Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #1

    Hilfe! Werde Donnerstag gef****!

    Was tun? Ort und Zeitpunkt weiß ich schon, nur weiß ich nicht wie.

    Jedenfalls haben die da letzte Wochen schon einen langgemacht und ich denke, dass mich dasselbe Schicksal ereilen wird. Nachdem er letzte Woche schon so ne Androhung gemacht hat, dass man so da nicht durchkommen könne, muss ich mir was einfallen lassen.

    Er ist mein Prof. und ich war vorher nur zweimal bei ihm, das war ihm wohl zuwenig, man müsse öfters zu ihm kommen, wenn man bestehen will und nicht erst zwei Wochen vorher mit der Arbeit anfangen.

    Haben aber andere genauso gemacht, nur dass die vor 6 Wochen das erste Mal bei ihm waren und dann 4 Wochen in Urlaub waren.

    Jetzt muss ich nen Bomben-Vortrag halten (Power Point, 20 min.) zählt 40% oder sowas, damit ich noch ne 4.0 bekomme.

    Nur wie?

    Habt ihr so Insider Tipps, wie ich die bei meinem Vortrag so fessele, dass die gar nicht auf die Idee kommen, mir noch einen reinzuwürgen?

    Alternativ könnte ich mir nen Eimer Gleitgel kaufen, damit ich ihm besser in den Arsch kriechen kann. Aber das bleibt nur als letztes Mittel.

    Helft mir!

    Achso, eigentlich hab ich die Anforderungen was ich tun sollte erfüllt, nur halt aus seiner Sicht zu spät angefangen und erst am letztmöglichen Abgabetermin abgegeben.....
     
  • Salvavida
    Gast
    0
    25 Oktober 2005
    #2
    Such die detailierte Hintergrundinfo´s über dein Thema, hab ich in Bio auch gemacht, hat heute geklappt hab ne 2+ bekommen!
    Hab zwar nur n lange Ref. gehalten, aber das klappt meistens.
    Und wenn du ein Thema hast, wozu es noch verwandte Dinge gibt, wie z.B. ich hab mal ein Ref. über Klaus Störtebecker gehalten und bei einem Bäcker gab es dann Störtebecker-Brot, das hab ich dann mitgebracht, mit Butter beschmiert und verteilt. Bei sowas in der Art sind die Lehere immer Baff
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #3
    joa...öhm...ich steh heut irgendwie aufm Schlauch....

    was zum Teufel hat deine Threadüberschrift mit dem Thread zu tun??? :ratlos:
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    25 Oktober 2005
    #4
    @f.MaTu: gef**** bezieht sich hier (ausnahmsweise) mal nicht auf was sexuelles... :zwinker:
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #5
    Kennt ihr das nicht, dass man das für so scheiß Situationen sagt?

    Hat Chabibi schon richtig erkannt.

    Übrigens extra so gewählt, sonst liest das ja keine Sau......
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #6
    wie gesagt, steh heut völlig aufn Schlauch beim Denken...irgendwie is bei mir heut immer ne Knoten drin und es dauert manchmal ziemlich lange bis der sich gelöst hat :zwinker: :schuechte
     
  • Mewkew
    Mewkew (31)
    kurz vor Sperre
    468
    0
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #7
    Henk nutze die macht des computers ! Wenn du eine power point presi machst, leg viel wert auf aufbau und layout, wenn das super sitzt ist der inhalt zweitrangig, glaub mir !
     
  • fractured
    fractured (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    25 Oktober 2005
    #8
    also bei power point lieber auf zu viele schnörkelige grafiken oder übergänge... mach es lieber sachlich... bereite dich gut auf das thema vor und sei selbstbewusst... sollte mal ne frage kommen, die du nicht beantworten kannst, dann sag sowas wie "auf den teilaspekt hatte ich mich nicht vorbereitet, aber vielleicht kann der prof ja was dazu sagen" oder so.. also das dann schon zugeben.. is gar nicht so schlimm, sollte mal sowas passieren...
    versuch einfach locker zu sein und tu ganz interessiert an deinem thema (besser ist noch, du bist es wirklich)... dann läuft das schon von ganz allein
     
  • WOLF359
    WOLF359 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #9
    ich würde mal sagen rackern wäre eine idee
    oder was meiste
    egal was fürn thema es ist
    heng dich rein wie ein affe und zu bezüge zum täglichen leben
    sei auf fragen vorberiet mach viel optich und sprich so gut es geht frei
    stell vergleiche an
     
  • Stardriver
    Gast
    0
    25 Oktober 2005
    #10
    Keine Farbigen Folien
    Keine Regenbogenschrift
    Keine ins Bild fliegenden Folien
    Wenig bis garkeine Animationen


    ....dann wird dein PP-Vortrag bestimmt klasse. Ist ja keine Grosse Sache, nur 20 Minuten...


    Viel Glück!
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2005
    #11

    Yo, Selbsbewusstsein hab ich mittlerweile schon, nur muss ich das auch haben, wenn ich da vorne stehe....

    Aber das Gute ist, dass ich ziemlich am Anfang der Vorträge bin, dann kann ich immer auf die nachfolgenden Referenten verweisen.

    Und vorbereitet bin ich eigentlich schon auf das Thema, zumal da auch Grundinteresse bei mir vorhanden ist.

    Das Dumme an mir ist, dass ich nur unter Druck vernüftige Arbeit leiste bzw. überhaupt erst mal anfange...
     
  • ping_pong
    ping_pong (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    nicht angegeben
    25 Oktober 2005
    #12
    Ich nehme an, jetzt hast du genügend Druck! Also fang mal an, versuch aber trotzdem ruhig zu bleiben und wirklich wichtige Infos zu geben....
     
  • CK1
    CK1 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    86
    0
    Single
    25 Oktober 2005
    #13
    was sehr professionell wirkt, ist wenn bei mehreren Folien mit ähnlichen Inhalten Grafiken nicht springen, sondern Höhe, Breite und Position exakt stimmen. Das gilt vorallem für Überschriften. So habe ich letztens meine Präsentation gestaltet, 1,5 Stunden Vortrag und es war ein voller Erfolg.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    26 Oktober 2005
    #14
    Das Wichtigste ist, dass du ein einheitliches Format wählst.
    Halte den Vortrag vorher vor ein paar Freunden, die Erfahrungen damit haben. Die werden dir auch sagen können, wo du zu viel hast und wo zu wenig.
    Probiere den Vortrag vorher am Beamer aus und schau dir an, welche Schriftgröße notwendig ist, um alles auch in der letzten Reihe erkennen zu können.
    Nimm lieber eine Schriftgröße höher.
    Lege nicht zu viele Informationen auf eine Seite.
    Wenn du Zahlen hast, mit denen ein normaler Sterblicher nicht viel anfangen kann, suche dir Vergleiche. (Zum Beispiel kann niemand etwas mit der Größe eines Landes in m² anfangen.)
    Such dir ein dezentes Hintergrundbild, das zum Thema passt.
    Ein roter Faden im Referat ist besser als eine Aneinanderreihung irgendwelcher Fakten.
    Achte auf korrekte Beschriftungen von Grafiken und Diagrammen.

    Es gibt noch tausende andere Tips, aber die will ich nicht alle anführen.
    Über das Thema kann man ganze Vorlesungen füllen.
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    26 Oktober 2005
    #15
    Und wurde beigebracht eine "Agenda" zu implementieren.

    Sprich anfangs eine kleinen Inhaltsangabe zu machen was du erzählen willst du die dann als Leiste irgendwo wo sie nicht stört an den Rand legst und damit immer anzeigst wo du grade bist und was noch kommt.
    So kann sich der Zuhörer immer genau orierntieren was das aktuellen Thema ist und was noch kommt.
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Oktober 2005
    #16
    • wenige bis keine konkreten zahlenangaben
    • nur das nötigste auf die folie (thema, einzelne aspekte)
    • roter faden, erkennbare struktur --> dann ist alles leicht nachzuvollziehen --> also am besten nicht so wie du deinen thread hier formuliert hast
    • einleitung(formuliere kurz, worum es in deinem referat geht) - hauptteil - schluss (fazit, wiederholung wichtiger punkte, so bleiben sie besser im gedächtnis des zuhörers)
    • am ende des referats zusammenfassung der wichtigsten punkte
      --> allgemein keine angst vor wiederholungen haben
    • sicheres auftreten - mit gestik und mimik arbeiten, hände nicht in den taschen - nicht hin und herlaufen (das macht die leute nervös) - am besten du probst das ganze vor einem spiegel, so seltsam es klingt - in die menge schauen, nicht auf deine moderatorenkarten (du musst dabei nicht jemand bestimmten fixieren)

    p.s.: dass der inhalt nicht zählt, solange dein auftreten und das layout stimmt, sind absoluter quatsch! jedenfalls nicht in meiner schule und in der uni mit sicherheit auch nicht, die äußere form kann dein referat zwar extrem aufwerten, alleine darauf würde ich jedoch nicht setzen!
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 Oktober 2005
    #17
    Wen es interessiert:

    Bin doch nicht zerfleischt worden.

    Fing zwar heute morgen schon gut an, dass der Laptop abgeschmiert ist und ich mir nen anderen ausleihen musste aber der Vortrag an sich muss denen wohl halbwegs gefallen haben, durchgefallen sieht anders aus.

    Und ich rede viel zu schnell, das haben die bemängelt. Fachlich OK.

    Glück gehabt!
     
  • Packset
    Gast
    0
    27 Oktober 2005
    #18
    Na dann! Herzlichen Glückwunsch.
    Nehm das mit dem schnell Reden nicht ernst. Standest ja total unter Druck.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste