht reden. Sie ist ansonsten eine echt gute Mum, aber manchmal HASSE ich sie für das was sie mir angetan hat und das sie meinem Bruder nun alles in den Po bläst und ich nicht wirklich viel bekommen habe. Hätte ich meine Oma nicht gehabt - man da wäre ich echt arm dran gewesen. Er hat ein super großes Zimmer (davon hätte ich damals geträumt), er hat ne Katze (davon hätte ich damals geträumt - hab mit viel Zureden endlich nen Hamster bekommen gehabt damals), er brauchte ne Brille und bekommt sie sofort - mit Gestell und dies und das. Tja ich hab nicht wirklich viel Geld, dass weiss sie und frage sie, ob sie mir nicht auch ein bisschen Geld dazu geben kann. Sie fängt dann an, dass sie ja auch kein Geld hätte - aber mein Bruder kriegt fast alles was er will. Er kann einen Gitarrenkurs mitmachen, er kann einen Tischtenniskurs mitmachen. Die sind auch nicht schlecht bezahlt... und kosten ca. genauso viel wie meine damaligen Reitstunden die ich nur zu gerne gehabt hätte - aber NEIN, das war leider alles nicht möglich. Meinem Bruder fehlts wirklich an nichts und ich muss schauen ob mir meine Oma was gibt... auf meine Ma kann ich mich nicht richtig verlassen. Sie meinte auch letztens, dass sie mich mehr als Schwester sieht anstatt als Tochter! Na klasse, ich wohne seit 6 Jahren oder länger bei meinen Großeltern. Sie wohnt über autobahn ca. 30 Mins von mir weg, tja wenn man sich dann nicht oft sieht, geht die Beziehung - gerade die Mutter Tochter Beziehung - den Bach runter. Aber anstatt sie sich um mich kümmert und mich wenigstens mit etwas Geld unterstützt immerhin bezahlt meine Oma den rest für mich (zur zeit) - ich wohne ja dort. Oder das sie meiner Oma etwas Geld für mich gibt, sieht sie gar nicht ein. Wie du siehst... im großen und ganzen ist mein Verhältnis zu meiner Ma auch nicht gerade viel besser und die Eifersucht zu meinem Bruder kommt dann ganz von allein. ALLERDINGS bin ich gar nicht eifersüchtig, da ichs ihm gönne. Würde mir eben nur wünschen, dass sie mich wenigstens auch ein bisschen unterstützt.

    Dir würde ich ansonsten noch raten auf den Tisch zu hauen. Wenn mein Bruder irgendein Mist sagt, dann wird er von mir auch in die Schranken gewiesen. Ich lass mich nicht von dem kleinen Bengel unterdrücken. Ich bins eine älterere Schwester und ich hab ihm eher etwas zu sagen als er mir. Und wenns sein muss, dann kann ich auch richtig stur sein, damit mein ich, dass er mich dann mal echt kreuzweise kann. Er versteht das sehr gut und weiss auch wo seine Grenzen sind, aber wenn unsere Mom nicht einmal was zu ihm sagt, dann macht er natürlich immer so weiter - is ja logisch. Und genauso wird das mit deiner schwester auch sein. Deine Eltern sollten mal härter durchgreifen und ihr nicht immer alles in den Po stecken. Ich würd in den brief echt ALLES rein schreiben, egal obs danach Ärger gibt oder nicht. Aber du leidest darunter und das kann jawohl echt nicht gut sein. Außerdem wie wärs wenn du mal bei so einem Sorgentelefon anrufst, die haben meistens gute Ideen und du musst ja auch nicht sagen WER du bist! :smile:

    Ich wünsch dir alles Gute
    und viel Glück

    Mary
     
    #13
    Angelina, 31 August 2003
  14. DieKleine
    Gast
    0
    hallöchen!

    ihr wolltet ja dass ich euch auf dem laufenden halte! also will ich euch erzählen, dass ich mich gestern abend als es mir so scheisse ging hingesetzt habe und einen 8(!!!)-seiten-langen brief geschrieben habe. ich habe alles reingeschrieben was ich loswerden wollte, dass sich etwas ändern muss, dass es so nicht mehr geht, dass ich endgültig handeln muss wenn es so weiter geht, was mich alles nervt, konkrete beispiele (min. 10stück), was im urlaub passierte, alles irgendwie!!!
    ich hab den brief meiner mutter gegeben als ich ins bett gegangen bin, weil ich fest entschlossen war, dass sie zeit zum nachdenken haben soll und ich hatte auch keine lust in den späten abendstunden noch zu diskutieren, schliesslich musste ich heute morgen um 5 raus!
    ich habe in den brief geschrieben dass es mir egal ist wie sie reagiert, dass sie meinetwegen auch gar nicht reagieren brauch, aber dass ich halt wenn sich ncihts ändert handeln werde! ich hatte gehofft dass sie mich heute darauf anspricht, aber bisher ist NICHTS, kein einziges wort arüber verloren worden! das einzige was heute von ihr kam war: willst du nudeln mit goulasch oder pizza zum mittag?
    anschliessend haben wir min. 2stunden schweigend im wohnzimmer vorm TV gesessen und ich habe nur gewartet dass sie wassagt, aber es kam ncihts. als ich mich irgendwann zu ihr umdrehte war sie am schlafen, na klasse...
    also ging ich hoch in mein zimmer, schliesslich hab ich nur da gesessen weil ich auf irgendeine art von gespräch/kommentar oder sonstwas von ihr gewartet habe! naja, vielleicht wartet sie auch bis papa kommt um mit uns beiden zu reden, vielleicht redet sie gar nicht, wir werden sehen, sobald sich was ergibt werde ich davon berichten!!

    @angelina:
    tust mir leid, dass es auch in deinem leben so ist wie du es ir wünscht, aber genau so ist es bei uns auch, meine schwester spielte handball, volleyball, sie fuhren jedes wochenende irendwo zum turnier und wenn ich 5 mal im jahr höchstens nen turnier vom tanzen hatte hatten sie plötzlich keine zeit, weil dies war und das war und da nen geburtstag und da ne einladung, oder besuch oder sonstwas, komischer weise immer dann wenn ich mal dran war...naja, damit hab ich mich mittlerweile abgefunden aber trotzdem tut es immer wieder weh zu merken wie sie nur in richtung 'meine schwester' orientiert sind!!! mal schaun was jetzt passiert!!!

    bye bye
    eure kleine!!!
     
    #14
    DieKleine, 1 September 2003
  15. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    bin ja mal gespannt...
    ob sich deine Ma noch drüber äußert.
    Es würd mich ja echt freuen für Dich!

    Wie wirst du denn handeln wenn sie nix macht oder sich nix ändert?

    Mhm naja ich kann mittlerweile auch damit Leben. Habe mein eigenes Leben und wohne da ja zum Glück nicht mehr!
    Damals war es eigentlich klar, dass mein Bruder bevorzugt wird, weil es seine Mama und sein Papa war. Ich musste mit 16 um 8 Uhr Abens ins Bett gehen und er (6 Jahre) durfte bis 10 Uhr Abends aufbleiben. Naja das war mein Stiefvater - das blöde Arschl... :rolleyes2 der hat mich eh immer schickaniert wo es nur ging. Und meine Ma hat sich nie getraut etwas zu sagen. Und nun hat sie nen Freund, der kleine wohnt bei ihnen und ich freu mich ja das es ihm gut geht, aber dennoch hätte ich mir gewünscht das auch etwas Liebe von ihr zu mir gelangt. Aber sie ist sehr kühl geworden! :frown: Und das eben trotz das mein Stiefvater nicht mehr da ist.

    LG Mary
     
    #15
    Angelina, 1 September 2003
  16. DieKleine
    Gast
    0
    ich werde den vorschlag 'ignorieren' nochmal ausprobieren und wenn ic das aushalte und sich immernoch nix ändert werd ich echt nochmal mit meinem bruder oder evtl mit meinem freund reden dass ich hier rauskomme!!!

    dann bringts sowieso nix anderes mehr, wenn sie nichtmal jetzt reagieren sollten...so langsam sollten sie das schon begreifen und wenn nich, dann muss ich doch sagen: sie sind dumm!

    im moment sitzt sie glaube ich mit ihrer besten freundin (unsere nachbarin) im wohnzimmer und redet mit ihr darüber, die türen sind nämlich verriegelt und die spülmaschine in der küche nebenan is sicher extra an, damit man nix verstehen kann was sie reden, das trau ich meiner mom zu, auch wenn ichs schon wieder falsch finde dass sie nich als erstes mit meinem dad oder mir darüber redet sondern mit ihrer freundin! wir sind doch eine familie! ich meine, ok, ich habe auch hier und tils mit freunden und vor allem mit meinem freun geredet, aber auch nur weil sie mir nicht zugehört haben!!!

    seht ihr das genauso wie ich?

    bye bye
    eure kleine
     
    #16
    DieKleine, 1 September 2003
  17. Angelina
    Gast
    0
    Mhm,

    ja also ich kann Dich verstehen
    und vll. wäre es auch am besten,
    wenn Sie ja nix unternehmen,
    dass du dann versuchst da weg zu kommen.
    Denn mir macht es ja nun auch nicht mehr so viel aus,
    auch weil ichs nicht mehr jeden Tag erlebe.

    Meine Ma sieht das auch nicht ein!
    Wohl genauso wie deine Mum...
    ich weiss nicht wieso Mütter bzw. Eltern da so sind,
    aber ich kenne das Gefühl genauso gut wie du! :zwinker:
    Sie redet auch lieber mit anderen Leuten und redet dann nach deren Mund statt ihren eigenen zu benutzen! Was solls, dass war schon immer so - hab mich dran gewöhnt und das wirst du auch sobald du dort raus bist!
     
    #17
    Angelina, 1 September 2003
  18. DieKleine
    Gast
    0
    hey leute, ich bin schon wieder am heulen...

    und ich muss euch einfach nur 100% eindeutig sagen meine eltern sind einfach NUR dumm!!!! holhl, unfähig, keine ahnung aber nich in der lage nen drittes bzw nen 2. und 3. kind gleichzeitig zu erziehen...

    ihre worte:
    du bildest ir das alles ein, du regst dich über dinge auf über die du dich nicht aufzuregen hast, das sind kleinigkeiten, ihr habt es gut bei uns, denkt mal an die richtig armen kinder, wir dachten du bist normal aber biste ja anscheinend doch nich, wir wissen nich wo dein problem is, was sollen wir denn anders machen, wir haben dich nich falsch behandelt bla bla bla
    im endeffekt: ich hab alles falsch gemacht bzw ich war zu vernünftig und hab deshalb keine aufmerksamkeit bekommen...

    kapiert ihr wie eltern sooo dumm sein können? ich hab jetzt nen stundenlangn anschiss kassiert, weil ich mal was gesagt habe! ich habe gesagt bekommen, dass ich mitmeinen fast 17 doch so vernünftig sein müsste sowas alles zu akzeptieren etc etc

    ich glaub ich gebs auf, sie wollens glaub ich gar nicht begreifen, sie sind sich keiner schuld bewusst und haben für jedes einzelne beispiel in dem brief ne ausrede gesucht! fragt mich nich wieso die mal kinder ekommen haben!? ohne uns ginge es denen so gut, das glaubt ihr gar nicht. die reden so als würden wir allein ihnen, asgerechnet WIR IHNEN das leben zur hölle machen!!!!

    naja, werde jetzt mal meinen schatz anrufen!
    bis bald
    eure kleine
     
    #18
    DieKleine, 1 September 2003
  19. Angelina
    Gast
    0
    *trööööööööööööööööööst*
    Damit hätte ich ja nun gar nicht gerechnet *seufz*
    Aber das sind wohl Eltern,
    die werden wir wohl nie so richtig verstehen
    :smile:eek: Werd ja bald selbst so ein ekliges Monster :zwinker:)

    Mhm...
    ich versteh die Reaktion deiner Eltern aber echt nicht.
    Haben sie dich auch mal reden lassen?
    brauchte deine Mum von deinem paps unterstützung?
    Ich meine...
    sie müssen doch einsehen,
    dass da irgendwas nicht ganz gerade läuft und sollten sich auch mal gedanken machen.

    Ich kapier nicht wie Eltern so leichtsinnig über ihre Kinder reden können...
    manchmal denke ich, dass meiner Mama es auch recht wäre, wenn sie zumindest mich, nicht hätte. Dann würde sie sich nicht so alt vorkommen, weil sie ja nen jüngeren Freund hat. Und manchmal merk ichs halt auch an ihrem Verhalten! :frown:
    Naja... Eltern eben!

    Nochmal *tröst* und *knuddelzzzzz*

    Mary
     
    #19
    Angelina, 2 September 2003
  20. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Kleine!
    Was hast du denn in deinen Brief geschrieben? Hast du nur die Beispiele erklärt oder auch versucht, deine Gefühle + Gedanken zu schildern?

    Aber egal wie dus geschrieben hast, ich verstehe deine Mutter auch nicht. Hast du schonmal versucht, dass nur du erstmal reden darfst und deine Mutter nicht? Dass SiE DICH mal reden lässt und dass du auch mal aufbrausen darfst o.ä.? Vielleicht macht das mehr eindruck *hmmm*

    Trotzdem: *in arm nehm und drück und tröst*

    Bea
     
    #20
    Bea, 2 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe familie allein
Janusan
Kummerkasten Forum
23 November 2016
23 Antworten
Kara
Kummerkasten Forum
30 November 2016
7 Antworten
Sonata Arctica
Kummerkasten Forum
19 Februar 2007
19 Antworten