Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe! Was soll ich nun tun?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Fio, 15 August 2009.

  1. Fio
    Fio
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich habe ein Problem.
    Und zwar habe ich eine 7-tägige Pillenpause gemacht und dann am 8ten Tag (Donnerstag) mit einem neuen Blister angefangen. Gleichzeitig habe ich mit einem Antibiotikum (Amoclav 875 mg + 125 mg) angefangen. Und dieses hemmt die Wirkung der Pille.

    Habe bisher auch die ganze Zeit total aufgepasst, aber heute ist es passiert.
    Ich habe mit meinem Freund geschlafen und keiner von uns hat ein Kondom gedacht. Nach 3 Minuten ist es mir zwar gekommen,dass ich das nicht tun darf und wir haben auch aufgehört (er ist auch nicht gekommen oder so), aber ich bin nun total nervös, dass trotz der kurzen Zeit etwas passiert sein könnte.

    Meine Freundin und auch mein Freund meinen, dass die Möglichkeit, dass etwas passiert ist, total gering ist, aber ich mir trotzdem die Pille danach holen könnte.

    Allerdings wohne ich am Land und es ist ja Samstag. Meine Freundin meinte, die Pille danach würde über 60 EUR kosten, in diesem Fall.


    Was soll ich denn tun? Soll ich mir trotzdem eine holen?
     
    #1
    Fio, 15 August 2009
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Quatsch, 60 Euro... Wie kommt deine Freundin denn darauf? Ob Stadt oder Land spielt an sich keine Rolle, was halt in einer Notapotheke dazu kommt, ist der Zuschlag von in der Regel 5 Euro. Ich hab mir die PD mal mitten in der Nacht geholt und da waren es mit Zuschlag um die 20 Euro. Und dass ihr so weit vom nächsten Krankenhaus entfernt wohnt, dass nochmal 30-40 Euro Spritgeld fällig werden, bezweifle ich einfach mal ;-)
    Ob du in der Klinik die 10 Euro Praxisgebühr zahlen musst, wird unterschiedlich gehandhabt, aber vermutlich schon.
    Wenn du unter 20 bist, zahlt die gesetzliche Krankenversicherung meines Wissens auch die Pille danach.

    Ob sie nötig ist, wenn dein Freund gar nicht in dir gekommen ist, dazu kann es verschiedene Ansichten geben. Wenn du eine ungewollte Schwangerschaft ganz sicher vermeiden und auch das kleinste Risiko ausschließen willst, bist du sicher besser beraten sie dir zu holen.
     
    #2
    Miss_Marple, 15 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Fio
    Fio
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Weil sie mal 70 EUR zahlen musste, als sie ins Krankenhaus gefahren ist und sich eine verschreiben lassen hat.
    Aber es geht mir weniger um die Kosten, als darum, dass die PD Nebenwirkungen hat.
     
    #3
    Fio, 15 August 2009
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Halte ich für ein Gerücht ;-)
     
    #4
    Miss_Marple, 15 August 2009
  5. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Solange ein Risiko besteht (und sollte es auch noch so klein sein) und eine Schwangerschaft absolut ungelegen kommen würde, rate ich persönlich immer zur Pille Danach. Die "Nebenwirkungen" einer Schwangerschaft sind vergleichsweise um einiges höher... Im Endeffekt musst du aber selbst entscheiden, ob du eine eventuelle Schwangerschaft in Kauf nehmen willst/kannst oder nicht.
     
    #5
    khaotique, 15 August 2009
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    ab ins krankenhaus und die pille holen.
    oder hast du mehr angst vor nem tag kopfschmerzen und übelkeit (was so das maximale an nebenwirkungen ist) als die nächsten 18 jahre nen kind am hals zu haben?

    es gibt eben nicht "ein bisschen schwanger" :zwinker:
     
    #6
    Nevery, 15 August 2009
  7. Fio
    Fio
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Wenns nur das wäre,wäre es ja super. Aber meine Freundin und mein Freund meinen, dass wenn man ein paar mal die PD genommen hat, man später möglicherweise gar keine Kinder bekommen kann.

    Bin eben total hin und her gerissen.
    Aber ich werde gleich ins Krankenhaus fahren.
     
    #7
    Fio, 15 August 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    ich würd dir empfehlen, dich mal bei einem arzt zu informieren, anstatt auf offensichtlich auf unkenntnis beruhende aussagen deiner privatbekannten zu hören.
    dass die pille danach in den meisten ländern sogar ohne rezept zu kriegen ist (laut wiki sinds nurnoch deutschland und österreich wo man nen rezept für braucht) sollte aussage genug zu ihrer "schädlichkeit" sein. hörst du auf sowas, darfst du auch keine pille nehmen.
     
    #8
    Nevery, 15 August 2009
  9. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Hol dir die Pille danach. Alelrdings kann deren Wirkung auch von dem Antibiotikum herabgesetzt werden. Ich hab die PD auch mal wegen einem Antibiotika-Unfall genommen (Gummi ist gerissen und wir haben es erst am Schluss bemerkt) und bei mri hat sie entweder gewirkt oder es hat sich sowieso nichts eingenistet gehabt.

    Im übrigen kann ich Nevery zustimmen. Nur weil deine Freundin (offensichtlich falsche) Dinge behauptet, heißt das nicht, dass sie Gesetz sind...
     
    #9
    Asti, 15 August 2009
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie oft hast du die PD denn schon genommen? Bzw. wie oft hast du das noch vor?
    Sicherlich sollte man sie nicht jede Woche nehmen, aber das macht man in der REgel ja auch nicht.
    So ein Verhütungsfehler KANN eben vorkommen und für solche Fälle ist die PD da. NOrmalerweise lernt man aus so einem Vorfall und er wiederholt sich auch nicht.

    Im Übrigen ist die PD letztlich nichts anderes als deine normale Pille, nur eben höher dosiert. Gibt auch genügend Gerüchte darüber, dass die normale Pille auf Dauer unfruchtbar macht. Meine Mutter beispielsweise erzählt mir das regelmäßig. Von wegen, der Zyklus pendelt sich nie wieder ein und so. In meiner 1jährigen Pillenpause hatte ich einen regelmäßigeren Zyklus als mit der Pille. :grin:
    Soviel dazu.
    Die PD macht ganz sicher nicht unfruchtbarer als alle anderen "Verhütungsmittel". Dass sie nicht unbedingt gesund ist, ist sicher richtig und man sollte nicht meinen, es wäre irgendein Bonbon. Aber man stirbt auch nicht dran und wie gesagt, die Einnahme erfolgt ja normalerweise nicht öfter als 1. :zwinker:

    Ich hoffe, im KH hat alles geklappt.
    Mehr als 20 Euro dürfte sie dich in der TAt nicht gekostet haben.
     
    #10
    krava, 16 August 2009
  11. Fio
    Fio
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hab die PD geholt. Hat zwar sehr lange gedauert im KH, aber bekommen hab ich sie trotzdem.
    War meine erste PD.
    Hat insgesamt 30 EUR gekostet.

    Danke für Eure Hilfe.
     
    #11
    Fio, 17 August 2009
  12. Fio
    Fio
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hätte jetzt aber noch eine Frage auch für die Zukunft, um kein neues Thema aufzumachen:
    Wie ist denn das eigentlich mit dem Antibiotikum,

    ich habe ja nach der Pillenpause mit einem neuen Blister und auch mit dem Antibiotikum angefangen. Das war ein Donnerstag. Am Sonntag davor hatte ich GV (ohne Kondom). Schadet mir das Antibiotikum irgendwie rückwirkend?
     
    #12
    Fio, 20 August 2009
  13. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    In diesem Fall nicht. Spermien sind maximal 5 Tage befruchtungsfähig und wenn es durch die Wechselwirkung zwischen AB und Pille zu einem Eisprung kommt, dann dauert auch das nochmal einige Tage und geschieht nicht sofort mit der Einnahme der ersten AB-Tablette.
    Grundsätzlich sind rückwirkende Schwangerschaften durch AB-Einnahme theoretisch denkbar, aber in der Praxis sehr, sehr selten und in deinem Fall nahezu ausgeschlossen.
     
    #13
    Miss_Marple, 20 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe tun
Elli.3005
Aufklärung & Verhütung Forum
11 August 2015
12 Antworten
Sheyla
Aufklärung & Verhütung Forum
3 September 2015
14 Antworten
tocador123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Mai 2013
5 Antworten